• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

In Red Dead Redemption 2 werden Todesszenen laut Rob Nelson, einem der Leiter von Rockstar North, auf eine dynamische und intelligente Weise in Zeitlupe dargestellt. So sollen die Szenen besonders spektakulär wirken und gleichzeitig für Konsistenz mit dem eigentlichen Spielerlebnis sorgen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
AW: Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

je nachdem wie man das dann genauer macht, muss man sich dann aber nicht wundern wenn das dann wegen gewaltverherrlichung verboten oder mindestens stark eingeschränkt wird.

ein ballerspiel wo man gegener abschiesst ok, aber dann nah ran und dessen erschiessen in zeitlupe? danke das hat dann nichtsmehr mit 'schiessen zum punktemachen' also 'sport' zu tun, das ist nurnoch sich am erschiessen anderer erfreuen, wobei es genügend 'entsprechend intelligente' geben wird, die das auchnoch toll finden und sich mit aufnahmen davon brüsten werden.
das ist dann fast wie in der keulenschwingenden steinzeit und man darf sich nicht wundern wenn sowas wegen dem jugendschutz dann ganz schnell verschwindet, und das mit recht!
 

aloha84

Volt-Modder(in)
AW: Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

je nachdem wie man das dann genauer macht, muss man sich dann aber nicht wundern wenn das dann wegen gewaltverherrlichung verboten oder mindestens stark eingeschränkt wird.

ein ballerspiel wo man gegener abschiesst ok, aber dann nah ran und dessen erschiessen in zeitlupe? danke das hat dann nichtsmehr mit 'schiessen zum punktemachen' also 'sport' zu tun, das ist nurnoch sich am erschiessen anderer erfreuen, wobei es genügend 'entsprechend intelligente' geben wird, die das auchnoch toll finden und sich mit aufnahmen davon brüsten werden.
das ist dann fast wie in der keulenschwingenden steinzeit und man darf sich nicht wundern wenn sowas wegen dem jugendschutz dann ganz schnell verschwindet, und das mit recht!

Kann man so sehen.
Auf der anderen Seite gibt es solche Aufnahmen seit dem ersten Max Payne.
Daher sehe ich das auch nicht als neues "Feature", sondern als Implementierung eines Effekts den es schon seit Jahren gibt.
Als Erweiterung gibt es dann noch die bekannten X-Ray Effekte von Sniper-Elite (ab Teil 2) oder aus Mortal Kombat.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

Zu einer möglichen PC-Version gibt es bisher keine offiziellen Aussagen. Der Vorgänger wurde nie für PC veröffentlicht, GTA 5 hingegen schon, obwohl Rockstar Games auch hier lange dazu geschwiegen hatte.

Also aus PC-Zockersicht finde ich das natürlich nicht so dolle.
Ich hab keine Konsole und werd' mir auch keine kaufen.

Im Grunde macht es für mich jetzt gar keinen Sinn mehr die Meldungen zu RDR2 zu lesen und anzuklicken, da ich ja nach jetzigem Stand davon ausgehen kann, dass es zumindest einige Zeit keine PC Version geben wird. Oder sogar nie.

Dann fang ich mal an Meldungen zu RDR2 zu ignorieren(ab auf die ignore-Liste ;) ), bis es eine offizielle Meldung zur PC Veröffentlichung gibt(gibt keine Klicks mehr, zukünftig ! :P;) ).


Also ab sofort: RDR2 ? Wayne ? :wayne:

Und noch zum Thema: Ich hab kein Problem mit solchen Zeitlupenaufnahmen, da es sie in Westernfilmen ebenfalls gibt. Passt !
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

Also aus PC-Zockersicht finde ich das natürlich nicht so dolle.
Ich hab keine Konsole und werd' mir auch keine kaufen.

Im Grunde macht es für mich jetzt gar keinen Sinn mehr die Meldungen zu RDR2 zu lesen und anzuklicken, da ich ja nach jetzigem Stand davon ausgehen kann, dass es zumindest einige Zeit keine PC Version geben wird. Oder sogar nie.

