PC Neustart sobald die Grafikkarte was tun muss. Brauche Hilfe

hintzsche

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, ich nutze ein MSI MPG X570 Gaming Plus Motherboard mit 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit Ram, eine 8GB PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI / Grafikkarte und ein 500 Watt Netzteil. Das Problem ist das ich meinen Rechner lange nicht benutzt habe und jetzt die CPU zu einer Ryzen 5 5500 CPU gewechselt habe. Wenn die Grafikkarte jetzt was zutun bekommt zum Beispiel ein Spiel rendern, schaltet sich sofort der PC ab und startet neu. Weis jemand woran das liegen könnte? Wenn es die PSU ist, ich habe ein neues Netzteil bestellt. Wenn es die GPU ist ich habe eine 4060 Bestellt. Wenn jemand vielleicht so etwas kennt wäre ich dankbar wenn mir jemand helfen könnte. Danke.
 
Hey, irgend wie hast du ständig system abstürtze.
Irgend was funktioniert da generell nicht.
In welchen Szenarien passiert das mit den Abstürtzen?
Wenn die Grafikkarte jetzt was zutun bekommt zum Beispiel ein Spiel rendern, schaltet sich sofort der PC ab und startet neu.
Ein spiel kann man nicht Rednern. Höchstens auf die Grafikarte 3D last geben.
Rendern ist ein video oder Foto aus rednern in ne höhren auflösung oder zusammen geschnitten in video oder so.
Der satz mach an sich kein sinn.

Wenn es die PSU ist, ich habe ein neues Netzteil bestellt.
Welches hast du und welches willst du bestellen?

Es kann an so vielen liegen, Eventuell auschlusverfahren an wenden, Mainbord, CPU, Ram Grafiakarte auf einen karton von mainbord und dann testen. Eventuell mit anderer Hardware.
 
Versuche mal die Option in der Systemsteuerung zu ändern, dass er nicht automatisch nen Neustart macht, sondern Dir den Bluescreen zeigen soll. In der Fehlermeldung kann man auch manchmal was erkennen.

Falls er trotzdem einfach neu startet, haut da auf jeden Fall was gewaltig nicht hin. ( PSU? )
 
Habe ich geändert. Es gibt keinen Bluescreen der Rechner schaltet sich aus und startet neu ohne Bluescreen sobald die GPU last hat. CPU läuft einwandfrei habe verschiedene CPU Bemchmarks laufen lassen ohne das was passiert. Treiber habe ich auch mehrfach installiert auch unterschiedliche Versionen, vorher auch immer mit AMD Cleanup utility alles gelöscht. Der Treiber ist also nicht das Problem. Ich weiß nicht welches PSU ich habe ich gehe nach der Wattzahl und der ZertIfizierung. Habe ein 500 Watt , und habe ein 600 Watt 80 Bronze für bisschen über 70€ bestellt. Ich schaue immer das es nicht all zugünstig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe ich geändert. Es gibt keinen Bluescreen der Rechner schaltet sich aus und startet neu ohne Bluescreen sobald die GPU last hat. CPU läuft einwandfrei habe verschiedene CPU Bemchmarks laufen lassen ohne das was passiert.
Ob CPU Benchmarks fehlerfrei duch laufen oder nicht spielt fast keine rolle.

Wenn du ne 580er AMD karte hast. Wird vermutlich ne last spitze sein. Die Frage ist kannst du hwinfo64 offen haben damit man das mal sieht wie viel die grafikarte zieht. Dann kann man es überb den daumen peilen. Weil gut möglich das dein 500watt netzteil nicht aussreichent ist.

Einmal zur sicherheit deine Aktuelle Systemkonfiguration,

Cpu: ist ne Ryzen 5xyz
Ram: Corsair veantions 16Gbyte DDR4 3.000 mhz (MT/s)
Grafikarte: AMD RX580
Netztei: BeQuite, pur base 500 watt.

Bitte so wie oben dann ist es übersichtlicher. Und bitte da auch Mainbord und RGB zeug dazu schreiben. Danke.
Treiber habe ich auch mehrfach installiert auch unterschiedliche Versionen
Wenn es beim erstemal nichts ändert. Was sollen die Treiber dann für ne Fehler verursachen. Dann ist es nicht software Seitig sondern Hardware seitige abstürtze.
AMD treiber mal die karte untervoltet?
Ich weiß nicht welches PSU ich habe ich gehe nach der Wattzahl und der ZertIfizierung. Habe ein 500 Watt 80 Bronze
zur not pc ausschalten und einfach in den entsprechenden fach schauen. Oder ein wenig heraus ziehen aber bitte kippschalter umgelegt und das der pc wirklich stromlos ist.
Bild machen und abschreiben. Dann ist es deutlich sicherer und wir wissen wo mit wir es wirklich zu tuhen haben.
 
