Playstation 4: Hack der PS4 - mögliche Auswirkungen für PS5

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 4: Hack der PS4 - mögliche Auswirkungen für PS5

Eine Hackergruppe gibt an, Sonys Konsole Playstation 4 erfolgreich geknackt zu haben. Seit Jahren arbeiten Hacker bereits an einem Jailbreak der Konsole. Der Exploit, der auf PS4 und PS4 Pro getestet wurde, sei den Hackern zufolge sogar auf der neuen Playstation 5 möglich.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Playstation 4: Hack der PS4 - mögliche Auswirkungen für PS5
 

Ex3cut3r

PC-Selbstbauer(in)
Also bei PS3 damals mit 3.41 und später dann 3.55 hat der JB tatsächlich dafür gesorgt, dass es 2011 nochmal einen Schub an verkaufen PS3 Einheiten gab. (Ich hab mir damals auch eine geholt) Bei der PS5 käme sowas natürlich viel zu früh, da kann sich Sony nicht drüber freuen. Allerdings glaube ich auch nicht daran, dass die PS5 jetzt schon fällt. Klar, vlt. haben manche Cracker schon eine laufen, aber sowas zu veröffentlichen ohne das man von Sony Anwälten gejagt wird. Wie Geohot damals, kann sich auch nicht jeder leisten. Ich schätze in frühestens 2-3 Jahren wird jemand eine CFW anoym leaken. Wenn Sony nicht vorher die Lücke in kommenden Updates schließt, wenn das überhaupt noch möglich ist.

Es bleibt spannend. Vlt. sollte sich Sony bei DENUVO bedienen. Denuvo hat es tatsächlich geschafft. PC Spiele wo die Dateien frei zugänglich sind, für jedermann. Das die Spiele über Jahre ungeknackt bleiben.
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
2013 ist die Playstation 4 erschienen und bis zu diesem Jahr haben sich unzählige Hacker die Zähne an dem System ausgebissen. Am 13. Dezember vermeldete eine Gruppe dann, die Konsole erfolgreich geknackt zu haben.
Nicht nur dieser Abschnitt, die ganze News trieft vor Unwissenheit, alter Schwede...

Die zitierte Aussage würde ja vermuten lassen, dass ein Jailbreak auf der PS4 noch nie gelungen wäre, dabei gibt es zig davon. Ja, es wird noch die relativ aktuelle FW-Version 9.00 erwähnt, aber dennoch klingt diese Aussage so sehr nach BILD (wobei selbst die gleichzeitig auch von vorherigen Erfolgen berichtet hätten).

Dann die Aussage zur PS5, der Break steht unmittelbar bevor? Der Betreffende hat klar gesagt, dass das theoretisch funktioniert, er aber schlicht keine PS5 zum Testen hat - kann also ebenso sein, dass es nicht funktioniert (erst recht nach der Veröffentlichung, da kann Sony ganz schnell sein ;) )
Also bei PS3 damals mit 3.41 und später dann 3.55 hat der JB tatsächlich dafür gesorgt, dass es 2011 nochmal einen Schub an verkaufen PS3 Einheiten gab. (Ich hab mir damals auch eine geholt) Bei der PS5 käme sowas natürlich viel zu früh, da kann sich Sony nicht drüber freuen.
Und? Was soll daran für irgendwen positiv sein? Die Hersteller verdienen an den Konsolen ohnehin nichts bzw. nach den Subventionen nur sehr wenig. Und Leute, die ihre Konsole knacken wollen, machen das garantiert in 99% der Fälle nicht, weil das so lustig ist, sondern weil sie illegal gratis die Spiele spielen wollen. Konsolenhersteller verdienen aber an der Software und an Abos und nicht an den Konsolen ansich. Das war schon bei der Wii so ein Mythos. Ja, die hat sich dadurch superoft verkauft und man konnte mit den Zahlen prahlen, aber die Softwareverkäufe sind damit nicht in gleichem Maß gestiegen.

