• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6000: Leise Kritik an Benchmarks wegen Smart Access Memory und Rage Mode

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Es geht bei diesen Vorwürfen jedoch nicht um die typischen Benchmark-Rosinen, sondern um den Einsatz von Features, deren Einfluss man noch nicht genau beziffern kann.

Finde ich zwar als Anmerkung mehr als berechtigt aber (mir) kommt schon etwas heuchlerisch rüber.
Auf der einen Seite wird auch mit den ganzen NV wie Amsel, NV Voice (?) usw. bewerben aber wenn AMD
mit was eigenem kommt wird die (gefühlte) Moralkeule "Achtung" geschwungen.
Bitte nicht falsch verstehen.
Gerne Benchmarks mit und ohne diesen Features inc. Infos wo und wie die klappen.

Kann aber auch daran liegen das ich letzter Zeit nur gelesen haben wie geil grün ist (komischerweise liest man nichts mehr wie günstig die sind) das man da schon ein Komplex kriegt wenn man nur mit dem Gedanken spielt was anders zu kaufen :banane::stupid::ugly:
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
@infinity Cache
Bei CB gabs dazu ne schöne Diskussion, warum der Cache leicht reicht.
Der ist absolut nicht vergleichbar zu CPU Caches und Bildsynthese ist erheblich vorrausschauender bzw leichter vorhersagbar, was als nächstes gebrauch wird.

 
Zuletzt bearbeitet:

Lichtspieler2000

Freizeitschrauber(in)
Gezwungen wegen den paar % basht du jetzt hier so rum? Ist doch klasse für Leute die beides haben. Try harder
Klappt eben nur mit dem richtigen Unterbau. AMD möchte gerne, dass die Käufer AMD CPU und AMD GPU kaufen, also lohnt es sich brotbrietäre Features zu schaffen, um den Absatz zu steigern.
So können sie auch Nvidia Brodukte stärker aus dem Markt drängen und mit exklusiven gelockten Sonderfunktionen prahlen. Physx, DLSS lassen grüßen. Aber das ist ja Software. Man braucht nun auch gleich die Hardware, also die CPU dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Das ist die Duden-Definition von mit zweierlei Maß messen.

Nvidia:
Unsere Karten erlauben Boost-Clocks jenseits der nominellen Taktfrequenz auf der Schachtel. Bitte nur mit eingeschaltenen Auto-Boost benchen

AMD:
Unsere Karten erlauben Boost-Clocks jenseits der nominellen Taktfrequenz auf der Schachtel. Bitte nur mit eingeschaltenen Rage Mode benchen

Diverse Publikationen: Rage mode ist cheating!!!!
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Also ich würde mich als alter Nvidia Hase bezeichnen aber ohne Blinder Bindung und würde auch sofort eine 6900 xt kaufen wenn es wirklich zu einer Leistung der 3090 kommt....dabei sind aber schon einige sachen wichtig:

ich habe erst alles aufgerüstet neuen i9 rein neues mainboard rein neue ram rein so....wenn nun rauskommt das die 6900 xt wirklich dadurch limitiert (wird man hoffentlich bald sehen) dazu dann noch mit raytracing viel einübst und am ende Nvidia wieder vorne liegt wird es eben doch wieder eine 3090 weil man rüstet eben niht dauernd auf udn ich möchte mit der GPu dann wieder ein paar jahre ruhe haben wie mit meiner 1080 ti....
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
Heißt das, es wurde jeweils die beste API für einmal die AMD und einmal die nVidia Karte genommen, oder einmal die beste API für die AMD Karte und dann die gleiche für das nVidia Pendant?

Weißt Du, wie die 'up to' Formulierung zu bewerten ist?
Wie gesagt, für die jeweilige Grafikkarte.

Nein.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Zukunft ist für AMD relativ unwichtig,
Das sehe ich anders, weil AMD schon immer Wert auf V-RAM und Bandbreite gelegt hat.
Wir werden es sehen, ich kann deine Kritik oder eher voraussagenden Vermutungen, ohne Reviews und eingehender Technikerklärung der Redaktionen, jedenfalls nicht nachvollziehgen!
 

VeriteGolem

Freizeitschrauber(in)
Nvidias eigene Benchmarks waren doch auch geschönt.

