• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Probleme seit update auf 20H2

joextra

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

habe heute meinem PC von 1909 auf 20H2 upgedatet. Seit dem läuft das System die ersten paar Minuten gut, und dann fängt Maus an zu zuckeln und das System ist total lahm, als hätte ich einen 386er. Der Taskmanager zeigt jetzt auch keinen Task, der eine hohe Last hat.
Mein System ist nicht alt und alle Updates und Treiber sind aktuell. Hab den Nvidia Treiber neu installiert und den AMD Chipsatztreiber deinstalliert. Energieeinstellungen habe ich auch mal geändert. Bringt irgendwie alles nix.
Ist das Problem bekannt? Gibt es einen Fix?

System:
Mobo: x570
CPU: 3700x
GPU: 1070
Windows 10 Pro

Danke
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Und wieso hast du den AMD Chipsatztreiber deinstalliert?
Der sollte eigentlich schon installiert sein und bleiben.

Hast du mal geschaut ob der Rechner sich im Hintergrund noch Updates von Windows zieht?
Hast du zufällig ein Antivirus am laufen im Hintergrund?
 
TE
J

joextra

Schraubenverwechsler(in)
Hab den auch wieder installiert. Es laufen keine Updates. Habe auch AV & Firewall deaktiviert. Bringt irgendwie alles nix.
Habe hier https://www.deskmodder.de/blog/2020/04/11/windows-10-2004-bekannte-und-behobene-probleme/ bei Inoffiziell was gefunden das zu meinem Problem passt:
Rechner reagiert sehr langsam oder gar nicht. Bzw. Rechner lässt sich nicht herunterfahren, da die Dienste nicht beendet werden. – Dies kann am AMD Chipsatz- oder Grafiktreiber liegen.
Scheint wohl tatsächlich am Treiber zu liegen. Wenn sonst keiner einen Vorschlag hat, werde ich das alte Image wieder drauf spielen und auf 21H1 warten.
 
TE
J

joextra

Schraubenverwechsler(in)
Ja, leider bleibt es so. Es ist, wie schon geschrieben, nur die ersten 1-2 Min. nach dem Booten ok und dann fängt es an.
Der Taskmanager zeigt nichts ungewöhnliches an.
Aber es hat sich erlegt. Hab jetzt wieder das alte Image drauf. War mir zu blöd das ganze gezuckle. Warte dann mal auf 21H1.
 
TE
J

joextra

Schraubenverwechsler(in)
Es wurden alle Updates gemacht und keins ausgelassen.
Keine Festplatten sondern NVME SSD, aber daran sollte es ja eigentlich nicht liegen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Der Taskmanager zeigt nichts ungewöhnliches an.
Wenn du nix zu verbergen hast (selbst, wenn doch :P), schadet es nicht, uns trotzdem mal einen oder mehrere screens zu zeigen. Manchmal übersieht man schlicht ganz einfache Dinge :ka:

Aber wenn du jetzt wieder auf der alten Version bist, ist das Thema ja erstmal durch ;)
 
R

RNG_AGESA

Guest
AMD chipsatztreiber ist verdammt wichtig! mit 3 ausrufezeichen!!!
BIOS bitte auch anpassen

  • Global C-state Control = Enabled
  • Power Supply Idle Control = Low Current Idle
  • CPPC = Enabled
  • CPPC Preferred Cores = Enabled
  • AMD Cool'n'Quiet = Enabled
  • PPC Adjustment = PState 0
  • I also recommend disabling PBO, which activates Precision Boost 2.0 for clock management. This ensures only
  • temperature and FIT play a role for clock speeds.
1usmus Custom Power Plan als PowerPlan, versteht sich von selbst
https://www.guru3d.com/files-details/1usmus-custom-power-plan-for-ryzen-3000-download.html

AMD NVME treiber sind bei Samsung 970xy+ nochmal zusätzliche 20% on top
 
Oben Unten