• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC für Internet, Office und Bildbearbeitung

Hideout

Software-Overclocker(in)
PC für Internet, Office und Bildbearbeitung

Guten Abend werte Community,
eine gute Freundin wünscht sich einen neuen PC und hat mich um Hilfe gebeten.
Er soll hauptsächlich für Internet, Office, Bildbearbeitung und kleinere Spielchen (Poker, Skat Online und so) verwendet werden.
Außerdem werden 2 Bildschirme genutzt -> LG Flatron L225WS
Budget ist erstmal Außen vor, günstig ist besser aber soll schon was gescheites sein.

Dachte erstmal an einen i3 2100 mit 2x 3.10GHz auf einem H61/H67 Board von AsRock oder ASUS.. oder wäre der i5 2400 empfehlenswerter, also lohnt es sich heutzutage noch einen 2-Kern-Prozessor zu kaufen?
Dazu 4GB (2x2GB) DDR3-1333 Arbeitsspeicher und ein 350-450? Watt Netzteil und eine Samsung F3 mit 500GB (DVD Laufwerke vorhanden).

Das Gehäuse steht ziemlich genau neben den Monitoren, sollte also nicht zu groß sein und nicht all zu laut (muss aber auch nicht flüsterleise sein) und soll Front USB (wenn möglich auch Cardreader) haben. Schlagt einfach mal was vor ;)

Bin schon auf eure Meinungen und Vorschläge gespannt :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Hideout

Hideout

Software-Overclocker(in)
AW: PC für Internet, Office und Bildbearbeitung

Also hab mal was zusammengestellt:

Intel Core i3 2100 2x 3.10GHz BOX
ASUS P8H61-M PRO Rev.3
4GB Kingston DDR3-1333 Dual Kit
350W be quiet! Pure Power L7 80+ Bronze
500GB Samsung Spinpoint F3
mATX AeroCool QS-200 Mini Tower
DVD Brenner vorhanden
Und die integrierte HD2000 Grafikeinheit wird als Grafikkarte genutzt

Kennt jemand einen guten Card Reader für den Floppy Slot sowie 2 gute, leise, Gehäuselüfter (gern auch ohne LEDs) für das Gehäuse?
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC für Internet, Office und Bildbearbeitung

Als Lüfter könntest du die Enermax T.B. Silence nehmen - die sind auch ungeregelt sehr leise (eigentlich unhörbar).

Beim Gehäuse würde ich (auch wenn es etwas teurer ist) zu einem Mini-Gehäuse (Lian Li Q-Serie zB) oder zu einem Temjin TJ08-E / Lian Li A04 greifen. Ich finde, gerade wenn der Rechner auf den Schreibtisch soll, sollte das Gehäuse schnörkellos und edel sein :daumen:

Beim Netzteil würde an sich auch ein Pico-Netzteil reichen -> der i3 verbraucht nicht viel mehr als 50-60W unter Last. Andernfalls geht auch ein Cougar A300.
 
TE
Hideout

Hideout

Software-Overclocker(in)
AW: PC für Internet, Office und Bildbearbeitung

Ok, die Gehäuse sind auch sehr schön. Werde mal schauen :)

Also beim Netzteil würden auch 300 Watt reichen? Bin mir da noch unsicher, aber ohne Grafikkarte und mit dem i3 sollte das ganze System ja wirklich nicht viel verbrauchen, hab zwar gelesen das der i3 (gerade mit 2 Monitoren dran) mehr Leistung aufnimmt wenn man die Grafikeinheit nutzt. Aber das sollte sich kaum in einem nennenswerten Bereich bewegen.

Der 120x120x25 Scythe Slip Stream ist sicher auch nicht schlecht!?

Außerdem würde ich noch den dazu nehmen: Scythe Kama Reader 2000-BK Card Reader oder Scythe Kama Reader Jr.
 
Oben Unten