• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Auer_12

Schraubenverwechsler(in)
PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Hallo Liebe Community,

ich habe mir von dubaro.de einen Rechner für einen Freund zusammenbauen lassen (Komponenten wurden zum Teil selber rausgesucht bzw. geändert).
Vorgestern hat er den PC nun bekommen, gleich ausgepackt und angehängt. Da hatten wir schon das erste Problem. Ich habe sämtliche Ports (Display Port, HDMI) auf der Grafikkarte ausprobiert, aber ich bekam einfach kein Bild. Danach habe ich mal die Grafikkarte ausgebaut und versuchte die Onboard-Anschlüsse auf dem Mainboard, leider auch ohne Erfolg. Erst nachdem ich die BIOS-Batterie für 30 Sekunden rausgenommen habe, die Grafikkarte wieder eingebaut wurde, hat es dann schlussendlich mit dem Bild geklappt, was eigentlich auch schon sehr komisch ist?!

Danach ging es los mit dem Aufsetzen des PCs was ich selber durchgeführt habe. Soweit gab es auch keine Probleme. Was noch komisch ist, das ich im Gerätemanger 3 fehlende PCI Treiber gefunden habe, welche sich aber nicht mit einem Chipsettreiber von AMD installieren ließen (hab die Software sicher 30-45 min durchlaufen lassen). Ich konnte dann aber im Internet nach langem suchen 2 von 3 Treibern installieren. Jetzt fehlt mir nur noch der PCI-Ver-/Entschlüsselungscontroller. Grafikkartentreiber wurde direkt von AMD mit der Software Adrenalin 2020 Edition 20.2.1 Optional installiert und ist ebenfalls im Gerätemanager zu sehen.

Jetzt zum eigentlichen Problem:
Mein Kollege musste von vorgestern auf gestern Call of Duty: Modern Warfare herunterladen. Gestern abend wollte er dann das Spiel starten und musste feststellen, das sobald er auf "Spielen" im Battlenet Launcher klickt, wird der Ladebildschirm kurz angezeigt und danach schaltet sich sein PC einfach aus und starte neu. Leider konnte er dann nur WoW ausprobieren was geklappt hat. Nachdem dieses Spiel aber nicht wirklich Grakfikintensiv ist, lässt sich hier schwer eine Aussage treffen, an was es liegt.

Ich habe dann gestern noch einmal sämtliche Treiber etc. vom PC entfernt und neu installiert, leider ohne Erfolg.
Was ich heute noch unbedingt versuchen möchte ist, dass den PC neu aufsetze und eventuell die Grafikkarte von meinem PC (SAPPHIRE NITRO+ Radeon RX 470 8GB) ausbaue und bei seinem einbauen werde.

Jetzt wäre meine Frage, ob hier die Grafikkarte kaputt sein könnte, oder ob es wirklich nur ein Treiberproblem ist.
Vielleicht könnt ihr mir für heute Abend noch ein paar Tipps geben, welche ich ausprobieren könnte.

Was mir auch noch aufgefallen ist: Er hat sich auch noch einen MSI Optix G24C (144Hz, 1ms...) dazugekauft, welcher AMD FreeSync unterstützt. Ich konnte FreeSync aber in der AMD Software (Adrenalin) nicht aktivieren, das es anscheinend "Nicht unterstützt" wird. Angeschlossen ist der Monitor über Display Port, also das sollte passen.

Hier die Liste der einzelnen Komponenten:

Azza Photios 250X mit Glasfenster
AMD Ryzen 5 3600 (6x 3.6GHz / 4.2GHz Turbo)
MSI B450M PRO-VDH MAX
16GB (2x8GB) DDR4 GSkill 3000MHz AEGIS
512GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 1500MB/s ; S 1000MB/s)
1000GB SATA 6GB/s 7200rpm
8GB XFX RX 5700XT THICC III Ultra
500W be quiet! PurePower 11

Danke euch im Voraus!
Lg Julian
 
Zuletzt bearbeitet:

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Ich konnte FreeSync aber in der AMD Software (Adrenalin) nicht aktivieren, das es anscheinend "Nicht unterstützt" wird. Angeschlossen ist der Monitor über Display Port, also das sollte passen.
Treiber vom Monitor installiert?
Ist die Option Freesync im Treiber gar nicht erst vorhanden oder ist sie vorhanden aber ausgegraut?

Was genau meinst du mit abschalten? Bildschirm wird schwarz und startet von selber neu? Bildschirm wird schwarz, PC läuft weiter und man muss selber neu starten? Oder Bildschirm wird schwarz und PC geht aus und geht nicht wieder von selber an?

Schon mal einen Benchmark gemacht mit der Karte? Lad dir mal Superposition Benchmark runter und lass den auf 4k optimized laufen. Dabei wird die Karte voll ausgelastet, daran wirst du sehen ob es an der Karte an sich liegt, oder vielleicht das NT oder ob es mit CoD zu tun hat. CoD ist generell im Moment grauenhaft auf dem PC.
 

