• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Neben seinen Fiji-Ablegern innerhalb der Fury- und Nano-Serie hat AMD die Radeon-300-Serie offiziell vorgestellt. Die fällt ernüchternder aus als erhofft; einen "Refresh" gibt es scheinbar nicht, dafür Rebrands mit höheren Taktraten. Im Falle von Hawaii erkauft sich AMD das durch eine höhere TDP.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Radeon R7/R9 300 vor dem Test


wann kommt der Test?
 

Eiren

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Die sind höchstwahrscheinlich schon alle geschrieben und dürfen, wenn ich mich recht entsinne, am 24.06. veröffentlicht werden..

Ich kanns nicht mehr aushalten:(
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Höhere TDP kann die 290er ja gut vetragen die war so schön niedrig

ironie off :)
Ernsthaft enttäuscht bin ich das es keinen Tonga Vollausbau gibt, vlt kommt ja noch ne 280X
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

wird die R9 NANO schneller und günstiger als eine GTX970?
will mir bald eine neue GPU kaufen und die R9 NANO gefällt mir bislang am besten.
bei der 970 fehlen leider 0,5 GB VRAM :D und das geht bei über 300€ ja mal gar nicht.

vielleicht gibt es bei nvidia aber auch bald einen preisnachlass

Die Nano soll mit der GTX 980 konkurieren. Daher wird sie sicher min. 400€ kostet.
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Radeon R7/R9 300 vor dem Test


wann kommt der Test?


Der Test der R9 300 interessiert mich persönlich gar nicht. Da R9390x=290x.

Finde es einfach Schade dass AMD da alte Chips nutzt. Denn das Geld macht man im 200€ Bereich und da haust die neue GTX 960 4 GB die dann sicher mehr Käufer findet als ne R9 380.
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Radeon R7/R9 300 vor dem Test


wann kommt der Test?

Wozu ein Test?! Es sind die selben Karten mit nem neuen Sticker. Die Referenzdesigns schaffen es eh nicht auf den Markt, also bleibt alles bei den bereits erhältlichen Customs, nur dass die jetzt halt offiziell nicht mehr übertaktet sind sondern mit Standard-Taktraten laufen. D.h. es wurde an den bestehenden Chips keine Minute gearbeitet. Das arme Schwein aus der Marketingabteilung der die 5 Folien im Photoshop machen durfte trägt somit die gesamte Entwicklungsarbeit an der 300er-Serie, welche so ca. einen Tag gedauert haben sollte...

Makaber wird das ganze erst für Erstkäufer der Tahiti vor fast 4 Jahren. Die können jetzt durchaus selbstzufrieden noch immer ihre aktuelle AMD-Hardware bestaunen. Auch wenn vermutlich nicht mehr im aktuellen Portfolio vorhanden, kann er noch locker mit denen mithalten.
 

Aldeguerra

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Hat sich erledigt
 
Zuletzt bearbeitet:

kadney

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Wieso entwickelt AMD so schicke Referenzkühler, wenn man sie dann nicht kaufen können wird? Haben die zu viel Geld? (Ironie)
War ehrlichgesagt schon sehr gespannt, ob bei den Referenzkühlern nachgebessert wurde und wie die sich mittlerweile schlagen.. die Antwort lautet dann wohl "garnicht"? :nene:
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Tonga, Hawaii und Bonaire sind einfach zu neu um sie nicht wieder zu verwerten. Das ist mir klar.

Das sind weiterhin gute GPUs und da mir persönlich ein Fiji (derzeit) noch zu teuer wäre, könnte man doch bei passendem Preis einen Hawaii mit nettem Speichertakt-Upgrade mitnehmen.
Mich stört vor allem der fehlende Vollausbau von Tonga und im niedrigen Preissegment wäre dem Bonaire eine Speichertakterhöhung auf 1750 MHz und ein Vollausbau wie bei der R7 260X sicherlich besser bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mimamutzel

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Der Test der R9 300 interessiert mich persönlich gar nicht. Da R9390x=290x.

Finde es einfach Schade dass AMD da alte Chips nutzt. Denn das Geld macht man im 200€ Bereich und da haust die neue GTX 960 4 GB die dann sicher mehr Käufer findet als ne R9 380.

Und das obwohl die R9 280 die deutlich bessere Karte ist *
 

Jan565

Volt-Modder(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Sehe ich das richtig das es die Hawaii XT als 390X kommt und dann och einmal ein Fury X der oberhalb der 390X liegt und das Titan gegenstück ist?

Noch steige ich dem ganzen kram nicht durch.
 

Ifosil

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Schade das AMD hier nur alte Chips aufgekocht hat. Klar die R9 290 und X sind recht gut, aber da wäre noch etwas mehr fein tuning nötig gewesen. Besonders wegen des TDP-Werts. Und das Apple und Dell exklusiv den Tonga Vollausbau bekommen, ist echt ne Frechheit. Zum Glück stellen die neuen Fury Karten eine echte Erneuerung dar.
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Naja war zu erwarten. Dann isses doch erstaunlich das die geschafft haben die VRam Taktraten zu erhöhen. Aber was wirklich schade is das Tonga Vollausbau nicht mit auf der Liste steht. Der wäre sehr interessant gewesen.
 

yojinboFFX

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Wie soll ich jetzt meine 7870 von Anfang 2013 ansprechen?
Guten Morgen liebe Pitcairn
Hi meine Curacao-lady , oder doch förmlich mit
Werte 370?
Mal im Ernst.In dieser Klasse wird das Geld verdient,und da passiert nix.Da ich nicht bereit bin 300+ für eine Platine mit Flügeln zu bezahlen,werd ich wohl weiterhin auf die moderneren Grafikblender verzichten müssen.
Langsam wird mir die 960 vom kundenfreundlichsten Graka-Hersteller doch noch sympatisch.
Gruß Yojinbo
 

kalkone

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

...schade.
die R9 nano günstiger für um die 300€ mit GDDR5 wäre mir lieber. der stromverbrauch, die bauform und der kühler sehen ja mal sehr gut aus.
leistung auf dem level einer 980... hoho! geile karte.

min. 400€ sagst du. ob ich noch warte oder zur 970 greife weiß ich leider noch nicht.
AMD ist sehr spät dran mit den neuen karten.

300€ sind eigentlich mein maximum für eine gute karte.

Und wieso muss diese karte dann 300€ kosten? Nur weil Sie von AMD ist?
Der Geringe Stromverbrauch wird gerade wegen HBM erreicht, ein Nebenprodukt ist die kleine Platine.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Schade das AMD hier nur alte Chips aufgekocht hat. Klar die R9 290 und X sind recht gut, aber da wäre noch etwas mehr fein tuning nötig gewesen. Besonders wegen des TDP-Werts.
Höhere TDP kann die 290er ja gut vetragen die war so schön niedrig
ironie off :)

TDP ungleich Verbrauch ;)
Die vielen stark übertakteten GTX 980 verbrauchen durchaus auch mal 100 W mehr als das Referenzmodell und da reden wir noch nicht von den 980 Ti Karten.

Mir ist schon klar, dass die dann auch eine hohe Leistung bieten, aber manchmal kommt es mir so vor, als würden manche Leute den Stromverbrauch auf Takt der Referenzmodelle vergleichen, obwohl deren Karten nie so niedrig laufen werden.

Mal im Ernst.In dieser Klasse wird das Geld verdient,und da passiert nix.Da ich nicht bereit bin 300+ für eine Platine mit Flügeln zu bezahlen,werd ich wohl weiterhin auf die moderneren Grafikblender verzichten müssen.
Langsam wird mir die 960 vom kundenfreundlichsten Graka-Hersteller doch noch sympatisch.
Gruß Yojinbo

Immerhin wird Pitcairn eine Leistungsklasse niedriger eingestuft, von R9 270 auf R7 370, außerdem scheinst du Tonga alias 380 in deiner Preisklasse zu übersehen ;)

Ich finde sie hätten Pitcairn auch entfernen können, z.B. dafür wieder ein Bonaire-Vollausbau mit marketingwirksamen 4 GB und nochmals höherem Speichertakt von 1750 MHz...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ace23

Schraubenverwechsler(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Was heißt denn die nächsten Tage?

