• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Neversky

Kabelverknoter(in)
Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Hallo Ihr!

Aktuell würde ich gerne nach und nach ein paar Teile an meinem inzwischen schon 6 Jahre alten Rechner ersetzen um ein paar mehr bzw. stabilere FPS in Games zu erreichen. Da ich mich leider nur sehr rudimentär mit Hardware auskenne, wäre es klasse wenn man mir so idiotensicher wie möglich ein paar Empfehlungen für Grafikkarten (eventuell auch ein neuer Prozessor? Wo steckt akuterer Handlungsbedarf?) hinsichtlich der im Rechner verbauten Teile geben könnte.

- Tower-PC
- Windows 10
- AMD FX-8350, 8x 4.0 Ghz, 8192MB DDR3
- Prozessor: AM3+ (FX-Serie) - AMD FX-8350 8x 4.0 GHz
- Grafikkarte: PCI-E - 3072 MB AMD Radeon R9 280X HIS iPower IceQ X² Turbo Boost Clock DVI, HDMI, 2x DP
- Mainboard: AM3 - ASRock 970 Pro3 R2.0 (Chipsatz: AMD 970/ATX)
- Netzteil: 650 Watt Corsair VS650 80+
- Kühler: Noctua NH-C12P SE14
- SSD: Samsung MZ-75E500B - SATA III - 500 GB

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Liebe Grüße,
Lina
 
Zuletzt bearbeitet:

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Was für Games werden denn hauptsächlich gespielt? Budget für Grafikkarte?
 
TE
Neversky

Neversky

Kabelverknoter(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Hauptsächlich Guild Wars 2 (mmo, dem aber nachgesagt wird eher CPU als GPU lastig zu sein) läuft leider aktuell auf nicht ganz so stabilen 30 FPS und sonstige Rollenspiele wie The Witcher, Mass Effect, Dragon Age etc. pp.

Nicht mehr als 300 € wären optimal. Oberste Schmerzgrenze wären im Moment ca. 450 €.
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Hmm Guild Wars ist eine schwierige Baustelle...Benchmarks dazu sind schwer zu finden. Mein Xeon E3-1230 sollte ungefähr auf dem gleichen Niveau wie der FX 8350 sein und wenn ich mich recht entsinne hänge ich eher im GPU Limit mit meiner RX580. Von daher denke ich, dass ein GPU-Upgrade schon sinnvoller wäre. Für Witcher 3 macht die Grafikkarte auf jeden Fall einen Unterschied.

Empfehlen würde ich eine RX580 oder GTX1060, je nach Belieben. Die GTX1060 ist etwas sparsamer als die RX580, bringt dafür 2GB weniger VRAM mit. Ich bevorzuge die RX580 da ich auf den Verbrauch nicht soviel gebe und die zusätzlichen 2GB VRAM mir für zukünftige Spiele mehr wert sind.

RX580: Sapphire Pulse Radeon RX 580 8GD5 ab €'*'297,50 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
GTX1060: EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming, 6GB GDDR5 ab €'*'288,04 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 
TE
Neversky

Neversky

Kabelverknoter(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Dann würde ich zur RX580 tendieren.
Bezüglich Verbrauch ich weiß nicht in wie weit bzw. ob es überhaupt einen Unterschied macht, aber mein Netzteil ist dann noch immer ausreichend?
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

650 Watt reichen locker, würde sogar vermuten dass die RX580 weniger verbraucht als deine alte Karte.
 
TE
Neversky

Neversky

Kabelverknoter(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Umso besser! Vielen Dank für die super-schnelle Hilfe und Beratung :)
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Haaaaaalt!


Teste doch bitte erstmal, wo der Bremsklotz (“Flaschenhals“) bei dem Spiel für dich liegt. Einfachste Möglichkeit: Auflösung, Antialiasing und anisoptrische Filterung möglichst weit runter bzw. ausschalten. Damit solltest du deine GraKa so sehr entlasten können, dass du siehst, wieviele FPS deine CPU überhaupt stemmen kann. Verändert sich nix, bist du im CPU-Limit und eine neue Grafikkarte würde nix an den FPS ändern.

Die FX-8300er sind gerade bei MMORPGs oft deutlich schwächer als vergleichbare Intel-CPUs, da sie auf mehr Kerne mit niedrigerer effektiver Pro-Kern-Leistung setzen, MMORPGs aber oft genau das Gegenteil davon gern hätten.

Ich an deiner Stelle würde das erstmal ausprobieren, da eigentlich weder deine CPU noch deine GPU an und für sich sooo schwach sind, aber 30 FPS natürlich echt nicht viel sind.
 
