• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Random PC Fehler bei "langer" Laufzeit

ISchneeWeissI

Komplett-PC-Käufer(in)
Guten Tag,

Mich plagt schon des laengeren ein Fehler der mich richtig nervt. Woran es liegt weis ich nicht so recht bzw. bin mit meinem Latein am Ende.

Wenn der PC mal wieder laenger laeuft bekomme ich manchmal folgendes Problem, starte Steam und es startet nicht, starte den EPIC Store startet nicht, will ich den Rechner normal Neustarten bleibt dieser im Neustart Screen haengen.

Das passiert mal nach 2 Tagen dauer ein, manchmal auch nach 7 Tagen, aber es gibt auch "Wochen" da geht nach 7 Tagen alles einwandfrei.


Bisher getauscht (alles):
Mainboard
RAM
CPU
SSD
OS mehrmals neu installiert
 
TE
I

ISchneeWeissI

Komplett-PC-Käufer(in)
Hast Du mal die Magnet-HD abgehängt?

Wie sind die Werte der Festplatten:
http://www.hdtune.com/download.html (BENCHMARK),
https://crystalmark.info/en/software/crystaldiskinfo/ ?
Die hatte ich vorher noch gar nicht drin ;)

Aber hier:
Bild_2021-02-10_165355.png

Komplette Angaben zu Hard- und Software bitte.
Wie sollen wir wissen, was in deiner Kiste drin steckt? :ka:
Indem man auf die signature sieht so wie der Nutzer vor dir;)
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
1. Ist die Signatur auf dem Smartphone nicht sichtbar!
2. Ist eine Signatur oft nicht auf dem aktuellsten Stand...
3. Gehört es sich einfach, das rein zu schreiben, wenn man erwartet, dass andere Menschen ihre Freizeit freiwillig opfern um dir zu helfen...
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Seltsame Edition von Crystal Disk.

Wir brauchen noch die screens "Benchmark" der Platten.

Hier die Hardwareangaben:

I3 10100F, Arctic alpine 12, 16GB Kingston CL13 2666, Gigabyte RTX 2070, MSI B460A, Seasonic Focus GX 550W,
Nanoxia DS3, Pioneer BD Combo, Silicon Power 256GB M2, 3x 1TB Goodram, 1TB HDD, LTSC 1809
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Moin,
ein kleiner Hinweis alá "System im Profil ist aktuell" ist auf jeden Fall gern gesehen und auch ausreichend. :)

Zum Thema wäre meine Herangehensweise:
1. BIOS-Update machen und schauen, was passiert.
Tatsächlich bin ich in den vergangenen 23 Jahren PC-Nutzung mit "ever change a running system" ganz gut gefahren. Etwas könnte ja noch besser werden. :D

2. Update auf Windows 10 20H2 mit Update von gestern Build 19042.804. Wenn es nicht schon der Fall ist, sprechen die Probleme eher dafür etwas neues zu probieren...

3. Ich hatte mal Probleme mit der automatischen Konfiguration der Laufwerksverschlüsselung. Manchmal lief der PC tagelang ohne Probleme, manchmal gab es unvermittelt einen Freeze.
Nach Deaktivierung dieser Funktion per "regedit", also "TCGSecurityActivationDisabled" auf 1 setzen, lief alles stabil und problemfrei. Das kann wohl von der verwendeten SSD abhängen.

4. Da ich gerne an den Timings vom RAM feile, würde ich das als weitere Möglichkeit für dein Fehlerbild sehen.
Das muss dabei garnicht an den im BIOS durchs XM-Profil geladenen Haupt-Timings liegen. Es gibt ja noch viele weitere Einstellungsmöglichkeiten verschiedenster Timings. Eine Unstimmigkeit einer Auto-Einstellung eines unwichtigen Sub-Timings durchs Mainboard könnte sich auch erst nach Stunden der Benutzung zeigen.
Die einfachste Möglichkeit ohne spürbare Einbußen wäre z.B. das Verlängern der Timings von beispielsweise 13-13-13 auf 13-14-14. Testen... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
I

