• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PCIe WLAN-Karte

LXON51

Schraubenverwechsler(in)
Einleitung:
Hallo liebes PCGH Forum, aufgrund von Home-Office wegen dem Corona Virus, habe ich mir einen Computer neuen zusammengebaut. Leider habe leider einige Probleme mit dem Internet. Ich hoffe sehr, dass ihr mir da weiterhelfen könnt.

Problem:
Ich brauche eine Konstante Internetübertragung von Modem zu meinem Computer.

Text:
Momentan habe ich eine Verbindung über W-Lan am Handy von 100-150 MB/s Empfang. (Galaxy S9)
Ich besitze einen Devolo D-Lan Empfänger für 500MB/S welcher leider das Problem hat, dass er sich mehrmals überhitzt bei zu großen Downloads und dann für einige Zeit aus bleibt. Außerdem überträgt es meistens nur Ca. 50 MB/s, liegt wahrscheinlich an der Übertragungstechnik.
Daher kam ich auf die Idee, dass eine neue W-Lan karte eine ähnliche Bandbreite hat, wie mein Handy.
Ich besitze jetzt eine: "TOTO Link AC1200" PCIe W-Lan Karte, mit 2.4 und 5GHZ und einer Maximalen Übertragung von 867MB/s. Über die W-Lan Karte am Computer erhalte ich aber nur 7-15MB/S, was leider viel zu wenig ist zum Arbeiten.

Entfernung:
Der Computer steht etwa 7-8M entfernt vom Modem, dazwischen steht ein kleiner Raum mit 2 Wänden von CA. 15CM.

Geschwindigkeitstest:
Getestet wurde der Computer und das Handy abwechselt, nacheinander im selben Raum, mit gleicher Entfernung, über den Speedtest von Ookla.

Ich habe folgende Fragen:
A) Woran kann die langsame Bandbreite liegen?
B) Würde ein neues, besseres Gerät, wie z.B. dem Gigabyte GC-WBAX200 mehr übertragen, wenn ja, wie viel?
C) Was würdet ihr sonst für eine Lösung empfehlen?

Infos:
-Ein Lan Kabel verlegen, ist leider nicht möglich.
-Computer Komponenten könnt ihr aus dem Profil entnehmen.
-Demnächst sollte eine 1Gbit Leitung kommen, mit einem neuen W-Lan Modem von Vodafone.
-Raumskizze

Über Antworten und Lösungsvorschläge würde ich mich natürlich sehr freuen. Für sonstige Infos könnt ihr mich gerne anschreiben.

Mit freundlichen Grüßen Leon
 

Anhänge

  • Raum.png
    Raum.png
    14,6 KB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
AW: PCIe W-lan Karte

2 Wände dazwischen hat bestimmt eine Auswirkung auf die Übertragungsbandbreite bei W-lan bei deinem Räumlichen gegebenheiten.
Man könnte als alternative sowas nutzen,hier ein beispiel Produkt,

%product-title% kaufen

Natürlich sollte man sich erstmal informieren bei diesem beispiel ob das seinem zweck entspricht und erfüllt.

grüße Brex
 
TE
L

LXON51

Schraubenverwechsler(in)
AW: PCIe W-lan Karte

Danke für die Antwort, aber würde das dann nicht auch nur 50MB/s übertragen? Mein jetziges D-Lan sollte ja auch eigentlich bis zu 500MB/s übertragen.
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
AW: PCIe W-lan Karte

D-Lan ist für mich immer der allerletzte Notbehelf. Die angegeben Datenraten sind wie bei W-Lan nur Laborwerte und werden wahrscheinlich nur erreicht, wenn du 2 Adapter über eine 5cm kurze, vergoldete Stromleitung innerhalb eines mit Blei abgeschirmten, luftleeren Raumes miteinander verbindest. Über solche Sachen wie "Verseuchung" des Stromnetztes und Störung von Funksignalen (da D-Lan nunmal über ungeschirmte Stromkabel sendet) könnte man sich auch noch streiten.....

Warum deine W-Lan Karte nur so wenig Leistung im Vergleich zum Handy bringt, ist mir nicht so ganz klar. Welchen Router hast du jetzt? Ist die Karte ganz sicher mit dem 5Ghz Wlan des Routers verbunden?
 
TE
L

LXON51

Schraubenverwechsler(in)
AW: PCIe W-lan Karte

Ja. die W-Lan Karte lief auf 5GHZ. Irgendwie muss es doch möglich sein, eine Verbindung über 100MB/S über W-Lan zu haben, wenn es mit dem Handy auch läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

LXON51

Schraubenverwechsler(in)
AW: PCIe W-lan Karte

Meine W-Lan Karte hat 2 Antennen. Sieht fast genau so aus, wie das auf dem Bild.
 

