• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Passt alles zusammen?

Corleone

Schraubenverwechsler(in)
Hallo alle zusammen.

Ich bin grade dabei mir einen neuen PC zusammenzustellen, den ich hauptsächlich zum spielen nutze. Ich habe mir vor 4 Jahren zum ersten Mal ein System zusammengestellt, daß mir bis heute sehr gute Dienste geleistet hat, allerdings bin ich mir dieses Mal nicht so sicher ob die Wahl meiner Komponenten so stimmig ist. Deshalb wollte ich mal die Meinung von ein paar Fachleuten einholen.

Vorgestellt habe ich mir bisher folgendes:


ASUS - Rampage II Extreme 90-MIB6L0-G0EAY00Z - Mainboard
Corsair - XMS3 TR3X6G1600C7 - Memory - 6 GB ( 3 x 2 GB )
Intel - Core i7 i7-950 / 3.06 GHz - LGA1366 Socket - L3 8 MB - Box
Samsung - SpinPoint F3 Desktop Class HD103SJ - Festplatte - 1 TB
PATRIOT - PDP PATRIOT - Solid-State-Disk - 64 GB
Cougar Power 700 - ATX12V 2.3/ EPS12V
LG - GH22NS50 Super Multi - DVD±RW (±R DL) / DVD-RAM
LG - DH16NS10 - Laufwerk - DVD-ROM


Die Grafikkarte soll eine NVidia werden, wenn die denn mit den ersten DX11 Karten raus kommen. Das ist das einzige worauf ich noch warte. Ich habe zwar nicht vor den Rechner zu übertakten, möchte mir aber ggf. die Möglichkeit offen halten.Das Limit sollte eigentlich bei 1500€ liegen, dieses Vorhaben habe ich allerdings mittlerweile begraben(müssen):D

Besonders interessiert mich:




Ist ein 700 W Netzteil zu groß, oder sollte es das schon gerne sein?
Ist die SSD Sinnvoll fürs OS( Win7) oder doch eher überflüssige Spielerei?




Vielen Dank schonmal im Vorraus für Anregungen und Kritik





 
Zuletzt bearbeitet:

Modstar

Freizeitschrauber(in)
Zum Netzteil:
Das ist denk ich mal optimal, solange nicht ein 3x SLi noch kommen sollte! ;)
Zur CPU:
Die CPU ist schnell! Aber überleg dir ob für dich der Aufpreis wirklich lohnt!
Du könntest auch einen 920ger nehmen und ihn Übertackten....
Zu den SSDs:
Ja sie sind eine Spielerei durch den deutlich höheren Preis.
Ja sie sind deutlich schneller.
Und sie haben eine Lebenserwartung von 2 Jahren im Dauerbetrieb!

Wenn du ein schnelles System haben willst und du dir dem Bewusst bist, dann ist das eine SSD eine gute Alternative zu HHDs.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

Ich bin grade dabei mir einen neuen PC zusammenzustellen, den ich hauptsächlich zum spielen nutze.
ein Spiele-PC würde bei mir so aussehen:

Intel-Unterbau:

CPU: i5-750
CPU-Kühler: Nordwand
Mainboard: Asus P7P55D oder MSI P55-GD65
RAM: 4 GB DDR3 1333 von z.B. Geil oder G.Skill

AMD-Unterbau:

CPU: X4 955 BE / 965 BE
CPU-Kühler: Groß Clockner oder Scythe Mugen 2
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
RAM: 4 GB DDR3 1333 von z.B. Geil oder G.Skill

Sonstige Hardware:

Garfikkarte: Palit GTX260 oder Sapphire Vapor-X 4890 (58xx-Serie kaum verfügbar, Fermi noch weit weg)
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 1000 GB
Netzteil: Straight Power 450W, Cooler Master Silent Pro M500 oder Cougar CM 550W (je nach OC-Verhalten)
Gehäuse: NZXT Beta, Xigmatek Midgard, Lancool K58, Lian Li PC-60FN... (stöber einfach mal ein wenig bei Caseking, mit dem Gehäusefinder *klick*, kannst du wunderbar filtern).
Gehäuselüfter: Scythe Slip Stream / S-Flex oder Noiseblocker Pro
DVD-Brenner: LG GH22NS50 (ein Laufwerk reicht i.d.R.)

Eine SSD für das Betriebssystem ist gut, ich finde sie aber noch zu teuer.

Gruß

Lordac
 

PasiStyle

Komplett-PC-Aufrüster(in)
netzteil würde ein 550-600watt normal leicht reichen
ssd´s sind zurzeit zu teuer ich würde mir eine zulegen wenn der preis fällt
bei der cpu würde ich den i 7 920 nehmen (gute erfahrungen)
würd dir von dem box lüfter abraten kauf dir einen neuen den unter last oder nach der zeit wir der box lüfter laut kauf dir den scythe mugen 2 ist ein echt super lüfter
6gb arbeitsspeicher brauchens nicht 4 gb reichen die nächsten jahre normal dicke
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

bei der cpu würde ich den i 7 920 nehmen (gute erfahrungen)

6gb arbeitsspeicher brauchens nicht 4 gb reichen die nächsten jahre normal dicke
sollte Corleone beim Sockel 1366 bleiben wollen, machen 3 oder 6 GB RAM Sinn da meines Wissens nach alle 1366-Boards Triple-Channel unterstützen, das sollte man dann auch nutzen.

Gruß

Lordac
 
TE
C

Corleone

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die guten Ratschläge. Die SSD werd ich wohl wirklich erst später nachrüsten 200€ für 64 GB is doch recht happig. Über den 920 hab ich auch schon nachgedacht. Ist ne überlegung wert...
Es wird wohl auch noch etwas Zeit ins Land gehen, bis ich meine Graka raus ist...:( Mal sehen, was sich bis dahin noch so tut.
Danke aber schonmal bis hierher
 

Momchilo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie bereits schon angemerkt wurde, dein geplanter Rechner ist wirklich sehr gut, aber zum Zocken einfach überdimensioniert und daher auch zu teuer.
Ich kann dir nur ans Herz legen, eine Konfiguration von Lordac zu nehmen. Ob Intel oder AMD bleibt die überlassen. Eine Fermi-Karte kannst du später immer noch einbauen.
Du wirst so gut wie keine FPS-Unterschiede zwischen Lordacs System und deinem feststellen können. Wenn du SMT anlässt, werden es mit deinem sogar weniger FPS sein (außer Anno 1404). Die gleiche Graka vorausgesetzt.
 
Oben Unten