• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6700: Non-XT-Variante mit 6 GiByte - laut Bild einer Powercolor Fighter

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6700: Non-XT-Variante mit 6 GiByte - laut Bild einer Powercolor Fighter

AMD hatte die Radeon RX 6700 XT als Mittelklasse-Grafikkarte für 1440p-Gaming mit 12 GiByte Speicher vorgestellt. Nun wurde die Verpackung einer Powercolor Radeon RX 6700 Fighter gesichtet, wohlgemerkt einer Non-XT-Variante. Hier gibt es anscheinend nur noch 6 GiByte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Radeon RX 6700: Non-XT-Variante mit 6 GiByte - laut Bild einer Powercolor Fighter
 

RoadDog87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da wäre ein ganz schön harter Schritt zwischen zwei direkten Leistungsklassen...von 12 GiB auf 6 GiB (6700 XT -> 6700). Damit ziemlich uninteressant...

...außer unter dem 6 GB Aufkleber verbirgt sich wieder das 12 GB Logo, die auch verbaut sind und sich wie bei den ersten RX 480 4 GiB Modellen per BIOS freischalten lassen :ugly:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Es wird sicher auch eine 12GB Option geben.
6GB ist für 1080P und zumeist 1440P aber bereits genug, vor Allem wenn man nicht alle Regler auf Ultra stellt.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Tja, was soll man sagen, eine 2060 Non-Super geht aktuell für 550 bis 600 € über den Tisch, warum mehr tun als notwendig...
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Die 6600 (XT) oder 6500 (XT) wird es als Einstieg dann vermutlich mit 4 und 8 GiB geben.
 

antigavur

Komplett-PC-Aufrüster(in)
dann auch bitte für einen preis, der für eine 6gb karte gerecht ist. also unter 200€ und keine preise vergangener high-end grafikkarten.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
UVP vielleicht. Aber im Handel wirst du aktuell wohl mit dem dreifachen rechnen müssen.

Selbst die RX580 geht bei Ebay für über 500€ weg.
 

AMD-CPU

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur 6GB?! Das ist wirklich enttäuschend, selbst die RX 570 gab´s 2017! als 8GB Variante.....
Man hat doch jetzt schon oft genug gesehen das es sich auf langer Sicht rächt beim Speicher zu geizen.

Ich würde mir niemals 2021 eine Karte mit weniger als 8GB kaufen,
alleine wenn ich seh wie manche Games jetzt schon den Speicher von meiner RX 590 vollhauen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Wenn die wirklich nur mit 6GB kommt, dann ist das leider keine Aufrüstoption für mich :-_-:
Ich verkleiner doch nicht meinen VRAM absichtlich :nene:
Und eine 6700XT wären für meine Ansprüche schon fast overkill, selbst zur UVP.
Irgendwas auf Niveau der 5700XT hätte schon die doppelte Leistung meiner ollen RX580 und wäre mehr als ausreichend, aber dann gerne mit gleich viel oder mehr Speicher. Ultra-Texturen FTW! :D

Naja, mal abwarten was da noch so kommt. Unterhalb der 6700XT ist ja noch nix offiziell :ka:
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Wenn der Preis stimmt könnte man 6GB noch irgendwie akzeptieren. Nur hege ich Zweifel das der Preis stimmt, selbst bei den UVP Preisen...
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
wenn die ganzen Miner wirklich 8gb brauchen um schnell und effektiv zu minen , dann könnte das die einzige Karte werden die im Preis halbwegs bezahlbar bleiben wird ...
Also fuer denn ein oder anderen besser als Nix , also so what ?
und das sagt einer der sich damals bei der 1660 und ihren 6gb schlapp gelacht hat :)
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Ja hätte mich präziser ausdrücken müssen, 6GB bei AMD mit der Navi Architektur ist noch soeben vertretbar, sollte klar sein.
Ahh, ganz vergessen, daß es ja Doppelstandards gibt.
6GB VRam bei AMD sind noch vertretbar, während 8GB bei Nvidia dazu führen, daß viele Spiele nicht mal starten.
Danke für die Aufklärung :daumen:.
Daß VRam über alles geht, sieht man ja gut daran, daß die R9 390X eine GTX 980 Ti immer noch nicht überholt hat.
Die Radeon VII immer noch langsamer als eine RTX 2080 ist.
Aber es gibt ja noch die GTX 970 die man heranziehen kann um zu beweisen, daß nur VRam zählt. Eine 4GB Karte aus dem Jahr 2014 ist über 6 Jahre später 25% langsamer als eine 8GB Karte. Beweis erbracht :daumen:.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ahh, ganz vergessen, daß es ja Doppelstandards gibt.
6GB VRam bei AMD sind noch vertretbar, während 8GB bei Nvidia dazu führen, daß viele Spiele nicht mal starten.
Danke für die Aufklärung :daumen:.
Daß VRam über alles geht, sieht man ja gut daran, daß die R9 390X eine GTX 980 Ti immer noch nicht überholt hat.
Die Radeon VII immer noch langsamer als eine RTX 2080 ist.
Aber es gibt ja noch die GTX 970 die man heranziehen kann um zu beweisen, daß nur VRam zählt. Eine 4GB Karte aus dem Jahr 2014 ist über 6 Jahre später 25% langsamer als eine 8GB Karte. Beweis erbracht :daumen:.
Naja 20sec Benchmarks sind und waren noch die dazu geeignet Vram darzustellen.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Wieviel Unterschied siehst Du hier um ~87% mehr VRam Verbrauch zu rechtfertigen?

