• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PS5 und Xbox Series X: Keine Überraschungen für Platinum-Games-Chef

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PS5 und Xbox Series X: Keine Überraschungen für Platinum-Games-Chef

Die neue Konsolengeneration in Form der Playstation 5 und Xbox Series X hält kaum Überraschungen für den Platinum-Games-Chef bereit.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: PS5 und Xbox Series X: Keine Überraschungen für Platinum-Games-Chef
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Für mich ist die Nintendo Switch nicht bahnbrechend. Unterwegs reicht sie ja aus, aber Zuhause will ich auf ihr definitiv kein Witcher 3 spielen. Das kann auch jeder Laptop... ;-) (Ok, nicht in der Form) Dass die Xbox und PS5 nicht portabel werden, war ihm doch hoffentlich klar. Ansonsten denke ich, haben Sony und Microsoft schon ihre Möglichkeiten gut genutzt. Mehr Leistung, schnelle SSD, dedizierter Sound und zumindest in Sonys Fall versucht noch den Controller zu revolutionieren (was auch immer dabei herauskommen mag). Und mal schauen was Sony in Sachen VR machen möchte. Was will man mehr erwarten?
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Noch bevor ich im Text an die Stelle kam, war mir klar der gute Mann will auf ähnliche Innovationen wie bei der Switch hinaus.
Mal ehrlich, was hat der von Sony und MS erwartet?:schief:
Ich bin froh das die mit ganz normalen Gamingkisten daher kommen. Ich brauch keine Handheld/Hybrid/Fuchtel Spielzeugmaschine.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Was ist denn an der Switch bitte bahnbrechend? Das ist Leistung auf Niveau der Wii U, mobil, dank ARM, mit HDMI Anschluss. Oder kurz, ein normales Handheld mit HDMI Anschluss oder anderes, ein Smartphone ohne Telefonfunktion. :D

MfG
 

.oLo.

PC-Selbstbauer(in)
Na das er der Switch nen High Five gibt ist ja logisch, da hat man mit Bayonetta 3 ein heißes Eisen im Feuer. ;) Insgesamt aber eher ermüdend die ständigen Statements verschiedener Entwickler zu den neuen Konsolen.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Insgesamt aber eher ermüdend die ständigen Statements verschiedener Entwickler zu den neuen Konsolen.

Ich warte noch auf die Meldung dass der Kunststoff aus dem die Xbox Series X gebaut wurde, wahnsinnige haptische Möglichkeiten bereithält. Oder die dass das Netzteil der PS5, die Art wie wir Strom konsumieren, revolutionieren wird.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Ich warte noch auf die Meldung dass der Kunststoff aus dem die Xbox Series X gebaut wurde, wahnsinnige haptische Möglichkeiten bereithält. Oder die dass das Netzteil der PS5, die Art wie wir Strom konsumieren, revolutionieren wird.

Ja, die News werden auch immer lahmer. Wobei ich nicht mal denke, dass die Entwickler daran schuld sind. Die Medien stürzen sich auf jede noch so unbedeutende Aussage eines Entwicklers und Analysten. Mittlerweile werden Leute von Twitter zitiert, die nicht mal 100 Follower haben.

In der Firma, in der ich arbeite, stellen wir hauptsächlich Dinge aus Kunststoff her. Wenn jemand "Plastik" sagt, halten wir erschrocken die Hand vorm Mund und sagen... "Er hat das böse P-Wort gesagt. Das heißt hochwertiger Kunststoff!" ... Ist son Runninggag bei uns... :-D
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Wie gesagt einfach nur noch bessere Grafik alleine reicht schon lange nicht mehr. Wir haben längst ein Level erreicht der ausreicht. Aber was wichtig wäre, wenn wieder mehr Zeit in Gameplay und weniger in Technikfragen gesteckt würde. Stattdessen sieht man in der Branche nur eins: Banalisierung und Casualisierung der Spiele und zwar durchs Band. Als Spieler der seit Game&Watch und Intellivision Mastersystem zockt, sehe den Zenit der Branche längst überschritten. Nicht der Zenit des Umsatzes, sondern derjenige der Qualität. Bei der PS4 hat mich bis dato ein einziges Spiel überzeugt: Until Dawn. Alles andere langweilt mich zu Tode. Oder warum schafft es keine der grossen Hersteller mehr vernünftige Arcade Racer anzubieten die einfach Spass machen. Titel wie Split Second, die alten Burnout Teile (vor Paradies), Motorstorm usw. Es gibt sie schon noch wie Gas Guzzlers Extreme, Wreckfest usw. aber nichts mehr von grossen Studios.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Diverses, aber eben eine Konsole hat man eigentlich wegen den Exklusivtitel. Until Dawn ist so eins.
 

