• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC aufrüsten ohne Graka, Budget bis 1.500,00 €

Miagon

Schraubenverwechsler(in)
Hi,

da mein PC jetzt doch etwas in die Jahre gekommen ist (2014) und außerdem zuverlässig einmal täglich einen Komplettabsturz verursacht, nutze ich die Gelegenheit mal nachzurüsten.

Als Hinweis, ich vermute, dass Stromschwankungen mein Netzteil überlasten, insofern muss das auch getauscht werden. Ich meine auch gelesen zu haben, dass es Netzteile gibt, die auf solche Schwankungen unempfindlicher reagieren.

Die Grafikkartenpreise sind mir momentan noch zu teuer, also würde ich gerne meine jetzige behalten und wenn es soweit ist, eine Grafikkarte im Bereich 3080 einbauen.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Intel i7-4770k @3,50 GHz mit
EKL Alpenföhn K2 Tower Kühler

Gigabyte Z87X-D3H Intel Z87 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail

16 Gbytes DDR3 RAM 800 MHz

Nvidia GeForce GTX 1070

Crucial CT960M500SSD1
Samsung SSD 840 Series
Samsung SSD 850 Evo 2TB
Samsung SSD 880 Evo 2TB

be quiet! DARK POWER PRO 10 550W

ASUS Xonar Essence STX

Deep Silence 1


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
2 x 2560 x 1440 60 Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Ausgetauscht werden sollten
CPU + Kühler
RAM
Netzteil

Eventuell
Mainboard
Gehäuse

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Sobald wie möglich

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Für alles maximal 1.500,00 €, die Grafikkarte kommt irgendwann noch oben drauf.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Spiele: Hauptsächlich Paradox Spiele (gehen zu Lasten der CPU)
Gerne auch zukünftig grafisch anspruchsvolle Spiele (Ark 2 etc.).

Anwendungen: Arbeiten über Remote, dafür braucht man nicht einmal einen PC..

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Ist genug vorhanden :)

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Möglichst leise, das war auch schon beim vorherigen Rechner eine Maßgabe. Es wäre auch super kein Heizkraftwerk zu bauen, da mein Arbeitszimmer nicht soo groß ist. Ich kann zwar über Außenjalousien verhindern, dass im Sommer viel Wärme hereinkommt, aber die Wärmebeseitigung sieht etwas schwieriger aus.


Ich hatte mich schon etwas hier im Forum und allgemein umgeschaut und tendiere in folgende Richtung:

CPU:
AMD Ryzen 7 5800X oder evtl. sogar
AMD Ryzen 9 5900X

Intel CPUs scheinen ja momentan sowohl Leistungs als auch Preis/Leistungstechnisch etwas schwächer zu sein.

CPUKÜhler:
be quiet! Dark Rock 4

RAM:
G.SKILL F4-3200C16D-32GIS Aegis DDR4 32GB PC 3200 CL16 KIT

Netztteil:
be quiet! Straight Power 11


Bei den eventuellen Austauschkomponenten wie Mainboard und Gehäuse bin ich mir überhaupt nicht sicher, da ich
a) nicht weiss ob die Anschlüsse passen und ausreichen gerade was die Kompatibilität mit meinen alten und zukünftigen Komponenten angeht und
b) ob der Platz ausreicht.

Ich habe z.B. in meinem jetzigen Gehäuse das Problem, dass die 1070 Graka so schwer und groß ist, dass Sie an der Außenseite nach unten durchhängt und sich aus dem Slot löst, wenn man den Rechner blöd bewegt. Sehr sensible Angelegenheit :).

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen und ich habe alle Infos geliefert.

Vielen Dank

Michael

 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Easy weil quasi der Standardwunsch der letzten Monate :D

Dort dann beim Netzteil die 750W Version nehmen + ein Gehäuse nach Geschmack = fertig ;)

Noch zu deinen Punkten:
AMD Ryzen 7 5800X oder evtl. sogar
AMD Ryzen 9 5900X
Der 5900X ist eigentlich zu viel des Guten fürs Gaming
be quiet! Dark Rock 4
Würde auch locker reichen, statt der "pro" Version aus meinem Link
G.SKILL F4-3200C16D-32GIS Aegis DDR4 32GB PC 3200 CL16 KIT
Neeee, 3600Mhz sollten es beim Ryzen schon sein, und wenn G.Skill, dann lieber Ripjaws
be quiet! Straight Power 11
Genau, s. o., für die RTX3080 dann gern die 750W Version
nicht weiss ob die Anschlüsse passen und ausreichen gerade was die Kompatibilität mit meinen alten und zukünftigen Komponenten angeht und
Ist alles standardisiert, das sollte zu 99,9% alles zusammenpassen :hmm:
ob der Platz ausreicht.
Welcher Platz? :huh:
Es wäre auch super kein Heizkraftwerk zu bauen, da mein Arbeitszimmer nicht soo groß ist.
Dann hilft nur eine custom Wakü mit Radiator im Nebenraum/Flur :ugly:
 
Oben Unten