Glaube mir, KEIN Konsolenhersteller freut sich zu irgendeiner Zeit über einen JB. (Bei Sony gibt es unter anderem auch deshalb übrigens ständig diese kleinen "Verbessert die Systemleistung"-Updates)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ex3cut3r

PC-Selbstbauer(in)
Die XBOX 360 hat sich damals besser verkauft. Mit JB könnte man aber einen gleichstand erreichen. Deswegen wurde schon oft vermutet, dass Sony selber ein Interesse an einen JB für die PS3 gehabt hat. Gut, ob es so war, weiß ich nicht, so abwegig erscheint mir das aber nicht.
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Die XBOX 360 hat sich damals besser verkauft. Mit JB könnte man aber einen gleichstand erreichen. Deswegen wurde schon oft vermutet, dass Sony selber ein Interesse an einen JB für die PS3 gehabt hat. Gut, ob es so war, weiß ich nicht, so abwegig erscheint mir das aber nicht.
Also sorry, aber das gehört für mich auch in das Reich der Mythen.

MS, Nintendo und Sony haben dabei zusätzlich auch noch eine gewisse Verantwortung den Spieleherstellern gegenüber und eben ohnehin immer den eigenen Anreiz so viele Spiele wie möglich zu verkaufen.

An soetwas glaube ich da absolut nicht. Da wäre es schon simpler einfach den Preis nochmal ordentlich zu senken und damit echte Kunden zu generieren (sprich auch später doch wieder zu subventionieren), als sich zusätzlich freiwillig die Schmach zu geben, dass das eigene System nicht absolut sicher ist. ;)
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
Na hoffentlich funktioniert das nicht bei der PS5 im Zusammenhang mit der Abwärtskompatibilität zur PS4(Pro). Am Ende wird das Feature dann auch noch aus Systemsicherheitsgründen entfernt, wie damals der Linux Support bei der PS3.
 

Ex3cut3r

PC-Selbstbauer(in)
Also sorry, aber das gehört für mich auch in das Reich der Mythen.

MS, Nintendo und Sony haben dabei zusätzlich auch noch eine gewisse Verantwortung den Spieleherstellern gegenüber und eben ohnehin immer den eigenen Anreiz so viele Spiele wie möglich zu verkaufen.

An soetwas glaube ich da absolut nicht. Da wäre es schon simpler einfach den Preis nochmal ordentlich zu senken und damit echte Kunden zu generieren (sprich auch später doch wieder zu subventionieren), als sich zusätzlich freiwillig die Schmach zu geben, dass das eigene System nicht absolut sicher ist. ;)
Glaub was du willst. Fakt ist aber, irgendein Mitarbeiter von Sony hat damals einen USB Stick in einer Bar liegen lassen, der Debug Funktionen und die Möglichkeit Backups abzuspielen für PS3 ermöglichte. kann natürlich sein, dass er den USB Stick ausversehen so liegen lassen hat. Glaube ich aber irgendwie nicht dran.

Quelle:

 

Ex3cut3r

PC-Selbstbauer(in)
Sc
Schau auf mal auf die Links. Beim iPhone 4 Leak, hat ja damals auch ein Mitarbeiter von Apple es in einer Bar vergessen. Gizmodo hat es dann geleakt, nur dachten damals alle, es sei ein Fake, bis zum tatsächlichen iPhone 4 rls.

 

Darknesss

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist ein JB in Zeiten von Online Multiplayer und Online Updates überhaupt noch sinnvoll?

Ich stell mir das schwierig vor, die Konsole dann wie bisher zu nutzen. Ist wohl schlichtweg eine Frage der Zeit bis Sony das mit Updates behebt und Konsolen ohne Updates aussperrt.

Wirklich Sinn sehe darin nur, wenn darauf Linux oder Windows installiert werden kann (günstige Hardware :D) oder die Konsole nur noch Offline verwendet wird.
 

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Nicht nur dieser Abschnitt, die ganze News trieft vor Unwissenheit, alter Schwede...

