• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC-Upgrade

Realhoschy

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin zusammen,

n Kumpel von mir gönnt sich demnächst nen neuen PC und würde mir seine alte Hardware für nen Burger mit Pommes übergeben.

Aktuell hab ich:

I7-3770K
16 Gb RAM
Asus Mainboard (Genaue Bezeichnung weiß ich grad nicht, aber egal)
GTX 970…..
256 Gb Samsung ssd
1 Tb Samsung ssd
Bequiet 550 oder 600 Watt Netzteil

Von meinem Kumpel bekomme ich:

32 Gb RAM DDR4 Kingston Fury 2666 mhz
Asus Prime H370 Plus
I5-8600K
Samsung 970 Evo Plus Nvme ssd

Würde dann meine veraltete Hardware ausbauen und sein Zeug einbauen. Behalten würde ich dann meine 1Tb Ssd, notgedrungen auch die Gtx970 (dazu komme ich noch). Das ganze kommt in mein Bequiet Dark Base 500. HDD brauch ich nicht. Hab 8 Tb in nem Nas

Da die Preise für GPU‘s aktuell ja etwas am sinken sind würde ich mir vermutlich eine RTX 3060 kaufen, gerne auch ne Karte von AMD. Da hab ich aber keinen Plan, bräuchte da eine Empfehlung von euch. Die reicht mir dicke. Spiele auf 1440P @ 60hz. Und was für ein Netzteil bräuchte ich mit ner neuen Graka?

Danke für eure Antworten 🙂
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Super Geschenk von deinem Kumpel. Der 8600K ist zwar auch nicht besonders aber zum Zocken allemal besser als dein jetziger Ivy ;)
Bequiet Dark Base 500
Gibts das Gehäuse überhaupt?

vermutlich eine RTX 3060 kaufen
Warum so eine schlechte Karte?
Spiele auf 1440P @ 60hz.
Nimm ne RX 6700XT oder ne RX 6800.
Und was für ein Netzteil bräuchte ich mit ner neuen Graka?
Gutes 550 - 650 W Netzteil reicht aus.
 
TE
R

Realhoschy

Komplett-PC-Käufer(in)
Super Geschenk von deinem Kumpel. Der 8600K ist zwar auch nicht besonders aber zum Zocken allemal besser als dein jetziger Ivy ;)

Gibts das Gehäuse überhaupt?


Warum so eine schlechte Karte?

Nimm ne RX 6700XT oder ne RX 6800.

Gutes 550 - 650 W Netzteil reicht aus.
Ja das Gehäuse gibt es. Steht bei mir zuhause 🙂

Warum so eine schlechte Karte? Ist die echt so schlecht? Kenne mich da leider nicht wirklich aus. Denke aber für meine Anforderungen reicht sie locker aus oder? Muss auch bisschen aufs Geld schauen. Frau ist in elternzeit und ich bin Alleinverdiener.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Keinen Schimmer wie er zu der Aussage kommt. Spätestens zur UVP ist die 3060 ein super Upgrade. Etwas darüber wird sie auch nicht schlechter.
Persönlich würde ich zwar auch eher zur 6700XT greifen, aber man muss ja eh erstmal eine Karte für die eigenen Preislimits bekommen. Mit keiner von beiden machst du was falsch.

Edit
Bist du dir sicher dass es kein pure base ist, das da bei dir steht?
 
TE
R

Realhoschy

Komplett-PC-Käufer(in)
Keinen Schimmer wie er zu der Aussage kommt. Spätestens zur UVP ist die 3060 ein super Upgrade. Etwas darüber wird sie auch nicht schlechter.
Persönlich würde ich zwar auch eher zur 6700XT greifen, aber man muss ja eh erstmal eine Karte für die eigenen Preislimits bekommen. Mit keiner von beiden machst du was falsch.

Edit
Bist du dir sicher dass es kein pure base ist, das da bei dir steht?
Hab mich geirrt. Ist ein Dark Base 700. 🤷🏼‍♂️
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Warum so eine schlechte Karte? Ist die echt so schlecht?
Bei der Karte passt meiner Meinung nach die Leistung nicht zum VRAM.
Keinen Schimmer wie er zu der Aussage kommt.
siehe oben. Ähnlich verhält es sich m.M.n. leider bei vielen Ampere Karten.
Spätestens zur UVP ist die 3060 ein super Upgrade.
Was ist denn die UVP? Ein FE Modell gibt es ja glaube nicht. Aktuell kostet die Karte knapp 600 € laut Gh. Da sind die <100 € Aufpreis für eine 6700XT imo gut angelegtes Geld.

Der TE sollte sein Glück mal beim morgigen AMD Drop versuchen ;)
 

Ion_Tichy

PC-Selbstbauer(in)
Die 3060 entspricht ziemlich genau meiner 2070. Damit kann ich bisher alles in 1440p high Settings @75 FPS spielen.
Allerdings würde ich die 100€ Aufpreis zur 6700XT in Kauf nehmen, sind dann doch ca. 40% Mehrleistung.
 

Anhänge

  • Performancerating.png
    Performancerating.png
    125,9 KB · Aufrufe: 14
TE
R

Realhoschy

Komplett-PC-Käufer(in)
Melde mich auch mal wieder zu Wort. Gibt inzwischen n kleineres Update. Mein Kumpel hat sich gedacht das so n oller 8600K nix mehr taugt und hat den kurzerhand durch nen I9-9900K ersetzt. Als Nvidia Fanboy hab ich mich auf ne 3060 ti eingeschossen. Aktuell sind in der engeren Auswahl die

AORUS GeForce RTX™ 3060 Ti ELITE 8G

und die

ASUS TUF Gaming GeForce RTX3060TI V2 8GB OC Edition Gaming

Welche Karte könnt ihr eher empfehlen?

Edit: Würde auch eine AMD Karte nehmen. Hab hier allerdings keine Ahnung weil Nvidia Fanboy. Sollte natürlich preislich ähnlich angesiedelt sein wie die beiden o.g.Karten. Die aorus gibts für 730 und die Asus für 699 im bundle mit Maus und Mauspad.

Flüsterleise muss sie nicht sein, will aber auch nicht das Gefühl haben auf ner Startbahn zu stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

Realhoschy

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja, wir empfehlen ja was mehr oder weniger sinnvolles. Aber ein Fanboy nimmt ein Produkt der Marke X und nicht der Marke Y weil ... aus Gründen.
Hatte halt immer nur Nvidia Karten. Noch nie was anderes. Deswegen sag ich ja, würde auch ne amd nehmen. Sollte halt vergleichbar mit 3060 ti sein und nicht das Budget sprengen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich würde erst mal schauen ob, und falls ja, welche variable Synchronisierung dein Monitor hat.

Wenn er FreeSync hat, solltest du recherchieren ob er das mit einer Nvidia-Karte nutzen kann, sofern das noch ein Thema ist:
- Nvidia + Freesync Erfahrungen
- User melden Gsync Kompatibel - Monitorliste

Sollte er G-Sync haben, musst du eine Karte von Nvidia kaufen; hat er keine variable Synchronisierung, hast du die freie Wahl.

Im Allgemeinen finde ich für WQHD eine RTX3060Ti, oder RX6700XT schon sehr gut geeignet.
Von der Leistung her - Rytracing außen vor, liegen die beiden Karten laut PCGH-Benchmarks, nahezu gleichauf: *klick*.

Da man im Moment leider nicht die freie Auswahl hat, würde ich in erster Linie nach der Verfügbarkeit, und dem Preis gehen.
Beim Modell deiner Wahl, suchst du dann fix nach einem Test, und entscheidest dich schnell!
Es kommt manchmal vor das eine verfügbare Karte innerhalb weniger Stunden ausverkauft ist.

Für die Kombination mit dem i5-8600K, rate ich dir auch zu einem Netzteil mit 550 Watt: *klick*.
Dein altes wird vermutlich aus der gleichen Zeit wie die restlichen Komponenten kommen, oder?

Welcher CPU-Kühler ist dabei?
Hier würde ich den Hecklüfter in die Front setzen um dort zwei identische zu haben, und für das Heck kaufst du einen 140mm-Lüfter wie z.B. den Arctic P14 dazu.
Du kannst auch den gleichen Lüfter wie die installierten, allerdings ist der Silent Wings 3 PWM High-Speed, 140mm relativ teuer.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

Realhoschy

Komplett-PC-Käufer(in)
@Lordac

Erstmal danke für deine ausführliche Antwort.

Zum Monitor. Ist ein C32H711 von Samsung und der hat/kann Freesync. Hab mich damit aber noch nie auseinandergesetzt.

Grafikkarte: Gab auch hier wieder eine kleine Änderung. Mein Kumpel hat sich ne 3080 gegönnt und ich bekomm jetzt seine Asus Tuf 3070 zu nem sehr guten Preis.

Cpu: Mein Kumpel hat den 8600K durch einen 9900K ersetzt. Er dachte sich dass so ne alte CPU meiner nichtmehr würdig ist 🤷🏼‍♂️

Netzteil: Du hast recht. Mein aktuelles stammt auch aus 2012. Hab mir n Bq straight Power 11 650 W bestellt. Denke das sollte reichen.

CPU Kühler wird ein Shadow Rock 3. Mein Kumpel sagte irgendwas dass es mit dem RAM sonst Probleme geben könnte wegen der bauhöhe.

Zum Gehäuse: Hab vorne 2 und hinten 1 Silent Wing drin. Und mein Kumpel bringt nochmal welche mit.
 
Oben Unten