Selbst wenn die 6900XT nicht ganz an die 3090 ranreicht, mit 999 UVP (OC Modelle bei normalen, nicht gescalpten Preisen, 1150?) und nicht so ein verbuggter Schrotthaufen wird wie die 5700XT, ist sie einfach ein gutes Angebot.

Raytracing? DLSS? Muss sich erst durchsetzen.
 

ZeroZerp

Freizeitschrauber(in)
Haben AMD Anhänger nicht immer besonders brotbrietäre Features runtergemacht?
Warum ist das nun bei dem eigenen Konzern anders?
Eventuell ist es die fehlende Liebe und das in der Corona Zeit.
Genau wie ich immer sage- Die Fanboys beider Lager haben sich gegenseitig verdient und müssen abwechselnd in Generation X schlechtmachen, welches sie bei der eigenen Generation Y umgekehrt noch gelobt haben.
...und umgekehrt...

Ja- Jetzt hat halt AMD ein proprietäres Feature und haben bei den Benchmarks wohl auf die Marketing- Tube gedrückt. Jetzt können sich die AMD- Fans schämen, die das immer anderweitig angeprangert haben und die Fans der Gegenseite müssen sich schämen, weil man jetzt auf das eindrischt, was man selbst für gut oder akzeptabel befunden hat.

Vielleicht merkt der ein- oder andere Fanboy jetzt endlich, wie bescheuert es ist, sich wegen einer Marke hinter welchen börsennotierte Konzerne stehen, die Geld verdienen müssen, immer gegenseitig eins reindrücken zu wollen.
Das kommt früher oder später immer wie ein Boomerang zurück.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Ragemode ist die Automatisierung welche der Besitzen durch OC oder Bios mod mit höheren Powertarget eh machen würde.
Als cheating seh ich das nicht. Wenn die Features da sind kann man sie auch nutzen. Ist halt wie ne Sporttaste im Auto.
Wüsste nicht warum man da ningeln sollte.
Achja weil sie plötzlich schneller werden als die Konkurrenz welch ein frevel.
Schön das es sowas gibt, da brauch man selber nicht rumfriemeln.
 

Lichtspieler2000

Freizeitschrauber(in)
Jetzt wird es aber zu offensichtlich.
Finde ich auch, es ist einfach schockierend, wie AMD Nutzer über Tatsachen hinwegtäuschen möchten und anfangen Lügen zu verbreiten. Das muss nicht sein.
Die AMD Karten lassen sich in vollem Umfang nur auf einer AMD Plattform nutzen, somit benötigt man eben einen AMD Prozessor um SAM zu nutzen. Hat man eine Intel Plattform oder eine ältere AMD, sind die GPUs eben langsamer als in den slides gezeigt. Es kann sich also lohnen Prozessor und GPU aufzurüsten.
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
wird es eben doch wieder eine 3090 weil man rüstet eben niht dauernd auf udn ich möchte mit der GPu dann wieder ein paar jahre ruhe haben wie mit meiner 1080 ti....
Du wirst mit einer RX 6900 und RTX 3090 sehr wahrscheinlich genau gleich lange Spass haben.
Die einzige Frage ist, ob dir die bessere Raytracing Performance mehrere hundert Euro wert sind. Sehr wahrscheinlich nicht. Von dem gesparten Geld kannst du dir wesentlich früher eine wesentlich potentere Grafikkarte kaufen... oder eben auch nicht.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja- Jetzt hat halt AMD ein proprietäres Feature und haben bei den Benchmarks wohl auf die Marketing- Tube gedrückt.
Es steht doch noch gar nicht fest was es ist!
Es gibt schon Behauptungen im Phronix/Linux Forum, dass das mit allen Plattformen mit PCIE 4.0 möglich ist, jedenfalls unter Linux. Man sollte vielleicht mal abwarten was es wirklich ist.
Setzt es allerdings auf der InF auf, wird es wohl kaum für Intel oder Nvidia jemals machbar sein. weil eine Inf nun mal kein offener Standard sein kann. Dann ist es nun mal eine on Top Sache, die sich AMD mit dieser Entwicklung erarbeitet hat und die kann man auch nicht einfach kopieren oder freigeben.

Es sind schon ein paar verschiedene paar Schuhe, ob man über eine Standardschnittstelle für RT oder Upscaling/Sampling spricht oder über eine Hardwareentwicklung wie die Infinity Fabric.
 