Dann fang ich mal an Meldungen zu RDR2 zu ignorieren(ab auf die ignore-Liste ;) ), bis es eine offizielle Meldung zur PC Veröffentlichung gibt(gibt keine Klicks mehr, zukünftig ! :P;) ).

Rockstars Vorgehen sollte doch mittlerweile bekannt sein.
Erst mal wird sich auf XBox und Playstation konzentriert. Monate nach Release wird dann irgendwann die PC-Version angekündigt.
Ich denke man kann davon ausgehen das man GTAs Strategie auch bei RDR anwenden wird.
 

Struggy

PC-Selbstbauer(in)
AW: Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

Rockstars Vorgehen sollte doch mittlerweile bekannt sein.
Erst mal wird sich auf XBox und Playstation konzentriert. Monate nach Release wird dann irgendwann die PC-Version angekündigt.
Ich denke man kann davon ausgehen das man GTAs Strategie auch bei RDR anwenden wird.

Das war doch jetzt lediglich bei GTA V der Fall (mit der großen Lücke zwischen Konsolen- und PC-Release), also von einem Fall jetzt auf "Rockstars generelles Vorgehen" zu schließen, ist meiner Meinung nach falsch.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

GTA4 kam imo auch später.
 

haterschicht

Schraubenverwechsler(in)
AW: Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

Also aus PC-Zockersicht finde ich das natürlich nicht so dolle.
Ich hab keine Konsole und werd' mir auch keine kaufen.

Im Grunde macht es für mich jetzt gar keinen Sinn mehr die Meldungen zu RDR2 zu lesen und anzuklicken, da ich ja nach jetzigem Stand davon ausgehen kann, dass es zumindest einige Zeit keine PC Version geben wird. Oder sogar nie.

Dann fang ich mal an Meldungen zu RDR2 zu ignorieren(ab auf die ignore-Liste ;) ), bis es eine offizielle Meldung zur PC Veröffentlichung gibt(gibt keine Klicks mehr, zukünftig ! :P;) ).


Also ab sofort: RDR2 ? Wayne ? :wayne:

Und noch zum Thema: Ich hab kein Problem mit solchen Zeitlupenaufnahmen, da es sie in Westernfilmen ebenfalls gibt. Passt !

Bist auch nicht der hellste, hm?
Das weiß man doch schon lange & wen zum Teufel interessiert eigentlich deine Ignorelist-Lebensgeschichte?
Dazu diese Smileys... derbe weird.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

Tolles erstes Posting. Gratulation zum Einstieg.

Hier noch ein schlimmer smilie dazu. :daumen:

Und für meine "Ignore-Lebensgeschichte", da bist Du nun auch drauf. Grats, mit dem ersten Posting. :) Schafft auch nicht jeder ;) ( noch n smilie :D ).

P.S.: Dein Name spricht Bände.


edit: Falls Du natürlich extra ein neues Account angelegt hast, um so etwas von Dir zu geben und keine Eier hast, das unter Deinem eigentlichen Account zu machen, fände ich das doppelt so arm. Rein theoretisch natürlich. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

empy

Volt-Modder(in)
AW: Red Dead Redemption 2: Todesszenen in "intelligenter Zeitlupe"

Auf der anderen Seite gibt es solche Aufnahmen seit dem ersten Max Payne.
Daher sehe ich das auch nicht als neues "Feature", sondern als Implementierung eines Effekts den es schon seit Jahren gibt.
Als Erweiterung gibt es dann noch die bekannten X-Ray Effekte von Sniper-Elite (ab Teil 2) oder aus Mortal Kombat.

Mir kamen sie zum ersten Mal in Jedi Academy vor die Nase.

@geist4711:
Du tust geradezu so, als wärst du zum Zocken eingezogen worden und würdest dabei zähneknirschend deine Pflicht wem-auch-immer gegenüber erfüllen. Ich gehe mal davon aus, es ist nicht mal gory. Und Gore gibt's in Filmen und Spielen im Endeffekt seit es technisch möglich ist. Muss ja nicht jedem gefallen, aber Leuten, die sich gerne mal in einem epischen Shootout im wilden Westen inzenieren wollen (mal Cowboy und Indianer gespielt?) die Intelligenz abzusprechen, finde ich ein bisschen unnötig.
 
Oben Unten