RedDragon20

BIOS-Overclocker(in)
Ich warte noch auf die Meldung dass der Kunststoff aus dem die Xbox Series X gebaut wurde, wahnsinnige haptische Möglichkeiten bereithält. Oder die dass das Netzteil der PS5, die Art wie wir Strom konsumieren, revolutionieren wird.
Du hast die Nachhaltigkeit vergessen. Der Kunststoff der Konsolengehäuse ist biologisch abbaubar. :ugly:

Wie gesagt einfach nur noch bessere Grafik alleine reicht schon lange nicht mehr. Wir haben längst ein Level erreicht der ausreicht. Aber was wichtig wäre, wenn wieder mehr Zeit in Gameplay und weniger in Technikfragen gesteckt würde. Stattdessen sieht man in der Branche nur eins: Banalisierung und Casualisierung der Spiele und zwar durchs Band. Als Spieler der seit Game&Watch und Intellivision Mastersystem zockt, sehe den Zenit der Branche längst überschritten. Nicht der Zenit des Umsatzes, sondern derjenige der Qualität. Bei der PS4 hat mich bis dato ein einziges Spiel überzeugt: Until Dawn. Alles andere langweilt mich zu Tode. Oder warum schafft es keine der grossen Hersteller mehr vernünftige Arcade Racer anzubieten die einfach Spass machen. Titel wie Split Second, die alten Burnout Teile (vor Paradies), Motorstorm usw. Es gibt sie schon noch wie Gas Guzzlers Extreme, Wreckfest usw. aber nichts mehr von grossen Studios.
Bessere Technik und höhere Leistung ermöglichen aber theoretisch auch neue Gameplay-Elemente. Beispielsweise durch ein Zusammenspiel von KI und Raytracing, etwa wenn Gegner dein Spiegelbild in ner Pfütze oder an einer Fensterscheibe entdecken und entsprechend handeln.

Allerdings finde ich es überaus ironisch, dass du Banalisierung und Casualisierung kritisierst und im gleichen Atemzug Until Dawn als gutes Spiel bezeichnest. :ugly: Until Dawn ist kaum mehr als ein interaktiver Film, der dazu auch noch ziemlich klischeehaft erzählt wird.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Wie gesagt einfach nur noch bessere Grafik alleine reicht schon lange nicht mehr. Wir haben längst ein Level erreicht der ausreicht. Aber was wichtig wäre, wenn wieder mehr Zeit in Gameplay und weniger in Technikfragen gesteckt würde. Stattdessen sieht man in der Branche nur eins: Banalisierung und Casualisierung der Spiele und zwar durchs Band. Als Spieler der seit Game&Watch und Intellivision Mastersystem zockt, sehe den Zenit der Branche längst überschritten. Nicht der Zenit des Umsatzes, sondern derjenige der Qualität. Bei der PS4 hat mich bis dato ein einziges Spiel überzeugt: Until Dawn. Alles andere langweilt mich zu Tode. Oder warum schafft es keine der grossen Hersteller mehr vernünftige Arcade Racer anzubieten die einfach Spass machen. Titel wie Split Second, die alten Burnout Teile (vor Paradies), Motorstorm usw. Es gibt sie schon noch wie Gas Guzzlers Extreme, Wreckfest usw. aber nichts mehr von grossen Studios.