OK ich mache Screenshots. Wie untervolte ich die Karte?
Mainboard MSI MPG X570 Gaming Plus
RAM G.Skill Aegis 16 GB 3000 MHz
GPU AMD Radeon RX 580 8GB Powercolor Red Devil
CPU Ryzen 5 5500
Ich habe kein RGB Zeug ist alles Stock in dem PC, ist auch Stock Kühler auf der CPU.
Wie gesagt keine Ahnung wie das Netzteil heißt habe Screenshot beigefügt.

Die ganzen Powerrechner geben an das für diese KonfiguratIon eigentlich 450 Watt ausreichend sein sollten komisch. Im Anhang auch ein Protokoll von HW info während ich ein Spiel versucht habe zu Starten. Ich selbst kann nichts damit anfangen.

IMG_20231029_192625.jpg


gpu spannungen.jpg


screenshot hwinfo.jpg
 

Anhänge

  • grafikkarten test.zip
    17,5 KB · Aufrufe: 1
  • gpu spannungen.jpg
    gpu spannungen.jpg
    251,2 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:
Kenn mich bei der karte zu wenig aus.
Gut möglich das es ne Relativ gesehene Spannungspitze gibt. Die Hwinfo64 dinge sage dazu zu wenig aus.
Weil wenn du ein Game im fenster modus starten könntest Hwinfo64 am rande mit laufen würde oder zweit monitor.
Und wenn die Grafikarte in 3D modus wechselt dann sieht man dies.

Was du tuhen kannst ist hwinfo64 zu öffnen und GPU-Z. Da kannst du dann ne last szenario machen und dann scrollst du in vorfeld da hin wo die Grafikarte ihre leistungsaufnahme hat.
Dann sagst du uns bevor der PC aus geht was da an leistung gemessen wurde einmal bei Max und dann was ungefähr anlag als Leistungsaufnahme.

Damit können wir mehr anfangen. Weil wenn die karte alleine schon irgend was richtung 350 Watt zieht b.z.w 300 und dann ne spitze hätte von über 100 watt. Wäre es noch nicht schlimm aber duch die ca.. 50 Watt fürs restliche system wärst du von Netzteil limitiert. Weil es nicht mehr als 500 watt bringen kann.

Daher mach bitte den test. Den Grafikarten Test zip öffne ich nicht.
Dann wissen wir dies.
Wie untervolte ich die Karte?
amd Adrenalin treiber gehen und global "Leistung--> Konfiguration" und dann halt bei "GPU Tunen" ausgewogen oder benutzerdefiniert aus wählen.
Dann beide regler wenn benutzerdefiniert ist aktiv machen und dann die karte die mv (mini voltagte) bisschen runter nicht zu stark. sonst kan die karte nicht mehr vernüftig laufen. Und bisschen den takt. Dann hat die karte generell ne geringere leistungsaufnahem und damit könnte dein Netzteil dann wieder klar kommen weil duch die spannungspitze die ich vermute zu viel saft gezogen würde.
Ram takt würde ich aber nichts machen.
 
Es gibt noch mehr merkwürdigkeiten. HWInfo sagt max voltage 1.087V in MSI Afterburner steht drin das die karte in Powerstate 4 1.181V zieht? Ist das normal oder habe ich da mal was von haus aus verstellt was man nicht mehr rückgängig machen kann? Undervoltage habe ich mal ab Powerstate 3 alles auf 1.087V gestellt aber ohne erfolg.

