• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Razer LACHESIS vs ROCCAT Kone MAX Customization Gaming Mouse - 3200 dpi

jannis7002

Kabelverknoter(in)
Das thema gabs zwar schön öfter aber ich bin nie raus schlau geworden also:
Ich wollte mir zu weihnachten eine gute gaming mouse holen für pro league z.b. counter strike woe man eine schnelle und präzise maus braucht ..
Also im moment liege ich zwischen der razer und der roccat
aber ich hab keine ahnung welche ich nehmen soll ..
Kann mir vielleicht jemand helfen?
 

---Tweener---

Komplett-PC-Käufer(in)
Mein Tipp wär:

Fahr in den Nächsten Saturn oder MM und schau welche Maus dir besser in der Hand liegt...
Technisch nehmen die sich nicht viel
 

Bester_Nick

Gesperrt
Jo, im Laden mal Hand anlegen wäre das beste. Mir gefällt die LACHESIS optisch überhaupt nicht. Ich hab mir ne Copperhead geholt, weil die einfach am besten von allen Mäusen aussieht (find ich) und ne klassische Mausform hat.

YouTube - Razor Copperhead Gaming Mouse

Der technische Aspekt ist zu vernachlässigen, da Mäuse in der Preisklasse ausnahmslos ne hervorragende Leistung bieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullveyr

Freizeitschrauber(in)
Sry für die etwas verspätete Antwort.

Jeder Sensor kann nur eine bestimmte maximale Geschwindigkeit erkennen bzw. umsetzen (hängt natürlich auch von der Unterlage ab).
Optimal laueft der Sensor nur bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit, d.h. die Bewegung der Maus und des Cursors/Fadenkreuzes auf dem Bildschirm verlaufen linear zueinander (wird gern "perfect control speed" genannt).
Darüber tritt dann gern "negative Beschleunigung", lässt sich noch recht gut kompensieren, v.a. wenn sie recht konstant ist.
Irgendwann setzt dann der Sensor komplett aus ("malfuction speed"), entweder bewegt sich das Fadenkreuz gar nicht mehr oder, noch schlimmer, man schaut auf einmal auf den Boden.

Diese Geschwindigkeit ist eben bei der CH bzw. ihrem Sensor recht niedrig.

Mice: Maximum Speed (Englisch)
ESReality MouseScore 2007

PS: Hab selbst ne Copperhead, hat mir zu meinen High-Senser Zeiten auch sehr gute Dienste geleistet, fuer meine momentane wesentlich niedriger Sensitivity ist sie aber einfach nicht mehr zu gebrauchen.
 

Bullveyr

Freizeitschrauber(in)
Negative Beschleunigung bedeutet, dass man die Maus zwar schneller bewegt sich der Cursor bzw. Das Fadenkreuz nicht mehr schneller bewegt, zumindest nicht so schnell wie er sollte. In anderen Worten verlaufen Maus und Fadenkreuz nicht mehr linear zueinander.

Die Ursache für neg. Beschleunigung kann aber auch das Spiel selbst, abhängig von diversen Settings, sein.
 
Oben Unten