• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Phanteks Enthoo Primo - Erstinstallation - Eilige Frage zum PWM Hub

Eirulan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

bin gerade dabei, meinen PC in das Enthoo Primo umzuziehen und ziemlich verwirrt bzgl. des PWM Lüfter Hubs des Primo-Gehäuses.
Das Handbuch ist da meiner Meinung nach verwirrend.
Dort steht - zumindest habe ich das so verstanden, man solle den 4-pin Anschluss in CPU-FAN auf dem Mainboard stecken und das 12-V Molex-Kabel gar nicht anschliessen. Dann habe man max. 30W für die Lüfter. Oder man verbindet mit dem 12V Kabel dann laufen aber alle Lüfter immer 100% ??

Also entweder am Netzteil anschliessen oder im CPU-Fan auf dem Mainboard, aber immer nur eins von beiden, nicht beide zugleich??

Aber wo stecke ich denn dann den CPU Lüfter ein, der da momentan im Mainboard steckt??

Mainboard: AsRock H97-Pro4, CPU-Lüfter EKL Alpenföhn Brocken ECO
Lt. meinen Handbuch könnte ich den PWM Hub doch auch in CHA-Fan1 stecken oder??
ftp://europe.asrock.com/manual/H97 Pro4.pdf Seite 11

Liebe Grüße
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
Mein Tipp:
Den Hub wegwerfen und die Lüfter ans Mainboard anschließen.

Warum? Der Hub ist erklassig!

@Topic:
Der Molex Anschluss ist dafür da, dass du deinen MB Anschluss nicht überlastet. Die meisten MBs stellen 12W zur Verfügung, brauchen deine Lüfter mehr kann es durchbrennen.
Die 30W des Hubs kann er liefern wenn das Molex-Kabel eingesteckt ist und nein, diese laufen dann NICHT auf voller Pulle sondern lassen sich regeln.

So zu dem CPU Anschluss. Viele Mainboardhersteller schummeln bei ihren Anschlüssen und nur der CPU Anschluss ist wirklich PWM. Da der Hub zwingend PWM braucht, geht Phanteks auf Nummer sicher und sagt "schließt das da an".
Dein Asrock Board hat aber noch einen weiteren echten PWM Anschluss den CHA_FAN2 (nicht 1!!). Schließ den Hub einfach daran an, das Molexkabel würde ich dir auch empfehlen, da ich die Ausgangsleistung nicht kenne.
 
TE
E

Eirulan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Okay danke - das hilft mir sehr weiter :-)

Also Zusammenfassung:
- Brocken ECO im CPU Fan 1 stecken lassen
- Enthoo Primo Hub in CHA Fan 2 einstecken
- Molexkabel mit anschliessen.

Kurze Frage, wo im Mainboard-Handbuch (das verlinkte PDF oben?) hast du das herausgelesen, dass CHA-Fan2 PWM unterstützt? Genau die Info suche ich jetzt auch seit ner Stunde und habe das nicht gefunden... Bin wohl zu doof zum Suchen :)
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
Ja steht im Handbuch auf Seite 21
PWM erkennt man an folgender Belegung (Bezeichnung abweichend)

4Pins mit: GND - +12V - FAN_SPEED - FAN_SPEED_CONTROL

12V heißt ab und an aber auch PWM_PWR oder POWER oder oder :)
FAN_SPEED_CONTROL kann auch PWM_SPEED oder Control heißen etc.

Wichtig ist einfach das Schema von Ground, konstanten 12V, Tachosignal und PWM-Frequenz

Wichtig ist das der vierte Pin nicht GND,NC, 5V, VCC oder ähnlichheißt

Edit: Schande über mich, CHA1 ist auch PWM, hab die Grafik im Kopf verdreht :D
 
TE
E

Eirulan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Alles klar, vielen Dank, hat alles wunderbar funktioniert, Rechner läuft :)

Hab den Hub jetzt am CHA2 und im UEFI wird das auch angezeigt und die Lüfter schalten auch sofort um wenn ich zw. Performance oder Silent Mode z.b. wähle.

Zwei Fragen blieben:
1.) kann man auch aus dem Windows heraus die Lüfter umschalten - welche Software nimmt man da?
2.) Ein Kabel des Gehäuses konnte ich nicht verbinden - das war ein 4-pin Molex Stecker mit Beschriftung "LED Strip" , mit 4 Steckern so wie die das Netzteils auch. da fand ich nirgends ein passendes "weibliches Molex" Gegenstück. Das LED Licht tut aber (hab den "12V" Anschluss des Gehäuses (im SATA Format) angeschlossen).
Wozu ist das "LED Strip Stromkabel??
 
Zuletzt bearbeitet:

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
1.) Speedfan müsste gehen, oder hat Asrock eine eigene Suite? Ich verwende leider ein Asus MB^^
2.) An diesen LED Strip Molex Stecker kannst du eine LED Leiste anschließen, sprich auf diesem Stecker ist bereits Strom drauf. Du hast doch ein SATA-Stromstecker vom Gehäuse angeschlossen, mit diesem werden die LED und eben dieser Molex Stecker versorgt.
Damit gibt Phantek dir die möglichkeit einen LED Strip der daran angeschlossen ist per Knopfdruck an und aus zu machen (auf dem Gehäuse ist ja ein Knopf zum an/aus schalten des Lichts) :)
 
TE
E

Eirulan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Achsooo - das wäre wenn ich jetzt noch einen dazukaufen würde.
Alles klar, verstanden ;)

Nochmals vielen Dank für die Hilfe.

Das neue Gehäuse ist ein Quantensprung zum bisherigen - bin begeistert!
(Thread kann zu)
 
Oben Unten