• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Start - gelegentlich einfarbiger Bildschirm

Hafnium

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen.

Betriebssystem:Windows 10 Home 64-bit
CPU:AMD FX-6300 Vishera 32nm Technologie
RAM:16,0GB Dual Kanal DDR3 @ 802MHz (11-11-11-28)
Motherboard:ASUSTeK COMPUTER INC. M5A97 R2.0 (Socket 942)
Bildschirm:LG E2770 (1920x1080@59Hz)
GPU:4095 MBNVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (MSI)
250 GB HDD + 250 GB SSD
Netzteil:Super-Flower SF-500P12P 500W

Das System oben habe ich geschenkt bekommen, da ich zuvor nur ein asbach altes Notebook hatte.
Die GPU wurde von mir neu eingebaut, da die alte Karte sich verabschiedete.

Beide Probleme (siehe unten) bestanden von Anfang an und haben sich weder gebessert noch verschlechtert durch die neue Karte noch durch die Windows Updates.

Generell läuft das System sauber, stabil und für meine Bedürfnisse gut.
Ich spiele ein paar Spiele auf dem System (GW2, WoW, Warframe z.B.) und es gibt keine Schwierigkeiten.
Wenn der Rechner gestartet ist und läuft, dann läuft er auch die gesamte Zeit über Stabil und ohne irgendwelche Probleme.

Die zwei Probleme zur Zeit sind folgende:
1)
Seit Tag eins erhalte ich beim Booten den Fehler "CPU Fan Error - Press F1 for Setup".
Wenn man dann ins UEFI kommt, sieht man manchmal, dass die Anzeige für den CPU-Fan zwischen keiner Anzeige und einer absurden Zahl springt.
Manchmal jedoch, trotz Fehlermeldung beim Booten ist alle in Ordnung.

Wenn man aus dem Setup rausgeht, ohne irgendeine Änderung vorzunehmen, bootet das System neu und meist ist der Fehler nicht mehr da und es geht ganz normal weiter.

Ich habe bereits die Stecker und Hardware gebrüft, alles (scheinbar) in Ordnung.

Frage: Wie kann ich diesen Fehler besser Analysieren und ggf. dauerhaft beheben?

2)
Beim Starten von Windows erscheint erst der blaue Windows-Bildschirm.
Dann das Warte-Symbol.
Dann erscheint das Landschaftsbild mit dem Namen und der Anmeldemaske.
Anschliessend erscheint der Desktop.

Nun passiert es regelmäßig, dass während der Anmeldemaske oder wenn der Dektop erscheint, der Bildschirm einfarbig wird.
Der PC arbeitet typisch weiter (die Ladegereäusche), der Bildschirm aber bleibt einfarbig.
Dieser Bildschirm hat unterschiedliche Farben, aber immer einfarbig. Also kein BSDO Problem.
Es gibt keine Verzerrungen oder Artefakte, auch sonst gibt es grafisch keinerlei Problem oder Störungen. Nur beim Starten von Windows.
Meistens fängt sich das System wieder und der Desktop erscheint wieder.

Starte ich den PC neu, bekomme ich manchmal die Fehlermeldung, dass der PC unerwartet heruntegefahren wurde und überprüft werden muss, was ja bedeutet, dass im Hintergrund der PC ordnungsgemäß lief, bzw ich zu früh neugestartet habe.
Mittlerweile warte ich lang genug, da sich entweder das System fängt und das Bild auf den normalen Desktop umspringt, bzw. damit der Neustart keine Schwierigkeiten mehr bereitet.

Das Abstecken und Umstecken des Bildschirms, auch einen vergleichbaren anderen Bildschirm zu verwenden ändert nichts.

Versuche das Problem zu googeln laufen ins Leere, da ich dann nur Berichte zu BSDOs erhalte, oder es typische sterbende GPUs sind.

Die Treiber werden von mir über Geforce Experience aktuell gehalten und stets komplett neu installiert.

Was kann ich noch tun, was für Infos benötigt ihr ggf. noch, wie sollte ich das Problem besser analysieren?


Sollte ich eventuell ein neues Netzteil besorgen und schauen, ob die GPU evtl. nicht genug Strom erhält beim starten? Wenn ja, was für eines?


Vielen Dank für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Die zwei Probleme zur Zeit sind folgende:
1)
Seit Tag eins erhalte ich beim Booten den Fehler "CPU Fan Error - Press F1 for Setup".
Welcher CPU-Lüfter ist verbaut?
2)
Nun passiert es regelmäßig, dass während der Anmeldemaske oder wenn der Dektop erscheint, der Bildschirm einfarbig wird.
Der PC arbeitet typisch weiter (die Ladegereäusche), der Bildschirm aber bleibt einfarbig.
Dieser Bildschirm hat unterschiedliche Farben, aber immer einfarbig.
Teste mal die Festplatte mit
chkdsk c: /b
in der Eingabeauffordrung als Administrator.

