Pc Umbau von meinem Sohn

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
1.) Wo hakt es
Gehäuse Kühlung Cpu Mainboard

2.) PC-Hardware
aktuell
10700kf
3070ti FE
32 ddr4 3600
550 watt thermaltake netzteil

3.) Monitor
wird behalten iiyama 3440x1440

4.) Anwendungszweck
Bilder rendern (Schul AG), Games

5.) Budget
800 Euro max.

6.) Kaufzeitpunkt
MItte Mai

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Ich versuche ihn vom O11 wegzubekommen
für luftkuhlung oder aio ganz gut aber schrecklich für Wasserkühlung

8.) Zusammenbau
Mache ich selber :P

9.) Speicherplatz
Aktuell
120 gb ssd (system)
200 Gb ssd
1Tb samsung 860
500 gb hdd datengrab

Meine Meinung
Ich würde ihm gerne ein anderes Gehäuse geben
Pc baue ich
Wir sind uns einig das es eine custom Wasserkühlung wird aber ohne mora.
Heißt ich brauche ein gehäuse mit guten airflow und mindesten 3x360er radiator


Er möchte auch gerne einen 12700k haben mit ddr 4 board ( welches aber später kommen wird da ich mit ihm jährlich die abmachung habe das er was neues bekommt wenn der durchschnitt in der schule mit e kursen bei 2.x liegt)

AMD schließt er aus.
behalten wird definitiv der ram und die Grafikkarte
in dem Budget sollen Netzteil, Gehäuse, und kühlung kommen
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Wow ... das sind endlich mal Luxusprobleme :-)! Und das bereits beim Sohnemann!
Aber egal, fangen wir mal bei der aktuellen Kühlung an:
- Um welches Gehäuse geht es da im Moment ... doch nicht etwa ein ITX?
- Womit wird der schwächelnde 10700er denn derzeit gekühlt?
- Gibt es sinnvolle Gehäuselüfter?
Die nächste Frage wäre nach dem verwendeten MB: Habt ihr, abgesehen von der bemängelten Kühlung mal ein sinnvolles OC probiert? Da wären beim 10700er prinzipiell noch einige Prozente drin bis zum -> 11700er??
Ansonsten, so als spontane Ferndiagnose:
1. System-SSD auf mindestens 500GB aufstocken
2. Einen luftigen Midi-Tower besorgen ... da gibt es wenigstens ein Dutzend, die in Frage kämen ...
3. Kühlung überprüfen ... ein guter CPU-Kühler kann mit einer Wasserkühlung heute locker konkurrieren
4. Die CPU mal sinnvoll übertakten ... oder bereits versucht?
5. Doch einfach mal 2-3 Benchmarks vorher/nachher 1-4 Testen ...
Danach sinnieren, ob es wirklich noch einige Hundert € erfordert, für 10% Mehrleistung in den 12700er für marginale (aber meßbare) Zuwächse zu investieren ...
Ach ja, das Netzteil würde ich weiter verwenden, da die GPU doch weiter genutzt wird!
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Beim Gehäuse wäre vllt das 5000D Airflow von Corsair oder das Meshify von Fractal Design (auch wenn dann "nur" ein 280er in den Boden passt) eine gute Option.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
6.) Kaufzeitpunkt
MItte Mai
Ja, ja wir Eltern. Immer für unsere Sprösslinge da :-)
Mein Vorschlag: Da z.Z. so viel im Umbruch ist, würde ich Deine Anfrage Ende April noch mal ins Forum stellen. Wir sind ja flott mit der Beratung :nicken:
Bis dahin kann sich preislich noch einiges getan haben.
Oder der Sohnemann will auf einmal dann doch einen 5800X3D, weil schnellste Gaming-CPU :lol:
Gruß T.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wir sind uns einig das es eine custom Wasserkühlung wird aber ohne mora.
Das 5000D von Corsair ist schon sehr gut geeignet und 3x 360er scheinen da auch gut zu passen. Es ist halt fraglich, ob der seitliche mit der in der Front verbaut nicht kollidiert. Aus den Produktbildern ist es immer schwer zu entnehmen.