TE
Neversky

Neversky

Kabelverknoter(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Also meiner Beobachtung und dem rumspielen an Grafikeinstellungen nach, habe ich die besten Erfolge für mehr FPS durch Reduzierung von Shaders, Auflösung und Kantenglättung etc. beobachten können (speziell auf GW2 bezogen). Das Spiel läuft auf fast maximalen Grafikeinstellungen in ruhigen Situationen auch gerne auf 35 - 40 allerdings limitiere ich die FPS meist auf 30 weil ich phasenweise in Situationen in den viele Modelle und Effekte dargestellt werden die FPS auf 3 - 10 droppen. Ich brauche aber auch keine top-stabilen 60 FPS!

Die meisten FPS-Drops habe ich eigentlich dann, wenn viele Modelle und vor allem (Partikel)-Effekte aufeinandertreffen. Wenn es arg störend wird reduziere ich kurzfristig alle Grafikeinstellungen und es läuft währenddessen wieder sehr flüssig auf bis zu smoothen 50 FPS.

Bei Witcher 3 hingegen habe ich auf fast maximalen Grafikeinstellungen sehr flüssige 30 - 35 FPS mit wenigen Drops.
Viel mehr als 30 FPS ist in aller Regel aber oftmals nicht drin.

Auf lange Sicht gesehen komme ich aber wohl auch nicht drum rum ebenfalls die CPU zu ersetzen fürchte ich?
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Meinst du mit "[...]Situationen in den viele Modelle und Effekte dargestellt werden[...]" bzw. "[...]wenn viele Modelle und vor allem (Partikel)-Effekte aufeinandertreffen[...]" viele Spieler/NPCs? Das wäre nämlich ein klassisches Szenario, wo die CPU-Last massiv ansteigt. Ändern sich denn genau diese FPS-Drops bei geänderter Auflösung/Filterung/Kantenglättung? (nicht alle Grafikeinstellungen sind GPU-lastig). Mit Tools wie MSI Afterburner + HWinfo kann man sich auch ingame per OnScreenDisplay die Auslastung bspw. der GraKa anzeigen lassen. Ist die nicht im hohen 90er Prozentbereich, limitiert etwas anderes - höchstwahrscheinlich die CPU.

Aber von deinen Schilderungen her vermute ich auch fast, dass letztlich sowohl CPU als auch GPU schwächeln, die GPU aber zunächst die "größere Linderung" schaffen würde. Bei einem GPU-Upgrade würde ich persönlich auch das Netzteil gegen ein modernes austauschen wollen. Auch die Bauteile von Netzteilen altern und werden mit dem Alter nicht besser - mir wäre dabei wohler. Von der Leistung her sollte ein 500W Netzteil noch reichen, selbst bei einem energiehungrigen FX-83XX und einer auch nicht so sparsamen RX580.
 

moreply

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Netzteil solltest du wie bereits erwähnt tauschen. Die VS serie war nie gut und ist für neuere Karte ungeeignet.
 
TE
Neversky

Neversky

Kabelverknoter(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

"Meinst du mit "[...]Situationen in den viele Modelle und Effekte dargestellt werden[...]" bzw. "[...]wenn viele Modelle und vor allem (Partikel)-Effekte aufeinandertreffen[...]" viele Spieler/NPCs? Das wäre nämlich ein klassisches Szenario, wo die CPU-Last massiv ansteigt. Ändern sich denn genau diese FPS-Drops bei geänderter Auflösung/Filterung/Kantenglättung?"

Genau, das meine ich. Die FPS werden stabiler und allgemein flüssiger aber Drops nach unten habe ich hin und wieder dennoch wenn auch nicht so massiv und störend.
Ich schaue mir die Auslastung mal mit MSI Afterburner an.

Das Netzteil würde ich ungern sofort ersetzten. Es ist mir vor etwas über einem Jahr abgeraucht und ich habe es erst ersetzt, allerdings habe ich aus Unwissenheit einfach wieder das gleiche Modell genommen *gg*

Eventuell wäre es möglich mir präventiv schon Empfehlungen für CPU und ein neues Netzteil zu geben? Da alles den Anschein hat, dass ich beides in naher Zukunft ebenfalls ersetzen muss.
Netzteil sollte preislich nicht über 80 - 100 € hinaus gehen. Bei CPU's bin ich mir nicht sicher in welchen Preisklassen sie sich bewegen.

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Die CPU müsste schnell genug um nicht zum Flaschenhals zu werden. Wenn du bessere Grafik haben willst dann GPU aufrüsten. Dabei vorher prüfen ob dein Monito freesync oder gsync beherrscht und dann AMD oder Nvidia nehmen. Bringt recht viel, vorallem bei geringeren fps wie 30 etc.
Und wenn du warten kannst damit, warte bis Jahresende. Aktuell bricht die Kryptowährungsszene zusammen. Nach und nach kommen dann evtl. extrem viele sehr gute high end gpu's zu ebay und die preise könnten massiv und den keller stürzen so dass du vega64 oder gtx1080 für schnäppchenpreise kaufen kannst.
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Die CPU kann definitiv zum Flaschenhals in Guild Wars 2 werden, meine CPU ist ca. 10% schneller und limitiert auch mal wenn z.B. viele Charaktere anwesend sind. Ich habe jedoch zuerst ein GPU-Upgrade vorgeschlagen, da eine RX580 ein deutliches Upgrade ist und man das eben überall merken sollte. Auch in Gegenden in denen wenig Spieler vorhande sind sollten die FPS so spürbar steigen. Aber natürlich kannst du das gerne mit dem Afterburner noch nachprüfen, habe nur versucht es so gut wie es mir möglich ist über mein System nachzuvollziehen :)

Eine neue CPU wird dank der aktuellen RAM-Preise leider nicht billig. Um wirklich einen spürbaren Performance-Sprung zu machen müsste es dann wohl schon ein i5-8400 oder R5 2600 sein. Mindestens 350€ würd ich sagen wenn man beim RAM nur 8GB nimmt.

Beim Netzteil sollte ein 500W ausreichen. Mit neuer CPU wahrscheinlich sogar 400W.
be quiet! Pure Power 10 500W ATX 2.4 ab €'*'57,42 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Dein FX ist in Games so naja;) Ryzen 2xxx macht das schon wesentlich besser und halbwegs aktuelle Intel-CPU`s ab 4 Kernen sowieso, da beißt die Maus keinen Faden ab. Die R9 280X ist jetzt noch nicht sooo schlecht, allerdings ist der vorhandene VRAM der Karte mit 3GB nicht wirklich prall bestückt.

Wenn das Geld da ist, neuer Unterbau (i5-8400/8600k oder Ryzen 2600/X) samt passendem Mobo und 16GB DDR4 3000/3200. Dazu eine neues Netzteil wie das be quiet! E11 450W/Seasonic Focus Plus 450W. Graka könntest du (je nach Budget) über die schon genannte RX 580 8GB oder vielleicht sogar ne GTX 1070 Ti nachdenken.

Ne Karte mit 6GB VRAM würde ich persönlich jetzt nicht mehr kaufen...

Gruß
 
TE
Neversky

Neversky

Kabelverknoter(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Danke, Riva!

Bei der CPU komme ich gerade nicht weiter. Wären 8 GB Ram denn ausreichend?
Habe beide mal beide von Dir genannten durch Google gejagt und bin fündig geworden, preislich jedoch jenseits der 350 €, also doch nicht das richtige?

AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks
Intel Core i5 8400 6x 2.80GHz So.1151 BOX - Sockel 1151 | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks

EDIT: Ich seh gerade dass ich da vermutlich welche kaufen muss die mit meinem Mainboard kompatibel sind? Entschuldigt bitte meine Unwissenheit.

EDIT 2: Okay, es übersteigt so ziemlich mein rudimentäres Wissen. Wenn von neuem Unterbau die Rede ist, ist CPU und Mainboard gemeint? Gibts da konkrete Empfehlungen? Die Grafikkarte würde ich mir dennoch als erstes anschaffen und dann sobald es mein Budget wieder zulässt einen neuen Unterbau in Betracht ziehen + Netzteil. Allerdings würde ich gerne möglichst unter 500 € (ausgenommen Netzteil)bleiben, sollte das ein realistisches Anliegen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

EDIT: Ich seh gerade dass ich da vermutlich welche kaufen muss die mit meinem Mainboard kompatibel sind? Entschuldigt bitte meine Unwissenheit.
Du kannst leider aktuelle CPU´s nicht in dein jetziges Board reinfriemeln. Auch nicht mit dem Hammer:D

Bei AMD (Ryzen 2600/X oder 2700/X) wäre ein passendes Mobo: MSI X470 Gaming Plus ab €'*'128,47 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Soll es Intel (i5-8400/i5-8600K oder i7-8700k) sein: Gigabyte Z370 HD3P ab €'*'129,90 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

sind nur Beispiele! Deswegen: klär für dich erst einmal ab. Aktuellen Unterbau behalten und nur RAM/Graka aufrüsten oder fast alles neu...

Gruß
 
TE
Neversky

Neversky

Kabelverknoter(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Vielen Danke, für die Empfehlungen und die Geduld!

