• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PROBLEM: Lohnt sich ein Upgrade?

kazzig

Software-Overclocker(in)
Guten Tag,

hier mein aktueller Knecht mit den wichtigsten Eckdaten:

CPU: Intel Core i5-2500K
GPU: Gainward GTX 570 Phantom
RAM: 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333
MB: ASRock Z68 Pro3


Meine Frage an Euch: Würde sich an dieser Stelle ein Upgrade der Grafikkarte z.B. auf eine 280X stark lohnen oder nicht? Bei den restlichen Komponenten bin ich mir nicht sicher, aber der Rechner wird hauptsächlich für alle aktuellen Spiele benutzt. Ich streame sehr viel und deshalb kann man nie genau sagen, welches Spiel bzw. welches Genre hauptsächlich gespielt wird. Ich würde sagen, quer durch alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Makalar

Guest
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Welches Budget/Netzteil hast du?
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Den i5-2500K sollte man noch gut befeuern können mit OC :D Die CPU bremst sogar im Standtakt eine neue GPU nicht aus, daher dürfte da kein Problem sein.

RAM und Board müssten auch reichen :daumen:

Zur GPU: AMD oder Nvidia? ;)
Was bei der Entscheidung helfen könnte: Welche Spiele zockst du denn am meisten?

Hier mal meine Empfehlungen: Sapphire Vapor-X Radeon R9 280X Tri-X OC, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11221-12-40G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Inno3D iChill GeForce GTX 770 HerculeZ X3 Ultra, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (C770-3SDN-E5DSX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Billiger gehts auch :) Sapphire Radeon R9 280X Dual-X OC, 870MHz, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11221-00-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder MSI N770 TF 2GD5/OC Twin Frozr GAMING, GeForce GTX 770, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V282-052R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Alle 4 sind hammergeil :lol: :devil:

Vielleicht brauchst da aber ein anderes NT noch. Welches hast du bis jetzt?
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Netzteil ist das FSP Fortron/Source Aurum Gold 500W. Budget habe ich mir noch nicht genau Gedanken gemacht, aber alleine für die Grafikkarte 200€ (inkl. Verkauf der aktuellen GTX 570 Phantom). Am liebsten hätte ich eine Grafikkarte mit einem sehr guten P/L-Verhältnis. Sie sollte jedoch ein deutliches Upgrade zur aktuellen GPU sein.

EDIT: Hauptsächlich gespielte Spiele sind RPGs, MMOs, Strategiespiele, Adventure, sehr sehr wenige Shooter, etc. Wie gesagt, ziemlich bunt gemischt :)
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Netzteil ist das FSP Fortron/Source Aurum Gold 500W. Budget habe ich mir noch nicht genau Gedanken gemacht, aber alleine für die Grafikkarte 200€ (inkl. Verkauf der aktuellen GTX 570 Phantom).

EDIT: Hauptsächlich gespielte Spiele sind RPGs, MMOs, Strategiespiele, Adventure, sehr sehr wenige Shooter, etc. Wie gesagt, ziemlich bunt gemischt :)

Für eine 280X musst du aber mindestens noch 40Euro drauflegen.
Sag mal einige Namen deiner Lieblingsspiele :) Einige Spiele laufen besser mit AMD, andere besser mit Nvidia
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Dark Souls 2, Watch Dogs, TESO, Outlast, DSA, Castlevania: Lords of Shadow 2.
Ich würde gerne zu AMD wechseln, wenn möglich.
 
M

Makalar

Guest
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Bei einer GTX 770 gäbe es halt Watch Dogs gratis dazu ;)
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Du machst bei einer der vorgeschlagenen AMD nichts falsch. Sind alle top :daumen:
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Dann werde ich wohl die GTX 570 in wenigen Tagen in Rente schicken und mir eine 280X holen. Sie hat ihren Dienst lang genug geleistet, denke ich.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Und der 2500K lacht nur über 4,5 GHz ;)

Ist immer noch eine super CPU :daumen:

Vielleicht noch einen schönen fetten CPU-Kühler dazu, falls Du noch keinen hast ?
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Also ich hoffe, dass das Netzteil die GPU packt. Auf der CPU ist aktuell ein Scythe Mugen 2 Rev. B installiert und wenn möglich, würde ich den Kühler auch weiter betreiben.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Gibt bessere, aber mit deiner CPU, die nicht so heizt wie Haswell, kannst du den Kühler behalten :)

Wenn dein 500W Netzteil die GPU nicht schafft, kauf ich dir ein neues :D ;)
Bei Volllast deiner CPU und GPU verbrauchst du vielleicht 300 bis maximal 350 Watt.
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

So habe mir die 280X eben gekauft und eingebaut. Ich kann in diesen Thread ja schreiben, ob und wie sich die Leistung nun bemerkbar macht in Spielen. Einbau war auf jeden Fall, wie gewohnt, problemlos :)
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Fotos :sabber:
Ja sag uns deine Meinung und Erfahrungen mit dem Teil :daumen: Schreib einfach hier rein!
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Vor dem Umbau hast Du sicher auch sämtliche nVidia-Software über die Systemsteuerung deinstalliert?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Netzteil ist das FSP Fortron/Source Aurum Gold 500W.
Das ist schlecht, weil das Netzteil einfach eine bescheidene Rail Verteilung hat, die mit modernen High End Grafikkarten Problematisch ist.

Anyway:
CPU ist noch ganz gut, eigentlich. Was du brauchst ist eine neue GraKa. Und da würd ich eine Radeon 280X nehmen...
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Ich habe mich für die PowerColor 280X TurboDuo entschieden und sie verbaut. Wenn ich bedenke, dass meine GTX 570 Phantom unter Spielelast ca. 340W zieht, bin ich mit der 280X ja bisschen drunter. Deswegen gehe ich davon aus, dass das Netzteil diese Last stemmen wird. Klar gibt es deutlich bessere Netzteile mit einer Menge an Puffer, aber das Netzteil wollte ich jetzt nicht unbedingt auch mit aufrüsten.
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Ja, das Netzteil wird es schon packen, aber im Leben zieht eine GTX570 nicht 340 Watt unter Last aus der Dose!!!
Wurde da wieder der Zusatz "Leistungsaufnahme des gesamten PCs" in den Tests überlesen?

Ob Du nun den nVidia-Treiber vor dem Einbau der neuen Graka vernünftig deinstalliert hast, hast Du ja auch nicht verraten...
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Jetzt gibt es ein kleines Update von mir und was für eine Überraschung zugleich!
Ich hatte ja die Karte eingebaut und gleichzeitig dachte ich mir "Ach komm, jetzt kannst auch alles mal schön sauber saugen und reinigen". Gesagt getan und beim Ausbau des RAM-Riegels dann der Schock. Erstens mal hatte ich in Erinnerung, dass ich ein 8 GB Kit (2x4) drin habe und zweitens steckte nur ein Riegel drin - suspekt. Ein gezielter Blick und es wurde alles klar. Vor einigen Monaten hatte ich beide Riegel in mein Testsystem gesteckt und wollte vorübergehend (für ein paar Stunden) meinen Rechner mit dem "alten" 2 GB Riegel weiter verwenden. Nach ca. 6 Monaten merke ich nun, dass mir 6 GB fehlen :)
Ich hatte mich schon z.B. in mehreren Spielen immer gewundert, warum das Spiel nach einer Zeit immer FPS verloren hat und warum die Ladezeiten so dermaßen lang vorgekommen sind... Zum Glück habe ich heute die Karte eingebaut und hier noch ein paar Bilderchen.

@ Trefoil80: Ich habe die gesamten NVIDIA-Treiber und Ordner komplett davor entfernt und habe den Catalyst 14.4 aktuell drauf. Neuland für mich :)

1 (1).jpg1 (2).jpg1 (3).jpg1 (4).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Galoppierende Altzheimer :P Kenne ich :ugly: :schief:

Joa, hetzt hast Du wieder richtig RAM in der Mühle und die Karte sieht gut aus ;)

Der Catalyst installiert sich ja genauso einfach, wie jeder andere Treiber auch.
Ich ziehe mir seit Ende 2012 selbst die Betas alle 4 Wochen drauf und bisher funzten alle Versionen einwandfrei/problemlos.

Soviel zum seeehr guten Treibersupport von AMD :daumen:

Und, schon was angezockt ?
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

Noch gar nicht, aber heute Abend wird sie in jedem Fall mal getestet. Ich weiß nur nicht, mit welchem Spiel ich sie mal fordern soll, denn mit z.B. Dark Souls 2 wird der Unterschied zur alten Karte wohl nicht so ersichtlich sein.
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
AW: Lohnt sich ein Upgrade?

