• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Zusammenstellung: Meinungen?

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Bitte mal beantworten:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
 

Amon

Volt-Modder(in)
Hallo und willkommen im Forum :)

Das sieht gar nicht mal so verkehrt aus was du dir da zusammengestellt hast aber bitte beantworte doch mal unseren Fragenkatalog das macht es einfacher.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

Edit: Da war der markus schneller. :D
 
TE
K

Kalmankantaja

Schraubenverwechsler(in)
Sorry, hier sind die gewünschten Angaben:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
800 - 900€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Alles vorhanden.

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
3 SATA Festplatten, CD-Brenner

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
21,5'' 1080p 60Hz

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Der PC soll für Witcher 3 und GTAV in Full HD ausreichen. Am besten mit hohen bis sehr hohen Einstellungen.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
Alte HDDs sind vorhanden. Ich möchte aber eine SSD für OS und mehrere Spiele und Programme. 128 GB sind mir dafür zu wenig, größer als 250 eher zu teuer.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Vorerst nicht geplant.

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Das Mainboard braucht keine Spielereien wie eingebautes WLAN oder Bluetooth, sollte aber für 3-4 HDDs und ein CD Laufwerk Anschlüsse parat haben. Da ich den PC auch für Medienwiedergabe verwenden werde, sollte er zumindest unter wenig Auslastung nicht all zu laut werden. Das Gehäuse braucht keine Lüfterregler, Displays oder aufwendige Beleuchtung. Also eher dezentes Aussehen^^

PS. Ich habe die ASUS 970 ins Auge gefasst, da diese schon von Werk ab leicht übertacktet ist und der etwas höhere Preis imo durch die ASUS-Cashback-Aktion und die 2 Gratisspiele gegenüber günstigeren 970-Karten und der 290 wieder wett gemacht würde.
 
TE
K

Kalmankantaja

Schraubenverwechsler(in)
Du könntest für Programme und manche games eher einen xeon einbauen mit h97 Mainboard.

Sind Xeon CPUs nicht für Server gedacht und weniger für Games?

Danke Amon für den Vorschlag!
ein paar Fragen noch:
1. lohnt sich der relativ geringe Aufpreis eines 4590 gegenüber der 4460?
2. brauche ich ein Z97 Mainboard (wie in meinem Warenkorb) nur wenn ich vorhabe zu übertakten?
3. kann man eine CPU ohne "K" gar nicht übertakten?
4. wenn die CPU Boxed ist brauche ich keinen CPU-Lüfter mehr?
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Nein ein xeon ist ein i7 ohne igpu und man kann den Takt nicht über den Multiplikator verändern.

Der xeon hat 4 reale Kerne plus hyperthreading.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Sind Xeon CPUs nicht für Server gedacht und weniger für Games?

Danke Amon für den Vorschlag!
ein paar Fragen noch:
1. lohnt sich der relativ geringe Aufpreis eines 4590 gegenüber der 4460?
2. brauche ich ein Z97 Mainboard (wie in meinem Warenkorb) nur wenn ich vorhabe zu übertakten?
3. kann man eine CPU ohne "K" gar nicht übertakten?
4. wenn die CPU Boxed ist brauche ich keinen CPU-Lüfter mehr?

1. Jain. Wenn dich die 20€ mehr nicht im Geringsten jucken, dann nimm den 4590. Wenn du mit den 20€ lieber mit deiner besseren Hälfte 'nen Eiscafé trinken gehen willst, dann investiere die da rein ;-) Ist leistungsmäßig ein quasi unspürbarer Unterschied.

2. Ja.
3. Genauso ist es, zumindest bei aktuelleren CPUs. (Wobei es auch noch Prozessoren mit nem X und neuerdings auch einem C gibt. Die sind auch übertaktbar)
4. Genau. Da ist ein dann schon ein Lüfter drauf, der i.d.R. ausreicht. Es geht mit extra CPU-Lüftern aber deutlich effektiver und vor allem leiser.

Und was den Xeon angeht: Ja, eigentlich als Server-CPU gedacht. De facto aber nichts anderes als etwas niedriger getaktete i7er ohne integrierten Grafikchip. Also ganz wunderbar Gaming-geeignet.
 

Amon

Volt-Modder(in)
Brauch ich ja nix mehr zu schreiben, haben die Jungs alles schon gemacht. ;) Wobei ich persönlich wenn ich vor der Wahl stünde 4460 oder 4590 immer den 4590 nehmen würde. Aber das ist nur meine Meinung. Aber wie mein Vorposter schon schrieb, einen wirklich spürbaren Unterschied gibt es da nicht.
 

the_leon

Volt-Modder(in)
Sind Xeon CPUs nicht für Server gedacht und weniger für Games?

Danke Amon für den Vorschlag!
ein paar Fragen noch:
1. lohnt sich der relativ geringe Aufpreis eines 4590 gegenüber der 4460?
2. brauche ich ein Z97 Mainboard (wie in meinem Warenkorb) nur wenn ich vorhabe zu übertakten?
3. kann man eine CPU ohne "K" gar nicht übertakten?
4. wenn die CPU Boxed ist brauche ich keinen CPU-Lüfter mehr?


1. Eig. nicht, die paar mhz, machens nicht fett.
2. Wenn du Übertaktest oder Sli/CF benutzen willst. (Ausnahme: Mann kann mit allen Asus Boards übertakten.)
3. Eine Cpu mit offenem Muli hat ein K dran, die anderen kann man nicht gut übertakten.
4. Der Boxed sorgt dafür, dass die Cpu nicht verglüht, wird aber extrem laut, die 30€ für nen Brocken Eco sollten drinn sein.
 
Oben Unten