• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Phenom II 960T auf Gigabyte GA-970A-UD3 und ein fast Herzstillstand - Vcore zu hoch

tr3c00l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey Leute,

mein Herz ist grade fast stehen geblieben als ich meinen neuen Phenom II 960T auf meinem neuen Gigabyte GA-970A-UD3 eingebaut und gestartet habe.

PC fährt hoch: Bleibt im Windows beim laden der Programme etc. stehen; kurz danach kam ein Bluescreen. Hatte im BIOS den 1600er RAM auf 1600 bei 1,65V eingestellt, beim Neustart zurück gestellt auf Default - jetzt lief alles.

Aber dann waren ein paar andere Sachen die mir merkwürdig vorkommen:

Immer wenn ich genau ein Programm geöffnet habe (Total Commander) hat der PC angefangen komisch zu brummen. Daraufhin habe ich CPU-Z und HwMonitor angeschmissen. Phenom II 960T wurde erkannt,...aber hatte (ohne das ich was geändert hatte) einen Vcore von 1,488V (da ist fast mein Herz stehen geblieben) - Temperatur der CPU hingegen war bei 16°C

Installiere jetzt mal alle Treiber und gucke wie sich das ganze dann verhält.

Habt ihr ne Ahnung was da los ist? evlt ein BIOS Update machen?

OS: Win7 Ultimate 64-Bit


Danke für eure Hilfe schonmal.

Gruß
tr3c00l
 

FKY2000

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
was hast denn im bios eingestellt? auf "auto"? kann auch ein auslesefehler sein.

kontrolliere die tatsächliche cpu-spannung lieber im bios...in der rubrik "HW Monitor" o.ä. zu finden. Das kommt der Wahrheit am nächsten.

Habe mir hier von nem Forumsuser nen X3 Phenom 2 940 auf nem Asus M5A78L-M LE Board zugelegt und AIDA64 zeigt mir 1,88v CPU Spannung (was NATÜRLICH nicht stimmen kann lol)...DA habe ich (fast) einen Schrecken bekommen....tz 1,48v harmlos ! Passiert bei neueren MBs schonmal...die Auslesesoftware kommt mit den Schnittstellen nicht klar.

Mein Server Celeron E3500 wird auf meinen Gigabyte G31 Board als XEON erkannt...soviel dazu !!

Aber ernsthaft...kontrolliers bitte im BIOS ... !!
 
M

MezZo_Mix

Guest
Also 1.48Vcore sind jetzt nicht Dramatisch max, Kann der CPU 1.5Vcore haben ^^ geh ins BIOS und stell die einfach auf 1.35Vcore oder 1.40 Je nach dem wie viel er braucht ^^ Denke mal das du Die Load-Line Calibration an hast. Die gibt immer etwas Mehr drauf als Eingestellt ist ^^ Ich würde Die CPU Vcore nicht auf Auto stehen lassen immer selber einstellen
 
TE
T

tr3c00l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe grade gesagt bekommen, dass der Phenom II 960T erst ab BIOS Version F4 unterstützt wird - ich hab F3 :/

Muss ich wohl das BIOS flashen.

Weiß jemand ob man von ner CD aus flashen kann? Hab grad keinen Stick da :(
 

fisch@namenssuche

BIOS-Overclocker(in)
Ob von Stick oder CD ist egal,
nur unter Windows würde ich die Finger vom Bios-Flash lassen.

Ansonsten kannst du die VCore auch manuell auf 1,3 - 1,35 Volt stellen, das müsste er locker schaffen !
Die Temperatur von 16 Grad Celsius ist total daneben, da wird aber auch ein Bios-Update erfahrungsgemäß nicht helfen...
 

45thFuchs

BIOS-Overclocker(in)
Uhm... Das ist die standardspannung vom turbo,1,475 V wie bei allen Thuban´s :ugly:
Ist nicht schädlich.Wenns nervt einfach Turbo aus und den multi auf 18.5,sollte der mit 1,3-1,35V offset packen.Oder turbo an auf 4,0-4,2 Ghz bei Orginalspannung,da sind viele variablen möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

tr3c00l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Liegt am BIOS - werde es demnächst flashen und dann rollen die Elektronen wieder richtig :)
 

45thFuchs

BIOS-Overclocker(in)
Wieso flashen wenn alles korrekt funktioniert? Davon würde ich absehn und es nur im notfall machen.
Probier nen 1090T draus zu machen,wenigstens mit 5 kernen sollte einwandfrei laufen.
 
TE
T

tr3c00l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
BIOS Version: F3

Phenom II 960T: wird erst ab F4 richtig unterstützt.

Und was funktioniert denn? Die Mörderspannung von 1,5V die dauerhaft anliegt? Nee, darauf hab ich keine Lust. Werde das BIOS Update machen und dann mal gucken obs geht und dann werde ich mich mal an Unlocken und OC machen ;)

Ich weiß ja: Never touch a running system...aber in meinem Fall läufts nicht wirklich (erster Start = Bluesceen).

Oder was meinst du? :p
 

Apfelkuchen

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Da muss ich Fuchs allerdings rechtgeben, die Spannung könnte vom Turbo kommen.

Also mach erst mal den aus, dann kannst du immernoch flashen.

Mach aber am besten schon mal Stresstests, bevor du Kerne freischaltest - meistens gehen danach nämlich die Temperatursensoren gar nicht mehr.
Und nicht auf die Kerntemperaturen hören, die geben 10-15°C zu wenig aus.
 

FKY2000

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
sehe ich auch so. warum flashen, wenn die 960T- CPU als solche erkannt wird.

