• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC bis ~500-600€ - Xeon benötigt

XP1500Monster

PC-Selbstbauer(in)
PC bis ~500-600€ - Xeon benötigt

Ersteinmal hallo an alle. Kommen wir zur Sache.
Mein Freund braucht ein neuen PC - am besten mit einem Xeon, da CPU-lastige mehrkernoptimierte Programme wahrscheinlich zum Einsatz kommen (Informatik-Leistungskurs und eventuell Studium).

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
Ohne OS bis maximal 570/580€
2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Ansonsten wird nichts benötigt.
3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
Nope (er hat momentan nur ein Laptop)
4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau
5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
Ja, Full HD.
6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
Skyrim, Dark Souls 2, teilweise auch Videobearbeitung und CAD.
7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Nein.
8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Er braucht ein Wlan-Modul (keine Möglichkeit ein Lan Kabel ohne großen Aufwand zu legen). Ach ja, er wird in 1,5 Monaten bestellt.

Ich hatte mal ein wenig rumprobiert:
Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3)
ASRock H87 Pro4 (90-MXGPA0-A0UAYZ)
Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
Cooler Master N300 (NSE-300-KKN1)
be quiet! Pure Power L8 400W ATX 2.4 (BN222)
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
GraKa: Keine Idee
Wlan-Modul: Keine Idee

Wenn ich diese Komponenten bei Websiten bestelle, mit denen ich bereits gute Erfahrungen gemacht habe, komme ich auf ~450€. Bleiben also 140 für Wlan-Modul, GraKa und Lüfter (beim Xeon ist ja glaube ich keiner dabei).
Im Zweifelsfall könnte man statt dem Xeon auch ein Intel Core i5-4440, 4x 3.10GHz, boxed (BX80646I54440) nehmen, was den Preis auf ~395€ verringern würde - also so 180€ für GraKa und Wlan.
Verbesserungen/Andere Vorschläge/Anregungen erwünscht....aber bitte, bloß kein Fanboy-Krieg - davon habe ich genug.
 
Zuletzt bearbeitet:

micha2

Software-Overclocker(in)
AW: PC bis ~500-600€ - Xeon benötigt

was ist an dem S7 besser als am L8? einzig die Wattzahl. und die wird in kombination mit einem Xeon absolut nicht gebraucht. selbst wenn er sich ne R9 290X kaufen würde.
nicht falsch verstehen, die S7 sind durchaus gute netzteile. aber nicht besser wie die L8-serie.
wenn geld fehlt ist allerdings ein S7 400W ne gute wahl.
 
M

Makalar

Guest
AW: PC bis ~500-600€ - Xeon benötigt

Das System Power hat eine bessere Basis ;)
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC bis ~500-600€ - Xeon benötigt

@micha7
Das System Power 7 unter 450 Watt ist Elektroschrott. Das L8 ist Gruppenreguliert und hat auch nur 2 Rails, außerdem stecken im System Power 7 450 Watt fast durchgehend Teapos und du willst mir sagen das das L8 besser ist WTF?
 

micha2

Software-Overclocker(in)
AW: PC bis ~500-600€ - Xeon benötigt

also ich will ja nicht streiten. aber das L8 400W macht das ganze keinen deut schlechter. im gegenteil. es hat ebenfalls elkos von Teapo verbaut. und durchgehend hat dies das S7 mit 450W eben nicht. auch wenn es ein gutes mittelklassenetzteil ist.

im S7 kommen ebenfalls elkos von Taicon und Nippon-Chemicon zum einsatz. soviel zur besseren grundbasis.:ugly:

wie bereits in meinem ersten post erwähnt sind die S7 keinesfalls schlechte netzteile. auch die kleineren modelle(wenn auch mit kleinen abstrichen). allerdings ein S7 450W als besser zu bezeichen als ein L8 400W entbehrt jeglicher grundlage. gerade was die asymmetrische belastung der 12V-schiene angeht. aber da schaltet das S7 wenigstens problemlos ab.

hier mal die info dazu:
http://www.computerbase.de/2013-05/be-quiet-system-power-7-450-watt-test/10/
http://www.computerbase.de/2013-07/be-quiet-pure-power-l8-400-watt-test/9/
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
XP1500Monster

XP1500Monster

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC bis ~500-600€ - Xeon benötigt

Was soll ich jetzt nehmen :ugly:? (Also Netzteil-mäßig)
Danke für die Antworten soweit.
 
TE
XP1500Monster

XP1500Monster

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC bis ~500-600€ - Xeon benötigt

Ok, dann nehme ich das (be quiet! System Power 7 450W ATX 2.31 (BN143) Preisvergleich | Geizhals Deutschland).
Zumindest wenn es zum Bestelldatum keine Bedenken gibt.

Wie sieht das mit Windows aus? Mein Freund hätte gerne Windows 7 (er hatte 8.1 und war verstört), und ich sehe häufig Empfehlungen Richtung "Kauf das günstig bei Ebay" (30€), aber die Sache mit PCFritz (W7 für iwie 30€ oder so, gefälscht) hat mich da doch etwas zurückhaltender gemacht. Wie seriös/sicher ist es, W7 bei Ebay zu kaufen, und wenn ja, gibt es bestimmte Verkäufer, die vorzuziehen sind?
 

micha2

Software-Overclocker(in)
AW: PC bis ~500-600€ - Xeon benötigt

bleib bei dem L8. spar die die 3,50€ aufpreis.
es sei denn dein händler/ versandhändler führt es nicht. dann ist auch das S7 eine gute alternative. aber grundsätzlich war deine erste wahl schon die beste. nicht verrückt machen lassen.;)
 
TE
XP1500Monster

XP1500Monster

PC-Selbstbauer(in)
AW: PC bis ~500-600€ - Xeon benötigt

Danke für den Link, jkox11.
Ich werde mich für kein Netzteil entscheiden, dass mache ich wenn es ans bestellen geht, bis dahin werden sich die Preise ja auch wieder ändern.
 
Oben Unten