Würde ich mich für eines der beiden Mainboards + CPU entscheiden käme ich vermutlich auch nicht um den Kauf von neuem RAM drum rum? Oder kann ich meinen alten RAM weiterverwenden (So schließt sich der Kreis...!)?
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Ob es ausreicht ist immer so eine Frage, kommt ja auf jeden individuell an. 8GB ist wohl so das Minimum was Gaming anbelangt, 16GB ist da schon besser falls möglich. Kostet halt dann allein der RAM schon mindestens 150€.

Wie meinst du das, preislich jenseits der 350€? Um jetzt mal ein Beispiel für den 2600 zu nennen:
AMD Ryzen 5 2600, 6x 3.40GHz, boxed ab €'*'161,85 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming ab €'*'139,95 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 8GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 ab €'*'97,-- de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Wären jetzt ~400€, leider muss man aktuell noch zu den teuren X470 Boards greifen. Also ja doch etwas mehr als ich geschätzt hatte :ugly:

Edit: Deinen alten RAM kannst du leider nicht weiter verwenden, der ist DDR3 und die neuen Mainboards brauchen DDR4.
 
TE
Neversky

Neversky

Kabelverknoter(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Ich hatte ausschließlich nach der CPU geschaut *gg* Und das drum-herum vernachlässigt - jetzt bin ich schlauer!

Allgemein würde ich schon gerne auf 16 GB RAM gehen, da mir meine aktuellen 8 GB aktuell gefühlt zu wenig sind. Gerade wenn ein Spiel läuft + Standardanwendungen.

Gut, danke für die Empfehlungen dann werde ich zuerst die Grafikkarte in Angriff nehmen und in naher Zukunft dann den Rest :) Ich hoffe nur dass mein Gehäuse flexibel genug ist, dass ich das alles unterbekomme und ich nicht auch das noch neu kaufen muss *gg* :D
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Edit: Deinen alten RAM kannst du leider nicht weiter verwenden, der ist DDR3 und die neuen Mainboards brauchen DDR4.
Richtig:daumen:

@TE
: also heißt es überlegen. Entweder jetzt richtig Geld in die Hand nehmen oder noch ein Weilchen mit dem alten System (+ neue Graka und weitere 8GB DDR3) leben...

Gruß
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Hört sich nach einem guten Plan an, kannst ja heute nochmal mit dem Afterburner nachschaun wo der Schuh drückt. Und wenn's die Grafikkarte ist, erstmal ersetzen und dann nochmal testen. CPU austauschen ist halt leider deutlich teurer aktuell :)

Was für ein Gehäuse hast du denn?
 
TE
Neversky

Neversky

Kabelverknoter(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Ich kann ja dann nochmal die Testergebnisse hier reinstellen und beurteilen lassen.

Gehäuse ist das Thermaltake Urban S31 Midi-Tower (mit schalldämpfender Polsterung)

Liebe Grüße,
Lina
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Gerne :D

Ja, mit dem Gehäuse ist das kein Problem. Da kriegst du das alles rein :)
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Ich kann ja dann nochmal die Testergebnisse hier reinstellen und beurteilen lassen.
Kannst du natürlich machen, nur bist du für dich der beste Tester. Wir können hier allenfalls nur Anhaltspunkte geben und Benchs/Links posten. Was für dich und zum glücklich sein reicht, musst du ganz allein selbst entscheiden...

Nicht falsch verstehn;)

Gruß
 
TE
Neversky

Neversky

Kabelverknoter(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Hier mal die Auslastung aufgenommen während des Raid-Abends als die Drops am stärksten zu beobachten waren.
Der Zick-Zack-Spaß den die Grafikkarte veranstaltet kann ich mir nicht erklären? Soll das so, vermutlich nicht? Die Drops treten dann auf wenn die GPU auslastung kurz in den Keller geht.
 

Anhänge

  • Screenshot_5.png
    Screenshot_5.png
    38,7 KB · Aufrufe: 87

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner aufrüsten - Neue Grafikkarte?

Ich hab heute mal kurz bei mir auch getestet mit einem Sandy Bridge Xeon E3-1230 der ca. 10% schneller als deine CPU sein sollte und einer RX580@Stock. Bin einfach etwas durch Lion's Arch durchgerannt, weil sich da ja immer viele Spieler aufhalten.
CPU war immer so im 50% Bereich, GPU-Auslastung eigentlich immer auf 100%, lag also durchgehend im GPU-Limit. Im Protokoll das ich nebenbei aufzeichen ließ sind da aber auch üble GPU-Drops drin, also ähnlich wie bei dir.
Hab das Protokoll mal angehängt, in ein paar Zeilen ist die GPU auf 0 während die CPU ackert, das kann irgendwie ja nicht sein :ugly:
Anhang anzeigen 20180719-222941.zip
 
Oben Unten