Ich hatte heute einen PC auf dem Werkstatttisch, der war fast nicht benutzbar wegen der vielen Festplatten fehler.
Der Befehl beseitigt die weitestgehend.
Und es kann Stunden dauern.

Hast Du mal die Temperatur der CPU und der Grafikkarte betrachtet:
https://www.hwinfo.com/ ?

Ist die Wärmeleitpaste der CPU gewechselt?
Ist die BIOS-Batterie (CR 2032) gewechselt?
 
TE
Hafnium

Hafnium

Schraubenverwechsler(in)
Welcher CPU-Lüfter ist verbaut?
Nach langem googeln noch ein Bild gefunden. Es ist ein freezer 7 pro rev.2 von Arctic.

Teste mal die Festplatte mit
chkdsk c: /b
in der Eingabeauffordrung als Administrator.
Werde ich machen. Die SSD hat den Samsung Magician laufen und der behauptet, der Zustand sei optimal/Gut.

Hast Du mal die Temperatur der CPU und der Grafikkarte betrachtet:
Generell läuft die GPU sehr gut, die Temperaturen liegen, selbst wenn ich Spiele laufen lasse bei ~45° unter Last, im Idle so bei ~30° laut MSI Afterburner.

Die Temperaturen der CPU werde ich jetzt am WE mal beobachten mit dem hwinfo, hat mir gerade eben so ca. 47° für die CPU angezeigt.

Ist die Wärmeleitpaste der CPU gewechselt?
Ist die BIOS-Batterie (CR 2032) gewechselt?
Nope, das könnte ich tatsächlich noch tun, wobei ich aber meine hier ist so ein Standard-Pad drauf, das diese AMD-Kühler dabei haben. Kann ich dann einfach Wärmeleitpaste verwenden?

Die BIOS Batterie hab ich nicht gewechselt.
 
TE
Hafnium

Hafnium

Schraubenverwechsler(in)
So, chkdsk laufen lassen. Keine Fehler. Der Bericht gibt keinen Anhaltspunkt da alles in Ordnung.

Heute morgen Rechner gestartet und nachdem der Desktop zu sehene war für ca. ~2 Sekunden gab es einen schönenen Kirschroten Bildschirm.

Manchmal fängt sich das Ganze wieder und wechselt zurück, musste aber neu starten.

Die Temperaturen laufen sehr stabil wie zuvor berichtet.
Die GPU liegt zwischen 28°-45° Grad, die CPU immer so zwischen 46°-51° Grad.

Was könnte ich sonst noch tun?

Die BIOS-Batterie werde ich erst im Laufe der Woche wechseln können, denke aber da dass System ja soweit läuft und auch stabil, außer dem Problem nach dem Starten und Laden wenn der Desktop angezigt wird, dass es weniger ein BIOS-Problem sein kann.
 
TE
Hafnium

Hafnium

Schraubenverwechsler(in)
Kleines Update zu meinem Problem:

Nach dem Rechner heute den ganzen Tag über ohne Schwierigkeiten lief, Spiele, Videos, coden, idle surfen, gab es eben einen farbigen Bildschirm nachdem ich kurz WoW gestartet hatte.

Im Hintergrund lief alles normal weiter, Musik des Spiels, Programme (Chat konnte ich hören wegen der Benachrichtigungsgeräusche) etc. Nur der Bildschirm war eben einfarbig (diesmal schmutziges grauweiß).

Das Ab- und Anstecken des Bildschirmkabels an die GPU gab keine Besserung.

MSI Afterburner und hwinfo ergaben auch keine Beschwerden kurz vorher, alle Parameter im grünen Bereich.

Was könnte ich noch Prüfen und ändern, woran könnte das Problem liegen?
Es scheint ja ein Problem zu sein, dass sich rein auf die Darstellung bezieht.

Hat jemand vielleicht noch eine Idee?

--------------------------

edit:

Meine Suche ergab, dass sich das Problem wohl öfters bei dieser Grafikkarte bemerkbar machte.

Wenn ich nach "GTX 1050 Ti solid color" suche, finde ich ähnliche Schilderungen wie von mir.

Es gibt dabei aber keine eindeutige Problemlösung, es heisst entweder PSU oder GPU kaputt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten