• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Aufrüsten-

Lebuck

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen!

Ich möchte in naher Zukunft endlich meinen PC aufrüsten. Aktuell sieht er so aus:

Gehäuse: GEH Nanoxia Deep Silence 3 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil

HDD: HDSA 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 7200U/min

SSD: 250GB Samsung 850 Evo 2,5" SATA 6 GB/s TLC TOGGLE

CPU: Intel Core i5 4460 4x3,20GHz So.1150 BOX

RAM: DDR3 8GB (2x4096MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM

GPU: VGA 4096MB MSI GeForce GTX 960 Gaming 4G Aktiv PCle 3.0 x16

Motherboard: Gigabyte GA-H97-D3H Intel H97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX

Cooler: Alpenföhn Brocken ECO

Power supply: 500 Watt LC-Power LC9950 Gold Serie Non-Modular 80+ Gold


Und ich möchte ihn mit folgenden Teilen aufrüsten:

CPU: AMD Ryzen 5 3600 XT

Cooler: Alpenföhn Brocken 3

Motherboard: MSI B450-A PRO MAX AMD ATX AM4

RAM: Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) DDR4-3200

SSD: Samsung 970 Evo 1TB (zusätzlich nicht als Ersatz für die vorhandene SSD)

GPU: MSI GeForce RTX 2060 6GB VENTUS XS OC

Ginge das alle klar soweit? Was kann oder sollte ich noch anders machen? Ich möchte unter 850€ bleiben.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Edit:
Hier noch der Fragebogen (eilig) ausgefüllt

Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
siehe oben

Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1920x1080 144hz

Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Möchte alles upgraden, ist generell nicht mehr up to date

Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Spätestens im ersten Quartal 2021 will ich die Teile kaufen. Es spricht aber nichts dagegen bei guten Angeboten die Teile (oder einzelne) jetzt schon zu besorgen.

Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein.

Soll es ein Eigenbau werden?
Jap.

Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Absolute Schmerzgrenze ist 850€. Bin für jeden gesparten Euro dankbar.

Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Sachen wie Cyperpunk, BFV und Valorant.

Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Möchte mehr SSD-Speicherplatz, deshalb der extra 1TB.

Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein.

Vielen Dank nochmal, hat mir schon viel geholfen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wichtig wäre erst mal zu wissen was du mit dem PC überhaupt machst, und wie die Rahmenbedingungen dazu aussehen (z.B. Auflösung Monitor).

Hier hilft es uns immer wenn der oben in diesem Unterforum angeheftete Fragebogen genutzt wird: *klick*.

Lies dir bitte die Anmerkungen zu den Fragen durch, kopiere die Fragen selbst, füge sie mit Hilfe des "Bearbeiten"-Knopfes in deinen Startbeitrag ein, und beantworte sie so gut es geht.

Ich gehe davon aus es handelt sich um einen Spiele-PC, und die Auflösung vom Monitor beträgt FHD.
Folgendes kann ich schon mal sagen:
Netzteil: 500 Watt LC-Power LC9950 Gold Serie Non-Modular 80+ Gold
Wenn es das LC-Power LC9550 V2.3 Gold Series 500W ist, solltest du es in jedem Fall tauschen, da es schon seit gut 8 Jahren bei Geizhals gelistet ist.
In einen neuen PC, gehört ein halbwegs aktuelles Netzteil, wie z.B. das Pure Power 11 500W.
Passt.
Der passt auch, für den vorhandenen Alpenföhn Brocken ECO gibt es aber ein AM4-Umrüst-Kit *klick*, zusätzlich ist dann ggf. nur neue Wärmeleitpaste wie z.B. die Arctic MX-4, 2019 Edition nötig.

Falls du einen neuen Kühler möchtest, würde ansonsten grundsätzlich z.B. der Brocken ECO Advanced oder Pure Rock 2 reichen.
Hier würde ich zu einem aktuellen B550 wie z.B. dem Gigabyte B550M DS3H, MSI B550-A Pro oder Gigabyte B550 Gaming X greifen, um PCIe 4.0 zu haben.
Je nachdem wann du konkret kaufen möchtest, könntest du auch die Gigabyte-Aktion nutzen: *klick*.
Mit den Patriot Viper 4 könntest du etwas sparen.
Die Kingston A2000 ist ein Stück günstiger.
Der Unterschied auf dem Papier, sieht in der Praxis meist so aus: *PCGH* + *der8auer*
Hier könnte man die 8% langsamere, aber ~ 20% günstigere ASRock Radeon RX 5600 XT Challenger D 6G OC in Betracht ziehen.

Gruß, Lordac
 
Oben Unten