• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Probleme mit eingeschalteten Mainboard-LEDs

Lapuaman

Schraubenverwechsler(in)
Moin,

hier erst einmal eine kurze info über den Rechner:
Mainboard: Asus Rog Strix B450-F Gaming II
CPU: Amd Ryzen 7 3700x
GFX: Nvidia Geforce GTX 760
Netzteil: BeQuiet Straight Power 11 750W CM
Speicher: 16GB Corsair DDR4 Vengeance Pro 3200 CL16
Betriebssystem: Windows 10 Pro (20h2) auf M.2 SSD installiert

habe für einen bekannten einen neuen PC zusammengebaut bzw. aufgerüstet, so weit auch alles wunderbar. Nur jetzt folgendes, doch recht merkwürdiges Problem:

Fährt man den PC mit eingeschalteten Mainboard LEDs hoch, so treten mehrere Probleme auf: LAN-Verbindung funktioniert nicht korrekt, u.A. keine Verbindung auf Discord Server möglich, Websites laden nicht korrekt (z.B. auf Twitch wird nur der Chat, nicht aber der Stream an sich angezeigt. Spiele starten mitunter gar nicht (getestet mit CounterStrike, League of Legends) Startet man den PC neu treten keine Probleme auf - an sich hatte ich hier Hyperboot & co in Verdacht, das Problem tritt aber zu meiner Verwirrung nicht auf, wenn die LEDs auf dem Mainboard gänzlich deaktiviert sind.

Was ich schon probiert habe:

- BIOS Update des Mainboards auf neueste Version
- Windows Schnellstart deaktivieren/Hibernation deaktivieren
- Windows neu installieren
- Memtest - hier alles OK
- XMP für RAM aktiviert/deaktiviert
- Fast Boot im BIOS deaktiviert
- Minimalaufbau (GFX,SSD,RAM,Mainboard)
- Sämtliche Treiber frisch & aktuell installieren von Herstellerseite
- CMOS Reset

alles bisher ohne Erfolge. Sämtliche Optionen zum Übertakten im BIOS sind deaktiviert.
Klar, ohne LEDs läuft es ohne Probleme, so lässt es sich für den betroffenen auch leben - mich stört nur, den Fehler nicht gefunden zu haben..

Habe den Post jetzt mal in der Hardware-Abteilung geschrieben, da mir selbst noch unklar ist, ob hier MB oder Windows "schuld" sind.
Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee!

Gruß

Lorenzo
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Also sowas hab ich auch noch nicht gehört das solche fehler auftreten wegen der boardbeleuchtung. :what:
Und wenn die aus ist läuft alles, häh, dann lass am besten aus und warte auf die Antwort vom Support.
Wobei die sicher auch erstmal schief schauen werden.
Ein sinnvollen Ratschlag kann ich dir nicht geben, außer das Board mal ausbauen und im towerlosen Aufbau zu testen.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Ich würde das Board definitiv retournieren bei diesem Fehlerbild. Nach all den Problemlösungsansätzen die Du bereits vorgenommen hast wird es ab jetzt spekulativ.

Auch wenn das Board OHNE die RGB Beleuchtung funktioniert muss das nicht immer so bleiben. Dann lieber jetzt direkt kurz nach Kauf zurückgeben, als in x Monaten mit dem Händler rumstreiten. Vor allem wenn dein Bekannter in dem Zuge erwähnt, dass das Board direkt ne Macke hatte. Der Händler wird dann zurecht fragen warum das nicht direkt bemängelt wurde und ihm die Chance zur Nachbesserung gegeben wurde.
 
TE
L

Lapuaman

Schraubenverwechsler(in)
Ja sowas hatte ich schon befürchtet.. bin auch mit meinem IT-Latein am Ende in dem Fall. Da werd ich wohl den Lieferanten mal anschreiben, danke für die Gedanken dazu ;)
 
Oben Unten