"Problem" System startet nicht

Preylord

Freizeitschrauber(in)
Hi zusammen,
ich habe hier ein Frankenstein System was ich mir mit Altbeständen und Ebay zusammengestückelt habe.
Prozessor ist ein Xeon E3 1240 v3 (läuft defintiv!)
2x 8g G.Skill DDR3 2133 RAM (läuft auch!)
Mainboard ist von Ebay ein MSI H97I-AC Mini ITX....laut Comp.Liste passt meine CPU.

Nach zusammenbau und Erststart dreht der Lüfter....aber ich bekomme kein Bild von der
Onboardgrafik. Von HDMI auf Displayport gewechselt aber kein Erfolg.

Nun dachte ich das es an dem 150w Pico Netzteil liegt....also 500w ATX Netzteil drangehängt,leider auch nix.
Grafikchip kaputt? Also Grafikkarte eingebaut...Lüfter drehen auch aber kein Bild.

CMOS Reset gemacht, kein Erfolg :(

Übersehe ich hier was? Schrottboard gekauft? Hat noch jemand Ideen?

Das Ding sollte als Firewall wiederbelebt werden.

Mfg
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Moin,

meine erste Idee wäre, zu prüfen ob die CPU vom Netzteil mit Strom versorgt wird. Sprich, ist der P4/P8 Stecker mit dem Mainboard verbunden?
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Hat die CPU überhaupt eine Grafikeinheit bzw. hat das Board eine eigene?


 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Preylord

Preylord

Freizeitschrauber(in)
Moin,

meine erste Idee wäre, zu prüfen ob die CPU vom Netzteil mit Strom versorgt wird. Sprich, ist der P4/P8 Stecker mit dem Mainboard verbunden?

Ja, Beide Stecker sind drin ;)

Hat die CPU überhaupt eine Grafikeinheit bzw. hat das Board eine eigene?
Ööööh jetzt bringst du mich aber ins schleudern. Ich bin tatsächlich davon ausgegangen das das Board eine hat da es
ja die Anschlüsse drauf hat....Internet sagt Nein, Gott wie dämlch kann man sein! :wall:

Aber warum gings dann mit der Graka auch ned? Hmmmmm :-(

Also brauch ich jetzt doch nen anderen CPU....den Steckplatz brauch ich anderweitig....verfluchte Wurst!

Mfg
 
TE
TE
Preylord

Preylord

Freizeitschrauber(in)
...ich hätte jetzt eine i7 4790 oder 4771 im Auge als Erstatz...~60,- auf Ebay...Mist wollte eigentlich
ja die CPU recyceln :(
Das mit der Graka muß ich aber vorher nochmal testen.

Aber danke schonmal das du meine Doofheit entdeckt hast...

Mfg
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Grafikchip kaputt? Also Grafikkarte eingebaut...Lüfter drehen auch aber kein Bild.
... mmm ... Moment! Wenn Du es bereits mit einer dezidierten GPU erfolglos probiert hast (und die nicht defekt ist), sollte(kann) das Problem nicht an der fehlenden iGPU vom Xenon liegen!!
-> doch MB oder Festplatte??
-> klemm mal Festplatte und DVD ab, und probier mal mit der externen GPU den Start ... und wieweit Du damit kommst!
 

compisucher

Volt-Modder(in)
... mmm ... Moment! Wenn Du es bereits mit einer dezidierten GPU erfolglos probiert hast (und die nicht defekt ist), sollte(kann) das Problem nicht an der fehlenden iGPU vom Xenon liegen!!
-> doch MB oder Festplatte??
Er schrieb, dass er den Steckplatz für was anderes braucht.
Da das Brett in der Tat nur einen hat, braucht er wohl eine CPU mit IGPU.
 
TE
TE
Preylord

Preylord

Freizeitschrauber(in)
Ne, alles gut. Habs nochmal mit der Graka und einem anderen Netzteil versucht, dann ging es.
Das erste war wohl zu schwach für die Graka :ugly: Es liegt also wirklich am Xeon...das hatte ich überhaupt
nicht mehr auf dem Schirm. Kommt davon wenn man soviel "Alten" Krempel hortet...irgendwann hat man sowas
vergessen.
Aber auf PCGH ist doch immer Verlass :-)

Mfg
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Wenn das Ding ohnehin nur als Firewall läuft, könntest du auch versuchen es mit Grafikkarte soweit einzurichten, dass sich über ein Online-Interface via LAN kontrollieren lässt und dann die Grafikkarte gegen die benötigte Hardware austauschen. Die meisten Mainboards haben kein Problem damit, "blind" zu booten.
 
TE
TE
Preylord

Preylord

Freizeitschrauber(in)
Ja wäre auch gegangen wenn auch im "Ernstfall" etwas unpraktisch. Konnte aber auf Kleinanzeigen einen sehr günstigen 4790 ergattern der jetzt den Job übernommen hat ;)
Mfg
 
Oben Unten