Lichtspieler2000

Freizeitschrauber(in)
Du wirst eben nicht gezwungen.
Doch, du wirst um SAM nutzen zu können, auf den AMD Unterbau gezwungen.

Die Karten funktionieren ebenso im vollen Umfang auf anderen Plattformen.
Nein, SAM funktioniert nur auf einer aktuellen AMD Plattform.
In vollem Umfang kannst du die GPU nicht auf anderen Plattformen nutzen!

Mit zen3 und dem entsprechendem Board halt ein bisschen schneller.
Genau, jetzt hast du es begriffen, warum ist das so kompliziert für dich?
Wenn etwas eigentlich schneller ist, kann es ja nicht der volle Umfang sein den man nutzen kann, wenn ein Produkt auf anderen Plattformen langsamer ist. (Prä B550/570)
 
Zuletzt bearbeitet:

dmasiretteb

PC-Selbstbauer(in)
Finde ich auch, es ist einfach schockierend, wie AMD Nutzer über Tatsachen hinwegtäuschen möchten und anfangen Lügen zu verbreiten. Das muss nicht sein.
Die AMD Karten lassen sich in vollem Umfang nur auf einer AMD Plattform nutzen, somit benötigt man eben einen AMD Prozessor um SAM zu nutzen. Hat man eine Intel Plattform oder eine ältere AMD, sind die GPUs eben langsamer als in den slides gezeigt. Es kann sich also lohnen Prozessor und GPU aufzurüsten.
Hoffentlich schockiert es dich jetzt nicht, wenn ich sage das ich eine Nvidia Karte verbaut habe. Die 3070 ist auch unterwegs und vorher hatte ich die 3080 drin. Was nun?
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
Nvidia Karten laufen auf Intel Systemen besser
und
RDNA2 Karten laufen auf AMD Systeme besser ......

Wo bleibt jetzt die neue Erkenntnis bis auf das Marketing immer noch lügt und immer mit schlamm auf die anderen wirft?
Man könnte einen Mercedes Stern auf Nvidia kleben und sie würden sich gleich doppelt so gut in Stuttgart verkaufen und ein AMD Aufkleber würde für rekordwerte in München sorgen........ich kaufe die Karte mit dem Ford Aufkleber! XD
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Nur so als Info SAM gibt es in einer ähnlichen Art und form bereits auf Linux und das seit einer weile . Und im Prinzip ist diese Technik auch mit anderen CPUS und Boards möglich wenn das Board über genug MIMOS verfügt.
 

Lichtspieler2000

Freizeitschrauber(in)
Bin ganz klar pro Sam und Rage
Warum soll AMD die Vorteile der eigenen Plattform nicht fördern dürfen?

Das muss man mir mal erklären.
Ich bin auch ganz klar dafür, denn es bedeutet, dass auch mehr Leistung generiert wird.
Nur für die Kritiker bedeutet es eben, dass es proprietär ist und das lehnen die meisten AMD Anhänger konsequent ab, deswegen geraten einige hier auch in Erklärungsnot und fangen an zu lügen. Lasst es doch bleiben, bringt nichts!

Hoffentlich schockiert es dich jetzt nicht, wenn ich sage das ich eine Nvidia Karte verbaut habe. Die 3070 ist auch unterwegs und vorher hatte ich die 3080 drin. Was nun?
Mir ist es völlig egal welche Grafikkarte du verbaut hast, weshalb sollte mich das schockieren?
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
Sehe das völlig gelassen, was Nvidia und Intel jahrelang gemacht, setzt AMD jetzt mit Sam und Rage erfolgreich fort.
Am Ende gewinnt der user, der sich für die richtigen Produkte entscheidet, es war noch nie so einfach. :daumen:
 

Lighting-Designer

Freizeitschrauber(in)
Naja wie es scheint beschleunigt SAM wohl eher die CPU.
  • AMD Smart Access Memory8 – An exclusive feature of systems with AMD Ryzen™ 5000 Series processors, AMD B550 and X570 motherboards and Radeon™ RX 6000 Series graphics cards. It gives AMD Ryzen™ processors greater access to the high-speed GDDR6 graphics memory, accelerating CPU processing and providing up to a 13-percent performance increase on a AMD Radeon™ RX 6800 XT graphics card in Forza Horizon™ 4 at 4K when combined with the new Rage Mode one-click overclocking setting.9,10
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das sehe ich anders, weil AMD schon immer Wert auf V-RAM und Bandbreite gelegt hat.
Wir werden es sehen, ich kann deine Kritik oder eher voraussagenden Vermutungen, ohne Reviews und eingehender Technikerklärung der Redaktionen, jedenfalls nicht nachvollziehgen!

