• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC kaputt nach Absturz

Triushla

Schraubenverwechsler(in)
Hallo
Mein PC ist abgestürzt dann hat er sich neu gestartet und ging für ca 30 Minuten wieder, bis der nächste Absturz kam. Nun versucht der PC sich immer wieder neu zu starten und stürzt aber immer wieder ab.
Daraufhin habe ich den Strom ausgemacht und den PC wieder angeschaltet. Doch nun zeigt der Bildschirm nur noch: "no Signal. going to sleep".
Meine Komponeneten:
Asus B 350 F-Gaming
AMD Ryzen 5 2400g
G Skill Tritan Z
Be quiet Pure Power 10 400W (ausgeschlossen, da ein anderes funktionsfähiges probiert)
Den Rest habe ich schon abgeschlossen.

Bios reset habe ich schon gemacht.
Der Speaker piept nicht. Auch nicht, wenn man den RAM raus macht. Den PC kann ich nur durch ca. 5 sekündiges halten der Power-Taste ausschalten.
USB funktioniert nicht.
Deutet finde ich alles auf ein kaputtes Motherboard hin finde ich. Was denkt ihr?
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Hat dein Mainboard überhaupt einen Speaker angeschlossen ? Wenn nicht schließ mal einen an.
Wenn das Board über Debug Leds verfügt schaue mal was auf dennen steht.
Sonst probier mal die nur einen RAM Riegel bzw. andere wenn vorhanden.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hast du beim Einbau des Mainboards Abstandshalter verwendet?
Nicht das es da Kurze gibt.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Deutet finde ich alles auf ein kaputtes Motherboard hin finde ich. Was denkt ihr?
Ich gehe mal davon aus das dein Recher bereits eine Weile zusammengebaut war und es sich nicht um ein Rechner handelt was du jetzt erst zusammen gebaut hast. Ein Speaker ist schon sehr nützlich und wenn dieser nicht ausgibt kann auch der Speaker selbst defekt sein. Habe aber auch mal gelesen das dieser manchmal mit AMD nicht funktioniert wenn das System nicht anläuft.

In so einem Fall kann nicht pauschal auf das Mainboard getippt werden, denn die anderen Komponente müssen hierzu in einem Ausschlussverfahren ausgetestet werden. Oft lässt sich dieses nur mit anderer Hardware zum testen ermitteln. Deine USB werden auch nicht funktionieren wenn sich das System sich nicht initialisieren kann und hierzu benötigt ein System... 1. Prozessor, 2. Mainboard und 3. Arbeitsspeicher. Für die Ausgabe eines Bild wird auch eine Grafikeinheit benötigt. Also entweder eine verbaute Grafikkarte oder falls vorhanden eine IGPU des Prozessors selbst.

Was du versuchen kannst ist ein Bios Reset.
Wie das geht steht in dem Benutzerhandbuch des Mainboards.

Dann kannst du dabei auch gleich den Stecker des Netzteils ziehen und den Einschaltknopf am Gehäuse mehrfach betätigen damit sich die Restspannung entladen kann.

Wenn es immer noch nicht läuft einen der Riegel der Arbeitsspeicher auf allen Slots austesten. Mit mehreren Arbeitsspeicher jeden versuchen, da es auch sein kann das nur eines der Riegel defekt ist. Hast du andere Arbeitsspeicher zu Hand kannst auch andere versuchen.

Falls alles nicht geht kannst das Mainboard nur auf Verdacht austauschen, ob es am ende daran lag wird sich erst mit einem anderem Mainboard zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Triushla

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe jetzt ein neues Mainboard da und es funktioniert immer noch nicht. Die VGA LED leuchtet rot. Speaker sagt immer noch nix.
 
TE
T

Triushla

Schraubenverwechsler(in)
15995649051925731746024002151252.jpg
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
VGA leuchte bedeutet Grafikkarte also in deinem fall die APU also der 2400g. Es ist also möglich das hier der CPU bzw dessen interne GPU kaputt ist. Probier aber mal noch mit dem neuen Board einen Ram Riegel bzw. andere Ram Riegel.
 
TE
T

Triushla

Schraubenverwechsler(in)
VGA leuchte bedeutet Grafikkarte also in deinem fall die APU also der 2400g. Es ist also möglich das hier der CPU bzw dessen interne GPU kaputt ist. Probier aber mal noch mit dem neuen Board einen Ram Riegel bzw. andere Ram Riegel.
Habe ich gerade probiert das mit dem RAM. Mit meiner RX580 bekomme ich auch kein Bild.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Dann bleibt ja nur noch eine Defekte CPU. Hast du deine Kabel zum Monitore getauscht und einen Anderen PCI-E Slot probiert ? Dumme Frage wenn du deine RX580 einbaust schließt du deinen Monitore schon an der Grafikkarte an und nicht an den Ports am Mainboard oder ?
 
TE
T

Triushla

Schraubenverwechsler(in)
Dann bleibt ja nur noch eine Defekte CPU. Hast du deine Kabel zum Monitore getauscht und einen Anderen PCI-E Slot probiert ? Dumme Frage wenn du deine RX580 einbaust schließt du deinen Monitore schon an der Grafikkarte an und nicht an den Ports am Mainboard oder ?
Ja die Kabel zum Monitor hab ich getauscht.
Natürlich stecke ich die Kabel dann in die Graka.
Wie kann sowas passieren, dass mitten im Betrieb die CPU kaputt geht?
Ich schicke das neue Mainboard nun wieder zurück und bestelle mir ne neue CPU oder probiere die von nem Freund aus.
Ich schreibe dann, ob die neue CPU funktioniert hat.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Am besten wenn möglich ein anderen Prozessor ohne direkt neu kaufen testen.
Ein Prozessor geht selten defekt, kann aber auch passieren.

Selbst mit OC geht ein Prozessor nicht so einfach defekt.

Dazu müsste schon übertrieben viel Spannung anliegen. Hohe Temperaturen schaden den Prozessor normalerweise nicht und wird die Temperatur zu hoch ansteigen wird der Prozessor auch herunter takten oder gar abschalten um sich zu schützen.
 
TE
T

Triushla

Schraubenverwechsler(in)
Ok. Danke für euren ganzen Antworten. Ich melde mich wiegesagt wieder hier, wenn ich eine andere CPU testen konnte.
 
TE
T

Triushla

Schraubenverwechsler(in)
Also: Ich habe meinen Ram in den PC von meinen Freund eingebaut und er hat funktioniert. Dann hab ich die CPU eingebaut und siehe da! Es ging nicht. Also ist definitiv die CPU Schrott.
Sollte ich lieber auf Nummer sicher gehen und mir ein Neues Netzteil noch zur CPU mitbestellen?
 
P

pseudonymx

Guest
Alles gesagt soweit, Hast ja per ausschluss quasi die CPU schon als Problem ausgemacht ... Da hilft nur neue CPU


Wie sowas passiert ? Es gibt viele Möglichkeiten, zu hohe Spannung verschleiß Kurzschluss zu hoher Strom . Nicht genug gekühlt.


Ahhhhhh vorsicht bitte. Nicht genug gekühlt gibts nicht als Grund für ne Kaputte CPU/APU . Die eingebauten sicherheitsmaßnahmen gegen Überhitzung greifen gut, schnell und zuverlässig.
 
Oben Unten