Gibt es immer noch kein genaues Datum, wann diese endlich Verfügbar sind?
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Wieso entwickelt AMD so schicke Referenzkühler, wenn man sie dann nicht kaufen können wird? Haben die zu viel Geld? (Ironie)
War ehrlichgesagt schon sehr gespannt, ob bei den Referenzkühlern nachgebessert wurde und wie die sich mittlerweile schlagen.. die Antwort lautet dann wohl "garnicht"? :nene:
Ja das frag ich mich auch. In der Show haben die so schöne Kühler drauf gehabt wo die gezeigt wurden.
 

dangee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Und wieso muss diese karte dann 300€ kosten? Nur weil Sie von AMD ist?
Der Geringe Stromverbrauch wird gerade wegen HBM erreicht, ein Nebenprodukt ist die kleine Platine.

HBM Stromverbrauch gilt nur für den Speicher. Das sind afaik ein paar Watt für die ganze Karte.
 

Toxi1965

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Also ich habe eine 7870 mit 2 Gig und eine Tonga mit 4 Gig ist recht sexy .
So wie ich das sehe hat mir AMD für mein Geld immer mehr geboten als Nvidia :daumen:
Ob das jetzt eine Refresh oder eine was weiß ich ist intressiert mich überhaupt nicht, die Frage ist wieviel bekomme ich für mein Geld geboten .
( Natürlich ist es auch davon abhängig was man machen will ...schon klar ....würde auch jeder Zeit zu Nvidia greifen wenn sie gute Angebote haben :nicken: )
 
C

cesium137

Guest
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Rebrand?

Tja Attent, was nun:schief:

Und zum Thema:
Wer auf AMD setzt, sollte etwas mehr Geld in die Hand nehmen und auf die Fury Nano warten.
Dürfte eine ungleich bessere Lösung sein als der Neukauf einer R390X
 
Zuletzt bearbeitet:

DDR2-Liebe

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Ich find es schade das der Referenzkühler der z.b. 370 so nicht kommen wird.
somit muss mein Render-Rechner noch immer mit 2 5870 auskommen.



Vollausbau wie bei der R7 260X sicherlich besser bekommen.

Naja 2 Seitig wärs besser gewesen,
Bonaire 896 shader als 360X.
Und die jetzige 260 als 360 aber niedrigere Taktung und dafür ohne Pcie Stromanschluss

Langsam wird mir die 960 vom kundenunfreundlichsten Graka-Hersteller doch noch sympatisch.
Gruß Yojinbo

Tja leider,
mit 1x 6Pin gibt's derzeit nicht mehr leistung
 
Zuletzt bearbeitet:

hagenmania

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Also muss ich doch auf meiner 960 bleiben :( Dachte da kommt was mit Mehrleistung im 300€ Bereich von amd.
 

kalkone

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

HBM Stromverbrauch gilt nur für den Speicher. Das sind afaik ein paar Watt für die ganze Karte.
Durch HBM benötigt man ein wesentlich kleineres Speicherinterface um trotzdem höhere Durchsatzraten zu erreichen. 290X (512bit 320,0 GB/s 1.250 MHz) zu Fury X(eigentlich ein 128bit was durch dem stapeln der DIEs und dem Parallelen ansprechen zu 4096bit werden 512,0 GB/Sek bei 500MHz) AMD spricht da von bis zu 80 Watt Einsparung.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Schlechter sind die Karten auf gar keinen Fall, und für AMD macht Kleinvieh auch Mist.
Die Karten werden unter Umständen im OC-VERHALTEN etwas mehr können aber für wehn sich das lohnt, müßte wohl der Käufer selber entscheiden.
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Höhere TDP kann die 290er ja gut vetragen die war so schön niedrig

ironie off :)
Ernsthaft enttäuscht bin ich das es keinen Tonga Vollausbau gibt, vlt kommt ja noch ne 280X