Die Leistung in der Zukunft ist eben nicht so wichtig, weil die Karten dann längst verkauft sind, das hier und jetzt zählt. Nvidia hat z.B. mit ihrer asymmetrischen VRAM Anbindung bei der GTX 660(Ti) 2GB auch einen ordentlichen Leistungseinbruch, wenn die Letzen 512MB genutzt werden. Das interessierte nur so gut wie keinen, weil da schon längst die GTX 960 in den Läden stand.

So wird es jetzt auch sein. Cachesysteme verlieren proportional immer mehr Leistung, wenn die Menge der Daten steigt. Ein 512Bit Interface hätte das Problem nicht, würde jedoch einiges kosten.
 

Grestorn

BIOS-Overclocker(in)
Leuts, entspannt Euch.

Ihr wertet diese Marketing-Folien viel zu stark. Bei NVidia wäre so eine Folie auch massiv unter Beschuss und jeder würde davon ausgehen, dass sie optimal geschönt sind.

So ist das nun mal.

Man kann davon ausgehen, dass die 6800/6900 deutlich stärker als erwartet ist und mit den Pendants von NVidia auf Augenhöhe sind. Ob am Ende nun 2-3% mehr oder weniger rauskommt, macht das Kraut nicht fett.

Ich bin gespannt auf die tatsächlichen Benchmarks über alle Spiele, auch solche die AMD vielleicht nicht so liegen und auch RT nutzen. Das wird das Bild sicher etwas zurechtrücken, aber nichts daran ändern, dass das eine Bombenstarke Ansage ist, die AMD gemacht hat.

Und egal für was man sich entscheidet und was die Gründe dafür sein mögen (ich bleib z.B. bei der 3090), so ist das mehr als positiv für den Markt und ich bin total Happy, dass AMD endlich aus dem Kraut gekommen ist!
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Ist mir zwar aufgefallen, aber relativ egal. ne 6900 als Custom mit ordentlichem Powerlimit und Wasserkühler dürfte wohl übertaktet ne 3090 überflügeln, dabei weniger Strom verbrauchen und trotzdem noch ne ganze Ecke weniger kosten. SAM und Rage Mode hin oder her. Navi scheint durch die Bandbreite und den Cache auch taktfreudiger zu sein, wenn die Karten noch gut mit Takt skalieren dann hat man ein heißes Eisen im Feuer.

Mich hat an der Präsentation viel eher die Vergleichbarkeit gestört da zu den Karten jeweils unterschiedliche Auflösungen gezeigt wurden. Mich hätte zumindest der Vergleich untereinander auch interessiert, was aber wegen 1440p und 4k zwischen 6800 und 6900 noch nicht wirklich möglich war.
Die 6900 scheint sich nicht so richtig absetzen zu können, wenn man bedenkt, dass zwischen 3080 und 3090 auch nur rund 10% im Schnitt liegen, man die 3080 aber mit der 6800 ohne Features in Schach hält, die 6900 aber mit SAM und Rage Mode nur an der 3090 knabbert.

Wenn die Leistungssteigerung nur im einstelligen Prozentbereich liegt, macht der Aufpreis von der 6800 zur 6900 ja nicht wirklich viel Sinn für den Kunden. In den Preis fließt da wohl eher die Ausbeute vom Vollausbau.

Immerhin gibt es endlich mal wieder Konkurrenz und Nvidia kann nicht Jahr für Jahr die selbe Masche abziehen.
Schade nur, dass man sich die Leistungen nun durch mehr Stromverbrauch erkauft. Gerade bei Ampere ist das schon grenzwertig und auch nicht wirklich nachvollziehbar, wenn man bedenkt wie viel Zeit und Vorsprung man eigentlich hatte. Mal schauen was bei TSMC rum kommt.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe mich seit Jahren mit meiner Kombination vorbereitet und bin bereit für alle Modi‘s die da kommen 🤣

Ryzen 9 5900X / RX6900XT

ein Super Team im Nov der Ryzen ab Dez. die RX.

