• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Qual der Wahl... Welche CPU soll ich verwenden?

paryth

Kabelverknoter(in)
Hallo allerseits,

Ich plane, mir demnächst einen Gaming-PC für rund 1000€ zusammen zu bauen. (die genauen Komponenten folgen unten!)
Dabei stehen nun die beiden folgenden CPUs in der (bisher) finalen Auswahl:

- Intel Xeon E3 1231 v3
- Intel Core i5-4690

Zu welcher der beiden CPUs würdet Ihr mir raten? Falls Ihr noch einen anderen Prozessor in Petto habt, könnt Ihr den auch gerne vorschlagen. ;D

Um noch ein wenig genauer zu werden: Ich möchte den PC nur zum zocken verwenden, also keine Videos bearbeiten, oder ähnliches. Dabei werde ich auf einer maximalen Auflösung von 1080p spielen und wäre mit 60-70 fps vollkommen zufrieden, denn mehr schafft mein Monitor auch nicht. Auch am Übertakten bin ich eher nicht interessiert.

Sonstige Komponenten:

GPU: Palit GeForce GTX 970 Jetstream
Mainboard: Gigabyte GA-H97M-D3H
RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB
CPU-Kühler: Be quiet! Pure Rock
HDD: Seagate Barracuda 1TB
SSD: Crucial BX100 - 250GB
Netzteil: Be quiet! Pure Power L8 500W
Case: Fractal Design Arc Mini R2
 

rhyn2012

Software-Overclocker(in)
würde den Xeon nehmen. ganze einfach weil mehrkern optimierte titel immer öfter raus kommen :)
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
Ich stehe nicht zur Verfügung:P!

Edit: hab bei Qual das "L" als "T" gelesen :wall:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr Bakterius

Guest
Generell würde ich da auch am ehesten den Xeon nehmen da OC ja wohl nicht zur Debatte steht von der Boardwahl her.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn du nur zockst, dann könntest du sogar mit einem i5-4590 klar kommen. Der boostet bis 3.7GHz und sollte im Grunde für alles ausreichen.
Beim 4690 lohnt sich mMn nur das K-Modell, aber das bringt bei einem H-Board ja nichts.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Aber ohne SMT.

PS: Das Netzteil solltest du nicht nehmen.
Entweder das Straight Power 10 von beQuiet oder eins aus der Netzteilliste hier im Forum.

PPS: und der auch völlig ausreichende i5 4460 ist derzeit für 174€ zu bekommen.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Doch 200-300MHz mehr auf der höchsten Laststufe...

Der 5. - 8. Kern liegen selbst bei vorbildlicher Mehrkernoptimierung häufig brach.

Aus P/L-Sicht bietet der i5-4670 das beste MHz/€ Verhältnis der 4 Kerner ohne OC.
Bei den "8"-Kernern ist es der Xeon E3-1231v3.

Den Nutzen in aktuellen Titeln siehst du hier:
Wyniki procesorów (CPU test) – 1920 × 1080 Very High :: PCLab.pl
Wyniki procesorów (CPU test) – 1920 × 1080 Ultra (GeForce GTX 970 OC) :: PCLab.pl

Der Xeon ist nicht dabei, aber der i7-5820K mit noch mehr Kernen aber ebenfalls "nur" 3,3 bis 3,7 (?) GHz Takt. (ohne OC)
In GTA V schlägt mehr der Takt durch in Witcher 3 liegt der i7 vorne.

Aber das ist alles Jammern auf sehr hohem Niveau.
Da ich persönlich nie wieder etwas anderes als einen übertaktbaren i7 kaufen werde, gibt es auch keine Empfehlung von mir ;) .

Nur soviel, der Xeon ist wieder leicht im Preis gesunken und ist somit kein Totalausfall mehr, was diese "Geheimtipp"-P/L-Empfehlung für eine 8-Kern-CPU angeht.
Der lag ja mal vereinzelt unter 200€...
 
TE
paryth

paryth

Kabelverknoter(in)
Erstmal Danke für die ausführlichen Antworten! ;D
Was stimmt denn mit dem Netzteil nicht? Die fehlende Modularität habe ich bisher nicht als Negativpunkt angesehen...
Was die SSD angeht: der Tipp ist gut, allerdings habe ich in der Zwischenzeit auf ein 120GB-Modell geeinigt und aus Versehen noch die 250GB-Variante hier eingetippt.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Was stimmt denn mit dem Netzteil nicht? Die fehlende Modularität habe ich bisher nicht als Negativpunkt angesehen...
Es ist technisch überholt ( nicht mehr zeitgemäße Effizienz und schon ein paar Jahre am Markt ), am heutigen Tage würde ja auch keiner mehr Röhrengeräte kaufen auch wenn es gute Modelle gab. Da würde sich zb das LC Power eher anbieten
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Die Kapazität hat nichts mit dem Controller der SSD zu tuen (mal ganz davon abgesehen ist das P/L Verhältnis bei den 120GB SSDs wesentlich schlechter als bei den größeren).
Auch die 120er solltest du dann in der MX Variante nehmen.
 
TE
paryth

paryth

Kabelverknoter(in)
Es ist technisch überholt ( nicht mehr zeitgemäße Effizienz und schon ein paar Jahre am Markt ), am heutigen Tage würde ja auch keiner mehr Röhrengeräte kaufen auch wenn es gute Modelle gab. Da würde sich zb das LC Power eher anbieten

Auch wenn das mit dem Netzteil ein wenig am eigentlichen Thema vorbei geht:
Ich verstehe beim besten Willen nicht, was Ihr an dem Netzteil auszusetzen habt. Eine Effizienz von 80+ Bronze ist doch aktuell!? Außerdem ist das Teil seit Juni 2013 am Markt und damit neuer bzw. jünger als das vorgeschlagene Netzteil von LC Power.
(Damit wir auch garantiert vom gleichen Netzteil reden, hier mal der Link: be quiet! Pure Power L8 500W ATX 2.4 (BN223) Preisvergleich | Geizhals Deutschland )
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ich hatte ja nix auszusetzen am NT, sondern hatte ja nur aufgezählt warum man es bei einem Neukauf nicht unbedingt nehmen sollte. Die Masse der Leute kauft halt mittlerweile 80+ Gold. Das LC Power hatte ich nur als schnellen Kompromiss ausgewählt. Es wird sich sicherlich noch ein NT Guru dazu äußern wollen
 

Zocker_Boy

PCGH-Community-Veteran(in)
Wodurch unterscheiden sich eigentlich der i7 4770 und der i7 4771? Die Taktraten sind bei beiden gleich, letzterer kostet ~10 € mehr.

@TE: Ich werfe bezüglich der CPU noch die Idee in den Raum, ein paar Wochen zu warten. Vielleicht schiebt Intel noch eine Handvoll neuer Broadwell CPU's nach, die nicht übertaktbar und somit auch etwas günstiger sind; oder es kommt noch ein Broadwell-Xeon? ;)
Wenn du ohnehin was neues kaufst, würde ich auch die neueste CPU-Generation nehmen - alt wird das Zeug schnell genug. Und anders als im Klamottenladen wird die frühere Ware bei intel auch nicht günstiger wenn was Neues kommt, sodass es sich finanziell kaum lohnt, Auslaufmodelle zu kaufen.
 

the_leon

Volt-Modder(in)
Also, vom L8 kann ich nur abraten, hatte bei mir letztens eine Totalausfall.
Der 4770 ist nicht mehr aktuell, es gibt den 4790, und bei den i7 rentiert sich eig. nur der K.
 
Oben Unten