Das der Tonga ohne Vollausbau kommt war ja erstmal klar. Enttäuschend ist das sowieso. AMD wird sicher einfach nicht genügend chips haben, dank Apple und Alienware. Aber das die alten chips jetzt doch keine schönes refreshs sind sondern einfach rebrands enttäuscht nochmal obendrauf. Schade aber alles zusammen wäre auch zu schön gewesen ;)

Die Fury Reihe wird sicher trotzdem:daumen:
 

HardStyler3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Die r9 300 reihe wird ab heute lieferbar sein :)
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Hatte auch sehr auf einen Tonga Vollausbau gehofft... Letztlich bleibt im wirklich wichtigen Segment, also unterhalb der Enthusiasten-Karten (Fury/Fiji), alles beim alten. Tonga Pro entspricht ziemlich genau der GTX 960, wird vermutlich auch der gleiche Preis sein. Also Langeweile pur und NVidia wird schon allein aufgrund des seit ewigen Zeiten besseren Marketings (und des dadurch höheren "Coolness"-Faktors) weiterhin mehr verkaufen. Oh AMD, ich hatte ja immer ein Faible für dich, insbesondere in den letzten Jahren als "Underdog"... aber langsam sehe ich die Perspektive im "Abwehrkampf" gegen NVidia nicht mehr...
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Sehe ich das richtig das es die Hawaii XT als 390X kommt und dann och einmal ein Fury X der oberhalb der 390X liegt und das Titan gegenstück ist?

Noch steige ich dem ganzen kram nicht durch.

Stimmt, du blickst doch durch ;)
 

DDR2-Liebe

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Was ich erschreckend finde ist das Amd die 7750/250E mit 512 Shader komplett gestrichen hat,
jetzt soll es nur noch die 7730/250 mit 384 Shader aber höheren Takt geben
(Aber für den selben Preis)
:wall:

Die 384 Shader GK braucht ca. 1065mhz für die Leistung der 7750(512) mit 800mhz,
die Effizienz ist dementsprechend sowieso für n Arsch
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Wie soll ich jetzt meine 7870 von Anfang 2013 ansprechen?
Guten Morgen liebe Pitcairn
Hi meine Curacao-lady , oder doch förmlich mit
Werte 370?
Mal im Ernst.In dieser Klasse wird das Geld verdient,und da passiert nix.Da ich nicht bereit bin 300+ für eine Platine mit Flügeln zu bezahlen,werd ich wohl weiterhin auf die moderneren Grafikblender verzichten müssen.
Langsam wird mir die 960 vom kundenfreundlichsten Graka-Hersteller doch noch sympatisch.
Gruß Yojinbo

Da hast völlig recht. Denn die 960, so öde die auch sein mag es ist die einzig moderne Mittelklasse Karte momentan. Man bekommt im Prinzip nur noch in der sehr teuren Ober- und High End Klasse neue Chips und sons? Nur Alteisen und die 960 :D:daumen2::nene:

EDIT: Ok und die R9 380 aber das ist auch nur eine 285 mit 4GB und leicht erhöhten Taktraten:rollen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Das der Tonga ohne Vollausbau kommt war ja erstmal klar. Enttäuschend ist das sowieso. AMD wird sicher einfach nicht genügend Chips haben, dank Apple und Alienware. Aber das die alten chips jetzt doch keine schönes refreshs sind sondern einfach rebrands enttäuscht nochmal obendrauf. Schade aber alles zusammen wäre auch zu schön gewesen ;)