Die zitierte Aussage würde ja vermuten lassen, dass ein Jailbreak auf der PS4 noch nie gelungen wäre, dabei gibt es zig davon. Ja, es wird noch die relativ aktuelle FW-Version 9.00 erwähnt, aber dennoch klingt diese Aussage so sehr nach BILD (wobei selbst die gleichzeitig auch von vorherigen Erfolgen berichtet hätten).
Danke, hättest du es nicht schon geschrieben, hätte ich es. Als hätte hier jemand das erste mal von einer gecrackten PS4 gehört und nur, weil gerade ein wenig Hype darum entstanden ist, die Geschichte dahinter vollkommen ignoriert. Ich habe noch eine PS4 mit FW 5.00 hier, die ich damals, als FW 4.XX geöffnet wurde, zur Seite gelegt habe, um irgendwann mal selber daran zu basteln. Das war vor 4 Jahren. Bisher finde ich das ganze aber zu uninteressant, da es, neben Sicherheitskopien, m.W.n. keine nennenswerten Anwendungszwecke gibt (fähige Emulatoren zB.)
Die XBOX 360 hat sich damals besser verkauft. Mit JB könnte man aber einen gleichstand erreichen. Deswegen wurde schon oft vermutet, dass Sony selber ein Interesse an einen JB für die PS3 gehabt hat. Gut, ob es so war, weiß ich nicht, so abwegig erscheint mir das aber nicht.
Ich weiß ja nicht. Außerdem war es immer recht müßig, das Laufwerk der 360 neu zu flashen, sobald MS ein neues Update auf die Spiele gepackt und diese Spiele runterzupatchen ging irgendwann auch nicht mehr. Das war vor dem JTAG, den habe aufgrund einer angeschafften PS3 nicht mehr mitgemacht.
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Sc

Schau auf mal auf die Links. Beim iPhone 4 Leak, hat ja damals auch ein Mitarbeiter von Apple es in einer Bar vergessen. Gizmodo hat es dann geleakt, nur dachten damals alle, es sei ein Fake, bis zum tatsächlichen iPhone 4 rls.

Wie schön, dass Du dann Apple hervorkramst, anstatt Deine Behauptung zu belegen. Zudem können solche Dinge tatsächlich passieren! Habe sogar mal mein Handy in 'nem Pub ausversehen auf dem Tresen vergessen (und zum Glück wiederbekommen).

Wie gesagt, Du glaubst Deinen unlogischen Kram und ich meinen. :)
 

Ex3cut3r

PC-Selbstbauer(in)
Wie schön, dass Du dann Apple hervorkramst, anstatt Deine Behauptung zu belegen. Zudem können solche Dinge tatsächlich passieren! Habe sogar mal mein Handy in 'nem Pub ausversehen auf dem Tresen vergessen (und zum Glück wiederbekommen).

Wie gesagt, Du glaubst Deinen unlogischen Kram und ich meinen. :)
Du warst wohl vermutlich zu jung, das aktiv mitzuerleben. Wie gesagt, der Mod USB Stick war real und damit war es möglich Backups abzuspielen. Erstmal wurde der, wie gesagt versucht für Geld an den Kunden zu bringen, später wurde der USB Stick entschlüsselt und eine CFW eingebaut, damit war der Stick obsolet.

Ich hatte selbst ne PS3 mit 3.55 CFW. natürlich für nur Emulatoren. ^^
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Du warst wohl vermutlich zu jung, das aktiv mitzuerleben. Wie gesagt, der Mod USB Stick war real und damit war es möglich Backups abzuspielen. Erstmal wurde der, wie gesagt versucht für Geld an den Kunden zu bringen, später wurde der USB Stick entschlüsselt und eine CFW eingebaut, damit war der Stick obsolet.