Arcaderacer sind doch der Inbegriff von Banalisierung und Casualisierung. Das Gegenteil davon sind Simulationen und wenn man diese haben möchte, dann ist man eigentlich gezwungen sich einen PC zu kaufen.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Arcaderacer sind doch der Inbegriff von Banalisierung und Casualisierung. Das Gegenteil davon sind Simulationen und wenn man diese haben möchte, dann ist man eigentlich gezwungen sich einen PC zu kaufen.
Arcade Racer können aber auch einiges bieten und viel Spaß machen - Burnout 3: Takedown auf PS2 /Xbox ist bis heute mein absoluter Lieblingsracer, egal ob Sim oder Arcade. Bester Soundtrack, ein geiler Kommentator und Spielmodi die Spaß machen. Ich habe auch GTR von SimBin damals am PC gezockt - sogar in einer echten Profi Liga mit Lenkrad und FF-Pflicht. Die Präsentation ist da halt extrem trocken und nach ~3 Jahren hatte ich auch genug davon. Gute Racing-Sims gibt es heute auch auf Konsolen genug. Forza, Project Cars, Assetto Corsa, Dirt Rally etc. Ich würde da eher Strategiespiele bzw. RTS hernehmen, wenn man dieses Genre am liebsten mag dann muss man einen PC besitzen.

Für mich wären eher Mobile-Games wie Angry Birds oder Candy Crush Saga der Inbegriff von Banalisierung und Casualisierung. Denn die kann jede Oma spielen, aber Erster in Burnout wird die Oma bestimmt nicht werden.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Forza, Project Cars, Assetto Corsa, Dirt Rally etc. Ich würde da eher Strategiespiele bzw. RTS hernehmen, wenn man dieses Genre am liebsten mag dann muss man einen PC besitzen.

Glaube kaum das Forza oder Project Cars als gute Racing Sims gesehen werden. Mal davon ab dass der Lenkradsupport auf Konsolen (allein durch die Knebelung durch Sicherungs-Chips) recht eingeschränkt ist. Wie man an den viruellen Rennen gerade der Rennstars aus F1 und GT sieht fahren die oft mit 3 Monitor Setup oder Ultrawide-Screen. Die Unterstützung hast auf Konsole einfach nicht. Ein Assetto Corsa Competizione kommt auch erst jetzt in Juni auf Konsole. Wobei der Vorgänger schon nicht ganz stabil auf der aktuellen Konsolen rannte und AC sich hauptsächlich durch die ganzen Mods hält. Gibt es halt ebenfalls nicht bei der Konsolenversion.

Wenn man wirklich aktuell bei Rennsims sein will wird man immer noch verstärkt auf den PC in dem Bereich setzen. Denn Games wie rFactor, iRacing oder ein aufstrebendes Automobilista 2 gibt es noch immer vorwiegen nur oder erst auf dem PC.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Es will aber nicht jeder wie ein Pro-Gamer oder echter Rennfahrer zocken, und um Spaß zu haben braucht man auch kein Triple Monitor Setup oder 21:9 oder 32:9 Screen :schief: Diejenigen die so spielen sind ein winziger Bruchteil während der Großteil mit Forza, PC, AC oder Dirt Rally völlig zufrieden ist, was dem Genre Rennsimulation zugeordnet sind.