3. Kühlung überprüfen ... ein guter CPU-Kühler kann mit einer Wasserkühlung heute locker konkurrieren
Aber nicht mit einer custom WaKü mit ausreichend Fläche. Es geht dann auch nicht nur um den Prozessor, sondern auch um die Grafikkarte, die sich noch besser damit kühlen lässt. Das ganze kann daher nicht mit einer AIO verglichen werden. Den Prozessor kommt etwa 15 °C kühler und die Grafikkarte um die 30-40 °C. Der Rechner wird auch leise ausfallen und es müssen nur noch Lüfter auf Radiatoren geregelt werden.

Eine AIO funktioniert zwar nach demselben Prinzip, aber eine custom kann sehr stark ausgebaut werden, sodass es nicht nur mit einem Radiator auskommen muss. Es geht hier auch nicht darum das ein Luftkühler ausreicht, sondern das es noch kühler und leiser ausfallen kann.

Meine Wasserkühlung erreicht mit dem Prozessor in Games um die 55 °C und die Grafikkarte um die 40 °C. Hierbei ist der Rechner selbst in Games immer noch lautlos. Das machst du mit Luftkühlung nicht nach. Natürlich ist es auch eine Kostenfrage, weil billig ist solch ein Kühlsystem nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Noel1987

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
So sieht's aus
Die Grafikkarte soll umgebaut werden da die 3070ti FE sehr laut ist
Im Zuge dessen wird die CPU halt mit gekühlt

Nur baue ich keine custom mehr ins 011
Deswegen auch ein anderes Gehäuse
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Günstige Gehäuse wo bis zu 3x 360er Radiatoren verbaut werden können ist schwierig. Ich würde auch mal schauen, ein Gehäuse zu bekommen, wo mindestens ein 420er verbaut werden kann. Auf Caseking gibt es da ein Gehäusefinder, wo du z.B. auch mögliche Radiatoren die verbaut werden können als Suchkritik angeben kannst.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Schau dir mal dieses Kühlkonzept an... :-D
Auch wenn die Front verschlossen ist, wird Luft vorne und oben angesaugt und hinten abgeführt und das mit reichlich Lüfter.
Im eigenen Store ist er sogar momentan im Angebot: Preis: 598.80€ 549.99€ :D
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Gibt auch andere Gehäuse davon, aber wenn kein Mora mit dran kommen soll, würde ich schauen das Mesh verbaut ist. Die Gehäuse dieses Herstellers sind oft sehr verschlossen. Sieht zwar von der Optik gut aus, aber wir wissen ja dann was mit den Temperaturen passiert.
 
TE
TE
Noel1987

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
So es bleibt das Lian Li Gehäuse
Mein Sohn ist stur
Er würde gerne das Lian Li o11 EVO haben
Aber das sehe ich dann nicht ein das gleiche Gehäuse neu zu kaufen

CPU Kühler wird ein bykski
Denke ich werde diesmal auch die Radiatoren von bykski ausprobieren
Fittinge werden sowieso von bykski

Rohre werden schwarze habe davon noch 3 m hier liegen

Als GPU kühler bleibt mir nur der EK vector Spezial Edition für 250euro
Es gibt leider keinen anderen für die 3070ti Fe

Bei der pumpe und Lüfter weiß ich es nicht so genau
Einerseits 3 Radiatoren mit je drei Lüftern
Oder 2 Radiatoren mit einer distro

Preislich wäre ich mit der distro günstiger
Dort ist eine Pumpe integriert

Ohne distro wären es ein Radiator drei Lüfter eine Pumpe und ein agb

Vorteil distro
Einfach Rohre zu verlegen
Nachteil distro
Ein Radiator somit weniger Kühlleistung
 
TE
TE
Noel1987

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Naja zum Teil
Die Radiatoren ins Gehäuse zu packen ist nicht leicht
Diese überdecken sich teilweise an den Anschlüssen

Ich weiß es leider da es mein altes Gehäuse ist
 
Oben Unten