• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC stürzt bei allen Spielen ab

Nazrim

Kabelverknoter(in)
PC stürzt bei allen Spielen ab

Hallo,

Ich habe das folgende System:

MSI X99A SLI Plus Intel X99 So.2011-3 Quad Channel DDR4 ATX Retail
Intel Core i7 6800K 6x 3.40GHz
32GB (4x 8192MB) Crucial Ballistix Sport DDR4-2400 DIMM CL16-16-16 Quad Kit
MSI GTX 1080 Armor
250GB Samsung 850 Evo (Systemplatte)
128GB Samsung 830 Evo
Samsung HD103UJ
Samsung HD103SI
550 Watt be quiet! Dark Power Pro 10 Modular 80+ Gold

Die SMART-Werte aller Festplatten sind gut. Betriebssystem ist Windows 10 mit allen aktuellen Treibern. Die Windows Installation ist kein halbes Jahr alt und es wurde direkt Windows 10 installiert, nicht über irgendeinen Upgrade Pfad von 8 o.ä..

Ich habe das folgende Problem:
Wenn ich Spiele (egal ob aktuelle Spiele oder alte) stürzt mein Rechner nach einer zufälligen Zeitspanne ab. Dabei friert das Bild ein, der Ton läuft noch wenige Sekunden weiter, dann färben sich die Bildschirme einfarbig und das System startet neu.
Es wird dabei kein Minidump erzeugt und in der Eventmanager enthält die folgenden Einträge:

Fehler 28.07.2019 10:25:10 Eventlog 1101 Ereignispozessor "Überwachungsereignisse wurden vom Transport gelöscht. 0"
Kritisch 28.07.2019 10:25:06 Kernel-Power 41 (63) "Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde."
Fehler 28.07.2019 10:25:06 volmgr 161 Keine "Erstellung einer Abbilddatei aufgrund eines Fehlers beim Erstellen der Abbildkopie fehlgeschlagen."
Fehler 28.07.2019 10:25:10 EventLog 6008 Keine "Das System wurde zuvor am ‎28.‎07.‎2019 um 09:57:03 unerwartet heruntergefahren."

Dabei ist die Uhrzeit in EventID falsch. Ich gehe davon aus, das ist die Uhrzeit des Absturzes und das war ~1 Minute vor dem Kritischen Event. In jedem Fall lief der Rechner zu der angegebenen Uhrzeit ohne Probleme.

Der Fehler tritt ausschließlich beim Spielen auf, nicht bei anderen Aktivitäten, auch wenn diese Rechenintensiv sind (bspw. Photogrammetrie-Berechnungen, welche CPU und GPU auslasten).

Mein Setup beim spielen ist idR:
- Hauptmonitor wird zur Anzeige des Spiels verwendet
- Zweitmonitor hat einen Twitchstream laufen
- Im Hintergrund laufen diverse Anwendungen, der einzige Brocken dabei dürfte Chrome mit ~50 Tabs auf 5 Fenster verteilt sein

Habt ihr eventuell Lösungsansätze oder Hinweise für mich? Ich bin da grade etwas ratlos. Zusätzliche Informationen liefere ich gerne bei Bedarf.

Edit: Ich habe bei dem kritischen Event noch gesehen, dass der Bugcheck-Code 278 ist, was wohl auf die GraKa hindeutet, aber das hilft mir jetzt auch nicht so viel weiter, da ja noch alles "frisch" ist und der Treiber daher eigentlich nicht defekt sein sollte oder so.

Vielen Dank und Grüße
Nazrim
 
Zuletzt bearbeitet:

Schori

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Wie sind denn die Temperaturen der Komponenten?

Klingt für mich so als würde dein PC zu heiß und schaltet dann ab.

Hast du irgendwas übertaktet?
 
G

gekipptesBit

Guest
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Setz mal testweise bei der Command Rate von 1 auf 2 bei den Rammodulen. Kein XMP verwenden und vielleicht noch andere Ramwerte abschwächen. Ein älterer Grafiktreiber kann auch helfen.
 

Ruvinio

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Mglw. Probleme bei Lastwechseln, durch das Netzteil verursacht.

Chrome mit >50 Tabs ist natürlich auch nur was für Leute, die ihren Rechner hassen :schief:
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

@Schori
GraKa Temperatur um die 80°C, also noch im Rahmen denke ich. CPU kann ich nicht genau sagen, da mein Blick irgendwie automatisch immer Richtung GPU Werte wandert wenn der Crash passiert und da hab ich dann ja nicht mehr viel Zeit -.-
Ich habe die Probleme sowohl mit XMP, als auch OcGenie4, ist aktuell aber beides ausgeschaltet.

