• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Pc friert ein und startet nicht mehr

Diavolos

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi, wie der Titel schon sagt hat sich mein Pc vor 3 Tagen plötzlich aufgehängt und startet seitdem nicht mehr.
Eigendlich habe ich keine großartigen Änderungen an der Hardware vorgenommen, auser das ich eine neue Soundkarte eingebaut hatte.
Der Pc hatte allerdings noch einige Zeit ohne Probleme mit dieser Karte funktioniert!
Ein Cmos reset habe ich auch schon erfolglos durchgeführt.

Sys:
Mb: Asrock 880 GXH/USB3
CPU: AMD Phenon II 1055t
RAM: 4x 2gb Corsair xms 3 DDR3 1600
GraKa: Gainward GTX 460
Nt: Cougar GX 600 Watt
Die besagte Soundkarte ist eine Asus Xonar dg.

Das Netzteil habe ich erst heute neu gekauft in der Hoffnung, das es an meinem alten Superflower Amazon lag was scheinbar nicht der Fall war.
Ich brauche dringend noch ein Paar Ratschläge von euch.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
Hi,

also es tut sich gar nichts mehr? Kein kurzes Zucken der Lüfter oder so?

Versuche mal den PC in der Minimalkonfiguration zu starten (nur Mainboard, Netzeil, CPU, Kühler, 1 RAM Riegel, Systemplatte.)

Grüße --- Softy
 
Doch die Lüfter laufen alle an und ich höre, das die Festplatte auch kurz arbeitet aber sonst pasiert nichts.
Die Minimalkonfiguration habe ich auch schon ausprobiert, einmal mit einem RAM Riegel und mit GraKa und einmal mit onboard Grafik
 
Das wär nicht schlecht, da mal welche anzuschließen :schief:

Hast Du beim CMOS-Reset lange genug gewartet? Und auch den Gehäuseschalter paarmal gedrückt, dass sich die Kondensatoren entladen?
 
Das werde ich gleich nocheinmal ausprobieren, vielleicht war es ja wirklich etwas zu kurz.

*Edit*

Ich habe die Batterie jetzt mal für gute 15 Minuten herausgenommen leider hatt es dadurch keine wirkliche Veränderung gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hat sonst keiner eine Idee was das Problem sein könnte?
Warscheinlich wäre es das Beste, wenn ich den Rechner in einen Computerladen bringe und dort die einzelnen Teile checken lasse oder?
 
Sofern Du selbst keine Komponenten zum Testen hast oder welche organisieren kannst, fällt mir nichts mehr ein :(
 
Nein leider habe ich keine Teile mit denen ich es weiter testen könnte.
Trotzdem vielen dank für deine Hilfe.
 
versteh ich dich richtig, dein rechner würde ansich egal ob minimalkonfig oder komplett laufen nur kein bild/Ton oder wie?

Lüfter drehen, festplatte rattert durchgehend?
 
Daran habe ich anfangs auch schon gedacht aber es erschien mir etwas unwahrscheinlich, das meine Grafikkarte und meine onboard GPU beide hinüber sind.
 
Es ist jetzt zwar schon eine weile her aber heute habe ich meinen PC funktionsfähig wiederbekommen! :D
Ich habe ihn bei meinem PC Händler des Vertrauens abgegeben, damit er mal danach schauen konnte und siehe da er hat den Fehler gefunden!
Das was er mir erzählt hat ist im grundegenommen so lächerlich aber es ist war^^ ich habe beim Einbau meines alten Mainboards einfach nicht aufgepasst ob alle Abstandshalter am richtigen Platz sind.:ugly:
Das Mainboard hat nach knapp 5 Monaten einen Kurzschluss bekommen!!:lol:
Jetzt seckt ein GigaByte GA-890GPA-UD3H in meinem PC und es läuft wieder hervorragend:)
 
Mist. Bei einem neu zusammengebauten System frage ich immer nach den Abstandshaltern :wall: Hoffentlich war die Reparatur nicht zu teuer.

Grüße --- Softy
 
Hier wäre jetzt ein Systemspeaker sehr hilfreich. Sonst ist es sehr schwer einzugrenzen, was da nicht starten will. RAM, CPU und Graka werden durch Piepstöne geoutet, wenn dann nichts piept, ist es meist das Board. Ist bei mir auch mal ein M3A so gestorben. Den Rechner runtergefahren und das Board ist nicht mehr gestartet.
MfG

EDIT: sehe gerade die Auflösung. Dann bist Du das nächste mal ja schlauer.
 
Zum Glück halten sich die Kosten in Grenzen obwohl ich in Sachen Reparatur bis jetzt noch keine Erfahrungen sammeln konnte. Findet ihr 68€ für eine Reparatur von knapp 2 Stunden als angemessen?
Und ja aus solchen Erfahrungen lernt man... Das passiert mir nicht nocheinmal^^
 
Zurück