UPDATE: Ich habe ein ziemlich hässliges Geräusch bei der Karte entdeckt.
In dem Video wird das Problem hörbar. Was mir jedoch zusätzlich eben aufgefallen ist, dass das Geräusch auch z.B. beim Rendern mit Sony Vegas auftritt. Dann ist es nicht so durchgehend wie in Dark Souls 2, sondern "zittert" ein bisschen.
Habt ihr eine Idee, was das sein könnte? Bei der alten Karte war das 100% nicht der Fall (GTX 570 Phantom).

https://www.youtube.com/watch?v=gX42v-NWqNs
 

0madmexx0

PC-Selbstbauer(in)
Ziemlich sicher Spulenfiepen ....
Für die Karte selbst nicht problematisch, aber akustisch kann's schon ziemlich störend sein.
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
Ich höre das extrem laut im Gehäuse, obwohl parallel auch das Spiel läuft. Für mich ist das auf jeden Fall ein Reklamationsgrund.
 

0madmexx0

PC-Selbstbauer(in)
In der Regel sind die Händler da sehr kulant bei sowas. Würde auf alle Fälle umtauschen versuchen.
Aktuelle Grafikkarten der oberen Mittelklasse und darüber haben sehr häufig dieses zirpen. Vor allem bei hohen fps wie z.B im Spielmenü. Computerforen sind voll mit solchen Themen. Und betrifft nicht nur Grafikkarten.
Hauptquellen können Grafikkarten oder Netzteile sein, gelegentlich auch das Mainboard.
Spulenfiepen kann an induktiven Bauteilen hochfrequenter elektrischer Schaltungen auftreten. Die Ursache besteht darin, dass elektrisch beaufschlagte Spulenwicklungen sich gegenseitig beeinflussen und dadurch einzelne Windungen in Vibration versetzt werden.
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
Nein, Spulenfiepen ist KEIN Reklamationsgrund, auch wenn Viele das nicht wahrhaben wollen.

Das einzige, was Du machen kannst: Von Deinem Widerrufsrecht gebrauch machen (sofern der Kauf nicht länger als 14 Tage her ist) und eine neue Karte bestellen.
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
Dann werde ich das auf jeden Fall morgen machen. Habe die Karte vor zwei Tagen gekauft, sollte eigentlich kein Thema sein. Habe sie ja direkt vor Ort gekauft und nicht online. Problem besteht weiterhin!
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Und, hat das schon mal jemand per Gericht geklärt?
Die Frage ist halt, wie man 'Mangel' spezifiziert!

Und da kann sehr wohl bezweifelt werden, dass man das Spulenfiepen akzeptieren muss. Klar, bis zu einem gewissen Level muss man das hinnehmen (= wenn das in 'normaler Arbeitslage' nicht störend ist). Wenn das aber richtig laut ist und selbt aus einem Meter deutlich herauszuhören ist und mit Abstand das lauteste an dem Rechner, schaut die Sache u.U. wieder anders aus...

Und vor Ort kauft man eh nicht, wenn es nicht 'Kleinteile' (Tastatur, Maus) ist, die man vor Ort ausprobieren kann...
 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
Ich habe früher sehr oft im Netz eingekauft, aber KM Elektronik hat teils sehr gute Angebote vor Ort und ich kenne die Mitarbeiter auch schon seit Jahren. Ich habe für die 280X z.B. 235€ bezahlt und das ist ein starker Konkurrenzpreis für die Online Shops.
Eine neue Karte wurde für mich bereits bestellt und ich bekomme einen Anruf, wenn ich sie abholen darf. Der Shops ist, wie bekannt, sehr unkompliziert bei solchen Problemen :)
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Ich bin definitiv auch für "Support your local Dealer" :daumen:

Ich habe hier K&M und, noch besser, Future X umme Ecke :daumen:

Dazu noch Cyberport, Atelco und Conrad.

Future X hat eine riesige Auswahl und sehr guten Service.
Ist nur sehr wenig teurer als Mindfactory oder ähnliche.
Das ist seit kurzen mein Stammladen (ich habe erst letztes Jahr reakisiert, das die in Essen sitzen :schief:)
 
Oben Unten