Das Problem an deinem Szenario ist das der PC instant aus geht. Der ist aus bevor ich lesen kann was die Karte zieht. Wenn ich den Treiber neu installiere und in die Adrenalin Software gehe stürzt der PC genauso ab und dann kommt die Meldung auf Gund eines Fehler wurde die Leistungsoptimierungs standarteinstellung widerhergestellt. Und dann kann ich auch die Adrenalin Software benutzen. Merkwürdigkeiten über Merkwürdigkeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es gibt noch mehr merkwürdigkeiten. HWInfo sagt max voltage 1.087V in
Ja hwinfo64 aktuallisiert es deutlich häufiger. Geh mal in die einstellung da müßte 1.000 ms stehen. Wenn du das auf 500 ms runter setzt wird die sensorien deutlich häufiger aktuallsiert. Das können andere tools nicht wirklich gut.
Daher verlasse dich überwiegent auf hwinfo64 auch wenn dies nicht das all heil mittel ist und besser ist wenn man teure mess geräte hat die das alles messen können oder externe software die das über ein laptop aufzeichnen genau dann ist das nochmal was ganz anderes.

Du brauchst für den test ja nur den ungefähren richtwert. Damit wir überhaupt wissen ob dein netzteil zu schwach ist.
Ist das normal oder habe ich da mal was von haus aus verstellt was man nicht mehr rückgängig machen kann?
Die karte taktet je nach dem was benötigt wird hoch in mhz und halt v-core voltage. Das ist nun mal so bei hardware. CPUs takten auch höher und auch spannungs-technisch höher. Fallen aber in last szenarien ab die v-core spannung und haben Trotzdem ihre ca. 4,5ghz singel oder multi core an liegen. Also mach dich da erstmal weniger verückt.
Konzentriere dich bitte erstmal aufs wesentliche. Weil die problematik der abstürze ein gegrenzt zu haben ist dann erstmal hilfreich weil dann kannst du handeln und wenn das problem bekannt ist kann man über spannung reduzieren das problem eventuell lösen. Oder halt was neu kaufen oder wie auch immer.

Undervoltage habe ich mal ab Powerstate 3 alles auf 1.087V gestellt aber ohne erfolg.
Was heist das? Ohne erfolg.

Du musst schon sagen was du gemacht hast und was dann passiert ist.
Sitze nicht vor deiner kiste und sehe das in Real-Live in Farbe. Daher müßte ich hell sehen um zu wissen oder an zu nehmen was da passiert.

Mach das bitte mit gpu-z und hwinfo64. Und dann sehen wir weiter.
 
Ohne Erfolg heißt wenn ich in MSI Afterburner alles auf 1,087V stelle der rechner trotzdem abstürzt. Das ist doch mein Fehlerszenario. Fehler gefunden hoffe ich. Adrenalin Takt und Voltage -10% Karte zieht 80 Watt alles stabil Stresstest in Adreanalin läuft durch. Standarteinstellungen Karte zieht über 100 Watt PC stürzt ab. Kann sein das das Netzteil kaputt ist. Denn damals als meine CPU defekt war lief ja die GPU.
 
Das aktuell verbaute Netzteil ist ne Katastrophe, tut mir Leid, beschissener Kauf, kann man nicht anders sagen. Mal gucken, ob du noch so nen Chinaböller nachbestellt hast. Ich weiß nicht, was @Ellina da versucht rumzumachen von wegen undervolting bei der RX 580. Das Ding zieht in „Torture“-Tests und so weit wie für Nicht-Profis übertaktet keine 240W. Klar, Peaks im Millisekunden-Bereich können höher gehen. Das wäre für ein gutes Netzteil kein Problem. Betonung auf „gutes“. Vermutlich ist der LC-Office-Schrott mittlerweile so sehr gealtert, dass er die Last eben nicht mehr auffangen kann. Abgesehen davon hat das Ding nur insgesamt 350W auf den 12V-Leitungen. Also @hintzsche wir brauchen jetzt mal die Modellbezeichnung des neuen Netzteils, das du bestellt hast.
 
JA ich denke auch das dass Netzteil im Arsch ist. Ein 600 Watt Netzteil für 70 Euro Chinaschrott??? Bestellt habe ich ein Sharkoon Netzteil mit 600 Watt. Bendenke da kommt aber demnächst ne 4060 dran die ist ja schon bestellt
 
JA ich denke auch das dass Netzteil im Arsch ist. Ein 600 Watt Netzteil für 70 Euro Chinaschrott???

Ja, nie auszuschließen. „600W Bronze für 70€“ klingt nach Billigschrott-Kundenverarsche. Für den gleichen Preis und tw. weniger kriegt man schon moderne 500-600W Netzteile mit Effizienzlabel Gold.

Am Preis kannst du es schlichtweg nicht ablesen.