ISchneeWeissI

Komplett-PC-Käufer(in)
Ganz viel da hilft ein anderes Board mehr weiter auf die Thematik :-P

also kann Closed, ruehrt bei langem Betrieb wohl wirklich auf Bitflips im Ram :haha:
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Ganz viel da hilft ein anderes Board mehr weiter auf die Thematik :-P
Wenn du das Problem lösen willst, kann man sich auch paar Minuten damit beschäftigen und meine Punkte durchgehen. Es muss nicht am Mainboard liegen.
Punkt 2&3 haben nichts mit dem Mainboard als Problemlösung zu tun und Punkt 1 ist heutzutage alltäglich.

Bei meinem Mainboard steht im BIOS kein einziger Wert der RAM-Timings auf "auto". :-D
 
TE
I

ISchneeWeissI

Komplett-PC-Käufer(in)
Liegts wohl auch nicht sondern am Ram,
was auch nachvollziehbar waere da mein 2. Rechner mit ECC dieses Verhalten nicht zeigt.

Dazu noch eine statistische Studie wenn ein PC mit 16GB RAM ausgestattet ist liegt die Wahrscheinlichkeit eines Bitflip im Dauerbetrieb bei 120 Stunden.

Mal sehen was passiert werde in den naechsten 3 Monaten sowieso das System wechseln da ich zu wenig Verbindungen habe auf 1200. Daher Case und Sys neu also Sockel 3647 mit RDIMM:) Ist nichtmal sooo teuer Board 400 +Xeon Silver mit 8/16 threads um 400:D
 
Zuletzt bearbeitet:

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Punkt 1 bis 3 kann man erst ausschließen, wenn man es probiert hat und die Dauer bis zu diesem statistischen Fall kann man mit Punkt 4 in meiner Liste kontern bzw. zumindest weiter verlängern.

Da fällt mir noch was ein:
Manche Boards legen bei im BIOS eingestellten 1,35 V DRAM-Spannung nur 1,33 Volt an. Hier hilft ein manuelles setzen von 1,36 V. Kein Hexenwerk.
Ein PC kann auch ohne ECC stabil laufen.
Mit DDR4 wurde zumindest ein Schutz vor Übertragungsfehlern eingebaut, aber das schützt weit weniger als ECC RAM, welcher vor Defekten des RAMs (hard-errors) und spontan gekippten Bits im RAM (soft-errors) weitgehend schützt.
 
TE
I

ISchneeWeissI

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke fuer die Tipps, aber das Problem tritt selbst mit einem kompletten Hardware Austausch auf :)

Aber wie gesagt normalerweise erst bei Dauerbetrieb und dann auch nur sporadisch,
das wuerde aber zu Bitflips passen.

Mein ECC System hat die Fehler naehmlich nicht :huh:
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich kann mich nur wiederholen, man muss die verschiedenen Vorschläge probieren.
Ich glaube dir, dass das auch nach Tausch der Hardware passiert, aber die ändert weder Timings noch Spannungen von Hand. Mein PC ist bombenstabil.
 
TE
I

ISchneeWeissI

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Problem was sich hier stellt ist einfach die Dauer, ich hatte heute mal auf 1,375v beim Ram gestellt aber ja jetzt laeuft es und ich kann dir fruehstens erst in 48 stunden oder erst in einer Woche bescheid geben.

verstehst was ich mein?
 
TE
I

ISchneeWeissI

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Symptom wuerde aber eben auf die Bit Flips passen, es ist eigentlich egal da ich eh auf 3647 gehen werde wegen den Anschluessen aber es ist trotzdem gut rauszufinden an was es liegt.

Ich verkaufe ungern Hardware die Fehler produziert, wenn auch im 24/7 ohne das ich sagen kann woran es liegt.
Fuer einen normalen Anwnder mag das egal sein was hier fuer Fehler kommen aber mir nicht beim verkaufen.

Bzw das Sys wuerde in der Familie bleiben da mein Bruder einen PC braeuchte :)
 
Oben Unten