Die Fury Reihe wird sicher trotzdem:daumen:
Sagte ja schon Apple und Dell müssen gut zahlen das sich AMD leisten kann den Tonga XT nur für die Beiden herauszugeben. Was mich eher stört, ich bräuchte auch noch eine Karte in Low Profile Bauweise, die neuen Fiji sind zwar schön kompakt aber da der Chip samt HBM reichlich quadratisch und groß ist wirds da wohl keine LPs geben. Kurz ja aber nicht in LP. Somit werd ich doch noch zu ner 240 oder 250 greifen dürfen da gibts welche. Dachte wenn die 300er raus kommen gibts da auch was, naja. Der Rechner sollte schon längst fertig sein kann da nicht länger warten.
Somit kommt der nächste interessante Test ab dem 24.6. wenn Fury X rauskommt. Weder bei Alternate noch bei Mindfactory sind bisher die 300er gelistet. Hoffe wenn Fury rauskommt ändert sich das.
 
A

azzih

Guest
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Ziemlich lahmes Refresh Angebot. Wenigstens sieht die 390 mit so um die 300-330€ bei 8GB Vram sehr gut da. Allerdings erwarte ich bei modernen Karten halt auch ne gewisse Effizienz und 275W sind davon meilenweit entfernt.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Einzig interessante Karte ist wirklich die Nano. :)

Ansonsten warte ich schon sehnsüchtigst auf Tests von Fury. ^^
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

ich für meinen teil hab kein problem damit was amd da macht.
untenrum werden die feinen abstufungen mit X und non-X aufgeräumt und oben gibts komplett neue chips(fury's), wobei leicht an takt- und vram-schraube gedreht wird.
mit dem tonga vollausbau dürfte an verträgen mit denen liegen die den vollausbau derzeit exclusive haben.
bin gespannt wie sich die neuen chips tatsächlich schlagen werden, mein tip:

-nano ca zwischen der 970 und der 980
-fury unter/über 980ti je nach anwendung/spiel
-fury-x knapp unter/über einer titan-x je nach anwendung/spiel

das gillt nur, wenn die etwas geringere anzahl an ROP's bzw kleinere pixel-leistung tatsächlich so druchschlägt. die sonstigen werte wie sind ja alle etwas höher und könnte da evtl etwas auffangen.

mfg
robert
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Da hast völlig recht. Denn die 960, so öde die auch sein mag es ist die einzig moderne Mittelklasse Karte momentan. Man bekommt im prinzip nur noch in der sehr teuren Ober- und High End Klasse neue Chips und sons? Nur Alteisen und die 960 :D:daumen2::nene:

In dem Bereich ist auch noch Tonga, sprich 380 da, die ähnlich aktuell ist.

Ganz nebenbei nervt mich das Gebashe wegen dem Wiederverwerten der älteren Chips tierisch, da hat nV das erste Mal seit Gf 8 keine Rebrands im Sortiment, da regen sich alle bei AMD auf? Gf hat einzelne Modelle 4 Generationen durchgeschleppt und bei AMD sind wir jetzt beim Lowprice-Segment gerade in der dritten sehr guten angekommen, die es immer noch recht gut mit dem Gegenstück von nV aufnehmen kann...

Zum Tonga-Vollausbau: ich gehe mal nicht davon aus, dass die alle komplett zu Apple und Alienware wandern, viele landen auch noch auf einer Fire Pro. Leider werden bei uns Spielern die Profikarten immer wieder vergessen und aktuell verkaufen die sich wie geschnitten Brot, da es im OpenCL keine Konkurrenz gibt (TongaXT ist da etwa so schnell wie der stärkste GK210, kostet aber nicht einmal die Hälfte)^^
 
Zuletzt bearbeitet:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon R7/R9 300 vor dem Test: Altbekannte kehren wieder - Übersicht

Sollte der Hawairefresh nicht höhere Taktraten bei geringerer TDP bieten ?? :what:

Da interessiert mich eher der Tonga-Vollausbau bzw. die Fury Nano. Die wird mir aber etwas zu teuer sein, zumal ich so viel Leistung dann derzeit doch nicht brauche.
 
Oben Unten