Anhänge

  • wlan_karte_300mps.jpg
    wlan_karte_300mps.jpg
    26,4 KB · Aufrufe: 15
TE
L

LXON51

Schraubenverwechsler(in)
AW: PCIe W-lan Karte

Was meinst du mit ausrichten? Und ja, dass denke ich auch. Kann einer eine bestimmte empfehlen? und wie viel MB/s wären realistisch da möglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Matusalem

PC-Selbstbauer(in)
Bei WLAN spielen eine Menge Faktoren hinein, wenn es darum geht wie hoch am Ende die tatsächliche netto Datenrate ist und wie Zuverlässig die Übertragung.

Alleine das die Datenübertragung uni-direktional ist und jedes Gerät eine eigene Sendesignalstärke durch Design und Toleranzen aufweist, führt dazu oft mehrere Geräte nicht exakt gleich schnell übertragen. Auch die Signalübertragung ist entscheidend. Die Antennen sind hinter dem PC Gehäuse in gedachter Linie zum WLAN-Router versteckt schon kann es Unterschiede geben. Die Antennen sind relativ nah am Boden, da stehen vermehrt Gerätschaften, Möbel in gedachter Linie zum WLAN-Router und schon ist das Signal wieder schwächer.

Dazu kommt MIMO, Störungen, Kanalbreite, ...

Hier mal ein Link auf ein kurzes Tutorial zu WLAN:

Eine Einfuehrung in WLAN - DasHeimnetzwerk.de

Oft funktioniert übrigens eine leistungsfähige WLAN-Bridge am besten. Sprich ein WLAN-Router, welcher als WLAN-Client betrieben wird. Dieser kann praktisch hoch auf einem Schrank optimal positioniert werden und die Datenübertragung per 1Gbit/s LAN funktioniert zum PC zuverlässig, im Gegensatz zu USB. Dazu finden sich je nach Geldbeutel Geräte mit nur einem Datenstrom (1x1 MIMO sozusagen) und Geräte mit bis zu 4 Datenströmen (4x4 MIMO). Dein Router muss das natürlich mitmachen und ebenfalls gleiche oder bessere Leistungsmerkmale aufweisen.
 

ric84

Freizeitschrauber(in)
Kommt auch drauf an, was für ein Modem du besitzt. Wenn es eher ein günstigeres Gerät ist, hat es meist nicht die erwünschte WLAN Leistung. Bevor ich Asus PCE AC88 Karte samt Antennen wegen meines Anschlusses umgerüstet hatte, nutzte ich einen Netgear A6210 USB 3.0 Stick. Diesen kann ich dir auch empfehlen, da es preislich im Rahmen liegt. Ich hatte damals zwischen Computer und Modem auch 2 Räume und meine 100mbit Leitung lag damals voll an. Allerdings nutze ich seit ende 2013 verschiedene Modems der Marke Fritzbox (6360->6490->6591), welche meiner Erfahrung nach ein sehr stabiles und schnelles WLAN bieten.

Hast du Stahlbetonwände oder Trockenbau oder Altbau?
 
TE
L

LXON51

Schraubenverwechsler(in)
Jetzt gerade besitze ich noch das Standard Modem von Unitymedia mit der Modellnummer: ch7465lg-lc, welches auf meinem Handy Super Funktioniert. In den Nächsten tagen kommt von Vodafone die Vodafone Station für meine 1 GBit Leitung, welche Wifi 5 AC besitzt für eine Übertragung von bis zu 1733MB/S. Die Wände bestehen aus Beton. Ich glaube es handelt sich um einen Altbau, aber die Wände sind nur so Ca. 15cm Dick.
 
TE
L

LXON51

Schraubenverwechsler(in)
Bringt es was, eine neue PCIe Karte mit Wifi 6 anzuschließen und könnte einer eine empfehlen? oder Brauche ich dann auch ein anderes Modem?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

LXON51

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe leider noch ein ganz anderes Problem. Ich habe bemerkt, dass ich mit einer PCIe Karte deutliche FPS verluste habe, liegt wahrscheinlich am alten Prozessor oder Mainboard. Der Prozessor erreicht im selben Spiel mit PCIe Wlan Karte viel öfter eine Auslastung von 100% und eine generell höhere Auslastung, was leider zur Folge hat, dass ich höhere FPS verluste habe, als der PC ohne PCIe Karte ... Dann bleibt mir leider nichts anderes übrig, als noch einen USB W-Lan Empfänger ausprobieren. Über USB 3.0 Sollten aber keine FPS verluste kommen?

Das Mainboard was ich habe ist das: Specification for H67MA-E45 (B3) | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Deutschland sollte das nicht eigentlich laufen mit dem Prozessor, der Grafikkarte und der PCIe W-Lan Karte ? (GTX 980 MSI 4/G und I7 2600)
Getestet habe ich beides über die Lan Verbindung vom D-Lan, mit eingabuter und ausgebauter PCIe W-Lan Karte.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

LXON51

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe mal meinen Laptop über Lan angeschlossen und ich habe festgestellt, dass ich jetzt schon über 500MB/s habe. Ich werde mal ein Neues Devolo Powerline bestellen mit bis 2.4GB/S . Ich vermute dass mein altes Powerline von Devolo (AV500) einfach zu alt ist oder defekt weshalb ich nur 50 MB/s empfange.
 
Oben Unten