Wobei ich grad in Afterburner sehe, das das Temp. Limit auf 83° steht und ich kann nicht ausschließen, dass ich da dran komme. Generell wirkt mir der Wert relativ gering, kann ich den noch erhöhen, oder ist der schon gut gewählt so?
Ich sehe auch grade in der Lüfterkurve, dass die erst bei 90° auf 100% geht, da hat sich die Karte aber schon längst verabschiedet...
Gibt es pauschal gute Werte für Temp. Limit und ne vernünftige Lüfterkurve?

@ExtremTerror
Ja, ändert leider nichts

@gekipptesBit
XMP ist sowieso aus, werde das mit der Command Rate mal testen.

Edit: Grad geschaut, der Wert steht auf Auto und ist schon auf 2 gesetzt.

@Ruvinio
Das würde bedeuten neues NT? Weil das Schaltverhalten kann ich ja nicht beeinflussen
 
Zuletzt bearbeitet:

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Kernel-Power 41 fehler kenne ich zugut bei defekten netzteilen, kann sein, dass die grafikkarte nicht ausreichend versorgt wird bei lastwechseln und somit die freezes verursacht werden.
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Ich dachte ich würde mit meinem 550W Netzteil auskommen. Welche Größenordnung sollte ich den anpeilen? Ich würde wahrscheinlich bei einem beQuite mit CM oder vergleichbar bleiben.
 

Ruvinio

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Stecke mal die beiden PCI-E-Stecker, mit der die GPU verbunden ist netzteilseitig um. Da sind ja 4 Buchsen. Vielleicht ist es nur eine Leitung, die da Probleme macht.
Von der Leistung her sollte es ja eigentlich reichen. 140W CPU, 180W GPU, vielleicht nochmal 100W die restlichen Komponenten, wenn es hoch kommt. Da sind noch 20% Luft. Oder übertaktest Du ordentlich? Denn dann wirds tatsächlich knapp.

Das Netzteil gibts seit 2012. Wann hast Du es gekauft? Sind ja 5 Jahre Garantie drauf. Aber die Dinger geben nun mal irgendwann ihren Geist auf. Ist natürlich nach wie vor nur eine Vermutung.

Anonsten: Null-Methode.
 

DrHDready

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Also ich hatte das Problem auch das mein Rechner sich diese Woche schon 3 mal aufgehängt hat und weiß nicht woran es liegt.Cpu Temperatur geht bei mir aber nicht über 50 grad und GPU ist bei vollbelastung auf knapp über 70.
Im Gehäuse ist es aber relativ warm und ich habe jetzt den Seitendeckel abgenommen.
Seitdem ist nichts mehr passiert.Ist halt sau warm im Moment.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Das Netzteil ist am 02.07.14 gekauft würden. Wenn man jetzt pessimistisch sein will, klar das es jetzt hinüber ist :D.

Übertaktet ist das System gar nicht. Ich habe da früher mal dran rumgespielt, aber inzwischen ist OcGenie4 und XMP aus und die GPU werte sollten auch auf Standard stehen (100% Power Target).

Ich werde mal die Kabel am NT umstecken.

Die Temperatur der CPU reiche ich beim nächsten Crash nach, sobald ich da dann draufgeschaut habe.

Gekühlt wird wiefolgt: Auf der CPU sitzt der Alpenföhn Olymp, vorne im Gehäuse (Fractal R5) saugen 2 120mm Lüfter und hinten bläst einer raus. Grafikkarte hat die Kühlung mit der sie verkauft wurde.

Edit: Ich habe die GPU jetzt von Steckplatz 4 auf 2 gewechselt. Das Kabel was im Netzteil steckt teilt sich dann in 8/6 auf, weswegen ich nur einen Steckplatz am NT belege.
Könnte es Sinn machen ein zweites Kabel ins NT zu stecken und dann jeweils einen Stecker für die GPU zu verwenden? Hierdurch würde die Last doch auf 2 Leitungen verteilt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruvinio

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Wenn die nicht auf der selben Schiene liegen, ja. Würde ich mal so versuchen :)
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

So, der einfache Wechsel der Schiene hat nicht ausgereicht, es gab grade wieder einen Crash.

Diesmal konnte ich die CPU Temperatur noch schnell ablesen: 50°C. Das sollte also echt unproblematisch sein.

Das einzige, was ich jetzt hier aus dem Thread noch nicht versucht habe, ist die GPU über 2 Schienen zu versorgen, aber da sehe ich spontan echt keinen Vorteil, weil die 180W bei 12V in 15A resultieren und jede PCIe Schiene des PSU liefert 25A.

Habt ihr noch mehr Ideen? Weil bevor ich zum testen ein neues Netzteil kaufe, würde ich gern sicher sein, dass das auch notwendig ist.

