• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC bricht nach einer halben Sekunde den Start ab!

xpaulpx

Kabelverknoter(in)
Hey Leute,
ich hab mir ja Anfang des Jahres nen neuen PC selbst zusammengebaut, lief auch alles in Ordnung. Jetzt kommt es aber vor, dass beim Drücken des Einschaltknopfes z.t. NICHTS geschieht oder nach 10-20 sek der PC für eine Sekunde anfängt hochzufahren (LEDs leuchten, Laufwerk rattert, Lüfter drehen kurz auf, aber das MB piept nicht). Nach einigem jeweils unterschiedlich langen Probieren fährt er dann manchmal hoch, falls er dann nicht noch abbricht! Wenn alles ganz gestartet ist, funzt auch alles wieder perfekt.
Das Problem hatten schon einige Leute, aber eine eindeutige Lösung gibt es wohl noch nicht, auch wenn vor ca. 2 Jahren daasselbe hier schonmal fragte. Dr.Bakterius erinnert sich vielleicht noch, falls er das liest ;) .
Es gibt meiner Meinung nach nun 3 Möglichkeiten:
1. MB kaputt (durch Kurzschluss oder whatever)
2. Netzteil kaputt
3. Netzteil hat nicht genügend Power

Vor ca. ner Woche hab ich mir zu 2 SSDs noch ne HDD (Seagate Barracuda halt...) geholt. Kann also daran liegen, dass das NT evtl. jetzt nicht genug Power hat. Oder es ist halt ganz kaputt, was aber eigentlich nicht sein kann.
Die Verbindungen habe ich natürlich schon alle überprüft. Gibt leider keine Mögl ein anderes NT zu testen (kurzfristig). In den meisten Fällen, die es schon gab wurde das MB verantwortlich gemacht!
Meine eigentliche Frage ist nun, ob ich bei Mindfactory einfach das Board tauschen soll (also das gleiche nochmal) oder ob ich halt n stärkeres NT brauche...
-> Stats:
-i5-3550(boxed)
-hd 7950
-asus P8Z77-V LX (ja LX ist ******* aber is nu zu spät :D)
-bequiet! 430 Watt
+ 2x SSD, und die Seagate
430 Watt sollten eigentlich reichen also direkt das Board auschen???
Danke

Edit: *Lösung siehe letzte Seite!
 
Zuletzt bearbeitet:

alexbirdie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hatte unter anderem auch ähnliche Symptome ( aber nicht nur, auch während des Betriebes traten unglaubliche Symptome auf, die auf alles und nichts hinwiesen).

Selbstverständlich bin ich nicht der Meinung, daß IMMER der Speicher schuld ist.

Bei mir war's aber so, und ich fing einfach mit dem "billigsten" an, zu tauschen. nämlich dem RAM.

Nach Tausch des RAMS war dann Ruhe, und mein PC läuft seit 1/2 Jahr wie ein "Glöckerl" :D.

Rein von der Wattanzahl sollte dein NT OK sein, obwohl mir 430 Watt ein bißerl wenig erscheint.

Ich persönlich habe lieber mehr Reserven.

Mein System: 3770K 4.5Ghz bei 1.175 Volt. 16 GB Kingston HyperX Predator, Sapphire 7970 OC-Dual-X, Samsung 830 256 GB, 2 TB WD green, NT: Enermax Platimax 750W, MB Asus P8Z77-V Deluxe.
 

psycore

Komplett-PC-Käufer(in)
hey paul^^
netzteil hat genug power...
hört sich meiner meinung nach stark nach der stromversorgung an,
ich würde von hinten nach vorne kontrollieren...heisst :
-steckdose(verlängerung)
-netzteil(staub)
-powerbutton(wackelkontakt...)
und erst zum schluss mainboard etc. irgendwie überprüfen...
das komponenten wie neuer ram etc. defekt sind würde ich fast ausschliessen da das board sich sonst melden würde...
auf jeden fall zeit und basteln angesagt^^
wo hast du die teile bestellt und was ist neu!?

mlg psy
 
TE
X

xpaulpx

Kabelverknoter(in)
Als RAM habe ich auch den Kingtson HyperX mit 8GB. Bisher war eigentlich alles in Ordnung. Kann man das iwie ausschließen, dass der das ist? Ich werde trotzdem mal mit dem RAM von nem Freund testen! Weitere Meinungen zum MB?
Alles von Mindfactory und nur 4 Monate alt!
PS: Das NT hat ja so Stromkabel mit je 3 Anschlüssen für Drives dabei. Ich hatte erst alle 3 Festplatten an 1 Kabel, was aber sehr wahrscheinlich auch der Grund hätte sein können, aber als ich alles (die Festplatten) auf 2 Kabel (waren nur 3 dabei-> 2xSSD, HDD, ODD)
verteilt hab, startete er einmal normal und brach dann während des Startens ab. Kein Bild auf dem Monitor!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast20140625

Guest
Ob es am NT liegt kannst du doch ganz einfach ausprobieren, indem du die Graka ausbaust und die integrierte verwendest.

