• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Upgrade - Was neu?

fscge

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

ich habe aktuell folgende "Baustelle":
- Gigabyte z370 d3 Mainboard
- i7 8600K mit be quiet dark rock pro 4
- 2x 8GB Ripjaws V 2133 mhz
- ASUS Dual GeForce RTX 2080
- Straight Power 10 500W
- Samsung 840 Evo 250 GB
- Samsung 950 Evo 500 GB
- 13 Jahre altes Gehäuse (ehemals Fertigpc)

Monitor 3440x1440 mit 120 Hz.

Mein Projekt für die Weihnachtsferien sind nun ein paar Upgrades. Die Frage ist, was sollte ich am ehesten upgraden?

  • Ich würde auf jeden Fall gerne das Gehäuse wechseln, weil es mir nicht mehr gefällt und ich glaube ich in den 13 Jahren viel getan hat hinsichtlich Belüftung usw. Da habe ich mir dieses hier rausgesucht: https://www.fractal-design.com/products/cases/define/define-7/white/ Ist das okay? mir gefällt das Design und die Farbe, möchte kein Lichter und Sichtfenster.
  • Ich werde im nächsten Jahr die 2080 abgeben, und auf 3080 upgraden, deshalb werde ich im kommenden Jahr auch ein neues Netzteil besorgen.
  • Was würdet ihr darüber hinaus upgraden? Prozessor und SSDs werden ja noch absolut ausreichen oder? Wie sieht es mit RAM aus? Sind 16GB mit 2133 Mhz noch absolut ausreichend, oder soll ich da auf 32 GB 3200 upgraden (z.B. https://www.amazon.de/Corsair-Venge...72FLGN4V/?tag=gs-web-article-hardware-21&th=1 )? Und wenn ja, wird 3200 überhaupt von meinem Mainboard unterstützt? Habe im Internet nur technische Daten gefunden da stand bei 3200 in Klammer "OC" dabei?

Danke für eure Hilfe!
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Die Frage was du brauchst, kannst du dir nur selbst beantworten. Bist du zufrieden mit der aktuellen Performance in DEINEN aktuellen Games/Anwendungen?

Wenn ja, benötigst du keine neue Hardware. Wenn DU der Meinung bist, es wird langsam mal Zeit für was neues, (obwohl nicht wirklich nötig) nur zu, ist deine Kohle;)

Gruß
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
als gehäuse kann ich das empfehlen, gibts auch in weiß. hab das selber und ist echt gut. https://geizhals.de/phanteks-eclipse-p600s-satin-black-ph-ec600pstg-bk01-a1974013.html
ansonsten hast nen 6kerner mit guten takt, auf deiner auflösung wird die gpu dann in die knie gehen wenn du die regler nach rechts schiebst, also das nächste sinnvolle upgrade wäre ne neue grafikkarte. wie du selbst schon sagst. und danach erst die cpu+board. brauchst aber nen stärkeres netzteil für die 3080.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Boah... eine "K" CPU auf einem "Z" Board und dann bremst man das ganze mit 2133MHz RAM aus? :heul:

Kauf dir erstmal vernünftigen RAM und gib dem die Sporen.
Ansonsten wird die Baustelle recht schnell recht groß mit neuem Board und neuer CPU.

Gleich 32GB, dann hast du lange Ruhe, auch im nächsten System:


oder wenn du etwas mehr Budget hast:


CPU und Board nimmst du dann nächstes mal mit in Angriff.
 
TE
F

fscge

Komplett-PC-Käufer(in)
Mein erster Gehäusewechsel ist vollbracht.
Für mein erstes Mal bin ich zufrieden.
Zusätzlich habe ich noch eine dritte SSD (Samsung 860 Evo 1 TB) eingebaut.

Als nächstes auf der ToDo Liste:
RTX 3080 sobald sie erschwinglich wird und neues Netzteil. Habe an dieses hier gedacht:
be quiet! Straight Power 11 750W. Passt das von der Leistung her? Oder gibts bessere für weniger Geld?

Fun Fact: Die CPU + Kühler habe ich bei ARLT gekauft und einbauen lassen. Schaut euch mal die Lüfter im alten Gehäuse an. Laut Anleitung gehört einer Mittig und einer an den rechten Rand (über den RAM Riegeln). ARLT hat mir einen links und einen rechts verbaut, wobei der Luftstrom auf beiden ins Innere des Kühlersgezeigt hat.
 

Anhänge

  • Foto 22.12.20, 10 44 42-min.jpg
    Foto 22.12.20, 10 44 42-min.jpg
    560,9 KB · Aufrufe: 29
  • Foto 22.12.20, 14 35 52-min.jpg
    Foto 22.12.20, 14 35 52-min.jpg
    714,9 KB · Aufrufe: 19
  • Foto 22.12.20, 14 40 05-min.jpg
    Foto 22.12.20, 14 40 05-min.jpg
    724,3 KB · Aufrufe: 16
  • Foto 22.12.20, 14 50 56-min.jpg
    Foto 22.12.20, 14 50 56-min.jpg
    678,2 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
TE
F

fscge

Komplett-PC-Käufer(in)
Mal ein weiteres Update:
Ich konnte am 29.12. drei RTX 3080 bestellen: Zuerst die MSI Gaming Trio, dann die ASUS 3080 ROG STRIX OC und ein paar Stunden später die Gigabyte 3080 Eagle OC. Die Gigabyte hat mich 815 Euro gekostet, die Asus 150 Euro mehr, die MSI lag irgendwo dazwischen.

Nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschlossen, die Gigabyte zu behalten, da ich ein geschlossenes Gehäuse habe, kein RGB brauche und auch nicht vorhabe, zu overclocken.

Also die MSI storniert. Stornierung der ASUS Karte ging nicht mehr, da sie schon in Zustellung war.
Parallel ein neues Netzteil bestellt -> Dark Power Pro 11, 750W.

Am 31.12. waren dann beide Karten (ASUS und Gigabyte) UND das Netzteil pünktlich bei mir zu Hause, ich entschied mich dazu die ASUS zu verkaufen (ging auch weg wie warme Semmeln) und die Gigabyte einzubauen.

Bin super zufrieden, kein Spulenfiepen o.ä.
Benchmark:
Zum Vergleich meine alte Karte:

Bin megahappy, dass das alles so schnell von statten ging. Dachte eigentlich, ich müsste bis weit nächstes Jahr auf eine GPU warten.
 

Anhänge

  • Foto 01.01.21, 09 35 58-min.jpg
    Foto 01.01.21, 09 35 58-min.jpg
    834,3 KB · Aufrufe: 17
Oben Unten