• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Photopaint reagiert nicht (keine Rückmeldung)

moonlive

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich wollte einfach mal hier ein Thread aufmachen.
Weil mich gerade mein Corel Photopaint total aufregt.

Eigentlich läuft das Programm stabil.
Meine CPU-Auslastung ist max. bei 52-78%

Doch dann (unterschiedlich mal 5min) nach 30min, fängt das Programm an unendlich lang zu rendern, wenn ich dann mit einem Tool was bearbeiten will gibt es Zeitverzögerungen und im Endeffekt läuft es darauf hinaus dass garnicht's mehr passiert.
-keine Rückmeldung- angezeigt wird und "das programm reagiert nicht" für 30sec.
Dann geht es wieder für ~1min oder bis ich ein anderes Grafik-Tool verwende...

Macht so echt kein Spass, jetzt gehts wieder! Und dann nach 5min wieder nicht usw. usw.

Das schlimmste sind die "Wartezeiten" bis es wieder läuft und ich weitermalen kann...

...Auf der anderen Seite, manchmal "funktioniert" alles problemlos und schnell und ich kann 3-4Flyer gestalten/bearbeiten.
Und dann gibt es manchmal die "Problemzonen" und das Programm fängt an zu "Spinnen" und ich komm einfach nicht weiter.
(Wie Heute)


Deswegen hier einfach mal ein Frust-Thread zwischen rein.
Was meint ihr: Lohnt es sich dem Problem auf die "Spur" (schliche) zu kommen und die Ursache herauszufinden?
Ist das möglich?
Und wie könnte ich das anstellen?
Bisher schau ich einfach bei HWInfo und Taskmanager wie viel CPU Auslastung usw. beansprucht wird... (weil der PC nicht soo gut ist)
Worauf könnte ich achten? Tip's & Erfahrungen?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wie sieht die RAM-Auslastung dabei aus? Es klingt ein bisschen so als würde sich das Programm im Auslagern verheddern.
 
TE
moonlive

moonlive

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also das Programm nennt sich:
Corel Graphic Suite 12:
- Corel Photopaint
-Corel Draw

Ist schon sehr alt, ich hab das über CD-Rom installiert.
Bin mir auch nicht sicher ob man das überhaupt updaten kann, weil es gibt davon eigentlich auch schon Version 13...
Aber da ist die Benutzeroberfläche anderst/ ungewohnt.

(Manchmal geht ein Assistent auf wo ich ein Fehlerbericht an Corel schicken könnte, bin mir aber nicht sicher ob das was helfen würde...)


Mein System:

CPU:
AMD A4 - 7300 APU with RadeonHD Graphics 3,8Ghz

RAM:
Kingston HyperX Fury weiß 2x4GB

Mainboard:
ASRock FM2A58M-VG3+

Windows 10


... generell liegt die CPU-Auslastung manchmal bei 100%. Ist halt wirklich ein "schlechtes" Setup.
Aber eigentlich hatte ich gehofft das er wenigstens so ein altes Programm wie Coreldraw PP 12 ohne Probleme schaffen sollte.

Was auch Zeitweise geht, bis zu den "kipp"-Moment. Wo es auf einmal zu viel wird:
- meistens wenn ein zu Großes Daten Bild gerendert/bewegt wird.
(wo das Programm viel "Volumen" bewegen muss)
Und dann will das Programm nicht mehr.

Wenn ich neustarte, und nochmal öffne geht es wieder, bis zu dem Zeitpunkt bis ich auf das "große" Bild- eine Maske lege oder so etwas in der Richtung.

Nur bisschen wegradieren "aufhellen" geht solange ich bei dem Bild dann nicht rauszoome.
usw. usw.

Aber sobald der Fehler einmal autritt, war's das erstmal...
... ist dann halt frustierend, wenn man 2Stunden sich mit dem Bild/Programm rumärgert, was eigentlich in 20min fertig sein könnte.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich tippe immernoch auf Ram-Überlauf.
Die nur 8GB passen dazu.
Einfach beim nächsten Mal nicht nur auf die CPU Last achten.
Die Version 12 wäre aber auch wirklich antik und hat eventuell Probleme mit Windows 10. Sicher dass es nicht immerhin die von 2012 ist
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Oben Unten