PC stürzt ab, nach Bios reset ruckelt es alle paar Sek.

hemd

Schraubenverwechsler(in)
Mein System lautet wie folgt:
  • Prozessor (CPU): AMD Ryzen 7 7800X3D
  • Arbeitsspeicher (RAM): Corsair Vengeance DIMM 64 GB DDR5-6000
  • Mainboard: ASUS ROG STRIX X670E-E GAMING WIFI
  • Netzteil: CORSAIR CX750 750W
  • Gehäuse: normales aber offen
  • Grafikkarte: Sapphire RX 7900 XTX Nitro+
  • HDD / SSD: Samsung Evo 970 Plus und 980 Pro
  • Weitere Hardware, die offensichtlich mit dem Problem zu tun hat(Monitormodell, Kühlung usw.): Dark Rock 4 Lüfter
  • Wird ein sog. "PCIe-Riserkabel" genutzt? Nein

Das Problem:

Seit ca. 2 Wochen stürzt mein PC während meiner Spiele (PUBG und Tarkov) einfach ab (Kein Bluescreen sondern geht direkt aus), von ein auf den andern Augenblick...
Wenn ich das Netzteil hinten nicht ganz ausschalte und wieder ein, geht er nicht wieder an. Erst wenn ich ganz den Strom ausmache , dann geht er wieder an. Heute dann hab ich es so auch angemacht wieder einmal und dann stand Fehlercode 0d. Dann habe ich gegooglet und da stand RAM inkompabilität. Das System habe ich seit genau einem Jahr und es lief sonst immer problemlos und ist nie abgestürzt bis vor 2 Wochen! Es fing einfach spontan an, ohne das ich neues System draufgemacht habe oder formatiert oder sonst etwas angeschlossen hatte.
Dann stand im Internet nach dem heutigen Fehler 0d, dass ich hinten Bios reseten muss. Das tat ich dann. Und seitdem ruckelt mein PC wie auf dem Screenshot mit GPU-Z und TastManager zu sehen. Er bleibt ca. ne halbe Sek. hängen als würde es kurz aufhören zu rechnen und dann gehts weiter. Es sind auf den Graphen irgendwelche Aussetzer zu erkennen. Bios hatte ich geresetet hinten am Mainboard knopf. Seitdem sind diese Ruckler... Warum ist das so? Was ist da nur los? Temperaturen sind max. 75 Grad... Das dritte foto mit namens ruckler ist grade nochmal aufgenommen während des spielens...da sieht man diese blöden aussetzer...
Grafikfehler habe ich aber keine...
Hat da jmd von euch eine Vermutung? Ich würde mich sehr darüber freuen.

Danke im Voraus und Liebste Grüße
Andreas
 

Anhänge

  • SYSETM.jpg
    SYSETM.jpg
    317,4 KB · Aufrufe: 40
  • fehler.jpg
    fehler.jpg
    301,2 KB · Aufrufe: 24
  • ruckler.jpg
    ruckler.jpg
    202,6 KB · Aufrufe: 31
Hallo. Ja gerne. Anbei der Screenshot. Achso. Ich hab grad gesehen auch mit Render? Wo finde ich diesen Render Test?

LG
 

Anhänge

  • GPU Z Mainscreen.jpg
    GPU Z Mainscreen.jpg
    111,7 KB · Aufrufe: 25
auf das Fragezeichen klicken

do.jpg

ich habe aber schon gesehen was ich wollte ----ob die Karte auch mit 4.0 x 16 angebunden ist
Upps .....ich scheine blind zu werden

Du hast 70° im idle bzw bei gerade mal 40% last

ui.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
auf das Fragezeichen klicken

Anhang anzeigen 1462872

ich habe aber schon gesehen was ich wollte ----ob die Karte auch mit 4.0 x 16 angebunden ist
Upps .....ich scheine blind zu werden

Du hast 70° im idle bzw bei gerade mal 40% last

Anhang anzeigen 1462875
Vielen Dank für die Rückmeldung True Monkey. Und was heisst das, wenn 70 Grad sind bei 40%? Ist was mit dem Lüfter nicht in Ordnung? Ich habe grade geschaut, die Graka Lüfter drehen sich u cpu lüfzer auch...Also ich weiss nicht warum das dann so hoch ist. Meine Raumtemperatur beträgt ca. 20 Grad... Gehäuse ist offen. Weil ich die Aussenwände nicht mehr habe...sind bei einem Umzug abhanden gekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
nööp ...ich vermute etwas anderes

Ich hatte das gleiche Prob vor zwei Wochen an einem Rechner .
Grund war ein fehlgeschlagenes Update was die ganze zeit im Hintergrund weiterhin versucht hat sich zu installieren

schau dir mal deinen Update verlauf an
 
Wurde nach dem UEFI/BIOS Reset wieder der Speicher Takt angepasst oder läuft der noch im Default? Sind auch weitere Einstellung, wie OC, EXPO und/oder XMP, wie zuvor eingestellt worden?

Laut Screenshot läuft der RAM auf 2400MT/s

Könntes du von HWiNFO ein Screenshot von den Sensoren machen?
HWiNFO.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
ich habe in msconfig alles unnötige und überflüssige beendet aber leider ist mir beim zocken nach 30 min wieder der PC einfach abgestürzt und als ich ihn neu angemacht habe, kam 0d, also RAm fehler. Musste erneut BIOS reset knopf drücken damit er hochfahren konnte...ansonsten hat er es nicht. dann load optimal default und speichern und dann ist er hochgefahren aber ich vermute, wenn ich wieder spiel spiele, dann stürzt er wieder ab und alles von vorne: 0d; Ich dann bios reset, dann wieder hochfahren und dann wieder ....
Wurde nach dem UEFI/BIOS Reset wieder der Speicher Takt angepasst oder läuft der noch im Default? Sind auch weitere Einstellung, wie OC, EXPO und/oder XMP, wie zuvor eingestellt worden?

Laut Screenshot läuft der RAM auf 2400MT/s

Könntes du von HWiNFO ein Screenshot von den Sensoren machen?
Anhang anzeigen 1462883
Hallo lieber Misanthrop68.
Danke für deinen Beitrag. Also ich hab einmal ohne EXPO II ne zeit lang den PC betrieben. nach 30 Min spiel spielen ist er auch abgestürzt. Dann habe ich EXPO II wieder reingemacht, wie das gesamte letzte Jahr, was ohne Probleme all die Zeit lief, wieder rein, und dann ist beim spielen auch abgestürzt, als hätte man mir das Stromkabel einfach gezogen. Kein bluescreen. Einfach direkt aus....Die Temperaturen waren bei CPU wie GPU max. bei 70. Habe das auf meinem zweiten BIldschirm parallel beobachtet...

Ich schick dir morgen hier den Screen von HWINFO :)

UPDATE:
Problem gelöst.
Wie ihr gesagt habt, habe ich alles unnötige in msconfig deaktiviert UND die automatische Windows Updates auch deaktiviert. Jetzt läuft der PC durchgängig über ne Std ruckelfrei, Ohne komische Ausshläge in den Messungen und ohne Abstürze. Wird an sowas wohl gelegen haben. Vielen liebsten Dank euch für euren Einsatz. Ihr wart echt ne große Hilfe :**** KUSS KUSS KUSS an euch. tolle community hier :)
Hoffentlich bleibt das so.
 
Zuletzt bearbeitet:
alles unnötige in msconfig deaktiviert UND die automatische Windows Updates auch deaktiviert. Jetzt läuft der PC durchgängig über ne Std ruckelfrei,
Hinterlässt Fragezeichen.

Wie so oft: "Nein, ich hab nichts gemacht/verändert".
Sieht man sich das Protokoll an: "Uje... das dauert".

Wieso sollte etwas, was vorher mitstartete, und funktioniert hat,
plötzlich den Rechner lahn legen?
 
Wie viele RAM Riegel hast du im gebrauch?
Mach bitte ein Screenshot von den Sensoren von HWiNFO!
2 Stück, in Slot 2 und 4.

Er wird sich wieder melden...
Anhang anzeigen 1462910
Und er hat ein 6000 MT/s. Das schöne viel Geld umsonst ausgegeben!
Wieso? O.O was mach ich falsch?
Hinterlässt Fragezeichen.

Wie so oft: "Nein, ich hab nichts gemacht/verändert".
Sieht man sich das Protokoll an: "Uje... das dauert".

Wieso sollte etwas, was vorher mitstartete, und funktioniert hat,
plötzlich den Rechner lahn legen?
Wo kann ich das Protokoll anfordern?
 
Im UEFI bitte folgendes Einstellen:
  • RAM Takt auf 5200 MT/s (MHz) unter JEDEC (EXPO Deaktiviert)
  • iGPU Deaktiviert
  • Schnellstart Deaktiviert

Wenn jetzt das System stabil läuft, kannst du EXPO aktivieren und den RAM Takt auf 6000 MT/s erhöhen. Wenn dann der PC wieder instabil ist, teste auf defekten RAM Riegel. Pack ein Riegel nur auf DIMM A2 und Spielst eine paar runden. Wenn alles OK ist wechsel den RAM Riegel und wieder Testen. Wenn bei einen Riegel das System instabil ist hast du den Schuldigen gewunden. Wenn beide instabil sind wird die CPU ein Weg haben, da da der RAM Controller drin ist.
DIMM.jpg
Und nicht vergessen; mach bitte ein Screenshot von den Sensoren von HWiNFO!

P.S.
Wenn man das ROM vom UEFI resettet oder Aktualisiert werden automatisch alle Einstellungen auf Default gestellt. So muss man immer alle Einstellung nach ein Reset oder Update neu einstellen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Im UEFI bitte folgendes Einstellen:
  • RAM Takt auf 5200 MT/s (MHz) unter JEDEC (EXPO Deaktiviert)
  • iGPU Deaktiviert
  • Schnellstart Deaktiviert

Wenn jetzt das System stabil läuft, kannst du EXPO aktivieren und den RAM Takt auf 6000 MT/s erhöhen. Wenn dann der PC wieder instabil ist, teste auf defekten RAM Riegel. Pack ein Riegel nur auf DIMM A2 und Spielst eine paar runden. Wenn alles OK ist wechsel den RAM Riegel und wieder Testen. Wenn bei einen Riegel das System instabil ist hast du den Schuldigen gewunden. Wenn beide instabil sind wird die CPU ein Weg haben, da da der RAM Controller drin ist.
Anhang anzeigen 1462932
Und nicht vergessen; mach bitte ein Screenshot von den Sensoren von HWiNFO!

P.S.
Wenn man das ROM vom UEFI resettet oder Aktualisiert werden automatisch alle Einstellungen auf Default gestellt. So muss man immer alle Einstellung nach ein Reset oder Update neu einstellen!
ich melde mich in nächsten tagern bei dir. auch für die hilfe. vielen dank schonmal im voraus.
 
Zurück