Edit: Hier nochmal ein Sceenshot von CPU-Z und Afterburner. Ich überseh da doch nichts, oder?

CPU_GPU.PNG
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

@wuselsurfer
Also ich hab das jetzt installiert und schaue in den Sensor Status, aber da taucht mein Netzteil gar nicht auf. Habe ich da irgendeinen Fehler gemacht? Habe auch in den Einstellungen geschaut und nichts gefunden um es zu aktivieren. Habe auch versucht mir die Lösung zu ergoogeln, aber nichts gefunden.
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab


Die Werteliste kann man links unten mit den blauen Pfeilen erweitern.
Bei den Spannungen ist ein gelber Blitz davor.

Also damit bekomme ich immernoch keinen dedizierten Eintrag zum Netzteil (hatte das auf Bildern gesehen, dass Leute das haben).

Das angehängte Bild enthält sämtliche Werte die bei mir drin stehen. Auch in den Layout Settings ist Hidden Items leer.

HWiNFO.PNG

Hier auch nochmal mit dem Messwerten... :D

HWiNFO.PNG
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Ist doch alles da.
Den Namen des Netzteils mußt Du wohl oder übel ablesen vom Typenschild.

Okay, dann hätte ich nur was anderes erwartet, weil ich auf Bildern das Netzteil extra aufgeführt gesehen habe mit mehr Werten.

Aber wie sind die Werte denn jetzt zu beurteilen?
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Da ist nichts auffälliges zu sehen.
Kannst Du mal ein paar Bilder vom PC-Innern machen und hier einstellen:

Anhang anzeigen 1054037 ?

Auf dem Bild, wo die Vorderseite zu erkennen ist, habe ich das Luftgitter für das Photo entfernt.

Nicht wundern über die zwei Kabel zur Grafikkarte, das ist Ergebnis von einem Vorschlag aus dem Thread hier, um die Grafikkarte über zwei Schienen zu versorgen.

IMG_20190730_154820.jpg
IMG_20190730_154842.jpg
IMG_20190730_154849.jpg
IMG_20190730_154854.jpg
IMG_20190730_154929.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Auf dem Bild, wo die Vorderseite zu erkennen ist, habe ich das Luftgitter für das Photo entfernt.
Kannst Du den CPU-Kühler um 180° drehen und die Lüfter ebenfalls?
Das Netzteil würde ich mit Lüfter nach unten verbauen.

Die Löcher hinten würde ich zukleben, sonst kann die warme Luft wieder hinten hineingelangen.
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Kannst Du den CPU-Kühler um 180° drehen und die Lüfter ebenfalls?
Das Netzteil würde ich mit Lüfter nach unten verbauen.

Die Löcher hinten würde ich zukleben, sonst kann die warme Luft wieder hinten hineingelangen.

Möglich sollte das alles sein, aber da habe ich jetzt direkt mehrere Fragen zu:
1. Ich hab grad nochmal nach Bildern vom Alpenföhn Olymp gesucht und wenn ich mich nicht täusche ist der doch symmetrisch. Da würde sich dann doch nichts ändern, wenn ich erst den Kühler um 180° drehe und dann zusätzlich die Lüfter um 180°, außer dass der "äußere" Lüfter in der Gehäusemitte statt nah am Blech hinten ist?
2. Netzteillüfter nach unten: Ich hätte erwartet, dass das nicht sinnvoll ist, weil die warme Luft ja ohnehin nach oben entweicht und ich da effektiver kühle, wenn ich die durch das Gehäuse "führe"?
3. Ähnlich bei den Löchern zukleben: Die warme Luft wird im oberen Gehäusebereich nach hinten rausgeführt und sollte dann nach oben entweichen, da kann doch nichts wieder reinziehen, oder was sehe ich da falsch?
4. Ich freu mich über die Verbesserungsvorschläge und setzte die auch gerne um, aber ich verstehe nicht wie das bei dem aktuellen Problem in Zusammenhang steht, weil die Temperaturen der Komponenten nach meinem Verständnis nicht das Problem waren. Also sind das allgemeine Ratschläge, oder trägt das zur Lösung des Problems bei?

In jedem Fall komme ich frühestens am Wochenende dazu den "Umbau" vorzunehmen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Möglich sollte das alles sein, aber da habe ich jetzt direkt mehrere Fragen zu:
1. Ich hab grad nochmal nach Bildern vom Alpenföhn Olymp gesucht und wenn ich mich nicht täusche ist der doch symmetrisch. .
Dann setze die Lüfter einfach um.

2. Netzteillüfter nach unten: Ich hätte erwartet, dass das nicht sinnvoll ist, weil die warme Luft ja ohnehin nach oben entweicht und ich da effektiver kühle, wenn ich die durch das Gehäuse "führe"? .
Mach es einfach.