1.JPG

2.JPG

3.JPG



Mir fällt kein Stein aus der Krone sollte es bei einem von meinen Spielen mal nötig sein einen Regler nach links zu drehen.
Es geht auch nicht darum ob ich mehr VRam auf der RTX 3070 besser finden würde...natürlich.
Aber die ganzen großen Einbußen die man angeblich hat sind weit weit übertrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Mir fällt kein Stein aus der Krone sollte es bei einem von meinen Spielen mal nötig sein einen Regler nach links zu drehen.
Es geht auch nicht darum ob ich mehr VRam auf der RTX 3070 besser finden würde...natürlich.
Aber die ganzen großen Einbußen die man angeblich hat sind weit weit übertrieben.
Behauptet ja auch keiner, zumindest ich nicht.
Ich sehe durchaus einen Unterschied auf den Bildern, vor allem bei den SSR. Du hast aber mit der Leistung argumentiert und die kann man schon lange nicht mehr als Gradmesser heranziehen, vorher greifen unzählige andere Mechanismen wie LOD, nicht ladende Texturen, Stocker usw.
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Mich triggern halt immer wieder solche Aussagen wie die von Chatstar. Bei seinem Kumpel starten viele Spiele wegen den krüppligen 8GB VRam während 6GB bei AMD noch vertretbar sind. Um so einen Mist zu verzapfen muß man wohl ein paar Semester Märchenkunde absolviert haben. Vielleicht schaffe ich es mal die Finger still zu halten, wenn Aussagen nur zum provozieren getätigt werden.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Für Full HD wird der VRAM der Karte wohl ausreichen, auch, wenn mehr natürlich immer schön ist, wie bei NVIDIA auch.
Wieso AMD sich aber entscheidet ausgerechnet gegen eine der wenigen NVIDIA Karten mit viel VRAM eine Karte mit wenig zu stellen ist mir schleierhaft.

Mich triggern halt immer wieder solche Aussagen wie die von Chatstar. Bei seinem Kumpel starten viele Spiele wegen den krüppligen 8GB VRam während 6GB bei AMD noch vertretbar sind. Um so einen Mist zu verzapfen muß man wohl ein paar Semester Märchenkunde absolviert haben. Vielleicht schaffe ich es mal die Finger still zu halten, wenn Aussagen nur zum provozieren getätigt werden.

Dir ist doch mittlerweile sicher klar, dass der User entweder ein paar Probleme hat oder schlicht trollt.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Für Full HD wird der VRAM der Karte wohl ausreichen, auch, wenn mehr natürlich immer schön ist, wie bei NVIDIA auch.
Wieso AMD sich aber entscheidet ausgerechnet gegen eine der wenigen NVIDIA Karten mit viel VRAM eine Karte mit wenig zu stellen ist mir schleierhaft.
Von der 60er dürfte 6700 noch zu weit entfernt sein von der Leistung würde ich mal vermuten. Da sehe ich stand heute eher die 6600 XT. Die 6700 wird sich wohl irgendwo dazwischen einordnen.
 
Oben Unten