• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Offenes Headset

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Guten Tag,

ich bin momentan auf der Suche nach einem offenen Headset mit guter Qualität und ordentlichem Sound. Das ganze soll für einen Freund sein der seit kurzem Vater ist und auch mal das Babyphone hören muss wenn er mal am Computer sitzt :ugly:. Das letzte gute offene Headset was mir in den Kopf kommt war glaub ich das Qpad QH-85, das scheint aber nicht mehr käuflich zu sein und ist Jahre her. Gibt es mittlerweile was besseres am Markt, ich hab zwar schon geschaut aber finde zb. bei Lioncast nur geschlossene?
Das ganzes soll sich in einem ordentlichen Preisbereich abspielen, ca. 50-80 Euro, 7.1 Gaming Quatsch ist unwichtig und eigentlich nicht gewünscht. Mir ist bewusst das man bei Kopfhörern ein besseres Preis / Leistungsverhältnis kriegt aber der Kollege hat keine Lust zwei Kabel rumfliegen zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Sirthegoat

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Manchmal soll es helfen nicht nur den Thread Titel zu lesen :P. Wie ich schon geschrieben habe gibt es das Headset nicht mehr zu kaufen gebraucht ist keine Option.
 
A

azzih

Guest
kenne keine. Verträgt sich mit Mikrofonen auch nicht gut, deswegen wird das eigentlich auch so nicht gebaut. Nimm halt den DT990, AKG702 etc. und mach ein Modmic dran. Allerdings landen wir dann mit allem bei 150€

Bei 50-80€ würd ich mir eh kein Kopf um offen/geschlossen machen. Da ist man eh im unteren Segment. Hol dir ein Kingston Cloud Headset, liegt in dem Preisbereich und ist ganz gut verarbeitet und klingt solide.
 
TE
Sirthegoat

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Nochmal es geht hier nicht um mich sondern um einen Freund und in diesem Fall macht es einen Unterschied weil er, wie ich schon geschrieben habe :schief:, seine Umgebung hören muss wegen seinem gerade erst geborenen Kind. Soviel Geld ist da logischerweise für ein Headset nicht drin da das Hobby "Kind" nicht gerade billig ist. Habe aber auch nochmal geschaut bis auf Steelseries ist da nichts drin was man ansatzweise mal testen könnte und die haben soweit ich weiß richtig beschissene Mikrofone. Alternative wird da wohl wirklich nur ein Kopfhörer + Mic darstellen, denke da gerade an einen Img Stageline MD-6800 + evtl. ein gebrauchtes Modmic, die sind neu ja ziemlich teuer oder gibts da mittlerweile Alternativen die ähnlich genutzt werden also per Arm direkt vor dem Mund sind?
 

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Ich habe nicht nur den Threadtitel gelesen. Das qh85 gibt es auf ebay diverse male als kundenretoure für 30-40€ inkl. voller Gewährleistung und "Hersteller Garantie".

Was will er noch? Deutlich weniger Geld ausgegeben als geplant, das er dann hervorragend in Pampers investieren kann und trotzdem hat er n offenes headset.

Dass sich offene Kopfhörer mit Mikrofonen nicht vertragen sollten ist natürlich Unsinn, aber sowas gibt man halt von sich wenn man sonst keine Ahnung hat.
 
TE
Sirthegoat

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Hast du zufällig ein Angebot für einen Rückläufer mit guter Qualität und voller Garantie? Ich finde bei Ebay nur 6 Angebote und bei keinem ist eine Garantie vorhanden bzw. haben alle Gebrauchsspuren, leichte Beschädigungen oder es fehlt mal das Mikro.
 

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Nö. Habe leider übersehen dass die alle ne Beschädigung haben oder irgendwas fehlte. Dann bleibt wirklich nur der Umweg über offene Kopfhörer, am besten mit 2,5 oder 3,5mm wechselbaren Kabel +boom mic.

Leider fällt mir da keine passende Möglichkeit ein die nicht nach Bastelllösung schreit, eventuell hat jackass da ne Idee, der ist fitter in dem Budgetbereich als ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA

Volt-Modder(in)
Was hat der Kumpel überhaupt für ne Soundkarte?
Und es macht auch keinen Unterschied, ob es um dich geht oder nicht und ob das Budget es her gibt oder nicht und ob man es zwingend braucht oder nicht. Wenn es sowas nicht gibt, dann gibts sowas nicht, wir könnens nicht herzaubern.
Superlux HD 681 Evo
Zalman Kabelmic
Anständige externe Soundkarte
Fertig ist das Paket für 50€.
 
TE
Sirthegoat

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Momentan noch Onboard, schätze einen ALC 892 spätestens beim Release mit Ryzen 3xxx wird allerdings auf ein X570 und damit auf einen ALC1220 aufgerüstet das reicht erstmal aus. Natürlich macht es einen Unterschied, mir wäre zb. ein Gebrauchtkauf völlig egal, habe dazu eben ne ganze andere Einstellung aber ich kann auch verstehen wenn man alles neu haben möchte beim Kopfhörer eben auch aus hygienischen Gründen. Natürlich kann man nichts herzaubern aber es gibt ja immer mal wieder Tipps. Letztendlich ist es dann ein Img Stageline MD-6800 mit Zalman Steckmiro geworden mal sehen ob er damit zufrieden ist, wird zwar nur als halboffen angegeben aber halboffen ist ja meistens offen ist beim Superlux ja auch nicht anders.
 

JackA

Volt-Modder(in)
und damit auf einen ALC1220 aufgerüstet das reicht erstmal aus.
Das kann man nicht sagen, selbst ein ALC1220 kann schlecht implementiert werden und dann haste miserablen Klang.

Der Img Stageline MD-6800 wird auch nicht schlecht sein, ist einer der vielen Takstar HI 2050 Klone, auf denen auch das QPad QH-85 basiert und auch in günstiger als Omnironic SHP-600 verkauft wird. :daumen:
Und ja, halboffen ist zu 90% offen.
 
TE
Sirthegoat

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Ja wird man dann sehen zur Not habe ich auch noch ne Soundkarte hier rumfliegen. Eben den Takstar habe ich ja selbst noch hier nur leider gibts den nicht mehr zu kaufen.
 
Oben Unten