Guru4GPU

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Die Onboardanschlüsse können gar kein Bild ausgeben, da der Ryzen 5 3600 keine integrierte Grafik hat.

Welche BIOS Version ist denn zur Zeit auf dem MSI B450M Pro-VDH Max installiert?

Dass es sich beim PC Absturz um ein Treiberproblem handelt wäre gar nicht unüblich, AMD hat da noch einiges nachzubessern...

Und ist FreeSync im MSI Monitor aktiviert? Manchmal muss man das per Hand im OSD selbst aktivieren.

Gruß :daumen:
 
TE
A

Auer_12

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Treiber vom Monitor installiert?
Ist die Option Freesync im Treiber gar nicht erst vorhanden oder ist sie vorhanden aber ausgegraut?

Was genau meinst du mit abschalten? Bildschirm wird schwarz und startet von selber neu? Bildschirm wird schwarz, PC läuft weiter und man muss selber neu starten? Oder Bildschirm wird schwarz und PC geht aus und geht nicht wieder von selber an?


Schon mal einen Benchmark gemacht mit der Karte? Lad dir mal Superposition Benchmark runter und lass den auf 4k optimized laufen. Dabei wird die Karte voll ausgelastet, daran wirst du sehen ob es an der Karte an sich liegt, oder vielleicht das NT oder ob es mit CoD zu tun hat. CoD ist generell im Moment grauenhaft auf dem PC.



Die Option ist ausgegraut und kann ich nicht aktivieren.

Der Bildschirm wird schwarz und der PC startet automatisch neu und dann kommt wieder der Anmeldebildschirm.

Benchmark habe ich noch nicht versucht, werde ich aber heute gleich mal ausprobieren. Aber das Netzteil an sich würde ja für die Konfiguration ausreichen oder? Treiberproblem schließt du aus oder kann es daran auch noch liegen?
Ja da hast du recht, CoD ist wirklich grauenhaft am PC momentan.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Die Option ist ausgegraut und kann ich nicht aktivieren.
Wie gesagt, mal den Monitor Treiber installieren oder mal OSD gucken ob Freesync aktiviert ist.
Aber das Netzteil an sich würde ja für die Konfiguration ausreichen oder?
Reicht aus ja, schließt aber nicht aus, dass es einen Defekt haben könnte. Daher bitte mal Benchmark probieren. Wenn der ohne Probleme durchläuft sehen wir weiter.
Wenn der auch abstürzt, dann sieht das stark nach einem Defekt aus.
Am besten während dem Benchmark mal ein Monitoring machen mit GPU-Z damit wir direkt mal die Temps und Taktraten abchecken können.
Dann ein Screen hochladen ungefähr so:
1946@1056@900 PT10 @19.12.3.jpg

Außerdem wäre gut wenn ihr noch mehr Spiele testen könntet. Wenn das nämlich ausschließlich bei CoD auftritt, wundert mich gar nichts mehr so viele Probleme wie das Spiel zurzeit auf dem PC hat.
 
TE
A

Auer_12

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Die Onboardanschlüsse können gar kein Bild ausgeben, da der Ryzen 5 3600 keine integrierte Grafik hat.

Welche BIOS Version ist denn zur Zeit auf dem MSI B450M Pro-VDH Max installiert?

Dass es sich beim PC Absturz um ein Treiberproblem handelt wäre gar nicht unüblich, AMD hat da noch einiges nachzubessern...

Und ist FreeSync im MSI Monitor aktiviert? Manchmal muss man das per Hand im OSD selbst aktivieren.

Gruß :daumen:


Oh ok, das erklärt dann natürlich alles :P
Ich werde gleich am Abend schauen welche BIOS Version ich verwende.
Bzgl. FreeSync werde ich auch gleich nochmal alles checken! :)

Danke schon mal für die Hilfe!
 
TE
A

Auer_12

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Wie gesagt, mal den Monitor Treiber installieren oder mal OSD gucken ob Freesync aktiviert ist.

Reicht aus ja, schließt aber nicht aus, dass es einen Defekt haben könnte. Daher bitte mal Benchmark probieren. Wenn der ohne Probleme durchläuft sehen wir weiter.
Wenn der auch abstürzt, dann sieht das stark nach einem Defekt aus.
Am besten während dem Benchmark mal ein Monitoring machen mit GPU-Z damit wir direkt mal die Temps und Taktraten abchecken können.
Dann ein Screen hochladen ungefähr so:
Anhang anzeigen 1078956

Außerdem wäre gut wenn ihr noch mehr Spiele testen könntet. Wenn das nämlich ausschließlich bei CoD auftritt, wundert mich gar nichts mehr so viele Probleme wie das Spiel zurzeit auf dem PC hat.