/edit: hier eine Empfehlung explizit unter 70€. Gutes Teil, auch wenn mittlerweile schon der Nachfolger draußen ist:
 
Zuletzt bearbeitet:
Was ich versucht habe, @HenneHuhn ist. Dass den TE klar ist wo der fehler liegt. Und das klar auch uns zu kommunizieren damit wir mit den entsprechenden daten was anfangen können.

Ich habe Gleich gesagt das ich zu wenig erfahrung mit diesen karten modellen habe. Und dass bei dem netzteil ich schon gedacht habe. Das ist nicht das beste. Aber auch hier keine erfahrung habe.
Was ich den mit unter anderem den TE verstäntlich machen wollte ist man kann kein 2500 euro auto kaufen wenn man 2.000 euro cash hat. man bekommt bei kaum mengeln keine 500 oder 600 euro handels ergebniss das man mit 100 wieder heim gehen kann und ein auto.

Da der TE auch sperlich ist mit informationen wie was da passiert. Ist es für mich gesehen schwer ein zu schätzen was der mögliche fehler sein kann. Ich habe in meinen ramen das beste hoffentlich draus gemacht. Und henne ich hoffe du vestehst dies dass ich da ausschlusverfahren vor gegangen bin um zu schauen ob es wo möglich das netzteil sein könnte.


„600W Bronze für 70€“ klingt nach Billigschrott-Kundenverarsche.
hab ich mir auch gedacht. ich würde irgend ein gold oder zu mindestens silber netzteil kaufen was halt bisschen mehr kostet wie von corsair, bequit. sesonic hab ich keine ahnung von würde ich aber auch hinein bauen. so was wie gigabyte oder so würde ich wohl nicht ein bauen.
 
Das kann Kundenverarsache sein und sicher überteuert aber ich denke nicht das es China Schrott ist. Be quiet wäre genauso teuer gewesen um die 60 - 70 euro rum.

Sharkoon SHP Bronze 600 Watt, PC Netzteil, 80 Plus Bronze


Ähm kann auch sein das ich auch irgendwas an der Leistungseinstellung mal mit Afterburner veränder habe was die Graka instabil gemacht hat habe gerade Alien Isolation gestartet und es läuft super ohne das ich Performance Einbusen bemerke.

Und richtig ich habe ja jetzt herausgefunden das es wohl das Netzteil ist. Und das nur dank der Hilfe von Ellina denn in der Adrenalin Software sieht man ja eindeutig was passiert wenn die Karte über 100 Watt zieht. Also noch mal danke jetzt habe ich zumindest die Gewissheit was es ist und muss nicht rum raten was ich vielleicht tauschen muss.

Es ist aber auch merkwürdig das selbst wenn die Karte was in einem Programm gemacht hat also ein 3D Bild Darstellen dann schon der Rechner abgestürzt ist und jetzt bei den -10% Einstellungen auch das nicht mehr passiert und da hat die karte definitiv keine 100 Watt und mehr gezogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das kann Kundenverarsache sein und sicher überteuert aber ich denke nicht das es China Schrott ist. Be quiet wäre genauso teuer gewesen um die 60 - 70 euro rum.

Das heißt halt nix. Gerade wenn man es über Amazon oder so kauft, wo die Preise gefühlt ausgewürfelt werden. Brauchst gar nicht bockig werden ;-)

Sharkoon SHP Bronze 600 Watt, PC Netzteil, 80 Plus Bronze

Vermutlich um Welten besser als das jetzige Netzteil, das ist ja schonmal gut. Dürfte von der Qualität und Ausstattung aber immer noch deutlich unter vernünftigen Netzteilen wie dem von mir verlinkten liegen, zum selben Preis. Aber die Hauptsache: wird deinen Recher vermutlich stabil versorgen können.
 
Diese Funktion in der Systemsteuerung habe ich schon geändert der Rechner startete trotzdem neu ohne Bluescreen. Es passiet ja jetzt mit den - 10% Takt und Voltage nicht mehr. Ich würde ja den gesamten Verlauf hochladen aber XML kann ich nur als zip hochladen.

zuverlässigkeit.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dass heist aber nicht das nicht noch was im argen liegt. Wenn man das netzteil als reverenz heran zieht.
Glaube nicht das das das einzige ist und bleibt. Da könnte gut möglich mehr sein.

Aber alleine wegen dem netzteil bin ich mal in hintergrund weil was da noch sein könnte kenne ich mich zu wenig aus.
 
Zurück