• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

Aye

Schraubenverwechsler(in)
Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

Hallo zusammen,

ich würde gerne meinen etwas in die Jahre gekommenen Pc aufrüsten, weiß allerdings nicht so wirklich, bei welchen Komponenten ich den größten Leistungszuwachs erreiche.

Aktuell habe ich:
CPU:
Intel Core i5 2500K @ 3.30GHz
RAM:
4,00GB Single Kanal DDR3 @ 668MHz (9-9-9-24)
Motherboard:
ASUSTeK Computer INC. P8P67 LE (LGA1155)
Grafik:
MD30999PD (1440x900@60Hz)
1024 MBATI Radeon HD 5700 Series (Sapphire/PCPartner)
Speicher:
1863GB Western Digital WDC WD20EARX-00MMMB0 ATA Device (SATA)
931GB Seagate ST31000528AS ATA Device (SATA)
Optische Laufwerke:
HL-DT-ST DVD-ROM GDR8163B ATA Device
WNEHCF IV892V492V8 SCSI CdRom Device
Audio:
High Definition Audio-Gerät

Habe die Angaben durch Speccy ermittelt. Hoffe das sagt euch was :D

18-Zoll Monitor von Medion (max. Auflösung: 1440x900, 60Hz)
Lautsprecher von Hercules, die regelmäßig auseinander fallen
Microsoft Wired Keyboard 600
Microsoft Basic Optical Mouse V2
Gehäuse müsste irgendein günstiges von Intertech sein, also nix mit extra gut belüftet oder Schalldämmung.

Ich möchte den Pc vorallem für Spiele (Rome 2 Total War, GW2, Teso, The Witcher 3, Civilization, Anno usw.) und Office-Arbeiten nutzen, aber auch hin und wieder einen Film schauen können. Bisher hatte ich mir überlegt, dass es das Ziel ist in Full HD mit maximalen Details spielen zu können. Der Rest sollte dann ja auch machbar sein.

Kommt man mit Full HD noch ein paar Jahre hin oder macht es mehr Sinn jetzt schon auf WQHD oder 4K aufzurüsten?

Ich habe versucht mich ein wenig schlau zu machen und hatte überlegt den Arbeitsspeicher auf 8 GB aufzurüsten, einen 24" Full HD Monitor, eine 250 GB SSD, ein neues Laufwerk und eine neue Grafikkarte anzuschaffen.
Allerdings bin ich dann irgendwann an der Größe des Angebots gescheitert und dachte ich hole mir hier Rat.

Macht es mehr Sinn noch 2x 2GB Ram einzubauen oder besser 2x 4GB kaufen und die alten rausnehmen? Gibt es zu RAM Tests oder ist es da völlig egal welchen Hersteller man nimmt?

Beim Monitor fand ich den Benq RL2455HM und den Asus VX248H ganz gut. Allerdings bin ich mir recht unsicher, weil in Foren immer IPS Panele empfohlen wurden und die ms beim Grau zu Grau Wechsel scheinbar vernachlässigbar sind, zumal ich ja eh keine Shooter spielen möchte bzw. 60Hz wohl nicht sooo bombastisch ist. Lohnt es hier momentan eher ein bisschen mehr für IPS/120, 144 Hz auszugeben oder taugt ein TN-Panel/60 Hz auch noch ein paar Jahre?

Bei der SSD hatte ich die Crucial MX100 256 GB oder die Samsung 850 Evo 250GB ins Auge gefasst.
Installiert man nur das Betriebssystem auf die SSD oder auch Spiele?

Bezüglich Laufwerk habe ich absolut keine Ahnung. Wichtig wäre mir halt, dass es DVDs brennen kann und vielleicht Blu Rays lesen um zukunftsfähig zu bleiben.

Bei der Grafikkarte finde ich die 970 ehrlich gesagt zu teuer. Die 960 soll zwar für Full HD gut genug sein, allerdings sind 2GB Vram wohl zu wenig bzw 40€ Aufpreis für "nur" 2GB mehr finde ich ziemlich happig und Preis-Leistungs-mäßig ist die ja auch nicht so klasse oder? Tendiere bei der 960 momentan zur Palit GTX 960 Super Jetstream (für 220€). Habe nämlich keine Ahnung von Übertaktung und die ist wohl von Werk aus schon recht gut übertaktet. Verliert man nicht den Garantieanspruch wenn man selber Hand anlegt?
Ansonsten kämen ja noch die R9 280X bzw 290 in Frage, wenn ich das richtig sehe. Sapphire Tri X oder Vapor X?
Vorteil bei einer Nvidia Karte wäre, dass ich ca. 40€ für The Witcher 3 spare, was ich mir früher oder später eh kaufen möchte. Kommen Nvidia Karten nicht auch besser mit schwächeren Prozessoren zurecht?