Das werde ich auf jeden Fall heute ausprobieren und euch hier Bescheid geben!
Danke für deine schnelle Hilfe :)
 

openSUSE

Software-Overclocker(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Hatte den Monitor auch mal hier, das Teil möchte sich immer auf 60Hz stellen und da funktioniert dann auch kein FreeSync. Stell den Monitor unter den Windows Einstellungen mal auf 144Hz.
 
TE
A

Auer_12

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Hallo nochmal :)

Ich habe nun die Benchmark auf 4K laufen lassen und der PC ist NICHT abgestürzt. War also alles voll in Ordnung.
Nebenbei habe ich auch noch GPU-Z mitlaufen lassen, bekam jedoch keine Info über die GPU Temparatur und andere Informationen, lediglich diese welche im Screenshot zu sehen sind. Hab auch danach gegooglet und Beiträge gefunden das es mit der 5700XT Probleme gibt?!

Somit konnte ich leider nur einen "Screenshot" vom Adrenalin machen.

Habe jetzt auch CS:GO installiert und getestet. Das Spiel läuft auf höchsten Grafikeinstellungen einwandfrei und es gibt keine Abstürze etc.

Dann kann es ja eigentlich nur noch an CoD selber liegen oder nicht? Würde das Spiel jedoch wirklich einen Systemabsturz verursachen?
 

Anhänge

  • Adrenalin.jpg
    Adrenalin.jpg
    172,6 KB · Aufrufe: 54
  • GPU-Z.gif
    GPU-Z.gif
    13,4 KB · Aufrufe: 55

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Das ist merkwürdig wieso das nicht angezeigt wird. Hoffentlich stimmt da alles mit dem Bios der Karte.
Wie sieht denn der Reiter "Graphics Card" bei GPU-Z aus? Wird dort alles korrekt angezeigt?

Die Temps kann man leider nur abschätzen von Andrenalin aber da der Hotspot Balken den 100° nicht mal nahe kommt sehe ich da alles im grünen Bereich.
Die Taktrate sieht sehr stabil aus, was schon mal gut ist. Ein downclocking kann man anhand der Auslastung auch nicht erkennen.

Wenn jedes andere Game einwandfrei läuft und auch sonst keine Probleme auftreten, dann würd ich den Fehler tatsächlich auf CoD schieben.
Das Spiel macht nicht nur bei dir Probleme und ja u.U. kann ein Spiel auch zu nem Systemabsturz führen.

CSGO ist leider kein guter Vergleich, weil du da vermutlich im CPU Limit hängst. Was hast du noch an Spielen in petto? Irgendwas was die GPU ordentlich auslastet und mal für n paar Stunden laufen kann?
 
TE
A

Auer_12

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

So Leute, ich habe die Lösung gefunden, auch wenn es ein bisschen peinlich ist, werde ich euch die Lösung mitteilen. :P

Gestern hat ja wirklich nichts geholfen was ich noch versucht habe. Aus irgendwelchen Gründen habe ich dann einmal die Windows Version gecheckt und siehe da, Update 1511 Build 10586 ist installiert.
Ich habe den PC mit einem Boot-Stick aufgesetzt, nur das ich von diesen mehr besitze habe ich wohl vergessen :) Das blöde daran ist, das ich den PC mit der Windows Version von 2015 aufgesetzt habe da ich unabsichtlich den falschen in die Hand bekommen habe. Wie in dem Screenshot zu sehen ist, gibt es für dieses Update keinen Support mehr.

Da war mir sofort klar warum ich auch Probleme bei den Treibern hatte und sich das AMD Rewards Tool nicht installieren lies. Hab mir dann einfach das neueste Update 1909 Build 18363 heruntergeladen und wieder von vorne angefangen. Nach der Installation von Windows habe ich gleich den Geräte-Manager gecheckt und konnte keine fehlenden Treiber feststellen, da alle automatisch installiert wurden. Anschließend habe ich dann noch den Grafikkartentreiber usw. installiert. Dann CoD erneut heruntergeladen und um 04:00 aufgestanden um zu testen.

Nun funktioniert alles einwandfrei!!!!! :) :)

Habe dann sämtliche Boot-Sticks die ich gefunden habe sofort formatiert, damit mir so ein kleiner peinlicher Fehler nicht noch einmal passiert (Kann ich jedem empfehlen :P)

Ich möchte mich trotzdem für eure schnellen und sehr hilfreichen Antworten bedanken, ihr seid wirklich eine tolle Community! :)
Werde zukünftig öfter hier vorbeischauen!

Danke und liebe Grüße
Julian :)
 

Anhänge

  • Windows Versionen.png
    Windows Versionen.png
    66,4 KB · Aufrufe: 56

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
AW: PC stürtzt nach Start von Call of Duty: MW ab (Vermute Grafikkartenproblem --> XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra)

Irren ist männlich ;) würde meine Frau jetzt sagen. passiert. Hast ja draus gelernt. Have fun mit deiner Navi.
 
Oben Unten