• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC friert immer wieder ein...

inne_fritten

Kabelverknoter(in)
Nabend zusammen.
Ich habe mir gestern einen PC zusammengebaut, den ich nun als Hauptrechner benutzen will. Leider freezed dieser immer wieder... Manchmal geht es Stundenlang ohne, manchmal belibt er schon im Bios hängen. Ich habe schon alles naheliegende ausprobiert: S-ATA-Kabel ausgetauscht, BIOS-Batterie gewechselt, Kabel überprüft, BIOS geupdated, Temperaturen überprüft. Alles OK, nur die Northbridge wird recht heiß wenn ich sie anfasse. Kann es daran liegen?
Ich habe vorhin mal das ganze System auseinanderenommen und offen auf dem Schreibtisch aufgebaut. Da lief es Problemlos mehrere Stunden.
Die freezes laufen in Windows immer so ab: Maus, Taststur und Ton versagen, das Bild läuft aber meist noch ein paar Sekunden weiter. Danach friert alles ein und nichts geht mehr und nur der Reset-Knopf hilft. Die Grafikkarte ist in Ordnung, die SSD und die Platten gehen auch. Der RAM ist auch in Ordnung, ich habe schon verschiedene Bänke und verschiedene Riegel getestet.
Woran kann das noch liegen?
Ich bin für jede Hilfe dankbar ^^
-inne_fritten

Das System:
Intel Core2Quad Q6600
ASUS P5N-E SLI
Sapphire Radeon HD 4850 1GB
4 GB DDR2-RAM
HEC Windmill Pro 400W
Samsung SSD 840Evo
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr Bakterius

Guest
Treiber alle drauf und aktuell, CPU Kühler sitzt richtig drauf und Bios up to Date?
 
TE
inne_fritten

inne_fritten

Kabelverknoter(in)
Habe vergessen zu erwähnen, dass das Bios frisch geupdated ist. Der Kühler sitzt richtig und die Treiber sind auch aktuell (Es bleibt auch oft im BIOS hängen...)
 
D

Dr Bakterius

Guest
Seit wann tritt der Fehler auf? Einstellungen im Bios mal geprüft und hast du den RAM mal mit Mem Test gecheckt?
 
TE
inne_fritten

inne_fritten

Kabelverknoter(in)
Ich habe den RAM, den Prozessor und das Board letzte Woche gebraucht gekauft, das Problem trat sofort auf. Die anderen Teile kommen noch auch dem vorherigen PC und liefen dort einwandfrei. Der RAM sollte in Ordnung sein, ich habe schon mehrere verschiedene Riegel auf verschiedenen Bänken ausprobiert.
MfG
 
TE
inne_fritten

inne_fritten

Kabelverknoter(in)
Nachtrag: Mir ist aufgefallen, dass der Rechner auch bei Erschütterunegn freezed. Wenn ich zum Beispiel mit dem Stuhl gegen das Gehäuse fahre oder einfach draufhaue, läuft der freeze wie oben beschrieben ab. Maus bleibt hängen, Bild geht noch ein paar sekunden. Die Sata-kabel habe ich doch schon ausgetauscht?!...
 
D

Dr Bakterius

Guest
Nutze doch bitte mal den Bearbeiten Button.
Wenn schon Erschütterungen zu Fehlern führen kann es durchaus ein Wackelkontakt sein, sei es ein nicht richtige sitzendes Bauteil oder Stromstecker oder CPU Kühler. Ich würde daher mal am offenen Rechner an jeder Verbindung " rütteln ". Selbst wenn RAM alleine auf verschiedenen Bänken läuft kann es durchaus sein das er in der Kombination zu Fehlern neigt und richtig sicher wäre man nur mit einem RAM Check
 
TE
inne_fritten

inne_fritten

Kabelverknoter(in)
Es scheint, als sei es die minimal verbogene Feder auf dem 775er-Sockel. Geradebiegen kriege ich nicht hin, ich habe jetzt ein neues Board bestellt. Danke trotzdem für die Antworten. ;-)
 
D

Dr Bakterius

Guest
Kannst du mal ein Bild davon machen und das Teil markieren? Eigentlich sollte man fixen können. Wenn du den Hebel meinst, den könnte man vorsichtig mit 2 Zangen entsprechend etwas verbiegen wobei ich mir nicht vorstellen kann wie der verbogen sein sollte.
 
Oben Unten