• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC fährt anscheinend jedesmal nicht korrekt runter

sebiNB

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo

Ich habe mir im März ein neues System zusammenstellen lassen.

Ryzen 2700x gekühlt von Bequiet PureRock
16 GB Kingston Hyperx (2x8) 3200mhz
MSI X470 Gaming Pro Max
Samsung EvoPlus 970 500 GB
Palit Geforce 1660
Bequiet PurePower 600 CM

Der Pc lief und läuft im laufendem Betrieb absolut Stabil, bisher habe ich keinerlei Abstürze oder Probleme irgendwelcher Art im laufenden Betrieb erfahren. Jedoch ist mir in letzter Zeit ein Problem beim booten aufgefallen, konkret beim Kaltstarten. Am Anfang trat dieses Problem nur vereinzelt auf, wurde dann häufiger und tritt nun bei JEDEM Kaltstart des Gerätes auf. Konkret braucht der PC mittlerweile mehr als doppelt so lange für den Windows Boot. In der Ereignisanzeige finde ich JEDESMAL folgendes:

1. Fehler - Kernel-Boot ID 29 "Windows Fehler beim Schnellstart mit Fehlerstatus 0xC00000D4
2. Fehler - Eventlog ID 6008 "Das System wurde am xx.xx.2020 um xx:xx:xx unerwartet heruntergefahren - dies bezieht sich immer darauf wann exakt ich den PC am abend zuvor heruntergefahren hatte
3. Kritisch - Kernel-Power ID 41 (63) "Das System wurde neu gestartet, ohne das es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. ...............
4. Fehler - Eventlog ID 1101 "Überwachungsereignisse wurden vom Transport gelöscht.0"

Zuerst dachte ich das würde bedeuten das ich nach dem Herunterfahren des PCs den Netzteilschalter zuschnell auf 0 umlege aber ich warte mittlerweile 5 min ab nach dem Herunterfahren bevor ich durch betätigen des Netzteilschaltern den PC vom Strom trenne.
Meine Frage ist also - woran kann das liegen? Ist meine quasi gerade erst neue Windows Installation korumpiert und verursacht den Fehler oder ist evtl Hardware defekt und ich sollte mir sorgen machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Schori

Software-Overclocker(in)
Das Problem hatte ich mal bei RAM OC.
Im Betrieb und bei Test lief alles stabil aber beim runterfahren gabs immer Probleme wie die deinen.
 
TE
S

sebiNB

Komplett-PC-Käufer(in)
Der Ram ist aber nicht OCed. Das ganze System habe ich mir im lokalen PC laden zusammenstellen und bauen lassen. Die haben eigentlich recht guten Service.....ich bin mir nur nich sicher ob mein Fall schon ein Fall für den Service ist. Vieleicht kann es ja noch an anderen Dingen liegen?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Was passiert wenn Du den Windows Schnellstart einfach abschaltest?

(Powercfg -h off in der Console)

Ein 2. OS hast Du nicht zufällig auf der Platte?
 
TE
S

sebiNB

Komplett-PC-Käufer(in)
@Hisn was meinst du damit ich verstehe nicht ganz (bin kein experte). Ich fahre den PC Abends ganz normal herunter über das Startmenü Ein/aus - herunterfahren und am Tag darauf habe ich dann jedesmal besagtes Problem. Wenn ich den PC einfach nur neustarte tritt das Problem nicht auf. Was ändert sich wenn ich den Schnellstart in der Console abschalte - wie startet er denn dann Windows? Ein zweites OS habe ich nicht.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Was der Windows-Schnellstart ist kann man sich ganz fix ergoogeln, ich hab das mal für Dich gemacht, denn ich möchte es nicht nochmal tippen müssen^^

Der Schnellstart von Windows 10 - soft-management blog

Da steht auch was passiert wenn man ihn abschaltet, und warum Du das Problem nicht hast wenn Du einen Neustart machst.

Und nein, ich bin nicht so vermessen Dir Tips geben zu wollen, die Dein System zerstören. Die Nachfrage nach dem 2. OS auf der Platte war nur deshalb, weil das Probleme mit dem Schnellstart verursachen kann. Wenn nicht vorhanden, kein Zusammenhang und vergessen.
 
O

OldGambler

Guest
Betrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
S

sebiNB

Komplett-PC-Käufer(in)
So ich habe diesen Schnellstart mal abgeschaltet und da ich eh gleich los muss und erst heute Abend wiederkomme ist das die perfekte gelegenheit das mal zu testen obs was gebracht hat. Ich melde mich heute Abend nochmal.
 
TE
S

sebiNB

Komplett-PC-Käufer(in)
Nach dem eben erfolgten Kaltstart traten keine Problem mehr auf, das Booten lief schnell und zügig und in der Ereignisanzeige ist kein Fehler vermerkt. Scheinbar hat das Ausschalten des Schnellstartes den Fehler tatsächlich behoben, danke @Hisn
 
Oben Unten