Die Temps stimmen tradionell nicht bei den Phenom 2 CPUs...ich beachte die einfach nicht mehr. Gute Kühlung + mit OC nicht übertreiben und gut ist.

Stimmt, der Turbo haut nochmal gut 0,1 - 0,15v auf die "normale" CPU Spannung drauf...die Phenoms haben ja mittlerweile mehrere sog. "P-States" (Leistungszustände von 0,8 Ghz im IDLE über 1,6 und 2,4 Ghz bis hin zum Standardtakt + ggf. Turbo für die Thubans), die alle Ihre entspr. Spannungen haben.

Deshalb musste auch immer ein wenig bei Übertaktung des Ref.-taktes (quasi FSB) aufpassen, irgendwann stimmt die Spannung für den IDLE-Takt nicht mehr und er verabschiedet sich mit dem BSOD
 

45thFuchs

BIOS-Overclocker(in)
Das nachträgliche tuning unter windows geht mit K10Stat.
Ich kann jedoch vollkommen versichern das 1,475 v die Standard spannung des turbos ist und somit garkein grund sich gedanken zu machen.
Die orginal anliegende idle spannung crasht nichtmal mit 400Mhz referenztakt,grund: Amd hat viel zu hohe P-States angelegt und verbrät einfach zuviel im Orginalsetting.
Ab dem 3. P-State könnte aber eine verschiebung nach oben nötig werden.

10-20% Energieeinspahrung ist bei orginaltakt so gut wie immer machbar,interresant ist das eigentlich nur für leute mit Boxedlüfter aber immerhin.
 
Zuletzt bearbeitet:

FKY2000

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
naja bei meinem 1090t geht er im turbo auf genau 1,45v ... ist ja auch egal, es geht ja ums grundprinzip...nur wenn er die volt im hw-moni ausliest und nichts nebenbei laufen hat, ist der turbo ja auch nicht an...kann evtl. tatsächlich am bios liegen, das dem prozzi nicht die korrekte vcore zuordnet.

vorschlag:
der te besorgt sich mal aida64 (in der trial version und macht nen system-bericht, den er hier postet) evtl. kann man da mehr sehen...
oder/und
er geht ins bios und guckt sich in ruhe setting für setting an (Turbo modus aktiviert? CnQ aktiviert? usw.) man kommt der Sache dann auf die Schliche
 

absde0

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo, habe in meinem 2. Rechner das selbe Board und die gleiche CPU.
Lief bei mir am Anfang mit der selben hohen Spannung, habe ihn nun
mit 1,275 v. am laufen ( musst aber selber austesten mit deiner CPU ).
Bei mir läuft er auch mit 1,3v. stabil als SixCore CPU, muß mann aber Glück haben,
oft ist ein Kern Defekt.
Das Bios Update bei Gigabyte ist so gut wie ohne Risiko Dank Dual Bios ( 2ter Bios Chip ).
Mach das Update einfach vom Bios aus:
Lade das Bios Herunter und speichere das entpackte Bios auf einem USB Stick.
Starte den Rechner neu.
Geh ins Bios drücke F8 Q-Flash startet,
wähle die Bios Datei auf dem USB Stick und starte das Update.
 
TE
T

tr3c00l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So BIOS Update gemacht. Vcore ist immer noch so hoch...unter Prime95 geht der Vcore RUNTER auf 1,376V...das versteh einer mal :/
 

Apfelkuchen

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Der Turbo geht nur an, wenn maximal 3 Kerne auslastest.
Prime lastet alle aus -> kein Turbo, keine Spannungserhöhung.

Das wäre zumindest meine Vermutung.
 

45thFuchs

BIOS-Overclocker(in)
Beim geringsten was man macht wird er den turbo schon einschalten ,das kann ne webseite mit animationen sein wenn kein Html5 drauf ist,oder auch einfach genug hintergrundprogramme.
Ist doch Logisch das wenn alle 4 kerne laufen der turbo abschaltet und dann der referenztakt mit zugehöriger spannung anliegt? Sollten 1,275V sein .
Die Basis einer CPU die schon(Thuban fast) 2 jahre existiert und weit verbreitet kannst du den leuten auf nem Forum wohl garantiert zutrauen,manche kennen die werte sogar blind.
Hab ja genau die selbe nur alle Kerne sind eingeschaltet,weiter unterscheidet sich da nähmlich rein garnichts ausser der anliegende Takt des Turbo´s.
Im Bios/uefi kannst du auch einen 5oder 6 Kerner draus machen mit glück,sollte auf fast allen Boards klappen ab AM3.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

tr3c00l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Achsoo...hm. Sieht man das in CPU-Z nicht wenn der Turbo anspringt?

Wenn ich OCen will...sollte ich den Turbo dann ausschalten?
 

Apfelkuchen

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja, in CPU-Z siehst dus, außer dessen Frequenz ist genauso hoch wie die OC-Frequenz.. dann siehst du nur die Spannung steigen.
 
TE
T

tr3c00l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab alles auf default und er bleibt konstant auf 3 Ghz (sollte er nicht mal runtertakten wegen CoolNQuiet?). Trotzdem ist die Spannung bei 1,488V...unter Last bei 1,376V

Habs jetzt auf 1,35V eingestellt,...idle ist er dann bei 1,36V und schwankt hin und her und unter Last ist er bei 1,256V. Also bei meinem Deneb war das damals nicht so. Da hast was eingestellt und Bum war es da -.-
 
TE
T

tr3c00l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
sooo das Ding läuft! :)

2 Kerne freigeschaltet und läuft stabil bei 3,6 GHz. Bin zufrieden ^.^
 
Oben Unten