• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 590: der8auer testet Extrem-OC-Potenzial mit Trockeneis

K

KrHome

Guest
Da nochmal 10% rauszuquetschen ist schon eher max. OC bei einem Verbrauch von 250 Watt, jenseits von Gut und Böse.
Unter jedem Thema dasselbe Schöngerede. Die RX 590 ist nun wirklich nichts besonderes und schon gar nicht ist da irgendetwas deutlich.
Die 590 hat ein GPU Power Limit von 185 Watt im Bios. Die kriegst du ohne OV und Powerlimit Anhebung garnicht auf 250 Watt (ganze Karte) - sehr wohl aber auf 1,65 GHz, womit sie die 1060 @ 2 GHz bereits schlägt (in DX12/Vulkan vernichtet, da 1070 FE Niveau).

Mit 220 Watt @ max OC (ohne OV) für die ganze Karte kannst du rechnen (bestreitet niemand, der halbwegs nen Plan von der Hardware hat und das misst ja auch jede Test Redaktion), aber du übertreibst hier mal wieder maßlos. Dein Posting suggeriert nämlich, dass die Karte mehr frisst als eine Vega 56 - in der Realität liegt sie mindestens 50 Watt darunter.

EDIT: Was laber ich eigentlich rum, hier:
http://www.pcgameshardware.de/Radeo...Tests/RX-590-Test-Benchmark-Review-1268834/2/

Ganz unten: "RX 590 Bonus Benchmarks" - mit Ausnahme von Hitman 2 (warum wohl :schief:) wird die 1060 @ 1940 MHz von der 590 @ 1570 MHz vernichtet. Zwischen 8 und 26% Vorsprung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Es stimmt im Grunde beides. In UHD mit ner Lastengine verbrauchen alle Karten etwas mehr als üblich. Hat man auch gut am PCGH Lastindex gesehen, weiß grad nicht mehr welche Ausgabe das war. Da wollte auch keiner glauben was seine Gaming X so durchzieht. Was viele auch vergessen ist das die Angabe der Leistungsaufnahme bei Nvidia auch nur anhand der Chippower errechnet wird mal mehr und mal weniger exakt zutrifft.
Zweifache Polaris-Neuauflage: Zwei Radeon RX 590 im Test - Hardwareluxx
 
K

KrHome

Guest
Ganz genau mit einer um 30mV overvolteten Karte.

Stock 590: 1,15 Volt
XFX Fatboy: 1,18 Volt

Wie ich bereits sagte - ohne OV liegst du bei 220 Watt. Ich komm mit der Nitro+ nichtmal ansatzweise in die Nähe von 230 Watt bei 1,15 Volt. Und das hört man sogar - man hört nämlich nix von der Karte!

edit: Bei anandtech gibt's nen Test. Die Fatboy liegt beim Gaming 16 Watt und im Furmark 32 Watt über einer stock 590. Damit wären wir dann ziemlich genau bei meinen Werten (238 - 16 = 222 Watt). Kann's grad nicht verlinken - schreibe vom Telefon und das spackt rum.
 
Zuletzt bearbeitet:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Die 590 hat ein GPU Power Limit von 185 Watt im Bios. Die kriegst du ohne OV und Powerlimit Anhebung garnicht auf 250 Watt (ganze Karte) - sehr wohl aber auf 1,65 GHz, womit sie die 1060 @ 2 GHz bereits schlägt (in DX12/Vulkan vernichtet, da 1070 FE Niveau).

Mit 220 Watt @ max OC (ohne OV) für die ganze Karte kannst du rechnen (bestreitet niemand, der halbwegs nen Plan von der Hardware hat und das misst ja auch jede Test Redaktion), aber du übertreibst hier mal wieder maßlos. Dein Posting suggeriert nämlich, dass die Karte mehr frisst als eine Vega 56 - in der Realität liegt sie mindestens 50 Watt darunter.

EDIT: Was laber ich eigentlich rum, hier:
http://www.pcgameshardware.de/Radeo...Tests/RX-590-Test-Benchmark-Review-1268834/2/

Ganz unten: "RX 590 Bonus Benchmarks" - mit Ausnahme von Hitman 2 (warum wohl :schief:) wird die 1060 @ 1940 MHz von der 590 @ 1570 MHz vernichtet. Zwischen 8 und 26% Vorsprung.

Naja, 2ghz sind jetzt nicht gerade viel für eine 1060, die passablen packen die 2,1ghz und die wirklich guten bewegen sich in Richtung 2,2 ghz, lässt sich eben deutlich besser takten als die Pascals mit mehr Shadern.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Naja, 2ghz sind jetzt nicht gerade viel für eine 1060, die passablen packen die 2,1ghz und die wirklich guten bewegen sich in Richtung 2,2 ghz, lässt sich eben deutlich besser takten als die Pascals mit mehr Shadern.

Bei über 2,1Ghz musst du aber schon nen Shunt Mod machen, da ist einfach das Powerlimit da zu eng.So hoch takten die Karten dann auch nur in FHD. Bei mir lagen 30Mhz zwischen FHD und UHD trotz akribischer Anpassung.
 

vinacis_vivids

Freizeitschrauber(in)
Schöne Ergebnisse. Und nun sollte AMD auch Vega10 auf 12nm refreshen um die 1,8-2,0Ghz zu erreichen. Gepaart mit HBM² ~ 1150Mhz@588GB/s ergibt es einen schönen boost ohne viel Aufwand.
 
Oben Unten