3. Ähnlich bei den Löchern zukleben: Die warme Luft wird im oberen Gehäusebereich nach hinten rausgeführt und sollte dann nach oben entweichen, da kann doch nichts wieder reinziehen, oder was sehe ich da falsch? .
Mach es.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Blasen die Lüfter des CPU-Kühlers denn momentan raus, oder rein? Von der Position würde ich auf letzteres tippen und das ändern. Dieses: "mach es" finde ich allerdings etwas spärlich, wenn auch lustig (Starsky und Hutch).

Bei deinem Netzteil wird Luft durch die Seite im Inneren angesaugt und dann nach außen geblasen. Momentan zieht dein NT die Luft also gegen die Thermik nach unten um sie dann raus zu schieben, was nicht optimal ist, allein schon weil es ja wärmere Luft aus dem inneren des Gehäuses absagt um sich zu kühlen. Drehst du es um kann es kältere Luft ansaugen und wird vielleicht sogar noch etwas leiser.

Das Löcher zukleben ist so eine Sache. Tatsächlich bringt es minimale Verbesserungen, aber nötig? Eher nicht.

Gesendet von meinem HTC U12+ mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Blasen die Lüfter des CPU-Kühlers denn momentan raus, oder rein? Von der Position würde ich auf letzteres tippen und das ändern. Dieses: "mach es" finde ich allerdings etwas spärlich, wenn auch lustig (Starsky und Hutch).

Bei deinem Netzteil wird Luft durch die Seite im Inneren angesaugt und dann nach außen geblasen. Momentan zieht dein NT die Luft also gegen die Thermik nach unten um sie dann raus zu schieben, was nicht optimal ist, allein schon weil es ja wärmere Luft aus dem inneren des Gehäuses absagt um sich zu kühlen. Drehst du es um kann es kältere Luft ansaugen und wird vielleicht sogar noch etwas leiser.

Das Löcher zukleben ist so eine Sache. Tatsächlich bringt es minimale Verbesserungen, aber nötig? Eher nicht.

Gesendet von meinem HTC U12+ mit Tapatalk

Die CPU Lüfter blasen zur Gehäuse Rückseite, wie gewünscht.

Habe das Netzteil jetzt gedreht und den einen CPU- Lüfter umpositioniert, sodass die Warme Luft mehr vom Zentrum des Gehäuses gefördert wird. (Die Sitzen jetzt auf den Bildern rechts und in der Mitte.

Netzteil mal getauscht ?

Nein, habe kein Ersatznetzteil da und wollte das abklären bevor ich eventuell ein 100€ Netzteil neu kaufe.
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

So, trotz der ganzen Änderungen hatte ich grade wieder einen Absturz beim spielen. Hat also leider das Problem nicht gelöst.

Gibt es sonst noch was, was ich tun kann?
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Jepp ....installier mal sofern du noch eine SSD/HDD hast ein blankes OS und um heraus zu finden wo das Prob herkommt.

Funzt das kannst du aufhören bei der Hardware zu suchen ansonsten im Ausschlußverfahren weiter suchen
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Mach mal ein In-Place:upgrade:
neueste Windows-ISO
Windows 10 1903 ISO / ESD 18362 inkl. Updates (deutsch, english) | Deskmodder.de
auf USB-Stick / DVD ziehen und Setup.exe aus laufendem System starten.

Wird da nur das Windows "ausgetauscht"? Also wie steht es um installierte Software, vorhandene Daten usw.? Muss ich da vorher ein Update machen? Habe bisher immer einen Kahlschlag gemacht und musste daher nicht darüber nachdenken.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

Okay, ich hoffe ich komme diese Woche dazu, ich bin grad etwas eingespannt. Ich gebe hier Bescheid, sobald ich das Upgrade durchgeführt habe.
 
TE
N

Nazrim

Kabelverknoter(in)
AW: PC stürzt bei allen Spielen ab

So, ich habe das Upgrade durchgeführt, aber leider tritt der Fehler immer noch auf.

Ich bin echt ratlos so langsam. Habe aus "Verzweiflung" einfach mal nen memtest86 laufen lassen, da gibt es keine Fehler.

Edit: Ich könnte jetzt noch verzweifelt die Ausgänge der Grafikkarte wechseln, aber das sollte meiner Meinung nach nichts ändern. Ansonsten bin ich echt ratlos und kriege so langsam echt das Gefühl das liegt an der Hardware. Aber wie gehe ich da jetzt am besten vor?

Was ich absolut nicht verstehe: Das ganze tritt nur beim spielen auf, nicht bei anderen rechenintensiven Aufgaben (welche CPU und GPU auslaten), also sollte das dann ja doch kein Spannungsproblem sein, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten