• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC aufrüsten

RicoJ

Kabelverknoter(in)
PC aufrüsten

Hallo,

da mein PC jetzt doch so langsam in die Jahre kommt und ich dieses Jahr doch noch The Witcher 3 spielen möchte (ist bereits gekauft, jedoch noch nicht installiert), wird es wohl Zeit ihn aufzurüsten. Mit der Veröffentlichung von Win10 soll das ganze umgebaut und neu aufgesetzt werden (falls sich win10 als Flop herausstellt, kommt wieder Win7 drauf).

Mein jetziges System:

Intel i7-2600k
be quiet! Dark Rock Advanced
Gigabyte GA-Z68-UD4
Corsair Vengeance DDR3-1600 8GB
Gigabyte Geforce GTX 570
NZXT Hale Power 90+ 650W
NZXT Phantom Tower
4x HDD (2x1TB,1x 1,5TB, 1x2TB)

Peripheriegeräte sind soweit alle neu oder sollen weiterverwendet werden, höchstens der Monitor wird ausgetauscht/erweitert (aktuell ein Samsung 24", überlege aber mir vllt. einen curved Samsung 24" oder 27" zu holen).

Gespielt wird hauptsächlich online (EVE) oder aber RPGs/RTS/TBS (DA:I,SC2,CIV).

Bisher geplant habe ich die Anschaffung einer neuen Grafikkarte (GTX 980ti oder R9 390X(die neue "Fiji" halt)). Außerdem habe ich mir bereits 2 SSD's gekauft, welche teilweise die HDD's ablösen sollen. Den RAM würde ich auch gerne um 8GB aufrüsten, wobei dann mein eigentliches Problem beginnt: Ist meine CPU/MB/NT-Combo dafür noch ausreichend oder müsste ich da auch noch etwas machen? Lohnt es sich auf Skylake zu warten und dann umzusteigen?
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
AW: PC aufrüsten

Hmmmmmmmmmmmmm:
1. Kauf dir ein neues Netzteil wie das be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
2. Bei der Grafikkarte lohnt es sich zu warten.
3. Du könntest den G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31 (F3-2400C10D-16GTX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland reinhauen und deinen alten RAM (solange er noch was wert ist) verkaufen.
4. Deine CPU reicht noch locker die nächsten Jahre und ich würde nur bei signifikaten Leistungssteigerungen von Haswell zu Skylake evtl. umsteigen. Zudem hast du ja noch die Möglichkeit, deine CPU zu übertakten.
 
AW: PC aufrüsten

Danke für die Antwort.

Wenn ich Board und CPU nicht tauschen muss, würde da mein bisheriges Netzteil nicht reichen? Beim RAM glaube ich, dass mein Board den nicht unterstützt (geht nur bis 2133).
 
AW: PC aufrüsten

Danke für die Antwort.

Wenn ich Board und CPU nicht tauschen muss, würde da mein bisheriges Netzteil nicht reichen? Beim RAM glaube ich, dass mein Board den nicht unterstützt (geht nur bis 2133).

Nein, da das alte Netzteil mit den Lastwechseln der neuen Grafikkarte nicht zurechkommen wird.
 
AW: PC aufrüsten

Falls du es nicht gesehen hast, hier gibt es neue Gerüchte ;)

Ansonsten kann ich markus nur voll zustimmen :daumen:
 
Zurück