• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC-Aufrüstung für ~550€

Demural

Kabelverknoter(in)
Hallo ihr,

ich überlege, ob ich mit meinem momentanen Budget (um Weihnachten herum) meinen PC aufrüsten soll oder lieber warte. Hier erstmal der Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

- Case: Thermaltake Soprano DX (ja, ich weiß, ein uraltes Teil)
- 2 Gehäuselüfter (Arctic P12 und P14, mehr passt auch nicht rein)
- Netzteil: Thermaltake Hamburg 530W <--
- GPU: Radeon HD 7970 <--

- CPU: Ryzen 5 3600 6x 3,0GHz (Kühler: Brocken 3)
- RAM: 2x8 GB DDR4
- Mainboard: MSI B550-A Pro ATX

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

1440p, 60Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Mainboard, RAM und CPU sind noch recht neu und sollen erstmal so bleiben. Wie man sehen kann, sind GPU und Netzteil total veraltet, darum geht's hier. (Ich musste vor ein paar Monaten eine neue CPU kaufen, weil die alte kaputt war. Das Ergebnis war dann - mangels Budget - diese halbe Aufrüstung, die ich jetzt komplettieren möchte.)

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Im Dezember bzw. um Weihnachten herum.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Hier kommt der Knackpunkt: Maximum ist momentan ca. 550€ für beides. Lohnt sich das? In den nächsten Monaten wird mein Budget vermutlich nicht sehr viel mehr steigen. Ich kann im Moment nicht wirklich Geld ansparen.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Ich sag jetzt mal beispielhaft: World of Warships, The Witcher 3, Metro Exodus, Total War: Warhammer, usw. Natürlich würde ich auch gerne Cyberpunk 2077 spielen. Dass ich da in den Grafikeinstellungen Kompromisse machen muss, ist mir aber klar.

(Die restlichen Fragen vom Fragebogen entfallen. Speicherplatz erweitern usw. steht momentan weit unten auf der Liste.)

Ich sag schonmal danke fürs lesen!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

der Grafikkartenmarkt ist derzeit sehr schwierig, und es ist die Frage ob sich das bis Weihnachten bessert, oder verschlechtert.
Deshalb würde ich überlegen jetzt zu kaufen, und zwar eine RX5700XT: *klick*, und in jedem Fall ein neues Netzteil wie z.B. das Pure Power 11 500W, Seasonic Focus GX/PX 550W oder Straight Power 11 550W.

Bei den Vorschlägen zu Grafikkarte, musst du schauen, welche Länge ca. in das Thermaltake Soprano DX passt.

Gruß, Lordac
 
TE
D

Demural

Kabelverknoter(in)
Danke erstmal! Also die Länge von der RX5700XT Red Devil (30cm) ist kein Problem. Meinst du denn, es würde sich lohnen, für die Grafikkarte nochmal ~90€ mehr in die Hand zu nehmen? (Bei der Kombination aus Pure Power 11 500W und RX5700 Red Devil hätte ich ja noch Budget frei.) Und erst nach Weihnachten zu kaufen wäre auch eher schlechter? Oder nur kurz davor im Vergleich zu jetzt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Btw the Red Dragon Reicht auch. Ist natürlich nicht ganz so leise wie der Dicker Klopper Red Devil, aber durchaus nutzbar .
 
TE
D

Demural

Kabelverknoter(in)
Also wenn man mit der Red Dragon variante + Pure Power 11 500W rechnet, hab ich noch 110€ in meinem Budget frei. Lohnt sich dann keine bessere GPU?
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Das nächst bessere (und bezahlbare bzw verfügbare) wäre wohl eine RTX 2070 Super. Da haben aber auch schon einige Modelle im Preis angezogen...
 
TE
D

Demural

Kabelverknoter(in)
Hm, ich habe die Entwicklung nicht wirklich verfolgt, aber ich hab eigentlich damit gerechnet, dass die RTX 2000er günstiger und besser verfügbar werden, da es ja jetzt die 3000er gibt. Ist das jetzt wegen Weihnachten so oder aus anderen Gründen? Denn dann wärs ja vermutlich schon sinnvoll, bis Januar zu warten.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

eine RTX2070 Super ist ca. 10% schneller als eine RX5700XT, und hat "Raytracing".

Mit der Verfügbarkeit und den Preisen sieht es derzeit aber nicht so gut aus: *klick*.

Wenn man dann bedenkt, dass die RTX3070 Founders Edition welche ca. 37% schneller als die RTX2070 Super ist, "nur" 499,- Euro kosten soll *klack* (wenn sie denn verfügbar wäre), würde ich für die Grafikkarte möglichst wenig ausgeben, und das freie Geld für die nächste Karte zur Seite legen.

Gruß, Lordac
 
TE
D

Demural

Kabelverknoter(in)
Danke euch. Also entweder jetzt eine RX5700XT oder dann vielleicht im Februar, März (?) eine RTX3070. Muss ich mir mal überlegen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

es kommt halt drauf an wann du deine Grafikkarte wechseln möchtest.
Soll jetzt was flotteres her wäre die RX5700XT meine Wahl, ja, kannst du warten, dann schau wie es zum gewünschten Kaufzeitpunkt aussieht.

Von Nvidia soll wohl eine RTX3060Ti kommen welche für WQHD auch gut passen könnte: *klick*, vielleicht bringt AMD auch etwas unterhalb der RX6800.
Die ganzen neuen Karten und Ankündigungen helfen allerdings wenig, wenn die Stückzahlen nicht passen, sofern man sie überhaupt kaufen kann.

Gruß, Lordac
 
TE
D

Demural

Kabelverknoter(in)
Eine Frage hätte ich noch: Reicht ein 500W Netzteil auch noch, wenn ich dann später irgendwann z.B. auf eine 3070 aufrüste?
 
Oben Unten