• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC startet immer wieder neu - teils x mal hintereinander für wenige Sekunden

Harlekin85

Kabelverknoter(in)
Hallo Zusammen,

ich habe seit Neustem das Problem, dass mein PC sich ab und an ausschaltet und dann sofort neu startet. Das aber nicht in einem Zug, sondern teisl versucht der PC x mal hintereinander zu starten - meist für paar Sekunden. Dann geht das spiel von vorne los. Quasi Dauerschleife....

Ich hab vieles probiert---- Wärmeleitpaste auf dem CPU erneuert. Temperaturen sind sofort runter gegangen. Aber hab nach wie vor das Problem. Ist nicht regelmäßig, aber kommt vor. Habe gelesen, dass dies ein Schutzmechanismus vom System ist, wenn was mit der Hardware nicht passt.

Anbei mal Daten zu meinem ollen PC:

1628544644654.png


1628544664856.png


1628544707655.png


1628544740741.png


1628544766198.png


Also alles in Allem halt ein alter Rechner.....

Ich hab die Temperaturen in Verdacht - und gerade der Wert vom Mainboard macht mir sorgen. Der Screenshot ist im Idle aufgenommen. Also ohne große Last. Finde den Wert sehr hoch ... habe nur einen Kühlkörper auf der Southbridge.... habe aber keine Ahnung ob das die Quelle sein könnte. Hat jmd dazu eine Idee?

1628544924673.png
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Einige temps sind schon sehr hoch. Könnten aber Auslesefehler sein. Der PC sonst ist keine Staubansammlung?
WlP bringt wenig wenn alle Lüfter und alles von Staub verdeckt sind.

Was sagt die Windows Ereignissanzeige?
 
TE
H

Harlekin85

Kabelverknoter(in)
Hi,

ne der PC ist clean. Alles sauber und gereinigt. Gehäuse ist so alt wie der Rechner... also nix mit mega Airflow.

Wie liest man die Windows Ereignisanzeige aus?
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Was sagen die Temp-Sensoren wenn du sie im Uefi anschaust ? Die DORT angezeigten Temps sind entscheidend, nicht eventuelle Auslesefehler unter Windows.

Ansonsten : welches NT und wie alt ist es ? Bitte nicht nur den Hersteller und die Watt-Zahl sondern die genau Bezeichnung.

Davon ab die Frage : Warum wurde damals ein alles Kastrierendes H81 Board verbaut welches sämtliche PCIe Schnittstellen nur in 2.0 bereit stellt statt dem nur wenig teureren B85 welches PCIe 3 kann ? Das läßt selbst die 1650'er verhungern am ausgestreckten Arm .....
 
TE
H

Harlekin85

Kabelverknoter(in)
Hallo,

der PC war damals ein fertig PC....daher wohl das Board bzw. es wurde wohl auf den Preis geschaut. Wie gesagt der PC ist nun locker 8 Jahre alt....Aufgrund der aktuellen Hardware Situation, sollte der noch bis Frühjahr 2022 überleben.

Das Netzteil ist ein Corsair CX550M - 80 Plus Bronze, 550 Watt und erst Anfang des Jahres rein gekommen.

Ich schau mal im UEFI nach den Werten , bisher hatte nur die CPU Temp dort gefunden und die ist im Idle bei nicht mal 35°C....

Mainboard macht mir nach wie vor Sorgen..... Aber da jetzt noch ein neues bzw. gebrauchtes Board rein stecken..... ich weiss nicht...

VG
Sascha
So.... im UEFI finde ich nur die CPU Temp und die dümpelt nur bei 37°C rum. Hab im Bios mal die Anti-Surge Funktion deaktiviert.... teste es mal damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten