• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ram Probleme Gigabyte Z170-HD3P-CF

Root1409

Schraubenverwechsler(in)
Servus!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Und zwar habe ich ein Mainboard "Gigabyte Technology Model: Z170-HD3P-CF" und habe vor kurzem mit einem Arbeitskollegen gesprochen der meinte ich solle mal überprüfen ob ich mit Single oder Dualcore RAM arbeite. Dafür habe ich mir das Tool CPU-Z runtergeladen. Bei Memory zeigt er nun "Channel # Single" an. Habe dann ins Handbuch meines Mainboards gesehen und festgestellt das ich eigentlich meine RAM Riegel auf den Steckplätzen DDR4_1 und DDR4_2(Grau) oder DDR4_3 und DDR4_4 (Schwarz) haben sollte. Meine Stecken allerdings auf Platz 4 und 2 (Also Schwarz und Grau). Anschließend habe ich den PC ausgeschalten, vom Netz getrennt, einen Heizkörper angefasst und vorsichtig die Riegel umgesteckt. Nun beginnt das Problem: Wenn ich einen Riegel in die Plätze 1 und oder 3 gebe startet mein PC nichtmehr bzw. er probiert zu starten und bevor ein Bild kommt schaltet er sich wieder aus und versucht erneut zu starten. Egal ob ich nur 1 RAM Riegel einsetze und so jeden Steckplatz durchprobiere oder ob ich beide einsetze. Der PC Startet nur wenn sie in Platz 2 und 4 Stecken. Habe mit einer Taschenlampe die Pins kontrolliert und meiner Meinung nach ist keiner verbogen oder sieht auch nur im entferntesten anders aus als die zwei intakten Steckplätze. Habe dann gegoogelt und gefunden das mein BIOS eine zu alte Version haben könnte, also hab ich das auch kontrolliert. Dort steht ich habe die Version "F5" was glaube ich auch die neuste Version für mich ist.


Nun noch die Technischen Daten:
CPU: Intel Core I5 6600 @ 3.30GHz
Mainboard: Gigabyte Z170-HD3P-CF
RAM: Kingston KVR21N15S8/4 Arbeitsspeicher 4GB (DDR4 Non-ECC CL15 DIMM 288-pin) (2x)
Grafikkarte: AMD Radeon R9 390Series

Könnte es an irgendwelchen Einstellungen liegen die ich im BIOS ändern muss / sollte? Dort habe ich alles auf Standart.
Oder ist das Mainboard defekt und ich muss mich darauf einstellen mir demnächst ein neues anzuschaffen?

Lg und schonmal jetzt vielen vielen dank für eure Hilfe!
 

GIGABYTE_Support_Team

Gigabyte Staff
Hallo Herr Root1409

Danke für Ihre Anfrage und Geduld.

Um Ihnen schnellstmöglich zu helfen, haben wir Ihre Anfrage an unseren Technischen Support weitergegeben und folgende Antwort für Sie erhalten:

Antwort =>

Form the information seems like the RAM controller for Channel B: DDR4_1, DDR4_3 have problem.
Suggest remove the CPU carefully from the MB, make sure there are not any pin bent or dirty in the CPU socket, reinstall the CPU again and make a hard reset about the system like:
1) Turn off power.
2) Remove the power cord from the PSU.
3) Take out the battery gently and put it aside for about 5 minutes or longer. (Or you can use a metal object to connect the two pins in the battery holder to make them short-circuited.)
4) Re-insert the battery to the battery holder.
5) Connect power cord to PSU again and turn on power.
6) Power on your system.
7) If BIOS can POST, please enter the BIOS and load the optimal defaults setting. Check SATA Mode setting. If you did set SATA Mode to RAID Mode before you did Clear CMOS, please set SATA Mode back to RAID
8) Save changes and reboot the system.


Gern können wir das schnell telefonisch erklären wenn Sie wünschen.

Hierfür bitte kontaktieren Sie uns unter der deutschen Festnetznummer 0402533040 und mit der "1" Technischen Support, wir gehen mit Ihnen Schritt für Schritt alles durch.
(kostenlose aus dem Deutschen Festnetz)

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und vielen Dank für Ihr Verständnis.

Gruß Ihr GIGABYTE Support Team
 
TE
R

Root1409

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die super ausführliche Antwort!

Habe die CPU ausgebaut und gesehen das etwas Wärmeleitpaste auf der Innenseite des CPU ist. Habe sie vorsichtig weggewischt jedoch traue ich mich nicht daran zu „rubbeln“ weshalb dort jetzt noch immer eine art fettfilm drauf ist.

Habe auch ein Foto davon gemacht:
https://s19.directupload.net/images/200214/vcxvccdq.jpg

Man erkennt es ganz schlecht aber auf der oberen Seite ist ein etwas dunklerer Fleck (Komischerweise erkennt man es wenn man das Bild am Handy ansieht etwas besser)

Habe auch zusätzlich einen BIOS hard reset gemacht und anschließend alles wieder zusammengebaut. Leider ist das alles nicht von Erfolg gekrönt gewesen… Ich schätze das entweder der Fettfilm Probleme bereitet oder durch die Paste bereits etwas beschädigt wurde…

Werde mir demnächst 2 8GB RAM Speicher holen und damit das Problem fürs erste etwas aufschieben…

Wären diese Riegel eigentlich für mein System geeignet?
Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 2133MHz C13 XMP 2.0: Amazon.de: Computer & Zubehoer
 

GIGABYTE_Support_Team

Gigabyte Staff
Hallo Herr Root1409

Danke für Ihre Anfrage und Geduld.

Um Ihnen schnellstmöglich zu helfen, haben wir Ihre Anfrage an unseren Technischen Support weitergegeben und folgende Antwort für Sie erhalten:

Antwort =>

Take only one RAM, and test very RAM slot, and see if every RAM slot can works with one RAM.
[FONT=&quot]When the memory channel B still have problem, suggest when this MB still under warranty please try contact with your dealer to develop warranty issue about this MB.[/FONT]


Gern können wir das schnell telefonisch erklären wenn Sie wünschen.

Hierfür bitte kontaktieren Sie uns unter der deutschen Festnetznummer 0402533040 und mit der "1" Technischen Support, wir gehen mit Ihnen Schritt für Schritt alles durch.
(kostenlose aus dem Deutschen Festnetz)

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und vielen Dank für Ihr Verständnis.

Gruß Ihr GIGABYTE Support Team
 
Oben Unten