• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC startet nich nach Hardware wechsel/BIOS update

Tholmer90

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

folgendes Problem:

Gestern habe ich in meinen PC einen I7 9700k und ein neues Be Quiet straight Power 11 750watt Netzteil eingebaut. Nach dem Einbau startete der PC ganz normal, hing sich aber während des Boot Vorgangs auf. Ich habe dann im BIOS eingestellt, dass der i7 nur mit einem Kern starten soll. Ergebnis war das der PC gnaz normal startete um auch bootete. PC neu start und einen zweiten Kern aktiviert, PC startete wieder un bootete. Allerdings war dann im Anmeldebildschirm von Windows wieder Schluss, PC sich auf. Wieder auf einen Kern eingestellt, BIOS Update auf der MSI seite auf einen USB Stick gezogen und über das uefi installiert, Version 7B18v1B. Ergebniss ist jetzt, dass sich gar nix mehr tut. PC startet gar nicht mehr nach dem drücken des Powerknopfes. Was ich jetzt schon versucht habe:

- altes Netzteil wieder rein

- BIOS batterie raus, neue rein



Mir fällt jetzt nix mehr ein was ich noch machne könnte



Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte warum der PC nicht mehr angeht?



Mein System

Mainboard MSI z390 Tomahawk

CPU i7 9700k (vorher i5 9600k)

16GB RAM Trident Z 3200

MSI Rtx 2080 Super Gaming X Trio

Be Quiet Straight Power 11 750
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
TE
T

Tholmer90

Schraubenverwechsler(in)
Kurzschließen bringt leider auch nichts, ich habe noch 1 Jahr Garantie auf das Board. Ich werd mal MSI direkt anschreiben. Danke erstmal für die schnelle Antwort.
 

BeaverCheese

Freizeitschrauber(in)
Hast du bei den Umbauarbeiten einen ESD-Schutz wie z.B. ein Anti-Statik-Band benutzt?
Wenn nicht, dann kann jedes Teil, das du berührt hast, jetzt defekt sein.
 
TE
T

Tholmer90

Schraubenverwechsler(in)
Es lief ja nach dem Einbau alles, bis auf das einfrieren. Erst nach dem BIOS Update funktioniert gar nix mehr.
 

BeaverCheese

Freizeitschrauber(in)
Also kein ESD-Schutz?

Dann bist du wohl leider selbst schuld.

So eine Matte mit Armband kostet echt nicht viel und kann dir ne Menge Probleme ersparen.
 
TE
T

Tholmer90

Schraubenverwechsler(in)
Schraube seit 15 Jahren meine PCs selber zusammen, da is bis jetzt nie was passiert. Entweder hatte ich bis jezt immer Glück oder jetzt hats mich halt doch mal erwischt. Dann muss ich mir mal sowas zulegen. Aber wenn es so ein defekt wäre, hätte der Rechner schon vor dem BIOS Update nicht funktioniert?
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich glaube nicht, daß das Board defekt ist.
Wahrscheinlich ist der Schreibvorgang beim Flashen des BIOS nicht durchgelaufen.

Schick das Board zum Händler, das kommt schon mal vor beim Update.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde mal ein blick in dem CPU-Sockel machen und schaun das die Pins nicht verbogen sind.
Haste den nach dem CPU wechsel das BIOS resettet?
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Naja ,ok wenn ein anderes BIOS aufgespielt wurde,dann wirds sowieso auf Werkszustand zurück gesetzt.Ok,schau mal was passiert wenn du das System(Board) starten tust?Schau mal bei den EZ Debug LED,s,die befinden sich über dem 24 Pin ATX Steckerbuchse.Da sind 4 LED,s die für CPU,Dram,VGA und Boot(Devices) steht.
Leuchtet irgendwas von denen auf und das dauerhaft?Und andere frage kommste in BIOS überhaupt und kannste nochmal schaun ob dein BIOS flash erfolgreich war,einfach BIOS Version schaun.Und kontrolliere die Ram Module
das sie richtig im Ram Slots eingerastet sind,beidseitig.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Tholmer90

Schraubenverwechsler(in)
Da tut sich garnichts, keine LED und kein Lüfter bewegt sich. Es ist als wäre der Stecker nicht drin. Das NT habe ich auch schon gewechselt, bringt auch nichts.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Noch nicht mal Stutus LED,s auf dem Board wird garnichts angezeigt?
Haste mal vorgänger CPU nochmal getestet?Und das gleiche symptom?Wenn überhaupt nichts mehr angezeigt wird
oder garkeine Lüfter anlaufen,dann ist was oberfaul.Jetzt frage ich mich ob dein flashvorgang wirklich erfolgreich war oder etwas anderes funktioniert da nicht mehr,das Board.Dann würde ich das zurück schicken.
 
TE
T

Tholmer90

Schraubenverwechsler(in)
Jep die alte CPU habe ich auch nochmal versucht, mit dem gleichen Ergebnis. Flashvorgang lief ohne Fehlermeldung durch. Habe den Hersteller schon angeschrieben. Mal sehen was die meinen.
 
Oben Unten