Joar das ist der aktuelle Stand meiner Überlegungen. Ist das ganze bisher richtig oder brauche ich vielleicht doch ein neues Motherboard/einen neuen Prozessor?
Budget hängt davon ab wie viel ich überhaupt austauschen muss um das Ziel zu erreichen. Wichtiger ist eigentlich, dass die einzelnen Komponenten in Sachen Preis Leistung Top sind. (Die HighEnd Geräte fallen dann ja eh meistens weg :) )

Würde mich freuen, wenn man mir helfen könnte.
Vielen Danke im Voraus.

und viele Grüße

Aye
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
AW: Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

Was für ein Netzteil hast du? Wenn du es nicht weißt mach einfach ein Foto vom Aufkleber.
 
AW: Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

Das Netzteil wäre noch interessant.

WQHD oder 4K ist heute noch nicht Standard, FullHD wird noch ein paar Jahre der Standard sein.

Ich würde eher 2x 4GB kaufen und die alten rauswerfen, dann bekommste mit Sicherheit keine Kompatibilitätsprobleme.

Den hier hat sich letztens ein Kumpel von mir geholt und ich muss sagen, die Games sehen verdammt geil aus: ASUS VS239HV, 23" (90LMF0001T02231C) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Würde die MX100 bevorzugen. Auf die SSD kommt alles, was häufig gebraucht wird, also OS, Spiele und andere Programme.

Sowas hier z.B. als Laufwerk: LG Electronics BH16NS40 schwarz, SATA, retail (BH16NS40.AUAR10B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ich würde zur Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [New Edition] 1000MHz, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11227-13-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland greifen, für den gesparten Betrag zur 970 kann man sich auch Witcher 3 kaufen und hat kein Speicherfeature. Ist die CPU lahm, bremst sie die GPU aus, ob Nvidia oder AMD ist hierbei völlig Wayne.
 
AW: Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

Netzteil müsste das BQT S6-SYS –UA 550W von bequiet sein.

Nimmt man beim Arbeitsspeicher dann irgendeinen oder gibts erwähnenswerte Qualitätsunterschiede je nach Hersteller? Bzw was ist das aktuellste DDR2 ,DDR3, SDRAM, RDRAM?
Der Bildschirm sieht super aus, ist sogar noch günstiger :D
 
AW: Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

Du könntest auch so einen Monitor nehmen, wenn dir das Format besser gefällt und du überwiegend modernere Spiele spielst: LG Electronics 25UM65-P, 25" Preisvergleich | Geizhals Deutschland
(Technisch) Älteres wie alle CoD Teile, BF3, FarCry 3... unterstützen es teilweise nur über Umwege/gar nicht, aber bei fast allen aktuelleren Titeln geht es.
IPS lohnt schon, die Farben sind deutlich besser, 120Hz muss man erstmal aus der Hardware quetschen und dann noch brauchen... Zumal sich die IPS 60Hz Monitore oft auch mit 65-75 betreiben lassen.
Das Netzteil sollte bei einer neuen Oberklasse Grafikkarte neu, die SystemPower brechen da leider öfters mal ein. Denkbar wäre d. a je nach Budget: Superflower GoldenGreen HX450; LCPower Gold 9550; Antec TruePowerClassic 550; BeQuiet E10 500; Antec EDGE 550 oder auch das BeQuiet P10 550.
 
AW: Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

an deiner stelle würde ich direkt auf 16 gb (also 2x8) ram aufrüsten. einige games profitieren schon davon und es werden immer mehr!
 
AW: Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

Erstmal danke für die raschen Antworten.

Habe zum Asus VS239H einen Test auf Prad.de gefunden und da ist er für Gelegenheitsspieler bzw. Gamer nicht unbedingt gut geeignet, weil bei schnellen Bewegungen wohl Schlieren auftreten.
Der LG 25 UM65-P sagt mir vom Format nicht zu, habe meist die Tendenz eher alte Spiele als neue zu spielen.
Ist der LG 23MB35PY-B nicht besser? LG Electronics 23MB35PY-B, 23" Preisvergleich | Geizhals EU Hat wohl keinen HDMI Anschluss. Wie verzichtbar ist der?

Zum Laufwerk gibt es irgendwie nur 3 DVD Brenner mit Blu Ray Lesefunktion, oder ich bin einfach zu blöd zum Suchen. Bzw eigentlich braucht man momentan noch gar kein Blu Ray oder? Brennen muss ich eher selten und könnte ich zur Not auch umständlich übern Laptop.

