• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC (bevorzugt kleines Gehäuse) 700-800 €

Den schnellen RAM hättest du nehmen sollen, da profitiert Ryzen von. Es haben doch alle 3600er RAM verlinkt. Das ist offiziell "OC", weil AMD nur bis 3200MHz garantiert, dass die CPU mit der RAM-Frequenz läuft (der Speichercontroller ist ja in der CPU). Wenn ein Ryzen 5600X nicht mit 3200MHz RAM läuft ist das quasi ein Garantiefall. In der Praxis laufen die 5000er Ryzen aber ohne Probleme mit 3600MHz+ RAM, und das gibt dir mehr Leistung im CPU-Limit.

3600MHz RAM kannst du auch immer auf eine geringere Frequenz stellen, umgekehrt wird das schwerer.
Das mit dem runter stellen der Frequenz wusste ich nicht, ich hatte nur einige Beiträge gelesen, dass einige Mainboards erst mit einem Bios Update eine höhere Frequenz benutzen können, deswegen bin ich auf Nummer sicher gegangen. Ich denke für meine Spiele wird das ausreichen, hatte früher ein i7 7700K und eine GTX 1080 und das war damals bei WQHD ein Overkill bei den Spielen und Einstellungen von mir gewesen und wenn das aktuell mein Laptop auf 50 FPS mit iGPU schafft... :D
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
Zurück