• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pentium II auseinandernehmen

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
Morgen Leute,

ich hab ein Problem: ich hab aus unserem Uralt-PC einen Pentium II mit 400 Mhz (4x100) ausgebaut, und jezt krieg ich den Prozi selbst nicht aus dieser schwarzen Kunststoff-Umrandung. Hat einer von euch den auch mal auseinandergenommen und kann mir sagen wie ich den da rauskrieg.

Vielen Dank
Whoosaa

P.S.: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Pentium-II-SL2W8.jpg
 
I

Imens0

Guest
ich hab so ein teil mal auseinander genommen....erst vorsichtig am rand mitm schraubenzieher und dann mit immer mehr gewalt....also die plastik ummantelung war bei mir kaputt...
ich glaub man muss die kunststoffteile nur mit viel kraft auseinanderziehen aber ich habs so net geschafft
 

SkastYX

PC-Selbstbauer(in)
Das Problem ist die Hintere Abdeckung (die mit dem Pentium2 Schriftzug).
Die Ist festgesteckt.
Ich habe das nur mit einem Schraubenzieher und Gewalt geschaft.
Danach kann man vergleichsweise einfach eine Metallklammer entfernen wodurch auch die vordere Seite abgeht.

Edit: da scheint einer schneller gewesen zu sein^^
 

Letni

PC-Selbstbauer(in)
Bei mir ging das ganze auch nur mit viel Gewalt und einem Schraubenzieher als Hebel. Glücklicherweiße blieb alles heil, aber das kann sicher auch anders ausgehen...

Nach dem ersten Ausbau geht es überdies - zumindes bei mir - leichter den Prozessor wieder in seinen Slot zu stecken/rauszuziehen. ;)

Gruß
 
TE
Whoosaa

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
@ X_SXPS07

Genau :D:D

Echte Hardware-Liebhaber haben halt ihren Spass an sowas...;)

Edit:

Ich habs jetzt übrigens geschafft, dabei ist mir höchstwahrscheinlich alles kaputtgegangen...:D

Naja, die Plastikhülle ist glaub ich kaputt, Prozi und so müsste aber okay sein.

Da war ja mal vorher so ein Wärmeleitpad drauf zwischen Prozi und Kühler, und ich hab den Kühler jetzt weggenommen. Is das dann ein Problem wegen kein Pad mehr oder überhitzt der Prozi dann trotzdem nicht, wenn das Pad nur so anliegt?
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich hab denn auch schon vor einem halben Jahr auseinander genommen.
Musste einen Schraubenzieher zwischen Kühler und Plastikstifte drücken und dann ein bisschen wackeln, dann war das schon ma weg.
Dann hab ich ein Schweizer Taschenmesser genommen und hab die Stifte von dem Rückteil abgeknippt^^

Gruß
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
Also mein alter PentiumII (möge er in Frieden ruhen :D) hatte son Schiebeding dran, einfach ganz leicht nach rechts geschoben und zack konnte man den kühler + plaste abmachen, kinderleicht;)

Edit: hier so sieht das bei mir aus :
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist die neuere SECC2 Form, kam bei den neueren Flipchips zum Einsatz, AFAIK ab 450MHz.

Was natürlich nicht heißt, das es kleinere nicht mit SECC2 Case gibt...
 

hempels_sofa

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hab heut versucht beim PII 350 MHz den Die freizulegen bzw. zu fräsen aber trotz unserer CNC Maschine ist mir das nicht gelungen !!!
jetzt hab ich nur noch nen alten PIII (Slot) und will den auch noch "kaputt":D machen.

Achso nen P4 2,88 GHz hab ich heut auch noch weggefräst
hab vergessen bilder zu machen :wall:
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
Zuletzt bearbeitet:

Tommy_Lee

Freizeitschrauber(in)
Ich weiß ehrlich nicht das hier los ist, kriege kein Bild, meine Festplatte macht kein Geräch mehr.

Probiere so bald ich Zeit habe mit zwei anderen Monitoren und anderer Hardware noch mal. Habe jetzt auch einen AMD Athlon (K7600MTR51B C) hierder soll laut Nachbar auch funktionieren, aber auch ohne Festplatte müsste man doch das Bios bekommen. :(

mfg

Tom
 

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
stell mal den CMOS-Reset jumper auf reset und lass es nen paar stunden (ohne strom, batterie rausnehem vorher) stehen. Notfals 24h.
Hat schon wunder gewirkt bei alten Mainboards ...
 