Es gibt auch Leute die bauen sich ein Original-Cockpit einer Boeing 747 für den Flight Simulator zusammen um damit zu zocken, trotzdem zockt der Großteil mit Controller oder M/T und ist zufrieden. Auf der Xbox Series X wird der MS Flight Simulator sicher nicht wenige Fans haben.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Großteil würde auch die paar RTS auf Konsole reichen. Da wird die Sache plötzlich anders gesehen? Natürlich sind es unterschiedliche Interessengruppen. Es geht nicht um den Mainstream wenn man halt ein Genre wirklich intensiv und gehobenen Wettkampf spielt. Da ist ein Großteil trotzdem auf PC unterwegs wenn es um Rennsims geht. War keine Rede vom Feierabendzocker.
Wer sich da reinhängt wird in erster Linie auch reinen Rechner dafür haben weil Anpassungsmöglichkeiten und Auswahl deutlich höher sind.
Jede Plattform hat gewisse Genre wo sie halt etwas stärker darin ist als die Andere. Für Third Person Action Adventure bräuchte ich auch keine Playstation aber Sony bietet dort sehr gute Titel in einer Vielzahl an. Dennoch gäbe es auch etliche am Rechner.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Es gibt eben nicht nur den "Feierabendzocker" und den Pro-Gamer, sondern auch was dazwischen. Eine Renn-Sim ist auch dann eine Renn-Sim wenn man mit ABS oder Traktionskontrolle spielt. Man kann sich das so anpassen wie man will.

Welche aktuellen Rennsims mit aktueller Technik gibt es denn am PC? iRacing ist von 2008 und rFactor ist von 2005. Auch wenn der Sim-Faktor weiter bleibt, so ist die Technik in diesen Spielen trotz Mods etc. schon extrem weit hinten. Ich persönlich hätte da nur mehr wenig Spaß.

Strategie/RTS erscheinen regelmäßig exklusiv für PC. Anno, Total War, AoE, Warhammer etc. kann ich auf meiner PS4 gar nicht spielen, die meisten aktuellen Rennsims hingegen schon. Deswegen ist für mich persönlich das Strategie/RTS Genre am PC dominanter als aktuelle Rennsims die nicht gerade 10 Jahre und noch älter sind.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Arcade Racer können aber auch einiges bieten und viel Spaß machen - Burnout 3: Takedown auf PS2 /Xbox ist bis heute mein absoluter Lieblingsracer, egal ob Sim oder Arcade. Bester Soundtrack, ein geiler Kommentator und Spielmodi die Spaß machen. Ich habe auch GTR von SimBin damals am PC gezockt - sogar in einer echten Profi Liga mit Lenkrad und FF-Pflicht. Die Präsentation ist da halt extrem trocken und nach ~3 Jahren hatte ich auch genug davon. Gute Racing-Sims gibt es heute auch auf Konsolen genug. Forza, Project Cars, Assetto Corsa, Dirt Rally etc. Ich würde da eher Strategiespiele bzw. RTS hernehmen, wenn man dieses Genre am liebsten mag dann muss man einen PC besitzen.

Für mich wären eher Mobile-Games wie Angry Birds oder Candy Crush Saga der Inbegriff von Banalisierung und Casualisierung. Denn die kann jede Oma spielen, aber Erster in Burnout wird die Oma bestimmt nicht werden.

Ich wollte damit auch nicht sagen, dass Banalisierung und Casualisierung nicht Spaß machen können. Und ja Angry Birds ist wohl noch "casualer" :-D ... Ich zocke Simulationen, sowie die, die es sein möchten (Gran Turismo), als auch Forza Horizon 3 (Arcade pur) usw.
Simulation muss ja eigentlich nicht Spaß machen. Oft sind Sie sogar echt frustrierend. Der Reiz liegt meist woanders.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Welche aktuellen Rennsims mit aktueller Technik gibt es denn am PC?

Assetto Corsa Competizione mit UE4. Braucht aber etwas Leistung was wohl nicht auf einen sauber polierten Konsolenport dann hindeutet. Aber sehen wir in paar Wochen. Eben schon genannte Automobilista 2. Nutzt die Project Cars 2 Engine ist aber vom Fahrverhalten und Forcefeedback besser als die Slightly Mad Teile.
Wie gesagt wird alte Assetto Corsa (Teil vor Competizione) mit Mods sehr gut versorgt. Original hat kein Tag/Nacht und Wetterwechsel:

YouTube

Werden komplette Rennserie und Strecken reingepatched die es dort eigentlich nicht gibt.
 
Oben Unten