Oder warte ich auf die Antwort von Nvidia mit der 3080Ti für 899€ ?
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Leistung in der Zukunft ist eben nicht so wichtig, weil die Karten dann längst verkauft sind, das hier und jetzt zählt. Nvidia hat z.B. mit ihrer asymmetrischen VRAM Anbindung bei der GTX 660(Ti) 2GB auch einen ordentlichen Leistungseinbruch, wenn die Letzen 512MB genutzt werden. Das interessierte nur so gut wie keinen, weil da schon längst die GTX 960 in den Läden stand.

So wird es jetzt auch sein. Cachesysteme verlieren proportional immer mehr Leistung, wenn die Menge der Daten steigt. Ein 512Bit Interface hätte das Problem nicht, würde jedoch einiges kosten.
Das ist m.A. nach pure Spekulation deinerseits, weil du den ganzen Überblick über die Technik und ihre Funktion noch gar nicht wissen kannst!
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Wieso ? Is doch alles innerhalb der "Spezifikationen". Man darf es immerhin so einstellen, ab Werk. :D
Total legitim.

Dagegen wird dann ein 9900k System auf 95 Watt 2600er Ram limitiert(innerhalb der Spezifikationen) und 3080 auf 320 Watt limitiert gecheckt.

Alles ohne Frage korrekt.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Laut Gamers Nexus (sagen sie hatten mit AMD gesprochen), soll der Rage mode das Powerlimit minimal anheben und möglichgerweise noch den Fanspeed anpassen. Es soll dadurch eine Verbesserung der Leistung von 1-2% enstanden sein.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Hoffe das Youtube Video funktioniert so, anonsten war es bei 10:00 in dem Video über die RX 6000er Ankündigung.
Warum in die Ferne schweifen? Das und mehr schreiben wir ja auch (die Info stammt schließlich von AMD): https://www.pcgameshardware.de/AMD-...cials/Radeon-RX-6000-Launch-Infos-1360758/#a6

MfG
Raff
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
Wozu die negative Aufregung? AMD hat gar keinen Hintergedanken bei SAM gehabt. Das Feature ist sehr wahrscheinlich durch die Zusammenarbeit mit Sony/MS entwickelt worden. Ist doch klar das ein Konsolenhersteller nach Möglichkeiten sucht einen optimalen Durchsatz zwischen den Komponenten zu erreichen.
Da CPU und GPU von AMD kommen lag SAM doch nahe,
und warum sollte AMD bei den PCs dann auf SAM verzichten? Wär ja mal richtig dumm.
Von den ganzen proprietären NVIDA Features der letzten Jahre fangen wir mal beim vergleichen besser nicht an.

PS: persönlich hoffe ich auf Bundles von AMD bzw. Boardpartnern um mein neues AMD System zu bauen.
Mein WOZI PC in dem uralten Silverstone Gehäuse würde ich gerne gegen was schlankes hübsches austauschen.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Die Frage ist, ob AMD SAM überhaupt für Intel-Systeme zugänglich machen kann, wenn nicht mal Mindestvoraussetzungen wie PCIe 4.0 (siehe B550 und X570) bei Intel-CPUs/Plattformen vorhanden sind und AMD keinen Zugang zu Intels Microcode hat.

Die Firmwares und Treiber für Nvidia kann AMD auch nicht programmieren, damit sie SAM mit Zen 3/B550/X570 nutzen können. Nvidia ist ohnehin völlig verschlossen und will idR alles selbst machen.
 

FlexRX

Kabelverknoter(in)
AMD macht das richtig ; freue mich so darauf, alles geil bis jetzt, und wartet erstmal ab bis alles bestätigt ist wo und mit was es wie läuft . und rt wird sich sicher noch im Laufe der Treiber Updates verbessern, obwohl mich das RT voll nicht interessiert egal ob bei nvidea oder AMD.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Warum sollte man neumodische, gute Funktionen nicht nutzen, die Verbesserungen bringen ?
Bloß weil der Andere es nicht hat ?
Dann hat er halt Pech gehabt.

Das is Fortschritt.

Immerhin werden Nvidia Karten ja auch nur mit DLSS on verglichen. Is auch eine fortschrittliche gute, neue Funktion.
 
Oben Unten