• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

OCZ Reaper DDR-800 CL3

mAlkAv

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Overlocking: OCZ Reaper DDR-800 CL3 @ PC9200

Diese Woche habe ich mir nach einiger Zeit wieder einmal neuen Arbeitsspeicher gegönnt.
Die Wahl viel dabei auf den OCZ Reaper PC6400 CL3-4-4-5 HPC Version. Bestellt habe ich die beiden 1024MB Module bei E-Bug für günstige 53,33.

http://www.ebug-europe.com/bug/default.asp?PageNo=DEFAULT&DeepLink=,PA10000D,110050009,,

Rein optisch finde ich die Riegel sehr ansprechend und die Kühlung verspricht auch bei viel Spannung und hohem Takt noch niedrige Temperaturen.

Nun aber zum eigentlich interessanten: der Performance.

Hier lässt sich uneingeschränkt sagen, dass die Overclockingeigenschaften wirklich beachtlich sind.

Obwohl mein bescheidenes Mainboard (EVGA 650i Ultra) über eine maximale Ram-Spannung von 2.1V verfügt, ist ein stabiler Betrieb des Speichers bei 533Mhz(DDR-1066) und CL4-4-4-12 möglich!

Mit CL5-4-4-15 sind sogar DDR-1111 drin. :):)

Und auch die Standardlatenzen von CL3-4-4-15 können problemlos bis DDR-875 gefahren werden.

Alles in allem kann ich diesen Speicher wirklich nur jedem weiterempfehlen. Zudem gibt OCZ aufgrund der Heatpipekühlung eine Garantie bis 2.4V Spannung.

Ich bin schon gespannt wie weit sich der RAM übertakten lässt wenn ich ein neues Mainboard mit höherer Speicherspannung habe . :)


Update:

577Mhz(~PC9200) CL5-4-4-15 2.1v stabil
 
Zuletzt bearbeitet:

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Beachtlich! Sag mir bescheid wenn du DDR2-1200 geschafft hast. Es würde mich einmal interessieren wie sich der RAM dann verhält...:D
Mach dann einmal einen MemTest Run.
 
TE
mAlkAv

mAlkAv

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
600Mhz sind wohl erst stabil mit mehr Spannung / einem neuen Mainbaord möglich. Das steht für den nächsten Monat auf meiner Einkaufsliste :)

Nichtsdestotzrotz ist ein Betrieb auf PC9200-Niveau mit 2.1V sehr gut, wie ich finde :cool:
 

asdf1234

Freizeitschrauber(in)
hehe mit der Spannung hat es wenig zu tun viel wichtiger ist der Chip und da es 2x2Gb sind werden es mit einer sehr hoher Warscheinlichkeit nicht die selben sein wie bei dem 2x1Gb Kit... CL5-4-4-15 sind sogar DDR-1111 ist ziemlich gut das schaffen nicht einmal die Crusial BalistixX.
 
TE
mAlkAv

mAlkAv

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das ist mir schon klar :)
Ich glaube aber auch nicht dass auf den DDR800 CL3 Reapern einheitliche Chips verbaut sind, weshalb es sowieso etwas Glückssache ist.
Ansonsten wären die 3-4-4-15 bei Standardtakt wohl nicht nur mit einer derart hohen Spannung (2.4v) garantiert ;)
 

T-REX

Schraubenverwechsler(in)
Ne, also bei den 2x2GB sind max. 2.2V möglich standard ist 2.1 die laufen also mit 400 MHz und CL4 timings.

Bei den hier http://www.ocztechnology.com/produc...aperx_hpc_enhanced_bandwidth_4gb_dual_channel das sind die CL4-4-3-15 sind auch nur max. 2.2 V möglich und die kann man auf ca. 605 MHz takten.

:lol: ca 605MHz :lol: "ca"... sind max. 2.2V möglich :lol:... "möglich"

Es hängt alles vom Mainboard, Chipsatz und im Fall "AMD" auch von der CPU ab. Dazu kommt, dass die Leute die 605MHz schaffen 1. ne Ahnung haben und 2. noch Glück dazu, da jede Hardwarekomponente aus Prinzip unterschiedlich übertaktet, solche Aussagen lassen sich also nicht halten, bei keinem Ram oder anderer Hardware ;) es lassen sich lediglich Richtlinien erkennen.

Auch taktet nicht jeder Ram bei mehr Spannung automatisch besser, manche produzieren bei über 2.1V bereits Fehler selbst wenn sie nicht übertaktet sind ;)

Die Reaper sind wohl trotzdem eine der besten Lösungen für 6X0i Plattformen :devil: die Flex CL3 skalieren da übrigens ähnlich ;)
 
Oben Unten