Ich hatte selbst ne PS3 mit 3.55 CFW. natürlich für nur Emulatoren. ^^
Irgendwie bin ich mir erstens sicher, dass ich älter bin als Du und zweitens heißt ein "realer Mod-Stick", den es vermutlich bei jeder Konsolengeneration von jedem Hersteller gibt, nicht dass etwas geplant wurde. ;)

BTW hast Du anfangs noch erwähnt, dass Du nicht wüsstest ob es stimmt oder nicht usw., jetzt reitest Du plötzlich darauf herum als ob Du dabei gewesen wärst - das spricht eher für Deine Jugend und Unerfahrenheit. ;)

Und damit können wir es auch gut sein lassen, Du wirst mich nicht überzeugen, außer Du hast handfeste Beweise. Wünsche noch einen schönen Abend.
Erstmal wurde der, wie gesagt versucht für Geld an den Kunden zu bringen,
Vorhin wurde er laut Dir noch liegengelassen.

später wurde der USB Stick entschlüsselt und eine CFW eingebaut, damit war der Stick obsolet.

Und das, mit Verlaub, ergibt überhaupt keinen Sinn. ^^


Sorry, musste noch sein. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

mcmrc1

Freizeitschrauber(in)
Ist ein JB in Zeiten von Online Multiplayer und Online Updates überhaupt noch sinnvoll?

Ich stell mir das schwierig vor, die Konsole dann wie bisher zu nutzen. Ist wohl schlichtweg eine Frage der Zeit bis Sony das mit Updates behebt und Konsolen ohne Updates aussperrt.

Wirklich Sinn sehe darin nur, wenn darauf Linux oder Windows installiert werden kann (günstige Hardware :D) oder die Konsole nur noch Offline verwendet wird.
Mittlerweile gibt es ein Bugbounty von Sony... Die Sicherheitslücken werden gepatcht dann veröffentlicht... Um Online zu gehen braucht man meistens die aktuellste FW (ps4) . Heißt Online spielen nicht möglich mit JB. War bei der PS3 anders da gings noch mit Online spielen inklusive JB.

Und Linux für die PS4 gibt es genauso wie Retroarch :)
 

Delirium-87

Kabelverknoter(in)
Das beste war bis jetzt der Laufwerksflash für die 360.... Da konnte man die games brennen und alle auch online zocken... Alles andere lohnt eig nicht ..
 

siNN0r

Schraubenverwechsler(in)
Damals gabe es aber auch massiv viele gebannte Konsolen. Bei eBay musste man immer mega aufpassen, wenn man Konsolen gekauft hat, ob die nicht gebannt waren. Habe damals viele vom ROD befreit und für kumpels dann günstige X360 besorgt
 
N

Nebulus07

Guest
Für alle die es interessiert:

Der neueste Exploit für die PS4 nutzt der PS5 nichts!

Denn es werden immer zwei Hacks benötigt um die PS4 in den Debug Modus zu setzen. Zum einen ein Web-Kit Exploit um Schadcode zu injecten. Und dann der Schadcode an sich, der dann einen Kernel Exploit nutzt um den Debug Modus zu aktivieren.

Der aktuelle Exploit für die PS4 nutzt einen Bug in der EXFAT-USB implementierung. Dadurch ist es möglich bei der Firmware 9.00 einen manipulierten USB Stick zu nutzen um weiteren Schadcode zu injecten für den Kernel Exploit
Für die PS4 funktioniert das.
Für die PS5 funktioniert das nicht, weil es noch keinen Kernel Exploit gibt.

Der EXFAT Bug wurde in der PS4 und PS5 geschlossen. Wer also darauf hofft, dass ein PS5 Kernel exploit gefunden wird, sollte KEIN Firmwareupdate machen! Dann kann man aber nicht mehr online spielen!

Wie sind die Entwickler aber nun an diesen EXFAT Bug gekommen?
Die Entwickler haben die Firmware 9.00 und die Nachfolgende verglichen. Dabei hat man sich angeschaut, welche Bugs SONY geschlossen hat. Dabei hat man dann EXFAT Bug gefunden. Also Danke Sony! Diesmal wurde der Bug also erst durch das Bugfixing von Sony gefunden.
 
Oben Unten