Dann mal die Steckdosenleiste (falls vorhanden) weglassen und den Ram mit Memtest86+ testen.
 

psycore

Komplett-PC-Käufer(in)
prime95 und memtst86+ um ram zu testen aber wie gesagt pc musste auch bei teil/defektem ram angehen^^
ist das nt auch neu?
"brach dann während des Startens ab. Kein Bild auf dem Monitor!"-was von beidem!?:what:
im notfall(später) mindfactory retoure...deswegen bestellt man ja da^^da gibt es keine probleme

mfg
 

Rasha

Freizeitschrauber(in)
Das hört sich definitiv nachm NT an, das Problem gabs bei einem Rechner auf der letzten Lan auch. Nachdem das NT dann ausgewechselt wurde, ging die Kiste wieder an. Ich mein selbst von BeQuiet kann mal ein schlechtes NT produziert werden.
 
G

Gast20140625

Guest
Mh nö, weiter als bis in den POST Screen kommt man mit defektem Ram nicht.
 

Dj Ambush

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich würde auch aufs NT tippen. Vorher würde ich aber versuchen alles auszubauen was nicht zum Betrieb nötig ist (Festplatten z.B.).

Hast du mal die Kabel überprüft. Also auf Kurzschluss oder verdrehten Stecker (alles schon gesehen: Molex verkehrt herum verlängert (wie schafft man das?)).

System mal probeweise mit nur 1 Ram Stick hochfahren (beide/alle testen).
 
Zuletzt bearbeitet:

psycore

Komplett-PC-Käufer(in)
@john^^genau lesen hilft...^^
er kommt meistens gar nicht in screen^^
aber egal er muss erstmal testen und sich in die materie hineinversetzen(memtest86 etc....)
 
G

Gast20140625

Guest
[...] Jetzt kommt es aber vor, dass beim Drücken des Einschaltknopfes z.t. NICHTS geschieht oder nach 10-20 sek der PC für eine Sekunde anfängt hochzufahren (LEDs leuchten, Laufwerk rattert, Lüfter drehen kurz auf, aber das MB piept nicht). [...]
Eine Sekunde ist gerade im Post Screen.

Ram ist aber unwahrscheinlich, da er dann ja nicht ab und zu einwandfrei funktionieren würde.
(Außer das Board erkennt den Ram falsch und nur ab und zu wird er korrekt eingestellt. -> Bios Update durchführen oder manuell einstellen)

Bevor der TE sich nicht meldet braucht man aber nicht weiter rumzuraten.
 
TE
X

xpaulpx

Kabelverknoter(in)
Also mittlerweile fängt er halt an manchmal hochzufahren, wobei kein Bild angezeigt wird und stürtzt dann dabei aber wieder ab. Ich sehe ja icht genau wobei, aber von der Länge her müsste es zum Windowsstart hin sein. Hatte Win 7 vor 2 Tagen mal neu aufgesetzt, Problem war aber MANCHMAL (seltener als jetzt) schon vorher da!
Den RAM werde ich (leider erst) morgen mal mit nem freund tauschen. Die Tests kann ich nicht mehr machen, da er ja jetzt gar nicht mehr hochfährt!
Ist es ein Problem, wenn 2 oder 3 Festplatten an einem Kabel hängen? Ungefähr so-> 0.20m SATA Stromadapterkabel intern 4pol Stecker auf 2x15pol Stecker Die warn so beim NT dabei.
Baue gleich alles aus, bin jetzt erst wieder zu Hause melde mich dann! Ich will halt nicht das NT austauschen wegen Defekt und wenn es dann immer noch nicht geht auch noch das MB oder RAM oder so...
Danke für die Hilfe nochmal
 
G

Gast20140625

Guest
Nö, eigentlich brauchen Festplatten so wenig Strom, (relativ zu GPU und CPU) dass man da problemlos mehrere an ein Kabel hängen kann.

Versuch mal mit der Minimalausstattung zu starten. (Nur ein Ram Riegel, eine Festplatte, keine Grafikkarte, den Rest weglassen)
Den Ram dabei in verschiedenen Slots testen.
 

alexbirdie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
--->
john201050

Mh nö, weiter als bis in den POST Screen kommt man mit defektem Ram nicht.

Wenn Du wüßtest.

Mein RAM war defekt, und die Symptome waren einfach unglaublich, und das System normal zu starten, war bis auf ab und zu das geringste Problem.
 
TE
X

xpaulpx

Kabelverknoter(in)
Aaaaaaaaaalsoo...
habe mehrere Tests gemacht (mit 1x RAM, ohne GraKa...alles was ijmd hier empfohlen hat) und habe jetzt folgendes Ergebnis:
1. Ohne GraKa-> Forderung von einer CD aus zu starten, also Win 7 quasi neu zu installieren
-> Wenn ich vorher im Bios den Win Boot Manager AUSSETZEN lasse, komme ich ganz normal auf den Desktop und alles ist normal! Bei einem Neustart wiederholt sich das Ganze.

