• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Power-Kabel durchgebrannt!

el barto

Software-Overclocker(in)
Hi,

hab folgendes mir unerklärliches Problem:

Wollte den PC wie gewohn anschalten und drücke auf den Power-knopf des Gehäuses... ne weile lang passiert nix dann rauchts ausm PC und stinkt nach verschmortem Plastik!!! :wall:
Natürlich erstma Strom weg und PC aufgemacht. Nach nem bischen suchen hab ich auch die Ursache gefunden:
Die Isolierung der Kabel die den Anschalt-Knopf und auch die HDD-LED usw. ans MoBo anschließen ist weggeschmort....:heul:

Meine Frage jetzt: wie kann sowas passiern? Die Kabel lagen frei im Gehäuse und werden ja nicht allzusehr beansprucht...

Weiter passiert ist sonst nix PC lief dananch einwandfrei weiter.

Hoffe das das der richtige Bereich für die Frage ist, dacht nur weils ja Gehäusekabel sind...;) ansonsten verschieben.
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
mh wenn du das 2-pol kabel meisnt.. mh bei mir ist das nen plastik teil mit 2 anschlüssen, und ist in der mitte durchgebrochen.. aber geht noch immer... mh denke mal, das ist in berührung mit irgend einem kühlkörper/fan gekommen bei dir... gibt nicht soviele möglichkeiten... solange es funktioniert... sonst machst du zur isolation nichtleitendes tape drumm..
 
TE
el barto

el barto

Software-Overclocker(in)
das kabel ist definitiv nicht innen kühler gekommen, da es nur an der HDD vorbeiläuft. habs jetzt auch schon wieder isoliert, wollt nur wissen warum das passien kann damit es nicht nochmal passiert
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
hdd... kann ja auch warm werden... so ne isolierung geht schnell mal kaputt, und bei dem kabel geht ja wenn überhaupt der pc nicht mehr AN/AUS...

natürlich kann es auch anderen gründe geben, aber das ist halt das wahrscheinlichste..
 

exa

Volt-Modder(in)
durch vibrationen kann das passieren wenn es iwo dran scheuert... iwann is die isolierung weg und es gibt nen kurzen...
 
TE
el barto

el barto

Software-Overclocker(in)
Ok thx für die schnellen antworten :)

Habs jetzt nochmal angeschaut und es hat wohl die Wakü-Pumpe zu stark vibreirt oder gescheuert. Was anderes kann ich mir auch nicht vorstellen. Kabel ist jetzt erstmal neu isoliert und anders verlegt - hoffe mal das war ein einmalieges "Erlebnis" :ugly: Wenns ausm Rechner qualmt is doch nicht so schön :D
 

AMDSempron

PC-Selbstbauer(in)
Ja, nur bei einem Kurzen schaltet sich eigentlich das Netzteil direkt aus, is mir erst heute passiert: Lüfter mit selbstgebasteltem Molex Stecker im Gehäuse bei laufendem PC verlegt, ich hatte aber die Enden zu weit abisoliert, also 12V Leitung ans Case gekommen, daraufhin war alles ruhig, nach 30 sek konnt ich den PC wieder einschalten...
ein Schmoren kann deshalb eigentlich nur ein zu hoher Strom sein, wahrscheinlich wärs (oder mir zumindest am plausibelsten), dass da ein USB Kabel mit nem andern Kabel Kontakt hatte, USB hat ja auch schon recht große Ströme...

Hast du denn irgendwo am Mainboard irgendwas entdeckt?

EDIT: Zu langsam getippt^^
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
Ok thx für die schnellen antworten :)

Habs jetzt nochmal angeschaut und es hat wohl die Wakü-Pumpe zu stark vibreirt oder gescheuert. Was anderes kann ich mir auch nicht vorstellen. Kabel ist jetzt erstmal neu isoliert und anders verlegt - hoffe mal das war ein einmalieges "Erlebnis" :ugly: Wenns ausm Rechner qualmt is doch nicht so schön :D

manche Leute bezahlen dafür, und nennen es NEBELMASCHINE :)

ne aber das Problem sollte ja behoben sein... wenn nicht, einfach mla alle Kabel des NTS überprüfen, weil sonst wie schon AMDSempron das gesagt hat... aber die isolierung und neuverlegung sollte ausreichen..
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Ja, nur bei einem Kurzen schaltet sich eigentlich das Netzteil direkt aus, is mir erst heute passiert: Lüfter mit selbstgebasteltem Molex Stecker im Gehäuse bei laufendem PC verlegt, ich hatte aber die Enden zu weit abisoliert, also 12V Leitung ans Case gekommen, daraufhin war alles ruhig, nach 30 sek konnt ich den PC wieder einschalten...
ein Schmoren kann deshalb eigentlich nur ein zu hoher Strom sein, wahrscheinlich wärs (oder mir zumindest am plausibelsten), dass da ein USB Kabel mit nem andern Kabel Kontakt hatte, USB hat ja auch schon recht große Ströme...

Hast du denn irgendwo am Mainboard irgendwas entdeckt?

EDIT: Zu langsam getippt^^

Sempi, erzähl das ja net dem Stinkefisch und wehe das war die gesponserte Hardware:nene:
 

Friday

PC-Selbstbauer(in)
Die innerhalb des PCs verlegten Kabel sind nur einfach isoliert und scheuern daher schon mal durch. Dabei knallt es normalerweise, das NT geht in einen sicheren "Abschaltmodus" und "tickert". Wenn der Fehler beseitigt ist, funktioniert oft alles wieder normal.
Im hier beschriebenen Fall handelte es sich aber um den "Start-Kontakt", der durch eine Standby-Spannung des NTs betrieben wird. Die Standby-Leitungen haben den oben beschriebenen Sicherungsmechanismus nicht, sie liefern ja auch nur kleine Ströme - so 1A oder ähnlich. Dieser Strom floß nun schön über das defekte Kabel und hat den Draht solange geheizt bis die Isolierung begann zu verkohlen - Ein Feuer hätte entstehen können.

Das Kabel sollte komplett ausgetauscht werden weil die Isolierung auf der kompletten Länge nicht mehr gut sein dürfte und der nächste Fehler kann genau dadurch entstehen.
 
Oben Unten