SkastYX

PC-Selbstbauer(in)
Hatte grad nix zu tun und habe einfach mal probiert meinen (kaputten) PII weiter auseinanderzunehmen.
attachment.php

attachment.php

attachment.php

attachment.php

attachment.php

Am WE werde ich den rest noch schleifen und mal sehen ob man noch mehr erkennen kann.
Momentan fehlt mir Zeit und das nötige Papier.
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
Ihr seit doch alle Mörder :ugly:

Ok, ich muss kleinlaut zugeben, auch ich hatte vor einem Monat meinen alten, verstaubten PII 450mhz auseinander gehebelt.
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wo wir dabei sind, ich habe auch versucht einen Pentium III aufzuschmirgeln, d.h. ich wollte den Die freilegen. Habe schon über 3/4 des HS und ich nähere mich dem Ende (damals haben sie wirklich nicht gespart)
 

SkastYX

PC-Selbstbauer(in)
Von hinten ranzugehen ist es wesentlich einfacher.
Einfach die kleine Platine mit einem Schraubenzieher entfernen (sehr flacher Schraubenzieher und wohl dosierte Kraft), dann kommt man wesentlich einfcher dran.
Natürich schaut es dann nicht mehr so gut aus.
 

Snade

Freizeitschrauber(in)
wo wir schon bei themer sind ich hab auch einen uraltprozessor aber weis nich was das für einer ist da steht bloß:

Intel 97/98 drauf

kann mir jemand helfen?
 

SkastYX

PC-Selbstbauer(in)
Kannste villeicht ein Foto reinstellen?
Die paar Zahlen sagen mir jetzt nicht so viel, klingt nach Jahreszahlen:ugly:
(ich glaube zu der Zeit war PII aktuell)
 

Snade

Freizeitschrauber(in)
nochmal ne noobfrage wie kann ich bilder die nich aus dem internet sind hochladen ohne imagehack oder gleiches?
 

SkastYX

PC-Selbstbauer(in)
Scroll mal beim Antworten ein wenig runter, da ist ein Button wo draufsteht "Anhänge verwalten", da kannst du Bilder hochladen.
Wenn du die Bilder in deinen Text integrieren willst nutzt du entweder die Schaltfläche "Grafiken einfügen" oder klammerst die Adresse in "[ img ] Adresse [ /img ]" allerdings alles zusammenhängend ohne Leerzeichen.
Für die Adresse ziehst du einfach unten die blau markierte Adresse vom Bild in den Textbereich.
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
mh hab mal ne frage habe hier auch noch 2!! =D alte P2 MMX und wollte auf nen altes epox Serverboard meine PCI Geforce 2 MX zum laufen bringen, aber er zeigt nicht mal mehr nen bild beim startet, kann es sein das die Graka inkompatibel zu den alten P2 boards ist?

ich mach demnächst noch paar bilder^^

der hat sogar nen kupferkühlkörper von coolermaster und ner art backpkat, und nen montierten 4er oder 6er paspst lüfter^^ high end! wenn er läuft wird der ordentlich oct
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
habe heute mal den einen pc auseinander gebaut und siehe da habe einen P2 MMX mit 233 MHZ und nen P3 in der Slockel 1 Bauweise(das der mit dem Cooler master heatspreader+ retention modul) und nem Papst lüfter, bloß mein problem nun^^ habe für den alten p3 hier glaube ich kein mobo mehr da...

mh und bei dem p2 mmx wenn ich ihn einschalte läuft alles bloß die graka gibt kein bild aus... (ne ati rage 2) mh... hänge heute abend vielleicht noch nen paar bilder an wenn ic hdie kamera finde oO
 

Maeyae

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
HAb auch noch 2 Pentium III 500 Slot1 + Mobos hier liegen. Früher auf 550mhz übertaktet, das weiß ich noch lol. Einen mit Boxed und einen mit sonem Goldenen Orb Kühler (der mal sowas von überflüssig war, da eher lauter als Boxed und warm wurden die ja eh nicht wirklich) :ugly:
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
jaja finde den kühler der bei meinem hier noch drauf ist richtig gelungen, du steckst das sockel ein teil rein, hat hinten retention modul wodurch der kühler superfestz sitzt, viel einfacher als pushpins und co... naja egal^^ das war halt damals heute ist heute...
 

Maeyae

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Jo das stimmt, da wars noch ohne viel Kraftaufwand möglich den CPU Kühler zu wechseln. Bei den C2Ds hab ich immer das Gefühl, ich zerbreche jeden moment das Board.

Früher wars auch noch so... "umso lauter der Rechner dröhnt, umso schneller muss er sein."
Ich hatte bei meinem 700er Celeron einen Kühler mit 7400U/Min. Da konnte man sich nichtmal mehr normal unterhalten. War sogar lauter als ein Fön auf voller Power lol =)
 

Onkel_Dithmeyer

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn es um Lautstärke geht war das früher so bei mir im Netzenkreis ähnlich, einer hat sich dann auch tatsächlich nen Fön eingebaut (ohne Heizspirale). Ich hatte auf meinem Duron 1000 nen Titan-Kühler aus vollkupfer und der Lüfter war aus Alu. Der schaffte so 4500U/M, was mit dem Geräuschpegel eines startenden Flugzeugs zu vergleichen war. Insgesammt hab ich in meinem PC damals über 20 Lüfter verbaut. Leider gibt es davon keine Bilder mehr. Aber es war der einzige (schnelle) PC, den ich jeh hatte, der 23° CPU-Temperatur hinbekommen hat! ;)
 
Oben Unten