2. Danach GraKa wieder eingebaut und das gleiche ergebnis wie oben! Funzt also z.T.
=> Hängt das mit dem CMOS Reset zusammen, dass der das neu haben will? Wie kann ich das umgehen, habe kein Backup und will die Daten nicht verlieren, also ne Neuinstallation kommt nicht in Frage!
Hoffe jetzt gehts aufwärts :)
 
G

Gast20140625

Guest
Cmos reset setzt einfach das Board (bzw. die Bios Einstellungen) zurück.
Danach muss man Bootreihenfolge usw. wieder einstellen.

Wie ist jetzt der aktuelle Stand?
Es geht wieder oder musst du jedes Mal ins Bios/Uefi und dort den Windows Boot Manager deaktivieren?
Speicherst du bevor du wieder rausgehst?

Aber unabhängig davon was mit Windows oder sonstigen Zeug ist, alles was vor dem Booten kommt (POST Screen) hättest du sehen müssen.
Ider war zufällig die Standardbildausgabe auf Onboard und dein Bildschirm hing an der Graka?
Aber auch dann hätte der PC nicht abstürzen dürfen.



Daten von Windows sichern ist ganz einfach:
Beliebige Linuxdistribution (z.B. Ubuntu) runterladen, bootbaren Stick erstellen, von diesem booten und die gewünschten Daten damit von der Windowsplatte auf eine Backupplatte kopieren.

Das würde ich auch machen, wenn du Windows nicht neu installierst sondern nur Versuchst den Bootmanager zu fixen.
 

psycore

Komplett-PC-Käufer(in)
mal ne ganz doofe frage hast du schon versucht anderen video ausgang der karte zu benutzen?
würde mich interresieren ob es geht...:)
aber ansonsten bist du ja auf einem guten weg^^
im uefi/bios bootreihenfolge auf windowsfestplatte legen

bin mal gespannt,die ganzen symptome hören sich zusammengefasst sehr willkürlich und "leicht zerschossen an":ugly::ugly:
 
TE
X

xpaulpx

Kabelverknoter(in)
Habe jetzt im UEFI die optimierten Standartwerte genommen und alles funzt wieder! Falls jmd weiß, wie man das in Zukunft vermeiden kann, falls das wieder passiert ruhig Bescheid sagen :D
Ich denke man sollte einmal mit den Mindestanfordeungen starten und dann alles nach und nach wieder hinzufügen ( für die die das auch mal haben)
Danke für die Hilfe!
 
G

Gast20140625

Guest
So ist es. Ab dann wenn es nicht mehr geht, hat man das defekte Teil eigngebaut.

Ich weiß zwar immer noch nicht was du eigentlich gemacht hast um das ganze auszulösen und woran es genau lag, aber wenn jetzt wieder alles geht ist das ja auch super. :daumen:




[...] Mein RAM war defekt, und die Symptome waren einfach unglaublich, und das System normal zu starten, war bis auf ab und zu das geringste Problem.
Kommt jetzt drauf an, wie man defekten Ram definiert. Wenn er nicht fehlerfrei läuft ist er dann defekt oder instabil.
Wenn er richtig defekt ist (oder so instabil, dass garnichts mehr geht) möchte ich den PC sehen, der damit weiter als bis zum POST kommt. (kannst ja mal deine Timings halbieren und probieren obs noch geht.)
 
TE
X

xpaulpx

Kabelverknoter(in)
Tut mir Leid Leute, aber gerade als alles wieder schön zusammen gesetzt war und ich ihn wieder hochfahren wollte...gings WIEDER los!
Ich hab nichts geändert! Das kann doch nicht sein...
 
TE
X

xpaulpx

Kabelverknoter(in)
Hab leider kein anderes! Mittlerweile glaube ich es ist n Kurzschluss, deswegen werde ich alles ausbauen und langsam wieder zusammensetzen bis ich den Fehler hab...melde mich spätestens morgen abend wieder!
 

Dominik.

Kabelverknoter(in)
Wie alt ist das Netzteil? Solange es nicht neu ist, wird es zu 90% ein Defekt in Form von ausgelaufenen Elkos sein. Das Netzteil kann dann keine stabile Spannung mehr liefern, wodurch es zu ausfällen kommt. Grafikkarte und andere Komponenten (vorzugsweise Festplatte) verlieren dann den Faden und quittieren dir den Dienst. Bevor ich die Fehlerquelle wo anders suche, würde ich das Netzteil aufschrauben und die Elkos kontrollieren, aber da ich einem Laien(?) hier keine lebensgefährlichen Ratschläge geben will unterlässt du das bitte.

Wenn du Glück hast startet dein System trotzdem ab und zu, trotz defektem Netzteil. Gerade erst gehabt.
 
TE
X

xpaulpx

Kabelverknoter(in)
Ok ich denke ich habe es jetzt gefunden:
War wohl n Kurzschluss durch n angeknackstes Stromkabel, obwohl es halt manchmal noch ging. Danke für die Hilfe!
 
Oben Unten