• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Palit GTX275 nur PCIe x1 statt x16

P-Faustus

Schraubenverwechsler(in)
Hi!
Hab im Forum leider nichts 100% passendes gefunden, daher mein Thread.

Mein Problem:
Hab mir eine Palit GTX275 zugelegt, lief auch soweit top. Ich habe das Teil auf WaKü umgebaut, aktuelle Treiber installiert, und es begann das Problem:
Dia-Shows in Windows und einige Spiele liefen auf einmal ruckelig. Nach der Deinstallation der Treiber und Aufspielen der alten Treiber liefen Dia-Shows wieder flüssig, die Spiele aber seltsamerweise noch nicht. Ich habe dann in GPU-Z festgestellt, dass die Karte nur über x1 angebunden wird statt über x16, also kein Wunder, dass es ruckelt.
Die Karte produziert sonst keinerlei Fehler, also Hänger, Fragmente o.ä.. Heiß wird sie auch nicht, so um die 40°.

Was ich schon probiert habe: -BIOS Board downgrade ; -verschiedene Treiber für Board und Karte; - Gegentest auf Board mit x1950xt, wird als x16 angebunden =>liegt an Karte; Vista neu installiert; Anschlüsse mit Luft gereinigt; PCIe im BIOS auf 101Mhz laufen lassen; BIOS Reset.

Palit schlägt eine Reinigung der Anschlüsse vor, dann müsste es klappen (mit einem Radiergummi). Damit habe ich mich noch nicht ran getraut, kann aber äußerlich weder Beschädigungen noch Verschmutzungen feststellen.

Mein System: DFI x38 DK, 4GB Kingston DDR2, Q6600, 550Watt BeQuiet, Vista 64bit.

Wäre einem Helfer unendlich dankbar!!!!!!!!!!!!!
 

SPIRITus-96

Software-Overclocker(in)
Du hast schon so ziemlich alles ausprobiert, was geht. Was hast du sonst noch im System stecken? Irgendwelche PCI Karten? Wieviele RAM-Module 2 oder 4? Mach wieder ein BIOS Reset, neustes BIOS und neuste Treiber drauf, aber entferne vorher alles, was nicht für den Betrieb des Systems notwendig ist, auch alle RAM-Module außer einem und schau nochmal, ob es bei 1x bleibt.
 
H

hulkhardy1

Guest
Muss an den Kontakten liegen oder so wie bei mir hatte zwei PCIE Steckplätze einer mit 16 und einer mit 8 aber beide mit voller Länge das heisst die Grafikkarte hat in beiden Fällen gepasst. Habe eine ganze Woche gebraucht um dahinter zu kommen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hast du die Graka mal im anderen X16 Slot versucht?
X38 Boards haben ja schließlich zwei davon.

Ansonsten halt den Tipp von Palit versuchen.

Ein Defekt durch den Kühlerumbau der sich in deinem Fall halt durch falsche PCI-E Anbindung bemerkbar macht kann man leider auch nicht ausschließen.
 
TE
P

P-Faustus

Schraubenverwechsler(in)
Achso, anderen PCIe auch schon probiert, selber Effekt. Was könnte ich denn beschädigt haben? Wie gesagt, die Karte läuft ansonsten top. Könnte doch irgendwie ein Kratzer an den Anschlüssen entstanden sein?Zu sehen is nix. Ich war mir eigentlich sicher, dass ich die Karte sorgfältig umgebaut hab, ich hab das ja auch schon öfter gemacht, aber ich habe die gleiche Befürchtung wie du. Kann sonst was gefetzt sein? Ich werde die Karte wieder zurückumbauen, in einem anderen Rechner gegentesten.
Ansonsten hoffe ich, dass ich die Karte noch irgendwie umgetauscht kriege oder es einen Reparaturdienst gibt.....
 
TE
P

P-Faustus

Schraubenverwechsler(in)
Das gibts doch nicht!!!!

Ich habe eben den Originalkühler wieder drauf gebaut, um die Karte ggf umzutauschen oder es zumindest zu versuchen, hab sie noch einmal eingebaut, weil ich noch emails checken wollte, und siehe da:

PCIe 2.0 x16@x16.

???????????????Häh?
Ich meine, ich freu mich natürlich, aber macht das irgendeinen Sinn??Schaltet der evtl wegen einem nicht angeschlossenen Lüfter runter?

Vielen Dank für eure Antworten.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Das dass was mit dem Lüfteranschluss zu tun hat ist durchaus denkbar. Da hilft wohl nur Wakü wieder drauf und diese mal mit angeschlossenem Lüfter testen.
 
Oben Unten