Muss ich das Netzteil zwingend neu kaufen? Hatte damals extra das bequiet genommen in der Hoffnung das beim nächsten Anlauf nicht sofort austauschen zu müssen :(

Und wie groß ist der Unterschied zwischen 8 und 16 GB RAM? Kann Windows 7 überhaupt schon 16 GB nutzen und macht es Sinn jetzt die scheinbar nicht mehr aktuellsten DDR3 RAM in 16GB zu kaufen, wenn das Motherboard eher früher als später ausgetauscht werden muss?

Die R9 290 Sapphire Tri X OC und die Crucial werde ich dann wohl ziemlich sicher kaufen. :)
 
AW: Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

Das S6 ist halt ein schon 5 Jahre altes (und ich vermute, fast ebenso lange bei dir im Rechner arbeitendes?) Netzteile aus der Low-Budget-Schiene...

Da jetzt ziemlich moderne Hochleistungshardware ranzuhängen, die auch einfach ganz andere Anforderungen stellt als die Hardware, auf die das Netzteil damals ausgelegt war... da wäre mir persönlich etwas mulmig zu mute...
 
AW: Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

markus hat zur grafikkarte, zur ssd und zum bildschirm schon alles gesagt.

du hast einen 2500k prozessor. bei k prozessoren nimmt man am besten 2400 mhz ram, da ansonsten beim übertackten der ram zum flaschenhals wird. windows 7 (64 bit) kann 16 gb ram locker nutzen. die grenze ist noch lange nicht erreicht, die liegt nämlich bei 16 exabyte, wobei ein exabyte = einer milliarde gigabyte entspricht. dauert also noch ein bischen ;-)
du benutzt doch windows 7 mit 64 bit?

ich kenne mich mit deinem mainboard jetzt nicht aus, aber den 2500 k müsste man eigentlich noch höher übertackten können (4ghz??), natürlich abhängig von deiner kühlung. wenn du das machst, kannst du den prozessor noch eine ganze weile lang nutzen. der ist übertacktet noch absolut oben dabei, was die leistung anbelangt.

bei laufwerken kannst du nehmen was du willst, das macht keinen unterschied mehr. wenn du unbedingt ein blu ray laufwerk haben willst, dann kauf dir eins bei dem die abspielsoftware dabei liegt, ansonsten zahlst du für die software nochmal extra und die ist nicht billig. aber eigentlich guckt man sich blu ray filme zuhause auf seinem fernseher an.

selbst ein netzteil wird irgendwann alt. die isolierung ist nicht mehr so gut oder die kondensatoren laufen ab. wenn dein netzteil wirklich 5 jahre alt ist und du aufrüsten willst, dann wechsle es aus, ansonsten gebe ich deinem pc ein halbes jahr und er ist hinüber. solange hat es bei mir damals gedauert, als ich die grafikkarte tauschte. durch die veränderung des jahrelangen gleichgebliebenen stromflusses wurde mein mainboard gegrillt. graka und festplatte hatten zum glück überlebt und ich konnte die graka mit grantie weiter verkaufen, musste mir danach trotzdem einen neuen pc zusammen stellen.
wenn du also nicht aufrüstest kannst du dein netzteil behalten, aber wenn du aufrüstest veränderst du den stromfluß und diese veränderung macht dein netzteil nicht mehr mit.
 
AW: Pc aufrüsten - was austauschen und womit?

Ja ich nutze Win 7 64 Bit.
Bis jetzt sieht meine Wunschliste so aus:
1 x Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1)
1 x G.Skill Ares DIMM Kit 16GB, DDR3-2400, CL11-13-13-31 (F3-2400C11D-16GAB)
1 x Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [New Edition] 1000MHz, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11227-13-20G)
1 x ASUS VS239HV, 23" (90LMF0001T02231C)
1 x LC-Power Gold Series LC9550 V2.3 500W ATX 2.3

Der Kühler für die CPU ist ein DTC-DAA008 E97378-001.
Allerdings habe ich nicht wirklich Ahnung vom Übertakten. Kann ich mir damit nicht die komplette Hardware schrotten? Und bei neuer Hardware würde ich den Garantieanspruch verlieren oder? Habt ihr vielleicht einen Link zu einem Übertakten - How To? Hab bisher nur einen Thread gefunden in dem die Leute mein Mainboard mit demgleichen Prozessor bis ca. 4,5 GHz übertaktet haben.
 
Zurück